Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille Wie lange rückwirkend durch die Pille geschützt ?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Bebop18, 7 Dezember 2015.

Stichworte:
  1. Bebop18
    Öfters im Forum
    172
    53
    57
    in einer Beziehung
    Hallo,

    nur mal aus Neugier: es ist ja allgemein bekannt, dass eine Frau, die ihre Pille vergisst (erbricht o.ä.), DANACH keinen ungeschützten Sex mehr haben darf (oder je nach dem zumindest 7 Tage).

    Aber wie ist es VORHER ? Angenommen eine Frau nimmt ihre Pille immer um 21:00h. Um 19:00h hat sie ungeschützten Sex und dann vergisst sie die Pille an dem Abend. Besteht dann die Möglichkeit einer Schwangerschaft ? Falls ja, bis wie lange vor einem Vergesser darf sie ungeschützten Sex gehabt haben, ohne dass es zu einer Schwangerschaft kommen kann ?

    Hintergrund der Frage ist der, dass es ja nicht unbedingt ihre eigene Schuld sein muss. Sie könnte einen Unfall haben und bewusstlos im Krankenhaus liegen. Sie könne eine schwere Lebensmittelvergiftung haben oder sich den Norovirus einfangen, so dass sie durch ständiges Erbrechen oder Durchfall keine Chance hat, die Pille bei sich zu behalten.

    LG
    Bebop
     
    #1
    Bebop18, 7 Dezember 2015
  2. Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.292
    598
    8.268
    in einer Beziehung
    bei einer typischen mikropille besteht die gefahr rückwirkend schwanger zu werden immer dann, wenn in der ersten woche nach der pause ein einnahmefehler passiert. in dem fall ist die sofortige einnahme der pille danach angebracht, sofern innerhalb der letzten woche vor dem vergesser ansonsten ungeschützter sex vorkam - eigentlich 5 tage, länger überleben spermien selten, aber ich sage immer sicherheitshalber eine woche.
     
    #2
    Nevery, 7 Dezember 2015
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  3. Bebop18
    Öfters im Forum Themenstarter
    172
    53
    57
    in einer Beziehung
    Danke, Nevery, für Deine Antwort. Was ich nicht verstehe:

    Erste Woche nach der Pause
    Einnahmezeit = 21:00h.
    Spätester Einnahmezeitpunkt 12 später, also 09:00h am nächsten Morgen. Der wird verpasst.

    Erfolgt dann um 09:01h der Eisprung ? Also, mal etwas überspitzt formuliert ...
     
    #3
    Bebop18, 7 Dezember 2015
  4. FinalChapter83
    Beiträge füllen Bücher
    1.338
    248
    1.536
    Verheiratet
    Nö, kann auch sein das überhaupt kein Eisprung stattfindet, aber die Gefahr besteht eben.
    Ob und wenn ja wann er stattfindet - kann man nicht vorhersagen!
     
    #4
    FinalChapter83, 7 Dezember 2015
  5. Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.292
    598
    8.268
    in einer Beziehung
    etwas sehr überspitzt formuliert :zwinker:

    fakt ist: in der ersten woche nach der pause ist der hormonspiegel noch nicht wieder ausreichend aufgebaut, um einen eisprung bei vergessener pille zu verhindern, es kann also passieren, dass sofort der eisprung folgt.

    andersherum müssen mindestens 14 pillen am stück eingenommen werden, um sicher über die pause zu kommen (theoretisch könnte frau also auch alle 14 tage in pause gehen wenn sie keine einnahmefehler hat, aber wer tut sich das schon an...).

    also ganz simpel ausgedrückt: nach 7 tagen wird ein einmaliger einnahmefehler nicht mehr direkt zu einem eisprung führen, nach 14 tagen ist der pegel hoch genug um 7 tage zu überbrücken.
     
    #5
    Nevery, 7 Dezember 2015
  6. Bebop18
    Öfters im Forum Themenstarter
    172
    53
    57
    in einer Beziehung
    Tja ... klingt gar nicht mal so ungefährlich ...
     
    #6
    Bebop18, 7 Dezember 2015
  7. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.236
    898
    9.193
    Single
    wie meinst du das?

    Man kann dieses Risiko übrigens minimieren, wenn man die Pille im Langzyklus nimmt. Dann hat frau einfach viel seltener eine erste Einnahmewoche und in keiner anderen Einnahmewoche besteht rückwirkend Gefahr bei einem Vergesser, Magen-Darm-Virus oder ähnlichem.
     
    #7
    krava, 7 Dezember 2015
  8. Bebop18
    Öfters im Forum Themenstarter
    172
    53
    57
    in einer Beziehung
    Naja ... wer nach einem Einnahmefehler ungeschützten Sex hat, der ist einfach nur dämlich. Aber angenommen Frau fängt sich 2 Tage nach dem letzten Sex einen Norovirus, dann behält sie auch die Pille danach nicht bei sich ...
     
    #8
    Bebop18, 7 Dezember 2015
  9. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.236
    898
    9.193
    Single
    Ja das Risiko besteht natürlich im Prinzip immer, aber wie gesagt, wirklich kritisch ist es nur in der ersten Einnahmewoche. Wenn frau sich da absichern will, dann kann sie in der Zeit einfach auf GV verzichten oder Kondome zusätzlich verwenden. Oder eben Langzyklus wie gesagt.
     
    #9
    krava, 7 Dezember 2015

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten