Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie kann man alte Muster durchbrechen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Luna.tic, 6 April 2010.

  1. Luna.tic
    Luna.tic (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    145
    43
    3
    nicht angegeben
    Hi,

    Ich bin mit meinem Freund seit vier Jahren zusammen. Die meiste Zeit war unsere Beziehung wirklich sehr harmonisch, aber seit einigen Wochen läuft irgendetwas schief.
    Wir streiten uns mittlerweile recht häufig. Meine beste Freundin meinte zwar, einmal in der Woche wäre doch normal und es käme nun auch mal zu Auseinandersetzungen. Ich würde es wahrscheinlich auch nicht so schlimm finden, wenn wir uns nicht auch noch so heftig streiten würden. Es fängt meistens mit Kleinigkeiten an. Ich muss auch gestehen, dass ich oft genug den Auslöser liefere, aber ich reise mich schon am Riemen und arbeite an mir, dass ich nicht mehr so zickig bin und auch nicht mehr so leicht reizbar. Mein Freund hat sogar gesagt, ich hätte mich schon gebessert, als ich ihn in einer neutralen Situation mal danach gefragt habe.
    Aber nun zum eigentlichen Problem: Mittlerweile fallen im Streit Ausdrücke seinerseits wie ich sei total bescheuert, seit einigen Wochen sei ich unausstehlich und man könne Konflikte nicht normal mit mir klären, sondern nur so laut und extrem patzig. Ich weiß nicht, ob ich überempfindlich darauf reagiere, aber ich bin nunmal der Meinung, dass man einen Streit auch recht friedlich, zumindest auf eine vernünftige Art und Weise klären kann. Er wird nur so laut und so patzig, dass ich mir nicht anders zu helfen weiß, als auch lauter zu werden. Ich muss leider auch gestehen, dass ich dann die Kontrolle verliere und auch Sachen sage wie, er würde mich mittlerweile mit seiner Art total ankotzen.

    Wir haben schon oft darüber geredet und oft genug abgemacht, dass wenn wir total abdriften vom eigentlichen Thema und uns nur noch angreifen, dass wenn einer sagt "hey, jetzt reicht's mal, das ist nicht mehr schön, wie wir mit einander umgehen und wir lieben uns doch" und dass wir uns dann mal fünf Minuten geben und dann weiter darüber reden und zwar ruhig.
    Leider klappt das nicht. Er bleibt stur. So ist es auch wieder in diesem Moment. Und ich weiß ganz genau, wenn ich in der nächsten Stunde bei ihm anrufe, dann würde er mich entweder ignorieren oder dran gehen und mich weiter anzicken. Und wenn ich sage, dass es reicht, würde er nur sagen "selbst schuld".

    Es macht mich wirklich fertig. Ich ertrage seine trotzige Art nicht mehr. Ich bin auch immer diejenige, die auf ihn zu geht und versucht den Streit zu schlichten und ich lasse mich auch immer wieder anpöbeln. Aber ich ertrage das nicht mehr. Das habe ich ihm letztens unter Tränen gestanden. Dann kam nur die Frage von ihm, ob ich mich trennen wollte. Dann konnte ich nichts mehr sagen, er wurde sofort patzig und wollte, dass ich gehe.

    Ich liebe ihn, aber diese heftigen Streitereien belasten unsere Beziehung und mich. Ich erwarte schon bei jeden Streit, dass er wieder laut und patzig wird. Und er hat mir in einem ruhigen Gespräch mal gesagt, dass er bei mir auch jeder Zeit erwartet, dass ich wieder wegen irgendwas rumzicke.
    Die Situation hat sich verfahren. Ich weiß nicht, was wir noch tun können :cry:

    Ich freue mich für jeden Gedankenanstoß.

    LG Luna.tic
     
    #1
    Luna.tic, 6 April 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wieso streitet ihr euch ? Mit welchen Kleinigkeiten beginnt es ? Hockt ihr zu sehr aufeinander rum, seid nur zu Hause ? Oder erlebt ihr hin und wieder ein aufregendes Date, macht etwas besonderes zusammen ? Treibt ihr Sport als Ausgleich zum Alltag ? Mir scheint ihr habt vergessen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass der andere da ist.

    Wenn dein Freund zuerst laut wird, dann ist er hilflos und weiß sich nicht anders zu helfen. Das ist sein problem. Das du dann auch hilflos und ebenso reagierst, ist deins. Wieso gehst du nicht einfach, wenn es dir zu bunt wird und meldest dich mal über Nacht nicht, damit ihr beide eine Nacht drüber schlafen könnt ? Wieso bist überhaupt immer du diejenige, die sich meldet. Glaubst du nicht, dass dein Freund einfach mehr Zeit braucht und dann auch mal den ersten Schritt machen würde, wenn du ihm die Zeit geben würdest ? Nicht gleich nach einer Stunde anrufen.
     
    #2
    xoxo, 6 April 2010
  3. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hätte ich genauso vorgeschlagen! Bevor es ausartet sollte einer von euch beiden die Reißleine ziehen und das bist in dem Fall wohl du! Geh einfach, sag ihm dass du so nicht mit ihm reden willst und dann ab nach Hause!

    Wenn du das öfters so machst, kommt er hoffentlich mal drauf dass er an seinem Verhalten genauso was ändern muss.
     
    #3
    User 66223, 6 April 2010
  4. Luna.tic
    Luna.tic (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    145
    43
    3
    nicht angegeben
    Ich denke, wir sehen uns, wenn wir das wirklich wollen. Ich hatte mal das Gefühl, ich würde ihm Treffen zu sehr auf die Nase drücken, aber er fragt auch selbst nach einem Treffen. Leider hocken wir fast nur noch zu Hause, obwohl das seit zwei Wochen ungefähr etwas besser geworden ist. Ich war nämlich im Abistress und er hatte davor einige Klausuren. Aber schon vor dieser Phase sind unsere Unternehmungen etwas eingeschlafen. Wir haben halt beide auch recht wenig Geld zur Verfügung, was übrigens auch ein Streitpunkt ist. Mich regt es auf, dass er mich immer wieder vertröstet, er hätte kein Geld um etwas zu unternehmen, kann aber mit seinen Unikumpels etwas unternehmen ...

    Ich habe es schon einmal versucht mit dem nicht melden meinerseits. Damals hatte ich gesagt, ich würde mich nicht mehr bei ihm melden, bis er sich nicht mal bemüht.
    Naja, er saß dann seelenruhig zuhause und hat gezockt. Das hatte mich halt noch wütender gemacht. So ist es immer. Er zeigt nie, dass ihn die Situation mitnimmt. Auch als ich vor zwei Tagen meinte, dass es so nicht weiter gehen kann, kam von ihm nur "Willst du dich trennen? Lass mich in Ruhe und geh!"

    Edit:

    Es irritiert mich einfach so, dass er keine Reaktion zeigt. Ich habe schon mal gesagt, ich gehe jetzt, da kommt keine Reaktion oder irgendwas, was mich denken lässt, dass es ihm egal ist. Aber vielleicht denkt er auch, ich würde sowieso nicht ernst machen ...
     
    #4
    Luna.tic, 6 April 2010
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ich kenn deine Situation nur allzu gut. Mein Ex war genau gleich. Dauernd musste ich ihm nach einem Streit nachrennen, er saß derweil gemütlich vor seinem PC und ich hab gelitten!

    Ich hab aufgehört mich bei ihm zu melden und wenn es Tage gedauert hat bis was kam. Je öfters das vorkam desto mehr hab ich mich innerlich von ihm zurückgezogen und inzwischen frag ich mich was blos in mich gefahren ist, sowas so lange mit zu machen ohne Aussicht auf Besserung!

    Wenn dein Freund sagt du sollst gehen, dann geh und nimm deine Sachen mit, sowas würde ich mir nicht nochmals bieten lassen...
     
    #5
    User 66223, 6 April 2010
  6. Ana-Lea
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    wohnt ihr beide zusammen? Wie sieht denn euer gemeinsamer Tag normalerweise aus und wie beginnt euer Streit in der Regel? Ich bin mit meinem Freund bald vier Jahre zusammen und ich merke, dass es meist zum Streit kommt, wenn bei ihm oder mir es allgmein nicht so glatt läuft. Bin ich schon schlecht gelaunt, langweile mich oder bin gestresst, dann kann auch schnell aus einer Mücke ein Elefant gemacht werden. Wenn der eine irgendwie pissig ist wird es der andere auch und dann steigert man sich da so schön rein. Ich versuche wenn ich irgendwie scheiße drauf bin, dann vielleicht etwas mit ihm zu unternehmen um wieder besser drauf zu sein. Geht man an solchen Tagen z.B. ins Kino oder so dann hebt sich bei uns schneller die Stimmung. Gefährlich ist es wenn wir dann Zuhause gammeln. Dann sucht man geradezu nach Fehlern des anderen und hackt dann auf ihn ein. Ich liebe meinen Freund wirklich sehr doll und will das wir noch sehr lange zusammen sind und daher denke ich, muss man viel an der Beziehung arbeiten damit sich glücklich ist. Ich finde es nicht selbstverständlich das er da ist. Ich kann dir nur empfehlen viel mit deinem Freund zu unternehmen, euch auch "Beziehungspausen" (Tagen an denen ihr euch nicht seht) zu gönnen und versuchen einen Weg zu finden, dass euer Streit nicht so ausartet. Es muss ja nur einer sein, der sagt: Schatz, ich geh jetzt mal kurz weg um mich zu beruhigen ich will mich nicht mit dir über sowas streiten (denn es sind ja oft Kleinigkeiten) und wenn man dann runtergekommen ist kann man ja noch einen schönen Tag miteinander verbringen!
    Liebe Grüße
    Ana-Lea

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:11 -----------

    paar Fragen von mir haben sich dann wohl erledigt. War wohl etwas zu langsam beim Schreiben:hmm:
     
    #6
    Ana-Lea, 6 April 2010
  7. Luna.tic
    Luna.tic (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    145
    43
    3
    nicht angegeben
    Wir wohnen nicht zusammen. Naja, wir treffen uns und sind zuhause, was irgendwie langweilig wird, ich würde so gerne auch was unternehmen, wenigstens ab und zu mal. Aber es gibt immer ein Problem. Entweder kriegt er das Auto nicht, einer von beiden oder beide haben kein Geld, oder es ist etwas in seinen Augen, was man lieber mit vielen unternimmt - was er sowieso lieber macht, wie er mir schon sehr oft gesagt hat, alleine ist ja langweilig und das verletzt mich sehr. Oder das, was ich vorschlage gefällt ihm nicht, weil da Leute sind, die er nicht mag. Ich gehe auch gerne schwimmen. Dazu steht er auch sehr zwiegespalten. Er will nicht von anderen in Badehose gesehen werden oder nur mit anderen, weil's sonst ja langweilig ist und wenn dann andere nicht mitkommen können. fällt das ganze flach.
    Zu meinem Abiball musste ich auch große Überredungskunst leisten, weil die Karte ja so teuer ist (25€) und weil da Leute sind, die er nicht mag - das mir das viel bedeutet ist irgendwie egal.
    Ich habe sowieso manchmal das Gefühl, er wüsste nicht, was mir was bedeutet. Es gibt kaum Fotos von uns nach vier Jahren. Ich wünsche mir aber welche und kriege keine. Mal eine kleine Aufmerksamkeit, wie eine liebe Umarmung oder eine spontane Massage. Nicht oft, aber ab und zu. Einfach nur mal zeigen "Hey, schön dass du da bist!" Und seine Ausrede ist immer irgendwas bescheuertes, er würde sowas halt vergessen.
    Dann habe ich ihm schon vor Monaten gesagt, ich würde mir Ringe wünschen. Ich habe ihm sogar schöne gezeigt und wir haben uns für ein paar entschieden, welche uns beiden sehr gut gefallen haben und ich meinte das wäre doch etwas schönes für unserer Vierjähriges. Naja, wie sooft, er hat es natürlich wieder vergessen ... so wie eigentlich alles, was mir etwas bedeutet.

    Es gibt oft genug Tage, wo wir uns sagen, dass wir beide was getrennt machen und das ist vollkommen in Ordnung. Ach, ich habe wirklich Angst, dass es zu Ende geht :frown:
    Diese ganzen Streitereien überschatten die schönen Seiten so sehr :frown:
     
    #7
    Luna.tic, 6 April 2010
  8. Ana-Lea
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn ihr nicht schon vier Jahre zusammen wärt, würde ich denke das sein Interesse an dir nicht so groß sein mag. Aber nach solanger Zeit hört es sich für mich eher so an, dass er euere Beziehung für selbstverständlich hält! Er macht sich keine Gedanken mehr darum dich glücklich zu machen und das ist ein großes Problem.
    Hier geht es nur darum wozu er Lust hat und das es ihm gut geht.
    Du solltest dich mit ihm in Ruhe unterhalten und ihm erklären, was alles in deinen Augen nicht optimal läuft. Ich würde dir empfehlen ihm vielleicht in Ruhe einen Brief zu schreiben. Dann kannst du dir in Ruhe überlegen, was du ihm alles mitteilen möchtest und wirst von ihm nicht abgewürgt. Außerdem kann er dann nicht wieder patzig werden. Er muss den Brief lesen und wird sich dann hoffentlich Gedanken dazu machen und kann dann überlegen wie er darauf reagiert. Vielleicht nimmt er das dann ernst. Im Moment scheint es mir so, dass er eigentlich gar keine Angst hat, dass er dich vielleicht verlieren könnte. Auf Dauer kann eine Beziehung so aber nicht Leben. Es muss doch Kompromisse geben. Mein Freund und ich versuchen die zu finden, denn wir haben auch beide sehr unterschiedliche Vorstellungen von Freizeitgestaltung etc. Aber wenn jeder 1-2 Dinge sagt, die er auf keinen Fall machen möchte und dann jeder Vorschläge macht auf die er Lust hat und die dann abwechselnd realisiert werde ist das doch gut. Oder setzt euch hin und überlegt was euch beiden Spaß machen könnte. Ich bin Studentin und hab bis jetzt noch nicht im Lotto gewonnen und kann auch nicht jeden Tag mit meinem Schatz ins Kino, aber es gibt auch Dinge die wir gemeinsam erleben die nichts kosten und beiden sehr viel bringen. Schwimmen finde ich z.B. auch eine sehr gute Idee und wenn er Student ist und du Schülerin muss das nicht mal teuer sein. Je nach Uhrzeit bezahlt ihr vielleicht nur 3-4 Euro.
    Aber bevor ihr sowas plant solltet ihr erstmal darüber sprechen, dass er eure Beziehung wieder ernster nehmen sollte und sie nicht selbstverständlich ist. Man möchte doch das Gefühl haben, dass der andere einen auch nach solanger Zeit noch immer liebt und umschwärmt. So, wie du es beschreibst z.B. mit den Ringen scheint dir mehr daran zu liegen.
    Liebe Grüße
    Ana-Lea
     
    #8
    Ana-Lea, 6 April 2010
  9. Luna.tic
    Luna.tic (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    145
    43
    3
    nicht angegeben
    Ich hoffe, wir können das später klären. Er würde das am liebsten über Skype machen, aber davon halte ich nicht viel. Und er hat ja auch einen fantastischen Grund gegen ein persönliches Gespräch: er will die gemeinsame Zeit mit mir schön nutzen ... Aber so löst sich ein Konflikt auch nicht.

    Ich habe nur etwas Angst darauf, wie er denn reagieren wird. Ich habe nämlich wirklich das Gefühl, dass ich für ihn selbst verständlich bin. Und daraus könnte ja resultieren, dass ich das Gefühl habe, dass ich zu wenig Zuneigung bekomme. Manchmal finde ich es nämlich auch irgendwie nicht nötig, richtig nett zu ihm zu sein, weil ich ja doch nicht die Zuneigung bekomme, die ich mir wünsche :frown:
    Ich habe auch ein wenig Angst, dass ich zu viel erwarte :frown:
    Aber er vergisst auch wichtige Klausuren von mir, er fragt nicht nach, auch wenn ich ihm am Abend davor lange die Ohren voll gejammert habe, weil ich Angst habe. Ich denke mal, ich mache es ihm schon leicht, so blind kann ein Mensch doch nicht sein ...
    Aber er gibt mir einfach das Gefühl, er würde sich nicht für mein Leben interessieren :frown:
     
    #9
    Luna.tic, 6 April 2010
  10. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Diese Angst ist durchaus berechtigt! Ich sehe auch eure Beziehung in die Richtung gehen. Dein Freund hat offensichtlich zunehmend weniger Lust auf dich.

    Was du tun könntest? Dich zurückziehen! Keine Vorschläge mehr machen, nicht mehr jammern er solle bitte mit dir dies oder jenes unternehmen, nicht mehr anrufen. Lass ihn kommen. Dass bedeutet natürlich, dass du so lange durchhalten und ohne ihn auszukommen musst, bis er auf dich zukommt. Aber es bringt doch nichts, wenn nur du diese Beziehung aufrechterhältst. Mach die Dinge, die du machen willst, entweder mit anderen Freunden oder allein, aber versuche nicht ihn dazu zu überreden mitzumachen, wenn er keine Lust hat. Nur kündige vorher nicht an: „Ich melde mich jetzt solange nicht mehr bis du anfängst dich um mich zu bemühen“. So funktioniert das nicht. Wenn er dich sehen will, provoziere auf keinem Fall Streit bei diesen Treffen, nörgele nicht an ihm rum, sag ihm nicht was er tun soll. Sei einfach freundlich und heiter. Sollte er einen Streit vom Zaun brechen, bleib ruhig, lass dich nicht provozieren, sag einfach: „Oh, mir ist es eingefallen, dass ich daheim einen Berg zu waschen habe. Ich muss leider gehen“ und verabschiede dich dann rasch. Er wird es schon verstehen.
     
    #10
    Pretty Brünette, 6 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man alte Muster
Leichner
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2015
7 Antworten
timtam
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2007
2 Antworten