Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lange warten?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Severin, 11 August 2005.

  1. Severin
    Severin (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Erst ma begrüss ich euch allesamt, bin nämlich neu hier!

    Folgendes wollte ich loswerden:
    Ich war letzte Woche mit meiner Freundin im Urlaub. Eines Abends hat sie sehr viel getrunken und hat dann nachts gekotzt. Das problem ist/war, dass sie ihre Pille genommen hat bevor sie ins Bett gegangen ist. Ich befürchte, dass sie wieder rausgekommen ist.
    Aber das ist noch nicht alles. Zwei tage später haben wir dann doch miteinander geschlafen. Wir haben uns halt vor dem Urlaub lange nicht gesehen und dann ist es einfach passiert.

    Hatten wir jetzt ungeschützten GV? Und wenn ja, wie lange dauert es bis wir wieder geschützt miteinander schlafen können? (ohne Kondom)
     
    #1
    Severin, 11 August 2005
  2. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du müsstest uns mal sagen, die wievielte Pille es war in dem Streifen, also ob sie in der 1., 2. oder 3. Woche war.

    Und ob sie danach wieder die Pille genommen hat (Folgetage) und ob sie an dem Abend nochmal eine nahm (was ja offensichtlich nicht der Fall war)...

    In der Regel aber muss man die Pille mindestens 7 Tage durchnehmen, jetzt mal unbeachtet der oben gefragten Fakten.. allerdings MUSST du uns die nennen !!!!!
     
    #2
    Xenana, 11 August 2005
  3. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Wieviel Zeit lag zwischen der Pilleneinnahme und dem Erbrechen?
    Wenn es weniger als vier Stunden waren, dann ist der Pillenschutz nicht mehr gegeben, es besteht jetzt durch den GV die Gefahr einer Schwangerschaft und der Schutz ist erst ab der ersten Pille des folgenden Streifens nach der Pillenpause wieder sicher.

    Am besten wäre es gewesen, wenn sie nach dem Erbrechen eine Pille nachgenommen hätte.
     
    #3
    bjoern, 11 August 2005
  4. Severin
    Severin (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es war in der ersten Woche nachdem sie ihre Tage hatte.
    Etwa 30 minuten lagen zwischen dem einnehmen der Pille und dem erbrechen.

    Ich hab sie ja gefragt, ob sie nicht einfach noch eine Pille nehmen kann, aber sie meinte, dass sdas nicht gehen würde, weil sie nicht genau wüsste, ob sie überhaupt mit rausgekomm ist.

    Heisst das jetzt, dass wir warten müssen, bis sie das nächste mal ihre tage hatte?
     
    #4
    Severin, 11 August 2005
  5. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ganz schlecht...

    Dann ist es genauso, als ob sie sie garnicht genommen hätte.

    Wer so betrunken ist, dass er deshalb kotzt, ist auch zu betrunken, um sinnvolle Verhütungsentscheidungen zu treffen... :zwinker:
    Das ist totaler Blödsinn. Eine Pille nachzunehmen wäre genau das Richtige gewesen, und damit hätte sie auch keinen Schaden anrichten können.

    Abwarten bis zum Ende des Zyklus, dann einen Schwangerschaftstest machen oder zum FA gehen, und nur wenn eine SS sicher ausgeschlossen ist mit der Pilleneinnahme im nächsten Zyklus weitermachen. Ab der ersten Pille im nächsten Zyklus ist der Schutz dann wieder da.
     
    #5
    bjoern, 11 August 2005
  6. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Wenn sie eine nachgenommen hätte, wäre jetzt alles in Ordnung. Sie darf immer eine nachnehmen, wenn so etwas passiert. Eine Überdosierung ist dadurch nicht möglich.

    Der Schutz ist auf jeden Fall nicht mehr gegeben.

    Ja, etwas anderes könnt ihr im Moment nicht machen. Für die Pille danach ist auch schon zu spät.

    Wenn sie ihre Tage hat, vorsichtshalber noch einen Schwangerschaftstest machen oder zum FA. Wenn eine SS ausgeschlossen ist, darf sie weiter die Pille nehmen.

    Geschützt ist sie auch erst wieder nach der Einnahmepaus, wenn sie mit dem neuen streifen begonnen hat.

    EDIT: Da war Bjoern wohl schneller :zwinker:
     
    #6
    *lupus*, 11 August 2005
  7. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gehört jetzt hier nicht richtig hin, aber dafür einen neuen Thread zu eröffnen finde ich bisschen doof, aber kann man auch schwanger sein, wenn man doch noch seine Regel bekommt nach der Verhütungspanne?
     
    #7
    Kuscheltier, 11 August 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Manchmal kann es auch zu einer Blutung kommen, wenn sich die befruchtete Eizelle in die Schleimhaut einnistet. Diese Blutung kann dann tatsächlich mit dem Zeitpunkt der erwarteten Regel zusammentreffen. :zwinker:

    Und Blutungen in der Frühschwangerschaft (also den ersten 12 Wochen) sind auch gar nicht so selten.
     
    #8
    *lupus*, 11 August 2005
  9. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Komisch ist es schon, da meine Regel noch sehr unregelmäßig ist und nach dem Urlaub (nach der Verhütungspanne) meine Tage genau nach 4 Wochen eingetroffen sind...
     
    #9
    Kuscheltier, 11 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten