Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • planet-aries
    Benutzer gesperrt
    8
    0
    0
    Single
    12 Mai 2008
    #1

    Wie lange habt Ihr probiert schwanger zu werden?

    Hallo ihr Lieben ! :herz:

    Ich hab da mal eine Frage an euch und zwar wielange habt ihr probiert schwanger zu werden?

    Oder ist es bei manchen gar kein "Wunschkind" gewesen?

    Bin selbst nicht schwanger, würde mich aber total interessieren :smile:
    Bin a bissal neugierig *grins*


    Gaaanz viele liebe Grüße
    planet-aries
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    12 Mai 2008
    #2
    1. Hormonfreier Zyklus nach 6 Jahren dauerhafter Verhütung (Pille und Nuvaring)

    *hinzufüg* OHNE Kenntnis der fruchtbaren Tage
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    12 Mai 2008
    #3
    mich würde es auch interessieren, aber müsste man da nicht differenzieren zwischen

    wie lange habt ihr probiert schwanger zu werden mit Kenntnis der fruchtbaren Tage (Eisprung)? UND
    wie lange habt ihr probiert schwanger zu werden ohne Kenntnis der fruchtbaren Tage (Eisprung)?
     
  • planet-aries
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    8
    0
    0
    Single
    12 Mai 2008
    #4
    Stimmt Gazeila.

    Aber mich würde alles beide interessieren.
    Also Leute, ich (wir) warte(n) auf Eure antworten *hehe*
    :zwinker:

    Sry, Gazalia.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    12 Mai 2008
    #5
    Kein Wunschkind. :grin: War 1 Versuch und prompt 1 Treffer. :zwinker:

    Also in dem Sinne nicht ein einziges mal "probiert". Und das, obwohl ich theoretisch laut Rechnung keine fruchtbaren Tage hätte haben dürfen, die hätten eigentlich bereits vorbei sein müssen...
     
  • xihix
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2008
    #6
    wir haben fast 9 monate probiert.
     
  • suziana
    suziana (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2008
    #7
    bei uns war's kein wunschkind.
    ein "ausrutscher" und gleich ein volltreffer :zwinker:
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    12 Mai 2008
    #8
    und wusstest du immer wann dein Eisprung war?:ratlos_alt:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    12 Mai 2008
    #9
    beim ersten kind hats nach einem jahr mit leichter kiwu behandlung geklappt

    beim zweiten nach nicht ganz drei jahren aufgehört (ohne IVF oder sonstiges)
     
  • 21g-towngirl
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #10
    Beim ersten hat nach drei Monaten geklappt.
    Und so wie es momentan aussieht und wenn nichts mehr schief geht beim zweiten nach vier Monaten.
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #11
    Off-Topic:
    He 21g-towngirl, falls du wieder schwanger sein solltest, herzlichen Glückwunsch. Du hältst uns doch auf dem laufenden, oder?
     
  • 21g-towngirl
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #12
    Off-Topic:
    Klar,hoffe ich kriege noch vor unserem Urlaub am 24.5. nen FA Termin
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.525
    Verliebt
    13 Mai 2008
    #13
    Beim ersten gut 1,5 jahre,ich war zu dem Zeitpunkt Ende 20 und habe 10 Jahre zuvor hormonell verhütet.
    Nach anfänglichen Blindversuchen, habe ich recht schnell angefangen Temperatur zu messen oder Ovulationstests zu machen um wenigstens den Zyklus bzw. den Eisprung (sehr unregelmäßig) etwas einzugrenzen, sonst hätten wir vermutlich noch Jahre probiert.
    Ausserdem habe ich das letzte Vierteljahr noch Medikamente zur Zyklusstabilisierung genommen.

    Beim Zweiten ging es zum Glück schneller, da war ich bereits 9 Monate nach der Geburt schwanger, Verhütung hatten wir nach unseren ersten Erfahrungen aufgegeben und auch nie wieder ernsthaft betrieben. Kinder haben trotzdem keine bekommen.:grin:

    Ab einem gewissen Alter (jenseits der 30 z.B) ist es einfach wesentlich schwerer schwanger zu werden, als zu verhüten.
     
  • xihix
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2008
    #14
    nein, hatte in der zeit einen extrem unregelmäßigen zyklus.
     
  • roset
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #15
    Hm, ich weiß gar nicht, ob man das bei uns "probieren" nennen kann. Wir waren uns einig, dass ich die Pille absetzen sollte, aber wir hatten lange nicht damit gerechnet, dass es so schnell ging. Wir hatten einfach weiter wie gewohnt Spaß im Bett:zwinker: ohne es wirklich auf eine Schwangerschaft anzulegen. Tja zwei Monate nach absetzen der Pille war ich schwanger..!! Und das gleich doppelt... :herz:
     
  • SweetAngel208
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #16
    Unsere Lina war ein absolutes Wunschkind!
    Habe im Juni meine Pille Abgesetzt am 24. August habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Ging also recht flott. Wußte zwar, wann meine fruchtbaren Tage sind, aber just an diesen haben wir gar nicht miteinandergeschlafen. Waren da sehr entspannt und habens es nicht öfter getan als sonst. Habe aber im Nachhinein gehört, das Sperma bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben kann.
    Denke dass eine entspannte Einstellung es auf jeden Fall erleichtert als "Sex nach Zeitplan"
    Lg
    Julchen
     
  • Sunflower1984
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #17
    Off-Topic:
    @SweetAngel208: Wir haben ja beide eine Lina.:engel: Nur meine heißt Lina Joy und wurde am 01.April 2008 geboren.:tongue: :herz:
     
  • line1984
    line1984 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    113
    17
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #18
    und deswegen ist es ein mädchen geworden..........
     
  • Sunflower1984
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #19

    Off-Topic:
    Warum ist es dann ein Mädchen geworden?Wegen der Berechnung?Ich denke man kann das Geschlecht nicht beeinflussen.Oder?Bitte klär mich auf!:schuechte :engel:



    Ich hab die Pille abgesetzt und wurde prompt im ersten Übungszyklus schwanger.Sind auch recht locker an die Sache gegangen und haben uns gefreut als es doch recht schnell geklappt hat.Ich hab meine fruchtbaren Tage nicht nachgerechnet oder in irgendeiner Weise bestimmt.Wenn wir Lust auf Sex hatten,dann hatten wir ihn eben.:schuechte :tongue:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    15 Mai 2008
    #20
    Off-Topic:
    Off-Topic:

    Forscher haben herausgefunden, dass die männlichen Spermien (also die mit dem XY-Chromosom) schneller am Ziel sind, die weiblichen Spermien (XX) hingegen sind zwar langsamer, leben aber dafür länger. Was nicht automatisch heißt, dass ein XX nicht schneller sein kann als ein XY. Das sind aber nur Informationen im Allgemeinen, es ist nicht grundsätzlich so. Es kann auch sein, dass die XY länger überleben. Ist alles u.a. von der Spermienqualität abhängig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste