Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *PennyLane*
    0
    12 April 2009
    #1

    Wie lange würdet ihr warten?

    ....
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    12 April 2009
    #2
    Schwierige Situation!
    Wenn man sich so verliebt und merkt..das es vielleicht was einseitiges ist würde ich nicht all zu lange dran fest halten. Klar ich würd es probieren aber wenn ich merken würde, es schmerzt mehr als es etwas bringt...abbrechen.
    Eine Fernbeziehung hat für mich eh selten Sinn von da her würde es wohl etwas leichter fallen es zu beenden.

    Die Frage wie, ist auch nicht schlecht. Darauf habe ich keine Antwort. Wohl würde ich erstmals das Gespräch suchen um die Gründe zu erforschen aber dann auch sagen was Sache ist und was ich dabei denke
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    12 April 2009
    #3
    Das weiß ich wirklich nicht.
    Ich kann mir vorstellen, dass das klar gehen kann, unter Umständen aber auch nicht, was wahrscheinlicher ist.
    Mit der Zeit kann das ja echt auf den Keks gehen und wenn man sich so selten sieht, sehe ich wenig Sinn in einer Beziehung.
    Aber das ist zu hypothetisch, ich hab keine Ahnung :ratlos:
     
  • Ciciolina
    Benutzer gesperrt
    231
    0
    0
    nicht angegeben
    12 April 2009
    #4
    Wenn ich merken würde, dass da was besonderes entsteht würde ich auf jeden Fall warten. Was sind schon ein paar Wochen im Gegensatz zu einem ganzen Leben, dass man vielleicht miteinander verbringen würde, wenn man gewartet hätte. :smile:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.428
    Single
    12 April 2009
    #5
    Naja, als fernbeziehungserprobter Fuchs kann ich mir sowas durchaus vorstellen, wenn die Möglichkeit besteht, andernweitig in Kontakt zu treten (sprich: Netz). Letztlich ist es bei Beziehungen aber immer auch die Frage, ob die Umstände diese erlauben. Wenn sich diese Probleme bereits abgezeichnet haben hätte ich es vermieden, mich zu verlieben, da ohnehin alles hoffnungslos zu spät ist, wenn man sich einmal verknallt hat.

    Das wichtigste bei dieser Sache ist jedoch die längerfristige Perspektive. Ist absehbar, dass ich wegen Studium oder ähnlichen nicht in naher Zeit mit meinem Schwarm zusammenziehen kann, dann würde ich tendenziell versuchen, mir das Verliebtheitsgefühl aus den Kopf zu schlagen. Ob man das dann schafft, ist die nächste Frage :zwinker:

    Wenn man es einfach nicht aus den Kopf bekommt, dann muss man halt da durch.
     
  • *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    2
    vergeben und glücklich
    12 April 2009
    #6
    wenn mir derjenige wirklich gefallen würde und das meiner ansicht nach auf gegenseitigkeit beruhen würde und es ein paar gute gründe wären (studium, beruf), warum man sich 8 wochen nicht sieht, dann würde ich warten und versuchen möglichst viel kontakt zu halten. wer weiß, was sich da noch schönes drauß entwickeln kann - gerade wenn es so auf anhieb gefunkt hat...
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    12 April 2009
    #7
    ich gehe mal davon aus, dass ich bei den beiden treffen nicht gedacht habe "wow, traummann!" und dann würde ich die ganze sache direkt beenden. wegen ein bisschen verliebtsein 8 wochen auf jemanden warten? und danach auch nur selten sehen? da würde für mich irgendwann gelten "aus den augen, aus dem sinn", denn im grunde ist es ja nur irgendwer... für mich würde aber auch schon der punkt dagegen sprechen, dass uns 200km trennen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    12 April 2009
    #8
    Nach zweimal treffen müsste er schon SEHR besonders (oder ich SEHR) verzweifelt sein, um eine derartige Durststrecke auf mich zu nehmen. Ich bin fernbeziehungserprobt und habe durchaus auch schon lange Strecken ohne Freund aushalten müssen, aber direkt zu Beginn ohne einstweilige Aussicht auf Besserung finde ich es,...schwierig!
    Dazu müssten es schon SEHR gute Gründe sein, wieso man sich 8 Wochen (2 Monate!) am Stück nicht sehen kann. Wenn man verliebt ist, kann man sich doch immer ein wenig Zeit freischaufeln und wenns nur einen Abend/Nacht ist.

    Also nein, wenn ich so darüber nachdenke, würde ich wohl nicht zwingend warten.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    12 April 2009
    #9
    Ich habe an Silvester zufällig einen Mann in London kennegelernt. Wir haben uns im März wiedergetroffen. Uns trennen 700 km und wir können uns erst im Juli wieder sehen. Er ist es mir wert.

    8 Wochen sind keine Ewigkeit. Wenn ich verliebt bin und warten muss, dann bin ich ja deswegen kein Kind von Traurigkeit. Also ja, ich halte daran fest, komme mir weder blöd noch warmgehalten vor. Noch bin ich ja in keiner Beziehung und muss nicht treu sein. Und eine Chance ist es allemal, was hat man schon zu verlieren?
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    12 April 2009
    #10
    ....
     
  • GreenEyedSoul
    0
    12 April 2009
    #11
    Wenn ich wirklich richtig begeistert von ihm wäre, würde ich mich wohl gar nicht fragen, wie lange ich auf ihn warten sollte oder auch nicht. Dann würde ich eben warten.

    Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Gründe, weshalb er keine Zeit hat sich mit mir zu treffen, überzeugend und für ihn ernsthaft wichtig sind.
    Sobald ich das Gefühl habe, dass das Interesse einseitig ist und von ihm mehr oder weniger nichts mehr kommt, verliert er für mich ohnehin an Attraktivität.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    12 April 2009
    #12
    Ich warte auf vieles, wenn ich wirklich verliebt bin und würde auch in dieser Situation warten, zumal mir spontan diverse Gründe einfallen, die ein baldiges erneutes Treffen unmöglich machen. Voraussetzung ist, dass ich überzeugt bin, dass es auf Gegenseitigkeit beruht, dann würde ich auch nicht glauben, dass er mich nur warm hält. Da ich sowieso nicht von Beziehung zu Beziehung hüpfe, generell keine ONS u.ä. habe und mir sowieso immer bestens überlege, wen ich in mein Leben lasse, wären 8 Wochen für mich so gut wie nichts und ich würde das noch nicht einmal richtig als "warten" klassifizieren.
     
  • *PennyLane*
    0
    12 April 2009
    #13
    .....
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.226
    248
    682
    vergeben und glücklich
    12 April 2009
    #14
    die fernbeziehungserprobte coolchica unterschreibt das einfach!!
     
  • desh2003
    Gast
    0
    13 April 2009
    #15
    Naja, ich denke, dass die Situation ('das Warten an sich') an sich nicht schlimm ist; das Problem ist nur, dass kein Klartext geschaffen wurde/wird und man daher nicht weiss worauf man sich einläßt.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    13 April 2009
    #16
    Wenn du das Gefühl hast, dass es mit ihm wirklich was Großes werden könnte, dann würde ich an deiner Stelle auf jedenfall warten! Ich persönlich finde nicht oft (bzw. fast nie!) irgendjemanden, bei dem sich einfach alles richtig anfühlt und bei dem ich mir sicher bin, ihn auch wirklich zu wollen. Dieses Gefühl wär für mich etwas sehr, sehr Wertvolles und ich würde ziemlich viel dafür tun, um das weiter auszubauen :smile: Natürlich musst du dich auf deine Intuition verlassen, die dir sicher sagt, ob es sich lohnt zu warten oder eben nicht. Ich glaub an das Bauchgefühl.
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    13 April 2009
    #17
    Ganz genau.

    Ich denke du wirst schon wissen, ob er es Wert ist so lange zu warten und ob deine Gefühle erwidert werden.
    Dann würde ich auch warten.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    13 April 2009
    #18
    Kommt halt schon drauf an wie sehr ich mich verliebt habe und ich das Gefühl habe dass auch er sich verliebt hat dann würd ich schon warten. August ist ja bald. :grin:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    13 April 2009
    #19
    Wie ich mich kenne würde ich wohl daran festhalten, auch wenn das vielleicht falsch wäre. Aber ich hätte wohl nicht die Kraft dazu, das gleich zu "beenden".

    Ich würde sicherlich irgendwie versuchen, noch besser zu definieren, was zwischen uns beiden ist. Ob er auch verliebt ist, ob er sich auch was vorstellen könnte etc.
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    13 April 2009
    #20
    nö, wäre mir viel zu anstrengend.

    fernbeziehung ist eh ein no-go, und jemand den ich nur drei tage kenne, kann mich nicht derart umhauen, als dass ich mich wochen und monatelang schmachtend nach hause hocke.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste