Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lange funktioniert eine Beziehung ohne Sex ?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von nils1982, 15 Oktober 2004.

  1. nils1982
    Gast
    0
    Ein herzliches Hallo an alle !

    Wie ihr seht, bin ich neu hier. Ich hab mich mal hier angemeldet, weil ich schon viele (etliche...) Beiträge in planet-liebe-Foren gelesen habe und immer wieder ein paar interessante Aspekte entdeckt habe.
    Jetzt aber zu meinem Thema.
    Ich bin jetzt seit etwa anderthalb Jahren mit meiner Freundin zusammen und es ist folgende Situation: Wir haben uns beide entschlossen, keinen Sex vor der Ehe zu haben (Petting ja - Schnidel bleibt aber aus allen Körperöffnungen raus ;-)
    Das ist nicht immer einfach aber darüber will ich gar nicht nörgeln. Wir sind beide Christen und werden an dieser Einstellung auch nichts ändern. Darum geht es also nicht !
    Unsere Frage ist folgende: wir (Sie 24 und ich 23) wüssten einfach mal gerne, wie lange es bei euch gedauert hat vom Wir-sind-jetzt-ein-Paar, bis zum ersten mal richtig Sex.
    Wie lange meint ihr, kann man das maximal aushalten ? Wann ist der ideale Zeitpunkt um in die Kiste zu hüpfen ?
    Vielleicht wäre es noch ganz gut hinzuzufügen, dass wir beide sehr gut aussehen und großen Spaß am Leben haben ! Also nicht das, was sich die meisten von euch unter Christen vorstellen ;-)
    Das mit dem Aussehen soll nicht eingebildet klingen, ist nur um euch die Situation besser zu verdeutlichen. Ich bin gespannt auf eure Antworten !
    Vielen Dank !

    PS: Ich würde mich freuen, wenn ihr ein bißchen was dazu schreibt und nicht einfach nur einen Eintrag à la "längste Beziehung ohne Sex: 2 monate, dann entjungfert..."
    Nochmals besten Dank !
     
    #1
    nils1982, 15 Oktober 2004
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ... so lange, bis die Person sich zu sehr von dem Gerede usw. der anderen beeinflussen lässt bzw. dadurch merkt, dass ihm etwas im Leben fehlt und er es auch begreift und das Verlangen danach entwickelt ....

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 15 Oktober 2004
  3. evi
    evi
    Gast
    0
    Nuja....die Beziehung, die ich vor meinem jetzigen Freund hatte, hat über 3,5 Monate gedauert und wir hatten keinen Sex....

    Mit meinem Freund bin ich beim zweiten Treffen, nach fünf Tagen persönlich Kennen, in die Kiste gehüpft und hab mit ihm mein erstes Mal erlebt.


    Eure Situation kann ich aus meiner jetzigen Sicht nicht mehr nachvollziehen....vielleicht hätte ich es aber vor zwei Jahren noch gekonnt.... ;-)

    Warum heiratet ihr nicht einfach?

    evi
     
    #3
    evi, 15 Oktober 2004
  4. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Bei mir ging das relativ schnell - erste große Liebe, nach ca. 3 oder 4 Monaten das erste mal Sex. Es war wunderbar und ich habe es nie bereut.
    Jetzt ist es aber sehr unterschiedlich; ich hatte eine reine Sex-Beziehung (nicht schimpfen) und in der hatte ich vom ersten Tag an Sex.
    In meiner jetzigen (richtigen) Beziehung, die seit bald eineinhalb Jahren glücklich fortdauert, habe ich ihn am einmonatigen vernascht...
    Ich würde es wohl nicht lange ohne Sex (vor allem in einer Beziehung) aushalten und mir fällt (außer irgendwelchen schwerwiegenden Krankheiten) kein Grund ein, aus welchem ich dem Sex absagen könnte.
    Eure Einstellung kann und werde ich leider nicht verstehen.
     
    #4
    tinchenmaus, 15 Oktober 2004
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wenn das die Kernfrage war ...

    Aushalten können tut man es im Extremfall ein ganzes Leben.
    Die Frage ist nur, wie lange man es aushalten WILL !

    Und der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn BEIDE es wollen.
     
    #5
    waschbär2, 15 Oktober 2004
  6. Recardo
    Recardo (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich glaube am längsten hat es zwischen ersten Kuss und Sex 1 Woche gedauert.
    Und ich würde sagen das ich es auch nicht länger als einen Monat aushalten würde wenn ich mit jemand zusammen bin ... ohne sie zu betrügen.

    Genauso wie für mich folgender Satz zählt: "Sex geht ohne Beziehung"
    Zählt auch der Satz: "Beziehung geht nicht ohne Sex"

    Und kein Sex vor der Ehe kann ich auch absolut nicht nachvollziehen ... und ich war auch schon mit einer zusammen die diese Einstellungen hatte ... ich würde auch sagen das das der Hauptgrund war, warum Schluss war, zumal sie mir immer sher neidisch Erzählt hat das ihre Freundinnen mit dem und dem rumgepoppt hat und sie ja auch mal Bock hätte ... allerdings wollte sie halt bis nach der Ehe warten ... und da lag ich nun wieder da mit halbmast und einem unerfüllten Sex-Leben.
     
    #6
    Recardo, 15 Oktober 2004
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    warum fragst du dann, wenn es darum nicht geht? hegst du/ihr nicht doch ganz in dir/euch drin den wunsch mal miteinander zu schlafen? und wenn ihr petting habt, dann ist es doch kein wirklicher schritt mehr zum sex *cofused*.

    ohne eure einstellung jetzt abwerten zu wollen oder so: was ist denn unchristlich daran, vor der ehe sex zu haben. mich würde einfach nur eure argumentationsweise dafür interessieren, warum ihr das "aufheben" wollt.

    wer ist "man"? das ist ja bei jedem unterschiedlich. du wirst keine grenze finden, ab der es KEINER mehr aushalten kann.

    wir (freundin + ich, gleichzeitig erste beziehung) haben ca ein dreiviertel jahr keinen geschlechtsverkehr an sich gehabt. davor war aber schon lange fummeln und später auch petting.
     
    #7
    User 18780, 15 Oktober 2004
  8. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kann mir für mich persönlich (!!!) keinen Sex ohne Beziehung und auch keine Beziehung ohne Sex(uelle Handlungen) vorstellen. Beides ist FÜR MICH untrennbar miteinander verbunden. Ich käme aber nie auf die Idee, anderen Menschen, die einen ONS haben, da reinzureden oder sie sogar zu verurteilen. Solange alle Beteiligten damit einverstanden sind, soll ruhig jeder machen, was er mag.

    Genauso sehe ich das mit einer Beziehung ohne Sex. Ich käme damit absolut nicht klar, aber wenn ihr das beide könnt und wollt, dann solltet ihr euch durch die "öffentliche Meinung" nicht einschüchtern lassen. Nur eine Bitte: Kommt bloß nicht auf die Idee, nur deshalb zu heiraten, weil ihr endlich Sex miteinander haben wollt. Zu einer Ehe gehört einfach viel mehr dazu.

    Mit meiner Freundin bin ich nach einer Woche Beziehung das erste mal im Bett gelandet, da gabs aber erstmal "nur" Heavy Petting. Bald danach kam OV dazu, mit dem ersten GV haben wir aber gewartet, bis sie die Pille nahm und dann haben wir auch noch bis zu unserem ersten gemeinsamen Urlaub gewartet. Wir wollten das einfach in einer wunderschönen, entspannten Atmosphäre haben. Insgesamt waren das ziemlich genau 6 Monate Wartezeit.
    Ohne jede Form von Sexualität hätte ich echt Probleme gehabt, die Zeit zu überstehen, aber ohne GV wäre es auch noch problemlos deutlich länger gegangen.

    Da kann ich dem Waschbär nur zu 100% zustimmen.


    P.S.: Was hat das Ganze eigentlich mit der christlichen Religion zu tun?
     
    #8
    bjoern, 15 Oktober 2004
  9. Enjoyerin
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Jeder ist anders.
    Jeder denkt anders.
    Jeder hat eine andere Einstellung.

    Deshalb beantwortet die Frage jeder anders.

    Manche können sichs vorstellen, andere nicht...
     
    #9
    Enjoyerin, 15 Oktober 2004
  10. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    da kann ich dem waschbären mal wieder voll und ganz zustimmen :jaa:
     
    #10
    ~°Lolle°~, 15 Oktober 2004
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also mein erstes Mal hatte ich nach 9 Monaten Beziehung und das ging von ihm aus,ich wollte eigentlich nach 4 Monaten schon. Naja,mit dem Freund danach hatte ich dann 2 Monate gewartet(ich hätt mich nie auf ihn einlassen sollen) und bei meinem jetzigen konnte ich es nach 1,5 Wochen Beziehung nicht mehr aushalten - und das nicht,weil ich unbedngt Sex wollte,sondern weil ich unsterblich in ihn verliebt war/bin und ihn näher spüren wollte.
     
    #11
    SexySellerie, 15 Oktober 2004
  12. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Bei mir kam ehrlich gesagt gewöhnlich der Sex bevor es eine feste Beziehung war ... Es passiert bei mir dann, wenn's passt und beide es wollen, unabängig wie lange man schon zusammen ist oder ob man es überhaupt ist.

    Und wenn man länger keinen Sex hat, obwohl man fest zusammen ist, hängt das mM nach von dem Gründen dafür ab, wie lange das gut geht. Wenn ein Partner Schmerzen oder sonstige Probleme hat, dann sollte das sehr lange dennoch gut gehen und keine große Belastung sein.
    Wenn ein Partner den anderen aber ständig zurückweist, wird's wohl nicht so lange gut gehen ... weniger wegen des Sex an sich, sondern wegen der emotionalen Belastung durch die Zurückweiseung.
     
    #12
    Larkin, 15 Oktober 2004
  13. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Da kann ich Dir nur absolut zustimmen. Ich kenne eine Beziehung, die nach ziemlich langer Zeit und trotz viel Kompromissbereitschaft letztlich genau daran gescheitert ist.
     
    #13
    bjoern, 15 Oktober 2004
  14. veryhappy
    Gast
    0
    tja also mein erstes mal mit meinem ex war nach etwa 9 monaten. bei meinem jetzigen freund hat es nur eine woche gedauert.
    bin auch gläubige christin, aber das hat für mich nix mit dem sex zu tun. ich kann aber die einstellung nachvollziehen, bis zur ehe zu warten. das erfordert glaub ich viel mehr liebe als für sex nötig ist. außerdem ist es dann in der hochzeitsnacht bestimmt umso schöber. :zwinker:
    ich könnte mir unter umständen auch vorstellen aus gewissen gründen auf sex zu vezichten. liebe ist wichtiger! beides zusammen ist aber am besten! :zwinker:
     
    #14
    veryhappy, 15 Oktober 2004
  15. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Aushalten wollen würde ich es jetzt, nachdem ich weiß wieviel Spaß Sex macht, nicht mehr lange. Keine Ahnung, ohne Grund wären das vielleicht 4 Wochen oder so.
     
    #15
    mhel, 16 Oktober 2004
  16. gam
    gam (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja. ich lebe nun 6,5 Monate bisher ohne sex mit meiner Freunin zusammen (Beide unerfahren). Haben es zwar zwei mal probiert, hat aber nicht geklappt einmal hatte sie starke schmerzen und dann hat es bei mir nicht funktioniert. Aber langsam klappt das hab ich das gefühl, ist aber auch okay so.
     
    #16
    gam, 16 Oktober 2004
  17. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    In einer Beziehung gibt noch Viel Anderes ausser Sex. Wenn Beide einverstanden sind könnte die Beziehung auch ohne Sex für immer halten. Ich weiss nicht genau wie sich dann die Liebe zeigen (ausleben) würde, also ohne viel körperliche Nähe, Kuscheln usw. könnte ich mir das nicht vorstellen. Ich habe jetzt Sex verstanden als "echten" geschlechtsverkehr.
     
    #17
    simon1986, 16 Oktober 2004
  18. nils1982
    Gast
    0
    So viele Antworten...

    Hi nochmal! Hab mir mal alles durchgelesen und das hat mich echt ganz schön umgehauen... so viele Antworten ! Meine Güte ;-)
    Vielen Dank für die ganzen verschiedenen Ansichten, es ging mir einfach mal darum zu hören, ob es auch andere gibt, die meine (unsere) Ansicht teilen.
    Ich bin übrigens sehr glücklich so wie alles im Moment ist !
    Klar hätten wir beide auch mal Lust es so richtig zu machen, aber das ist nicht so schlimm oder nervig. Das mag jetzt dem ein oder anderem verklemmt vorkommen und kitschig romantisch, aber wir finden es beide einfach schön, zusammen zu sein, etwas zu unternehmen, zu kuscheln (fast wie ein altes Ehepaar ;-)
    Der Sex wird dann das Sahnehäubchen obendrauf.
    Zu der Sache mit der christlichen Begründung :
    Also so klipp und klar steht das schon mal gar nicht in der Bibel. Ich kenne auch christliche Paare, die Sex vor der Ehe haben und wieder andere, für die sogar ein Zungenkuss tabu ist (das ist für mich inakzeptabel, da das eindeutige christlich-fundamentalistische Züge aufweist.).
    Das kann man alles begründen und von mir aus soll auch jeder das so halten wie er/sie das mit seinem Glauben und Gott vereinbaren kann. Was zählt ist (wenn man als ehrlicher Christ leben will), dass man sich immer denkt: was würde Jesus tun ?!?
    Und die Ehe ist von Gott den Menschen geschenkt worden, damit sie auch in einer gewissen Weise durch ständig wechselnde Partnerschaften vor Schmerzen geschützt werden. Wenn ich alle paar Monate eine/n Neue(n) habe, einschließlich der Trennungsschmerzen der vorherigen Beziehung, was bleibt dann ? Es gibt da diesen netten Vergleich mit dem Tesa-Powerstrip. Das erste Poster ankleben geht super, abziehen, neues Poster an die Wand, festkleben, hält schon nicht mehr so gut, neues Poster... bis letztlich kein Poster mehr hält.
    Und was hab ich davon ? Hab in meinem Leben mit x Frauen/Männern im Bett rumgemacht und bringt mir das dann wirklich was ?
    Ich glaube, dass eine tiefgehende Beziehung in der zwei Seelen zusammenwachsen, sich blind verstehen und aufeinander verlassen können, sich treu sind und eine ganz besondere Form von Liebe füreinander spüren das kostbarste ist, was man im Leben finden kann. In dem Moment wo ich mit ihr/ihm in die Kiste hüpfe, überlagert das mehr oder weniger die anderen Aspekte. Um also herausfinden zu können, ob der/die andere wirklich zu mir passt, verzichtet man also auf den Sex vor der Ehe.
    Mal andersherum gesagt: Wenn man vor der Ehe Sex hat, zusammen wohnt etc. was unterscheidet eine Ehe dann noch von einer Beziehung ? Ist eine Ehe dann außer dem eventuellen, steuerlichen Vorteil noch was wert ?
    Naja, ich wollte keine Predigt halten, hab lediglich mal versucht zu erklären, wie ich das sehe.
    Ich hoffe ich habe keinen verschreckt von wegen "was für ein Freak" ;-)
     
    #18
    nils1982, 18 Oktober 2004
  19. emailforme
    Verbringt hier viel Zeit
    1.223
    123
    10
    nicht angegeben
    ...

    Aus Liebe habe ich schon mal 11 Monate mit dem Sex gewartet und als es endlich soweit war, war der Sex auch noch grottenschlecht und schnell.
     
    #19
    emailforme, 18 Oktober 2004
  20. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Erstmal: Ich akzeptiere deine Einstellung voll und ganz, wenn das für euch beide so in Ordnung ist, dann spricht absolut nichts dagegen.

    Ich persönlich würde für meinen Freund mein Leben auf Sex verzichten. Wenn es einen wirklich guten Grund dafür gibt, warum er mit mir keinen Sex haben kann, dann verzichte ich. Sex ist mir nicht so wichtig, schon gar nicht in dieser Beziehung.

    So, nun meine Frage an dich:
    Da stimm ich dir voll und ganz zu.

    Ich versteh glaub ich schon, wie du das meinst, aber: Meinst du nicht, gerade in einer Beziehung, in der man sich sicher ist, dass man sich voll vertrauen kann, blind versteht etc. , spielt der Sex eine bedeutend kleinere Rolle? Warum sollte er die anderen Aspekte überlagern?

    Wie gesagt: Ich will nicht deine Einstellung kristieren oder so, ich möchte nur einfach wissen, warum du das so siehst.
    Denn: Bei meinem Freund und mir ist es so: Wir sind davon überzeugt, dass wir die tiefergehende Beziehung führen, die du beschreibst. Wir haben auch Sex, aber das ist nur eine Möglichkeiten von vielen, wie wir uns gegenseitig glücklich machen können. Und es ist niemals das, was uns am meisten verbindet, oder das wobei wir uns am nähesten fühlen.

    Ich finde, wenn man das so sieht, bekommt der Sex einen viel höheren Stellenwert, als ihm eigentlich in einer solchen Beziehung zusteht. Das heißt ja dann, dass der Sex das ist, was eine Ehe von einer Beziehung unterscheidet.
     
    #20
    Olga, 18 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lange funktioniert Beziehung
Maddner87
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 November 2016
5 Antworten
Tribal95
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 August 2016
85 Antworten
Japangirl
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 Juni 2016
11 Antworten
Test