Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie klappt's eigentlich mit den Schwiegereltern?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von steamy, 26 Oktober 2009.

  1. steamy
    steamy (29)
    Benutzer gesperrt
    316
    53
    41
    offene Beziehung
    Eine Frage an alle Nicht-Singles, egal ob schon verheiratet oder noch nicht:

    Wie kommt ihr eigentlich mit euren Schwiegereltern (bzw. den Eltern des Partners / der Partnerin) klar?

    Gehen sie euch auf die Nerven, gibt es ständig Stress, oder kommt ihr gut mit ihnen klar ?
    Hat es erstmal eine Weile gedauert, oder waren sie euch (bzw. ihr ihnen) sofort sympathisch?
     
    #1
    steamy, 26 Oktober 2009
  2. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Ich hab Sie noch nie gesehen, hab aber komischerweise trotzdem irgendwie
    Angst das Sie mich nicht mögen wird .... irgendwie strange
     
    #2
    Wundertüte, 26 Oktober 2009
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich bin ja auf dem papier noch verheiratet und mit meinen schwiegereltern klappts weiterhin gut

    die eltern von meinem süßen kenn ich nich, was u.a. daran liegt, dass er selber keinen bzw kaum kontakt hat
     
    #3
    Beastie, 26 Oktober 2009
  4. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich hab mit ihrem Vater eigentlich nur ganz geringe Schnittstellen. Aber (auch daher) kommen wir gut miteinander aus. Er ist jetzt auch nicht unbedingt der allerallergeselligste Typ der Welt. Allerdings weiß ich auch, dass man keine zu großen Erwartungen in ihn haben darf, denn er ist auch etwas komisch, und das sorgt im Verhältnis zur Familie seines (Stief-)Sohnes durchaus für Misstöne, weil die sich wünschen würde, dass die Zwillinge ihren Opa öfter zu Gesicht bekommen. Er lässt sich da aber auch leicht beeinflussen von seiner Partnerin, der seine Familie recht zuwider ist. "Partnerin", weil die Mutter meiner Freundin vor ~8 Jahren gestorben ist (vor meiner Zeit). Die Neue kann außer dem Vater meiner Freundin keiner leiden, weil sie intrigant und manipulativ ist. Wenn ich kann, geh ich ihr aus dem Weg.
     
    #4
    User 76250, 26 Oktober 2009
  5. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich mag seine Eltern, von Anfang an schon. Aber seine Mutter ist manchmal auch sehr eigen, mischt sich gerne in Dinge ein, die sie nichts angehen und weiß immer alles besser. Sie urteilt vorschnell über andere Menschen und ist sehr direkt. Sie sagt mir z.B. auch schon mal ungefragt ins Gesicht, dass ihr meine Kleidung nicht gefällt oder dass ich doch zugenommen hätte und es aber nicht noch mehr werden sollte. Manchmal treibt sie mich damit echt in den Wahnsinn, weswegen ich nicht allzu traurig darüber bin, dass ich sie nicht so häufig sehe. Mich stresst das einfach. Na ja, aber sie meint es ja nicht böse, sie ist halt so. Ich weiß, dass sie mich gern hat und schließlich bin ich ja mit meinem Freund und nicht mit ihr zusammen. Und ein lieber Mensch ist sie dennoch, nur eben sehr taktlos.
     
    #5
    VelvetBird, 26 Oktober 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Ihre Mama ist ne Liebe....mit meinem Vater kann sie sich auch gut unterhalten.

    Wir sehen ns selten und das ist auch gut so. In unserem Alter, bzw dem Alter der Schwiegereltern ist das nicht mehr ganz so dramatisch....
     
    #6
    donmartin, 26 Oktober 2009
  7. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Wir waren uns auf Anhieb sympathisch und verstehen uns sehr gut.
     
    #7
    User 53338, 26 Oktober 2009
  8. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    ich komme wunderbar mit seinen Ellis klar, von Anfang an.
    Kontakt zu meiner Mutter haben wir eh kaum. er hat sie erst 1 mal gesehen und das im letzten Monat. Aber da wurde sich auch gleich umarmt
     
    #8
    Nudelchen78, 26 Oktober 2009
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    sie sind nett und ok, aber nerven tut die schwiegermama manchmal schon, wie halt mütter so sind. meine eigene ist ja genauso, wenn nicht noch schlimmer.
     
    #9
    CCFly, 26 Oktober 2009
  10. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    die eltern meiner frau sind geschieden, haben wieder geheiratet und von daher habe ich sozusagen 2 schwiegermütter und 2 schwiegerväter.

    im großen und ganzen komme ich mit denen ganz gut klar.

    mit schwiegervater1 (der vater meiner frau) wurde schon mehr oder weniger zu beginn unserer Beziehung klare fronten geschaffen.
    ich bin selbstbewusst genug ihm auch mal verbal auf die finger zu klopfen und ihn im zaum zu halten wenn er sich meiner meinung nach falsch verhält. :smile:

    schwiegermutter1 (die jetzige frau von schwiegervater1) ist intellektuell nicht unbedingt sooo anspruchsvoll ... um es mal etwas platt auszudrücken ... und emontional verbindet uns eher wenig.

    schwiegermutter2 (die mutter meiner frau) ist soweit eine ganz liebe und auch mit ihrem mann komme ich soweit klar.

    schön ist, das sie so weit weg wohnen und man mit allen 4 eher weniger kontakt hat.
    würden die hier jeden tag auflaufen, würde es nur stress geben und das ist wohl allen beteiligten klar. :grin:

    ich glaube aber ich darf behaupten, das allesamt mit ihrem schwiegersohn zufrieden sind. :jaa:
    wäre ich nicht, dann würde meine frau wohl kein halbwegs gutes verhältnis zu ihrem vater haben.

    allen beteiligten ist klar, das wir unser leben leben und sie bei uns nichts rumzurüsseln haben.
    aber wir sind ja auch wohl alt genug um abgenabelt und selbständig zu sein. :grin:
     
    #10
    User 38494, 26 Oktober 2009
  11. flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    Ich komme sehr gut klar mit ihren Eltern :smile: Sind super nett und behandeln mich wie ein Familienmitglied :smile:

    lg, ER
     
    #11
    flotter2er, 26 Oktober 2009
  12. glashaus
    Gast
    0
    Ich verstehe mich sehr gut mit seinen Eltern, sie haben mich gleich sehr herzlich in die Familie aufgenommen.
     
    #12
    glashaus, 26 Oktober 2009
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Mittlerweile ein sehr gutes Verhältnis
     
    #13
    Stonic, 26 Oktober 2009
  14. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Das Verhältnis ist in Ordnung. Könnte besser sein, könnte aber auch schlechter sein.
     
    #14
    Subway, 26 Oktober 2009
  15. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Bestens - schliesslich kennen wir uns ja schon seit mehr als 20 Jahren :smile:
    Meine Partnerin und ich gehen bei der jeweiligen Schwiegerfamilie ein und aus wie die eigenen Kinder
     
    #15
    Packers, 26 Oktober 2009
  16. MsThreepwood
    2.424
    Ich mag meine Schwiegermama extrem und nenne sie inzwischen meine "Ersatz-Mama". :smile: Sie und auch der (leider inzwischen verstorbene) Papa meiner Freundin waren mir auch von Anfang an sympathisch.
     
    #16
    MsThreepwood, 26 Oktober 2009
  17. Lily87
    Gast
    0
    Ich hab sie noch nie gesehen, aber bisher von den Erzählungen her einen guten Eindruck. Haben ja außerdem einen wohlerzogen Sohn, da können sie ja nur nett sein. :grin:
     
    #17
    Lily87, 26 Oktober 2009
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    - Wie kommt ihr eigentlich mit euren Schwiegereltern (bzw. den Eltern des Partners / der Partnerin) klar?

    Sein Vater ist vor zwanzig Jahren gestorben, somit haben wir uns nicht kennengelernt - mein Freund und ich kennen uns seit elf Jahren. Seine Mutter mag ich und sie mich.

    - Gehen sie euch auf die Nerven, gibt es ständig Stress, oder kommt ihr gut mit ihnen klar?

    Seine Mutter und ich kommen gut miteinander aus. Wir sehen uns meist eh nur bei Familienfeiern. Wir können uns gut unterhalten, außerdem ist seine Mutter der Ansicht, ich hätte einen guten Einfluss auf ihren Sohn. :rolleyes: Der Sohn ist Mitte 40 :zwinker:, offensichtlich meint sie, ich hätte Anteil daran, dass die Kommunikation mit der Familie besser läuft, jedenfalls waren das die ersten Worte, die bei einer Feier ein Onkel zu mir sagte: "Sie sind also die Freundin unseres Neffen, wir haben schon gehört, dass sie so einen guten Einfluss auf ihn hätten." Naja, wenn sie meinen... Mein Freund nimmts gelassen. Sie hat bei seinem Anruf am Muttertag unterstellt, dass ich dafür gesorgt hätte, dass er sie anruft - dabei ruft er sie JEDES Jahr am Muttertag an, nicht erst seit meinem Auftauchen in seinem Leben... Da war er schon etwas empört, aber so ist sie eben.

    Seine Mutter ist etwas eigen, aber ich hab sie gern und komme gut mit ihr klar. Stress gabs noch nie, wir sehen uns selten, der Kontakt ist eher "episodisch". Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass wir seine Mutter mal für einige Tage besuchen und mit ihr wandern gehen - das macht sie gern, für ihre fast 74 Jahre ist sie ziemlich fit.

    - Hat es erstmal eine Weile gedauert, oder waren sie euch (bzw. ihr ihnen) sofort sympathisch?

    Bei dem ersten Treffen - auch eine Familienfeier - waren wir uns natürlich fremd und haben auch nicht so extrem viel miteinander gesprochen, es waren ja auch noch seine Geschwister, die fünf Neffen und Nichten und andere Verwandte da. Aber nach der Feier haben mich so ziemlich alle aus der Familie zum Abschied umarmt. Dass mein Freund eine Frau mitbringt, kam in den Jahren vorher nicht vor :zwinker:.
     
    #18
    User 20976, 26 Oktober 2009
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mit seinem Vater komme ich sehr gut klar, mit seiner Mutter eigentlich auch, wenn es da nicht ständig irgendwelche Dinge gäbe, über die man sich aufregen würde.
    Sie ist eine Tratschtante, erzählt alles weiter und ist oftmals auch nicht gerade zimperlich wenn es darum geht, bestimmte Themen anzusprechen. Da kann es dann schonmal passieren, dass sie etwas abwertend wird, ohne das sie es selbst merkt.
     
    #19
    User 37284, 26 Oktober 2009
  20. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Sehr gut... Sie haben mich vom 1. Moment an in ihr Herz geschlossen, wir verstehen uns prima und telefonieren auch selten mal... Am Liebsten würden die mich adoptieren, aber das is nicht nötig:grin:
     
    #20
    User 46728, 26 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - klappt's eigentlich Schwiegereltern
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 Mai 2016
21 Antworten
soft murmur
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 März 2016
23 Antworten