Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    9 Juni 2008
    #1

    Wie lange ist Pfeiffer'sches Drüsenfieber ansteckend?

    Einfache Frage: Wie lange ist Pfeiffer'sches Drüsenfieber ansteckend?

    Off-Topic:
    Sorry, falls das das falsche Forum ist, aber na ja, es geht INDIREKT ja schon um Küssen und Sex... heißt ja nicht umsonst auf Englisch umgangssprachlich "kissing disease"... :zwinker:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2008
    #2
    bei wikipedia steht:

    "Auch noch einige Wochen nach Beendigung der Krankheitssymptome ist das Virus über den Speichel an nichtimmune Personen übertragbar."
     
  • Traumkrähe
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    9 Juni 2008
    #3
    Leider ist der Virus immer mal wieder im Körper aktiv ohne das das der Wirt merkt. Daher ist der Wirt für den Rest seines Lebens immer wieder ansteckend.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2008
    #4
    Also ich selbst hatte es sehr sehr sehr heftig und lag sogar im Krankenhaus. Als es mir dann besser ging und ich wieder fit war und kein Fieber mehr hatte, Lymphknoten nicht mehr geschwollen waren, meinte der Arzt, ich könne nach einer Woche wieder Besuch empfangen....kann aber bloß von meiner Erfahrung reden :zwinker:

    also da stimme ich nicht zu... :ratlos:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.730
    Verheiratet
    9 Juni 2008
    #5
    Aber ist es nicht so, dass der Betroffene immer wieder mal Viren produziert und diese über den Speichel ausscheidet?
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    9 Juni 2008
    #6
    Das wurde mir auch gesagt. Der Arzt meinte, wenn ich in Kontakt mit jemanden komme, der gerade infiziert ist, wuerden bei mir nicht nochmal die Symptome ausbrechen, aber ich koenne andere anstecken und das lebenslang.

    Ich hatte Pfeiffer'sches Druesenfieber als ich in den USA studiert habe und wurde nicht mal offiziell krankgeschrieben, weil die meinten, dass bekommt frueher oder spaeter sowieso fast jeder Studi dort. Ich war allerdings 3 Wochen extrem krank mit fast 40 Fieber und konnte gar nicht raus. Bis ich nicht mehr staendig total schlapp war und im Stehen eingeschlafen bin hat es gut 6 Monate gedauert. Ich hatte aber nicht mal ein eigenes Zimmer (undergrad life in USA halt) und meine Mitbewohnerin wurde nicht evakuiert.:zwinker:

    Ja, wenn er sich quasi neu infiziert, soweit ich weiss.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2008
    #7
    ich hatte 4 wochen das fieber und erst nach der 6. woche konnte ich wieder auf meinen freund losgehen.allerdings hab ich in der ersten woche noch wild partys gefeiert und da auch noch mit ihm was gehabt, als ich dachte es wären normale halsschmerzen.es haben auch alle leute fleißig aus meiner flasche getrunken und bis heute hat keiner von den leuten um mich rum mal pfeiffersches drüsenfieber gehabt :what:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juni 2008
    #8
    weil ja auch die meisten leute um die 20 schon immun sind. bei kindern verläuft das viel milder als bei erwachsenen, das kann man selten von einer erkältung oder einer angina unterscheiden. deshalb machen das viele durch und sind immun, ohne was davon zu wissen. so wie ich. :smile:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    10 Juni 2008
    #9
    Ach so, das heißt, es KÖNNTE theoretisch sein, daß ich sogar schon immun BIN, obwohl ich nie "bewußt" Pfeiffer'sches Drüsenfieber hatte?

    Ich dachte ja bisher, das wäre eine Krankheit, bei der man mitbekommt, wenn man sie hat (oder mal als Kind gehabt hätte)... :schuechte_alt:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juni 2008
    #10
    nein, nicht unbedingt. bei kindern ist das nicht so wild...

    nennt man auch "stumme feiung".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste