Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie kann man jemanden hassen, den man mal geliebt hat?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Taschentuch, 3 März 2004.

  1. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    Ist das bei euch schon vorgekommen das ihr eine totale Abneigung gegen euren Ex/eure Ex hattet obwohl Er/Sie nichts wirklich schlimmes getan hat, sondern euch einfach nur seine/ihre Art ankotzt?

    Könnt ihr sowas verstehen oder nicht?

    Ich persönlich kanns irgendwie voll nich verstehen ... man muss doch etwas schön gefunden haben (nich nur etwas, sondern ganz viel) sonst wär man doch nich verliebt gewesen.
     
    #1
    Taschentuch, 3 März 2004
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Nein Taschentuch.

    Man muß nicht sehr viel gut gefunden haben !
    Der Nebel der Liebe, die rosarote Brille läßt uns Menschen lieben, die wir im "normal geistigen" Zustand sicherlich nicht in die engere (Partner)wahl aufnehmen würden.

    Nach der Enttäuschung mit meiner Ex hatte ich sie dann endlich irgendwann mal vergessen, fand eigentlich, wenn ich mir die Bilder so anschaute, auch rein nix mehr attraktiv an ihr, und ihr Verhalten um so weniger !

    Dann traf ich sie nach sehr vielen Jahren erneut, und die Gefühle waren wieder da ... *heul*
    Obwohl es keinen Sinn hatte, obwohl sie körperlich nun eigentlich schon ein Wrack war, leider auch seelisch !!!
    Aber die Gefühle überkamen mich soooo stark, es ist einfach nicht rational erklärbar ...

    Ich hasste sie eigentlich auch ein wenig für das Damals, sah sie aber einfach als Krank, nicht zurechnungsfähig an .

    Aber was, was, was, was läßt für so einen Menschen solche Gefühle entwickeln ?
    Keine Ahnung ...
    Ihre Seele ?
    Ich weiß es nicht ...

    Schau dir doch die vielen Mädels an, die bei einem schlagenen, oft alkoholkranken Kerl bleiben, oder die, die ihrem Macho hörig sind !!!
    Wo die Liebe halt hinfällt ...

    Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna ? :bandit:
     
    #2
    emotion, 3 März 2004
  3. shyillusion
    0
    Glaubst du denn, dass es wirklich "Liebe" war?

    Zu dem Zeitpunkt wo du mit Ihr zusammengekommen bist, hast du dich vielleich einfach nach Liebe, Nähe, Vertrautheit gesehnt. Sie war da und sie hatte die gleichen Sehnsüchte und schon seit ihr zusammen. Das ihr eigentlich gar nicht auf einer Wellenlänge seit euch eigentlich nur gegenseitig nützlich wart, dass merkt ihr erst wenn das Verlangen gestillt ist.
     
    #3
    shyillusion, 3 März 2004
  4. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Doch das kann man.

    In meinen Augen sind Liebe und Hass die zwei stärksten Gefühle, die man haben kann und sie liegen manchmal sehr nah beieinander. Je mehr man jemanden liebt, desto eher kann er einem weh tun. Je verletzlicher und angreifbarer man ist, desto mehr kann einem der andere bewusst fertig machen und das führt früher oder später zu Hass bzw. Abneigung.


    Ich habs erlebt, aber es ist definitiv ein schreckliches Gefühl...
     
    #4
    Dawn13, 3 März 2004
  5. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Das ist jetzt vielleicht eine andere Sparte, aber es kommt auch von der psychologischen Seite...
    Meine Mitbewohnerin und ich hatten ein paar mal Sex. Ich fand es vorher immer toll mit meinem Kopf auf ihrem Schoß zu liegen oder wenn sie sich an mich angelehnt hat oder sowas. (Ihr wisst schon was ich meine.)
    Nachdem wir Sex hatten, konnte ich ihre Berührungen, wenn sie länger als ein paar Minuten dauerten nicht mehr ertragen. Ich fand es einfach nur eklig. Aber ich weiß nicht warum...

    Naja, jetzt wohnt sie eh nicht mehr bei uns und ich bin auch bald dort weg. Trotzdem ist das doch vollkommen unlogisch, oder?
     
    #5
    User 9364, 3 März 2004
  6. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    also ich unterscheide zwischen "hass" und "abneigung"..
    ich persönlich hege keinen hass gegen meinen ex..gefühlsmässig kann ich das nicht beschreiben...ich finde das nur sehr traurig und schade, daß er sich so sehr negativ nach der Beziehung verändert hat...aber seiner meinung nach bin ich ja schuld an seinem jetzigen verhalten...naja...
     
    #6
    Speedy5530, 3 März 2004
  7. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Tja, ich hab gegen keinen meiner Ex-Freunde einen Hass, ganz im Gegenteil versteh mich mit allen sehr gut...

    ... aber mein letzter Freund hegt nen Hass gegen mich, gut ich hab damals großen Mist gebaut, hab nen anderen geküsst, aber das ist ne andere Geschichte, jedenfalls kamen wir danach wieder gut miteinander aus un komischerweise entwickelt er jetzt (5 Monate später) nen komisches Verhalten mir gegenüber, wenn ich ihn darauf anspreche legt er alles was mit mir zu tun hat negativ aus, aber dennoch guckt er mich ziemlich oft an wenn wir irgendwo sitzen oder so...

    Ich verstehs nicht, ich bin immer der Meinung das man nach einer Beziehung normal miteinander umgehen sollte.
     
    #7
    *Anrina*, 3 März 2004
  8. Carfunkel
    Gast
    0
    meiner meinung nach kann man nur jemanden hassen den man mal richtig geliebt hat!ansonsten geht die person nämlich einfach am arsch vorbei!!nur bei einer person an der einem viel liegt sammelt sich dann wut und trauer an die zu hass führt!!
     
    #8
    Carfunkel, 3 März 2004
  9. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ja kann ich verstehen. Gibt auch paar weibliche Wesen die ich gehaßt hab nachdem sie mir ne Abfuhr erteilt haben oder es schluß war. Aber meist verging das dann in ein paar Monaten und jetzt sind sie mir meist vollkommen egal.
     
    #9
    mhel, 3 März 2004
  10. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ja, ich kenne das auch. Wahrscheinlich liegt es daran, daß man sich viel erhofft hatte, daß man viel Zeit, Liebe und Zuneigung in diese Beziehung investiert hat - und nun ist plötzlich alles vorbei und sie hat vielleicht einen ganz blöden Kerl, den man gleich mit hasst.
     
    #10
    ProxySurfer, 3 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man jemanden hassen
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Oktober 2016
73 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
12 Februar 2015
48 Antworten
Test