Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #1

    wie lange sollte eine Beziehungspause dauern?

    also, was meint ihr, wie lange sollte eine Pause dauern, also wenn einer sich nicht mehr sicher ist, ob er die beziehung weitern führen will, man sich aber noch liebt...

    was ist zu kurz, ab wann isses sinnvoll?

    STIMMT MAL BITTE AB
     
  • Clooney
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #2
    Beziehungspause? Habe ich noch nie verstanden. Entweder man liebt sich oder man liebt sich nicht. Alles andere ist Augenwischerei. :hmm:
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #3
    nee, das stimmt nicht, nur weil man sich liebt, muss die Beziehung nicht funktionieren, glaub mir...
     
  • 30 Oktober 2004
    #4
    ca. 4 Wochen. Und am sinnvollsten GANZ ohne Kontakt. Aber ob es danach sofort wieder funktioniert (oder überhaupt noch) ist leider nie sicher.
     
  • hevydevy
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #5
    Meine letzte Freundin war eine ziemliche Horrorerfahrung und eigentlich wäre eine Pause wohl gut gewesen.
    Aber ich habe meine jetzige Freundin direkt im Anschluß kennengelernt - und bin mehr als froh drüber :grin:
    Was ich damit sagen will: Et kütt wie et kütt (Für alle Nicht-Kölner: Es kommt wie es kommt) - eine Aussage über die sinnvollste Dauer einer Auszeit kann man nicht treffen.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #6
    Mehrere Monate finde ich zu krass ... wobei es darauf ankommt, wie intensiv die Beziehung vorher war (also wie oft mans ich gesehen hat, usw). Wenn man eine Fernbeziehung führt, dann nützt eine einwöchige Auszeit wohl weit weniger, als wenn bei einem Paar, das zusammenlebt.
    Ich denke, so mindestens 2, aber nicht viel mehr als 4 Wochen sind angebracht. 2, 3 Wochen braucht man schon, um mal zu erahnen, wie es ohne den anderen ist.

    Aber Pauschalurteile sind hier eh nicht angebracht, das ist von Beziehung zu Beziehung anders. Grundsätzlich sollte die Beziehungspause dann enden, wenn man zu einem Urteil gekommen ist, ob es besser mit oder ohne den anderen ist. Und wieviel Zeit das braucht, ist je nachdem verschieden.
     
  • Clooney
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #7
    Naja, aber heißt "Beziehungspause", dass man in dieser Zeit auch andere Bettchen wärmen darf? :link: Oder ist man doch noch soweit in der Beziehung, dass eigentlich alles unverändert ist - und man sich nur nicht mehr (so oft) sieht?

    Ich habe einfach den Eindruck, dass es im Grunde keine Pause in der Beziehung ist, sondern nur die Entscheidung sich gegenseitig mehr Freiraum zu lassen. Es tut kaum einem Paar auf Dauer gut, wenn man sich 24h am Tag gegenseitig auf der Pelle hockt.

    Aber man liebt den anderen natürlich trotzdem. Wenn man es nicht tut, hilft auch eine "Pause in der Beziehung" - was auch immer das sein soll - nicht mehr. :bier:
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #8
    Eigentlich nicht. Das heißt mehr, dass man mal ein paar Tage oder Wochen Abstand hält und keinen Kontakt hat, um zu sehen wie sehr man den anderen vermisst und um in Ruhe darüber nachzudenken, ob sich die Beziehung noch lohnt. Manche Paare können das nur entscheiden, wenn sie in der Zeit Distanz haben.
    Ging mir auch schonmal so bei meinem Ex. Ich war so an ihn gewöhnt, dass ich erst durch eine Kontaktsperre herausfand, wie es wirklich mit meinen Gefühlen bestellt war.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #9
    ja, seh das wie Larkin, man hat da meist andere Sorgen, als "fremdzugehen", da man ja an der alten beziehung noch hängt, sonst hätt man ja schon schluss gemacht.

    es geht einfach darum, KEINEN kontakt zu haben für ne Weile, bis man weiß, ob man es nochmal probiert oder es keinen Sinn mehr hat.
     
  • Peppi86
    Peppi86 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Oktober 2004
    #10
    ich würde sagen 1-2 wochen reichen, in der zeit hat man genug zum nachdenken usw
     
  • 30 Oktober 2004
    #11
    Ich hatte mit meiner Freundin mal eine Beziehungspause von 2 Wochen, danach hat auch alles wieder wunderbar geklappt. Es hat uns beiden irgendwie klar gemacht, das man den anderen liebt!

    Ich denke mal 2 Wochen sollten es sein, um einmal Abstand zu gewinnen!
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #12
    okay, danke schonmal.
     
  • return
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #13
    ich denke mal zwischen 2-4 wochen. aber eigentlich sollte man sich schon nach ein paar tagen sicher sein was man will.
     
  • Maerchenfee
    0
    30 Oktober 2004
    #14
    ich kann pinkpanther da nur zustimmen. wenn es erst einmal so weit kommt, dass man sich über eine beziehungspause einigt, dann befinden sich meist schon so viele risse in der beziehung, dass diese nicht mehr zu kitten sind.
    ich will die b-pausen hier aber auch nicht alle über einen kamm scheren. vielleicht macht der ein oder andere ja positive erfahrungen damit ... siehe mister nice guy.
    ich persönlich halte es aber für den falschen weg bestehende probleme auf dieser basis lösen zu wollen.

    so, let's talk :smile:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #15
    Hm..
    Mein Freund hat im März mit mir Schluss gemacht, ich sagte ihm das ich davon überzeugt bin das er "nur ne Pause will".. na ja, er stellte sich auf Stur..

    Was war, im Mai waren wir wieder zusammen und es klappt nun besser als vorher :grin:

    Also Beziehungspausen können helfen - müssen se aber nicht.. und die Dauer kann man allgemein nicht festlegen *find*..

    vana
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #16
    Ich denke, das kommt auf die Probleme an, die in der Beziehung stecken. Wenn das einzige Problem ist, dass man sich einfach nicht mehr so umeinander bemüht, weil der Gewöhnungseffekt zu stark ist, dann kann eine Beziehungspause die Lösung dafür sein, da würde reden alleine nicht viel nützen.
    Wenn man grundsätzliche Probelem miteinader hat, wenn z.B. einer nicht mit dem Verhalten des anderen in bestimmten Lagen klarkommt, dann reicht eine Pause natürlich nicht und die Konflikte kommen bei nächster Gelegenheit wieder - sofern nichts weiter unternommen wird.
    Aber wenn man sich über einige Dinge klar werden muss, ist es meiner Erfahrung nach von Vorteil, den Kontakt zumindest für ein paar Tage einzufrieren, weil man sonst zu sehr beeinflusst wird.
     
  • lolita04
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #17
    also ich finde da kann man keine bestimmte zeit festlegen,das kommt ja auf das dementsprechende paar an...das ist meine meinung!auf jeden fall sollte die beziehungspause wirklich ohne kontakt ablaufen da sich sonst nix ändert und man den ernst der lage vllt immer noch nicht realisiert
     
  • glashaus
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #18
    Ich denke maximal so drei Wochen. Die Probleme die man hat lassen sich doch meist eh nur gemeinsam lösen, da bringt es auch nichts wenn man über noch längere Zeit hinweg keinen Kontakt hat. In den drei Wochen hat man genug Zeit sich über seine Ziele und Wünsche klar zu werden und besonders auch über das, was diesen im Wege steht und wie man das beseitigen kann.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    30 Oktober 2004
    #19
    naja, hängt doch davon ab, wie groß die probleme sind und wie beide das sehen... sollte nur net allzu lang dauern...

    aber naja, für mich ist sowas der anfang vom ende, ich glaub nicht, dass danach meist noch viel zu retten ist... :rolleyes2
     
  • *anni*
    *anni* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Oktober 2004
    #20
    ich weiß nicht, manchmal sind "beziehungspausen" sicherlich recht sinnvoll.
    mir hat es sehr viel gebracht ich habe gesehen das meine beziehung vol im eimer war und ich mich schon längst in jemand anders verliebt hatte.

    meein ex hat auch eingesehen, dass er mich nicht mehr halten kann und hat mich dann nach einer "beziehungspause" ziehen lassen und es war schluß!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste