Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie kopiere ich mit DOS in NTFS

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von DocDebil, 21 Mai 2004.

  1. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Situation: Festplatte in NTFS

    Möchte nun in Dos

    c:asdf in c:tongue:rogramme/asdf kopieren.

    Klappt nicht. Gibts eine Lösung?
     
    #1
    DocDebil, 21 Mai 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    #2
    Mr. Poldi, 21 Mai 2004
  3. User 11466
    Meistens hier zu finden
    684
    128
    201
    nicht angegeben
    So isset...

    Jau - so weit ich weiß, rücken die den Preis nur auf Anfrage raus. Die lesende Variante gibt's immerhin kostenlos.
    Muss man, wenn ich mich recht entsinne, explizit freischalten. Für Schreibzugriffe muss irgendwo auf der Festplatte auch ein Windows 2000/XP respektive der Original-M$-NTFS-Treiber zu finden sein - sonst tut datt nich :zwinker:

    Grüße

    Katjes
     
    #3
    User 11466, 22 Mai 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ...
    Write ging auch früher schon, nur musst man das expizit als Write Enabled remounten (als Root), da noch experimental.
    Müsste aber jetzt "offiziell" gehen.
    Dass da Windows-Bestandteile vonnöten wäre wäre mir neu. Ist auch reichlich sinnlos wenn man für NTFS-Zugriff einen NTFS-Treiber braucht der auf einer NTFS-Partition liegt :zwinker:
     
    #4
    Mr. Poldi, 22 Mai 2004
  5. User 11466
    Meistens hier zu finden
    684
    128
    201
    nicht angegeben
    Mitnichten...

    Nö, das hat schon seine Richtigkeit. Da ich gerade keine Zeit habe, selber nachzuschauen und es bestimmt hier ein paar Leute gibt, die es GENAU wissen, die Kurzfassung aus dem Gedächtnis: Der oder die Entwickler/-innen des Linux-NTFS-Treibers hatten wohl irgendwann keine Lust mehr, alle Winkelzüge von Microsoft auszubaldowern und nachzuprogrammieren. Deshalb gibt es einen alternativen Ansatz: Man greift (lesend kein Problem) von Linux aus auf den Windows-NTFS-Treiber zu und simuliert für ihn eine Windows-Umgebung. Das klappt wohl sehr gut, und die Programmierer können es sich sparen, das Rad noch einmal zu erfinden.
    Viele Rechner sind ohnehin parallel mit Linux und Windows ausgerüstet, und so lange der NTFS-Treiber von einer legalen Lizenz stammt, reicht es natürlich auch, nur den mit in eine Linux-Installation zu kopieren. Genau deshalb ist er auch bei Knoppix nicht mit dabei - der gute Herr Knopper bzw. die Entwickler dieses Treiber-Entführers müssten sonst noch Kohle an M$ abdrücken...

    Alles klaa?

    Katjes
     
    #5
    User 11466, 23 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kopiere DOS NTFS
rainbowgirl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
19 August 2008
11 Antworten
BenNation
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
18 August 2006
6 Antworten