Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lange einsam?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Routinier, 27 September 2006.

  1. Routinier
    Routinier (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Die Zeit rast dahin. Das muss ich euch sicher nicht sagen, aber mir erscheint es sehr schnell. Bin schon seit 15 Jahren in einer eigenen Wohnung und leb für mich mit meienr Katz´. Nur arbeit und vielleicht alle 2 Monate mal ein Besuch vom einzigen Kumpel. Familie schon über 10 Jahre nicht mehr gesehen (auseinandergefallen) und mal ein ganzes Jahr nur für sich ist mir auch nicht selten. Wie schnell das imemr vorbei ist alles. Ein Monatsgehalt, eine Arbeitswoche. Mit Routine scheint das auch was zu tuen zu haben.
    Arbeite ja auch schon genauso lange und schon zur Grundschule wachte ich alleine auf und ging dorthin. Eltern hatten beide stöndig Wechselschichten. Kann es das schon alles gewesen sein und kann so weitergehen oder ist es schon was "daneben".
    Also normal fühle ich mich schon. Bin nich aufföllig und schon geren gesehen überall, aber bin lieber alleine. Wie ich es gewöhnt bin.

    mach mir aber Sorgen abzustumpfen irgendwie.
     
    #1
    Routinier, 27 September 2006
  2. sp*2*ps
    sp*2*ps (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das frag ich mich auch oft, denn so, wie es jetzt läuft, das kann doch nich alles sein--es muss doch mehr geben...ob beruflich, privat...eben in jeglicher Hinsicht...

    zwischen einsam und allein sein is doch aber ein grosser Unterschied!! Ich bin auch gern für mich allein, das brauche ich einfach ab & zu, aber ich bin doch dennoch nich einsam...
    strebst Du denn anderes an?? Möchtest Du, dass sich etwas in Deinem Leben verändert??
     
    #2
    sp*2*ps, 27 September 2006
  3. Routinier
    Routinier (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    Single
    Schade ist es schon, aber es läuft und keiner beschwert sich. Was kann ich schon einer Frau besonders bieten. Finanziell und sowieso. Das Glück reicht nur für einen vielleicht.
    Auch ich hänge natürlich einer zerbrochenen Liebe hinterher und das alles was folgt nur Wiederholungen sein können maximal.
    Welcher Partnerin könnte man sowas zumuten und veregssen ist schon schwer sicherlich.

    Langsam kann man das Ende schon absehen, wenn es so weitergeht. Ist schon was mulmig. Und meine Katz´ist auch schon fast 18 Jahre- Zwar noch sehr vital, aber auch da ist das Ende abzusehen.

    Seh es aber rationell nun und nicht sentimental.
     
    #3
    Routinier, 27 September 2006
  4. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also so wie du's beschreibst, auch wenn du schon mehr oder weniger das ganze Leben eher ein Einzelgänger warst, nervt dich vorallem die Einsamkeit, richtig? Oder primär das Fehlen einer Frau/Freundin ?
     
    #4
    XhoShamaN, 27 September 2006
  5. Sharp
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Verheiratet
    Think Positiv...
    und versucht was an deinen leben zu verändern.
    Auf jeden fall erst mal dein negatives denken. damit kommst du keinen meter weit.

    Ich dachte auch oh gott das wird ja nie was und nun bin ich mit knapp 29 Jahren Glücklich verlobt.
     
    #5
    Sharp, 27 September 2006
  6. Marie83
    Marie83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    nicht angegeben
    Du musst dir Freunde suchen oder irgend eine beschäftigung wo man unter leute kommt. Vielleicht lernst auch so eine Frau kennen. Wenn du nichts änderst geht es für immer so weiter und in nochmal 15 Jahren wachst du auf und denkst hätt ich damals nur...

    Ich war auch ein paar Jahre (15 zwar nicht aber ist ja egal) nur allein weil ich nur zuhause war nach der Schule und später dann Arbeit. Wie soll man denn so jemanden kennenlernen?
     
    #6
    Marie83, 27 September 2006
  7. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Routinier, du solltest einfach nicht so ein langweiliges Leben führen... Natürlich ist in dir das Gefühle einer "Leere", weil du niemanden hast und niemand dich augenscheinlich braucht.
    Doch du kannst es ändern, dein Glück liegt doch nicht in den Händen anderer? Wenn du dich auf andere verlässt, dir das Glück zu geben, dann bist du verloren.

    DU MUSST IN DIE OFFENSIVE!!

    Gehe Raus, lerne Menschen mit deinen Interessen kennen. Sei nicht allein. Du weisst gar nicht wie viele einsame Menschen da draussen sind und auf jemanden mit ähnlichen Schicksal begegnen würden...

    Das mit der zerbrochenen Liebe ist hart... Aber wegen dieser Frau auf die neue Liebe verzichten? Tut sie das etwa??? Beziehungen scheitern, dass ist heutzutage die Regel... Aber warum sollte deine nächste nicht gutgehen? Ehe? Kinder? Eigene Familie?

    Bei dir sehe ich ein großes Problem mit deiner Einstellung... Arbeite dran und du wirst die Veränderung merken!
     
    #7
    Mr. Keks Krümel, 27 September 2006
  8. kiker99
    kiker99 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    Single
    1 Freund, den du dazu nur sehr selten siehts? Da sehe ich eigentlich das Hauptproblem bei dir.

    Es kann doch keine Erfüllung sein, immer nur die Kollegen aus der Firma zu sehen. Such dir Leute mit ähnlichen Interessen/neue Hobbies und versuch Leute kennen zu lernen! Gibt doch nichts wichtigeres im Leben als Freunde :smile:
     
    #8
    kiker99, 28 September 2006
  9. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    noch angenehmer als in selbstmitleid zu baden wird sein, etwas an deiner situation zu ändern. du hast den großen vorteil, dass du deine lage richtig erkannt hast also solltest du dir diese tatsache zu nutze machen und dein leben ändern. kleine schritte in die richtige richtung zu tun, sollte für dich möglich sein, oder?

    deine sichtweise dass du einer frau nichts bieten kannst ist so dumm wie sie fatal ist. meinst du eine frau fühlt sich von dir angezogen wenn du dir grad denkst dass dus eh nicht wert bist? sowas strahlst du dann auch aus und erntest entsprechende reaktionen.
    jeder mensch kann einer frau etwas bieten - das ist unabhängig von aussehen oder geldbeutel - wichtig bist du als person - der rest ist nur verzierung: kann, muss aber nicht.

    ich kann dir nur sagen, dass du in der lage bist, alles zu tun was du willst, also pack es an. wage nen neuanfang. sofort und nicht in ner woche.
     
    #9
    8vw3z45vzw, 28 September 2006
  10. Routinier
    Routinier (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen.

    Aber es ist auszuhalten und war schon immer mit wenig schon zufirieden. Vielleicht sogar glücklich, habe ja sonst kein Vergleich (wenn es überhaupt möglich ist). Also normal.
    Klar, dann könnte ich mir das hier sparen, wenn ja alles in Ordnung ist.

    Ich frag mich nur ob das so immer bleiben kann oder die Quittung noch herber ausfällt irgendwann. Selbstmitleid habe ich echt nicht, ich zieh das durch. Bin ja kein verantwortungsloser Typ jetzt.
    Aber suche sie auch nicht gerade, aber wenn sie mir "zufällt" wie auch immer würde ich sie annehmen ganz sicher.
    Das was mich beunruhigt ist, das es läuft und das schon gut. Das Private trenne ich schon streng von der Arbeit. Bin ja keine Tratschkiste, auch nicht über andere.

    Was Gefühlskalt bin ich sicher schon aber. Unterkühlt, aber nur auf den ersten Blick und kommt ja auf Gegenseitigkeit an. Wie man mir kommt, so bin ich auch.
     
    #10
    Routinier, 28 September 2006
  11. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single

    Hi hi! :grin: Und nach der anstehenden Heirat, dann mit 39 glücklich geschieden. Und dann fragst du dich doch glattweg, warum du dir die 10 Jahre nur angetan hast? All den Beziehungsstress und dann der ganze Scheidungsstress. Die eventuellen Kinder und deren Leiden wärend der Trennung und der Scheidung. Und dann den ganzen Stress, wegen dem ganzen Unterhalt und die Kohle rinnt dir nur so durch die Finger. Dann rakkerst du dich dämlich um wieder mehr Kohle zu bekommen und dann wird neu berechnet und du hast noch weniger Kohle, weil du in den höheren Satzt kommst und und und und.......

    Aber mal viel Glück, mit deinem Glück. Ach noch nen Tip! Schau dir mal die Scheidungstatistik an und dann denke noch mal nach.


    Also ich lebe ja ziemlich genau so wie Routinier und ich denke nicht es zu ändern. Noch nie, hatte ich ein ruhigeres Leben als jetzt. Keiner da, der mich nervt und und und......... Scheiss auf das bisschen "Pullerschubsen" und was man(n) sonst noch so von Frauen bekommt. Und was man von Freunden so kriegt, ist auch nicht mehr wirklich so das wahre.
     
    #11
    User 63857, 28 September 2006
  12. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    tja das ist ja alles ganz gut und schön was ihr da schreibt, aber es ist leichter gesagt als getan. Oftmals ist man so tief in seinem Alltagstrott gefangen das man da kaum die möglichkeit hat zu entfliehen. Die Macht der Gewohnheiten wird mit steigendem Alter schlimmer das ist Fakt, je älter man wird je schwieriger wird es sich aus den Fesseln des Teufelskreises zu entfliehen.
     
    #12
    dr.dom, 29 September 2006
  13. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Irgendwie habe ich das Gefühl, je älter man wird umso kürzer ist der Tag ? Kann das sein. Früher als Kind waren die Tage doch elend lang. Man hatte immer ausgerechnet wieviele Tage es noch dauert bis man endlich Geburtstag hat. Und jetzt ? Der Tag kommt ungewollt. Tage vergehen so schnell wie ich es nicht kenn. Dann eine Woche und schon wieder Silvester. Natürlich allein.

    Freunde haben Familie und weniger Zeit. Mein Leben ist auch nicht gerade Scheiße aber ich habe vieles noch nicht erlebt was 14 jährige schon alles z.B. gemacht haben. Noch nie richtig scheiße gebaut, noch nie verliebt, noch ungeküsst etc. Den Rest kann man denken.

    Wenn ich Urlaub habe denke ich schon immer an das Ende. Und hoppla, Urlaub vorbei :cry: Das selbe wird mit meinem Leben auch passieren. Krank, allein im Sterbebett. Toll. Wenn ich mich auf Fotos von früher sehe versuche ich mich immer zu entschuldigen (meinem jüngeren Ich) wie scheiße ich mich im Leben entwickelt habe
     
    #13
    Mr.Piep, 3 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lange einsam
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
14 Antworten
xcution
Kummerkasten Forum
2 Mai 2008
11 Antworten