Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie komme ich bloß von meinem Ex los?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mäuschen169, 17 Mai 2009.

  1. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff
    17
    26
    0
    Single
    hallo Ihr..

    kann mir jemand ein paar Tipps geben wie ich am besten von meinem Ex loskomme? ich weiß nicht mehr weiter.. ich komm einfach nicht von ihm los!
    Ich muss immer an ihn denken und kann mich auf gar niemand einlassen bzw ich schau nach gar niemand anderem!

    Grüße
     
    #1
    mäuschen169, 17 Mai 2009
  2. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Das kenne ich, du meinst er ist der Beste und Tollste gewesen und es kommt nie wieder so jemand wie er? Du meinst das niemand anderes so eine tolle Beziehung hatte wie du und er?
    Bei mir war es so. Bei mir hat es 2 Jahre gebraucht und dann kam der Mann der mich von den Gedanken losgerissen hat.

    Es war einfach so. Ich finde viel kannst du da nicht tun, und ein Rezept gibt es da auch nicht.

    Warten und vergessen und verdrängen.

    Mir hat es geholfen das ich mir auch viel schlechte Zeiten hervorgerufen habe. Und auch mal am Flirten und wenn es nur im Chat oder per Community war. Ich war beim Friseur und fühlte mich danach tausend Mal besser. Solche Kleinigkeiten halt.
     
    #2
    Angie1911, 17 Mai 2009
  3. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    danke für deine Antwort... ich hab schon ziemlich oft versucht mir schlechte Zeiten immer und immer wieder vorzustellen.. wie scheiße es mir ging usw.. aber irgendwie....
    und das schlimme ist. ich seh ihn jeden Tag und da komm ich nicht drumherum!wie soll ich ihn da vergessen.?
     
    #3
    mäuschen169, 17 Mai 2009
  4. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Verdrängen ist nicht sinnvoll, man sollte sich schon damit befassen, denn ansonsten wird dass immer wieder hochkommen bzw. wird man nie richtig abschließen können...

    Wie lange wart ihr denn zusammen? Seit wann seit ihr getrennt? Was war der Grund?
     
    #4
    User 66223, 17 Mai 2009
  5. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    also wir waren fast 4 jahre zusammen...dann waren wir getrennt für vllt ein Jahr und dann sind wir wieder zusammen gekommen und getrennt sind wir jetzt schon ca. 1 jahr... Aber das schlimme ist wir haben uns bis jetzt immer so benommen wie wenn wir zusammen wären... alles zusammen gemacht... nur eben nicht gesagt wie sind zusammen... klingt ziemlich dumm ich weiß! Wir haben uns nur noch gestritten, wegen lauter Kleinigkeiten. Deswegen haben wir gesagt das wir uns trennen, aber jetzt läuft es auch nicht besser. Daher haben wir gesagt wir dürfen das nicht mehr so eng halten. Aber mir fällt das ziemlich schwer.
     
    #5
    mäuschen169, 17 Mai 2009
  6. r@ge
    r@ge (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    nicht angegeben
    Der Tipp von Angie1911 ist garnicht schlecht, ich habe vor wenigen Wochen auch eine Trennung durchgemacht, und durchlebe auch noch einige Nachwehen - da es nicht meine erste Trennung war, habe ich ein paar Konzepte die einem stetig Besserung bringen.

    Komischerweise neigt man immer dazu, nach einer Trennung alles schönzureden. Dabei kommt eine Trennung ja meist nicht aus heiterem Himmel, und irgendwie muss die Beziehung ja schon beschädigt gewesen sein. Versuch dir "einfach" klar zu machen, dass die Beziehung nicht perfekt war, und das es Schattenseiten gab, das er nicht der Richtige war. Ich garantiere dir, in 4 Wochen geht's dir schon viel besser.
    Und irgendwann wirst du jemanden finden, der noch besser zu dir passt. Auch wenn es dir noch so erscheint, als wäre er der Eine gewesen, der Richtige. Aber das war er nicht, sonst hätte er sich nicht von dir getrennt.
     
    #6
    r@ge, 17 Mai 2009
  7. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Genau das ist dein Fehler, logisch dass du nicht von ihm loskommst. Hör auf dich ausnutzen zu lassen, hör auf seine heimliche "Freundin" zu spielen!
     
    #7
    User 66223, 17 Mai 2009
  8. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    ja ich weiß. Aber das ist eben so schwer. Wenn ich erstmal über diese Schwelle hinausgekommen bin, mich von ihm loszureißen. Ich muss jetzt jedenfalls mal hart bleiben und mich durchsetzten. Mir zu liebe.

    Danke schon mal für eure Antworten.
     
    #8
    mäuschen169, 17 Mai 2009
  9. Luci
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    113
    68
    Verheiratet
    Nimm Dir ein leeres Buch und schreib alles auf, was Dir einfällt, über einen läneren Zeitraum. Was schön war, was Dich gestört hat was Du jetzt gerade fühlst, was Dir fehlt, was Du Dir wünscht, was Dir in der Beziehung gefehlt hat, und so weiter, einfach alles was Dich die Tage über in Zusammenhang mit ihm beschäftigt. Irgendwann ist alles aufgeschrieben. Dann kannst Du, wenn Du noch nicht abgeschlossen hast noch versuchen, alles zu ordnen und zu strukturieren.
    Das hat mir sehr geholfen, einen klaren Kopf zu bekommen und die Trennung für mich zu akzeptieren und damit abzuschließen.
     
    #9
    Luci, 17 Mai 2009
  10. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Du musst nach niemand anderem schauen. Das können die wenigsten nach einer relativ frischen Trennung.

    Was du tun kannst ist beispielsweise:
    - Reden mit Vetrauenspersonen
    - Deine Gedanken/Gefühle aufschreiben
    - Freunde treffen
    - Ausgehen
    - Neue Kleidung/Haare/etc, Tapetenwechsel quasi
    - Alten Hobbies nachgehen
    - Neue Hobbies beginnen
    - ...

    Natürlich musst du wissen, worauf du Lust hast und zu was du dich in der Lage fühlst. Aber unter Menschen zu sein, kann oft helfen. Wenn es dir zu viel wird, kannst du dir ja auch die Zeit für dich alleine nehmen. Am besten hilft oft, sich neu zu erfinden. Wie oben schon gesagt.
     
    #10
    Película Muda, 17 Mai 2009
  11. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    Vielen Dank für eure Tips.

    Er hat mir heute wieder gesagt wie ich wichtig ich ihm sei usw und das ich was ganz besonderes für ihn sei, er will mich nicht verlieren usw usw.
    Das wird ziemlich schwierig, besonders wenn man dann auch noch so was hört.
     
    #11
    mäuschen169, 18 Mai 2009
  12. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Du fragst zwar im Titel, "wie komme ich von meinem Ex los" - aber der Knackpunkt ist meiner Meinung nach: Willst du überhaupt von ihm loskommen?

    Ich denke, dass es wichtig ist loszulassen, sein eigenes Leben weiter zu leben, sich von den anderen zu verabschieden.

    Vermeide den Kontakt mit ihm lenk und mach dir keine Hoffnungen!
     
    #12
    *Luna*, 19 Mai 2009
  13. hanepampel
    hanepampel (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    Es ist kompliziert
    mh, also wenn ihr euch jeden tag seht und alles so ist als wärt ihr noch zusammen (so hab ich das jetzt zumindest verstanden) kannst du dich doch echt nicht wundern, dass du nicht von ihm loskommst. wenn man vier jahre mit einem menschen zusammen war dann kann alles noch so scheiße gewesen sein, aber irgendwas verbindet einen dann doch. Und wenn du für dich klar hast das du es mit ihm nicht mehr willst, dann solltest du einen klaren schlusstrich ziehen und deinen weg gehen. Nach so langer zeit finde ich es übrigens relativ normal das man sich auf niemand anderen einlassen kann; das bringt die zeit wieder mit sich wenn du erstmal ein gewisses maß an abstand gewonnen hast und die sache wirklich objektiv beurteilst :zwinker:
     
    #13
    hanepampel, 19 Mai 2009
  14. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    das schwere ist ja das wir uns jeden tag sehen weil wir arbeitskollegen sind.und ich kann ihn ja nicht privat abwürgen und dann auf der Arbeit ein auf Friede Freude Eierkuchen machen. Das ist der Knackpunkt.

    Und der zweite ist: klar wäre es mir lieber wenn es bei uns wieder super klappen würde, aber auf der anderen Seite weiß ich es nix bringt und ich einfach nicht mehr weitermachen kann.
    Vorallem wenn er mir dann auch noch immer sagt wie wichtig ich ihm bin, daher sehr komplizierte Sache.
     
    #14
    mäuschen169, 20 Mai 2009
  15. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Wie eng arbeitet ihr denn zusammen? Sitzt ihr euch im Büro täglich gegenüber oder arbeitet ihr "nur" im selben Betrieb und begegnet euch hier und da mal. Wenn du beruflich mit ihm kooperieren musst, wäre es natürlich das beste, wenn man eine Basis schaffen könnte, auf der man normal miteinander reden kann - das Nötigste. Das dann natürlich privat sowie beruflich. Wobei es privat momentan wohl eher weniger zu besprechen geben dürfte.

    Ich kenne beispielsweise ein Paar, das auch gemeinsam in einer Firma arbeitet. Allerdings jeder in einer anderen Abteilung sozusagen. Trotzdem müssen sie sich bei Meetings und ähnlichem zusammensetzen und miteinander reden. Natürlich versuchen die das aufs minimalste zu begrenzen, aber hin und wieder muss es halt sein. Und es klappt ganz gut, da eben privat ausgemacht ist, dass man sachlich miteinander umgeht, zumindest im Beruf.

    Fällt es dir denn sehr schwer von ihm loszukommen, wenn du ihn jeden Tag sehen musst oder steht dein Entschluss eher fest?
     
    #15
    Película Muda, 21 Mai 2009
  16. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    also wir arbeiten sehr eng zusammen, sitzen im gleichen Büro. Hab von der Arbeit her ziemlich viel zu tun.

    Mir fällt es eher schwer das zu beenden, da ich immerhin Gefühle nicht einfach abstellen kann. Auf der anderen Seite weiß ich ja das es das beste wäre, einen strich zu ziehen ob ich ihn sehe oder nicht, aber irgendwie kann ich das nicht.Hört sich eben einfach an als es ist
     
    #16
    mäuschen169, 21 Mai 2009
  17. AllOutOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Single
    Oje, das kenn ich. Versuche auch schon 'ne ganze Weile, von jemand loszukommen, aber wenn man sich immer wieder sieht, ist das halt schwer. In meinem Fall ist es meine eigene Dummheit, dass ich immer wieder was mit ihr mache, aber bei dir unvermeidbar.

    Ich denke, auf Dauer wird einer von euch aus dem Büro verschwinden müssen, sonst geht das ewig so weiter. Klar, mit der Zeit entliebt man sich auch, wenn man sich dauernd sieht, aber das dauert halt extrem lang. Sprich mal mit ihm drüber, wie das weitergehen soll. Wie kommt er denn mit der Situation klar? Macht er sich vllt noch Hoffnungen?
     
    #17
    AllOutOfLove, 21 Mai 2009
  18. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    17
    26
    0
    Single
    hmm also eigentlich mach er sich keine Hoffnungen. Er ist es der es besser wegsteckt. Er sagt ja immer Beziehung funktioniert gerade überhaupt nicht, weil wir viel zu viel streiten, aber richtig aufgeben will er mich auch nicht, weil ich dennoch einer der wichtigsten Personen für ihn bin.
     
    #18
    mäuschen169, 21 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - komme bloß meinem
iamhere
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Oktober 2016
7 Antworten
Nudelino
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 April 2016
2 Antworten
Popcornduft
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2016
1 Antworten