Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Angie1911
    Angie1911 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #1

    Wie lange dauert eine Klage für Herausgabe...

    Gestern hat meine Rechtsanwältin eine Klage auf Herausgabe eines Hundes beim Amtsgericht beantragt. Eine vorherigen einstweillige Verfügung ist leider gescheitert.

    Wie lange dauert so eine Klage in der Regel ungefähr?
    Schön wäre so eine ca. Angabe?
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #2
    Warum hast du nicht deine RA gefragt? :ratlos: Die sollte sowas wohl wissen...
     
  • Angie1911
    Angie1911 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #3
    Och das hab ich, aber wir kamen dann wieder auf ein anderes Thema. Sie ist aber derzeit nicht erreichbar und bis sie wieder erreichbar ist vergehen ein paar Tage... und ich würde es gerne heute ungefähr wissen:smile:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #4
    Glaube kaum das man das sooo pauschal beantworten kann wie du es denn gerne möchtest!:ratlos:

    Wenns dir wichtig ist und du es sogar angesprochen hast versteh ich nicht wieso du dann nicht auf die Antwort wert gelegt hast - daraus schließ ich einfach mal das es doch nicht so wichtig sein kann.:ratlos:

    Ansonsten fällt das evtl. schon in Rechtsberatung (???) - also Vorsicht.:zwinker:
     
  • Angie1911
    Angie1911 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #5
    Nein sie hatte mich angerufen, ich hatte ja garkeine Vorbereitung. Und ich war im Supermarkt... Und da sie mich noch mehr gefragt hatte war ich nach 10 Minuten schon total überfordert und hatte es halt vergessen

    Eine Rechtberatung ist es eigentlich weniger.
    Ich wollte nur eine circa Angabe lesen. Quasi 3-4 Monate oder so etwas in der Richtung.
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Mai 2009
    #6
    ....
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    7 Mai 2009
    #7
    Ich weiß nicht, ob die Chancen so gut stehen, wenn schon die einstweilige Verfügung nicht geklappt hat - aber gut.

    Rein zeitlich ist so ziemlich alles drin - wenn du Glück hast, ein paar Monate bis hin zu einem knappen Jahr - wenn du Pech hast, erledigt sich die Klage, weil der Hund bis dahin nicht mehr lebt :geknickt:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #8
    Naja, vielleicht bestand auch einfach kein Verfügungsgrund. Die Dringlichkeit einen Hund wieder zu bekommen, erschließt sich einem jeden Richter wahrscheinlich nicht. :zwinker:

    Ich würde mal so mit 3 bis 5 Monaten rechnen. Zunächst muss die Klage an den Beklagten zugestellt werden, und es wird entweder ein früher erster Termin bestimmt (dann gehts schneller) oder es wird das schriftliche Vorverfahren angeordnet, in dem der Beklagte dann erstmal 2 Wochen Zeit hat zu sagen, dass er sich verteidigen will und dann bekommt er nochmals 2 Wochen Zeit zur Klageerwiderung. Meist wird dann auch wieder der Kläger dazu aufgefordert Stellung zu nehmen. Und da alle Schriftstücke dem jeweils anderen auch immer zugestellt werden müssen, zieht sich das. Zudem wird teilweise noch etliche Male von den Anwälten Terminsverlegung beantragt. Wenns gut läuft, ist die Sache mit einer mündlichen Verhandlung erledigt. Aber besonders wenn Zeugen geladen werden, ist oft noch mind. ein weiterer Termin notwendig.

    ... aber das jetzt nur mal ganz allgemein. Natürlich solltest du deinen RA fragen.
     
  • Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    7 Mai 2009
    #9
    Darf man fragen was passiert ist?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #10
  • Angie1911
    Angie1911 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #11
    Ja, im Recht sind wir. Wir werden diese Klage auch gewinnen, so versicherte es uns auch die Anwältin.

    Die einstweillige Verfügung wurde abgelehnt weil KEINE DRINGLICHKEIT besteht. Das war auch schon vorher eine Vermutung der Anwältin aber wir wollten nichts unversucht lassen.

    Aber schön, nun weiss ich endlich wie so etwas auch abläuft. Vll. haben wir ja Glück und die machen wenn ein Schreiben vom Amtsgericht kommt einen Rückzieher.

    DANKE für die Antworten :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste