Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lange zum Kinderarzt?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von SimoneG82, 27 Dezember 2008.

?

Wie lange seid ihr zum Kinderarzt?

  1. w: bis ich 10 J. war

    7,7%
  2. w: bis 11/12 J. war

    25,6%
  3. w: bis 13/14 J. war

    15,4%
  4. w: bis ich 15/16 J. war

    10,3%
  5. w. bis ich 17/18 J. war

    10,3%
  6. m: bis ich 10 J. war

    5,1%
  7. m: bis ich 11/12 J. war

    7,7%
  8. m: bis ich 13/14 J. war

    5,1%
  9. m: bis ich 15/16 J. war

    5,1%
  10. m: bis ich 17/18 J. war

    7,7%
  1. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    Hallo, zu meiner Umfrage würde mich noch Folgendes interessieren:
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    - Ich durfte erst mit 18 entscheiden, zu welchem Arzt ich gehe.
    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    - Meine Mutter ging mit mir bis ich 18 war regelmßig zum Kinderarzt; ich weiß noch wie sie mich ein paar Tage vor meinem 18.Geb. noch mal dorthinzu einer "Abschlussuntersuchung" brachte, obwohl ich nicht krank war;
    zuvor ging sie mit mir ständig (ca. 4-6 mal im Jahr) dahin, weil ich oft krank war; aber auch wenn ich mal eine Weile nichts hatte, schleppte sie mich dort zur "Generaluntersuchung" hin.
    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    - Ich war leider oft krank (v.a. Magen-Darm; seit ich 16 bin M. Crohn)
    Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden?
    - das hat immer meine Mutti entschieden, die auch meist die Termine gemacht hat oder mich einfach so hingebracht hat.
    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    - damals mochte ich es nicht, dass er immer so gründlich war und es so lange dauerte; im Nachhinein fand ich es aber richtig, da er mich am besten kannte; im Jugendalter habe ich mich aber schon etwas "alt" gefühlt, da dann nur noch wenige in meinem Alter da waren.

    Vielen Dank fürs Mitmachen!
     
    #1
    SimoneG82, 27 Dezember 2008
  2. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    jetzt hab ich aber blöde geschaut, als hier keine theresa umfrage war. :tongue: wird ja sicher verschoben darum füll ich mal aus :zwinker:


    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht? ich ahbe meinen arzt noch nie selber ausgesucht, bin immernoch beim gleichen.
    also so um die 10-12 hat unsere mutter uns zu nem anderen arzt gebracht, da der ganz neu in unsere gemeinde kam und der war wirklich top! bis ca 10-12 waren wir beim kinder arzt. ca. aber maximum 12!


    -Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA? keine ahnung! :ratlos: nicht sehr oft, ich weiss nur, dass er so ein mega geiles, drehendes dings hatte! da verliefen die farben von oben nach unten ineinander! :eek: :grin: :grin: also mit 12 war ich denke ich beim anderen arzt. da geh ich hin wenn ich "muss" :geknickt: möglichst selten!

    - Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    sorry, aber deine mutter (denke ich) hat übertrieben. :kopfschue also eminer wär das nie in den sinn gekommen, 5 mal im jahr mit allen 4 kindern, dort hin zu laufen! (hatten kein auto) das war ihr zum glück zu mühsam! uns 4 auch! wir sind sowiso eine familie die nicht wegen jeder grippe oder weh wehchen zum arzt rennt. wir machenund kurieren viel zuhause, oder auch mit hausmittelchen aus, oder halt von der apotheke was. wir leben alle noch! :zwinker:

    - Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden? wir waren auch "oft" krank. vorallem, wenn es einer in der schule aufgelesen hatte, waren sicher alle krank!
    na und? grippe geht vorbei. auskurieren, apotheke was holen. basta! :kopfschue :zwinker: ich und meine schwester hatten sehr oft streptokokken angina/ angina/mandelentzündung. da giengen wir ja schon zum arzt, weil da brauchte es antibiothika. natürlich waren wir damals noch zu jung um das selber zu entscheiden! (sicher nicht älter als 10 jahre alt) sie hat immer richtig entschieden und zu unserem wohl, aber dennoch nicht übertrieben!



    -Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)? naja, ich find das bisschen fremd :hmm: irgendwann kann und muss man eh zu einem anderen arzt :hmm: naja, was du erlebt hast, find ich bisschen komisch. sorry. :hmm: ich gieng ca ab meinem 15 altersjahr alleine zum arzt

    - damals mochte ich es nicht, dass er immer so gründlich war und es so lange dauerte; im Nachhinein fand ich es aber richtig, da er mich am besten kannte; im Jugendalter habe ich mich aber schon etwas "alt" gefühlt, da dann nur noch wenige in meinem Alter da waren.

    mein arzt kennt mich auch gut. manchmal viel zu gut :grin: ich bin schon paar mal erschrocken, was der für ein UNHEIMLICHES gedächnis hat! auch über meine ganze familie und sachen... echt komisch und erschreckend und faszinierend zugleich :tongue: :cool1: naja jetzt musst du deinen arzt mit 18 wechseln. toll. der neue arzt kennt dich jetzt halt nicht so gut, als wenn du schon mit 10 bei ihm gewesen währest. :zwinker:
     
    #2
    Sheilyn, 27 Dezember 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    -> Ich glaub, bis Ende der Grundschule, danach bin ich zur normalen Hausärztin gegangen, zu der auch meine Mutter ging und die mich quasi von Geburt an kannte.

    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    -> Ich glaub, ich war nur selten da, kann mich konkret nur an einmal erinnern, so Kindergarten- oder gerade Grundschulalter. Ich war mal wegen Keuchhusten da, ansonsten ahb ich keine Ahnung, ob auch zur Vorsorge - nicht oft jedenfalls.

    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    -> Also, einmal wie gesgat wegen Keuchhusten, ansonsten weiß ichs nicht mehr, war zu klein.

    Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden?
    -> Da ich ja nicht älter als ca. 10 war habens meine Eltern entschieden. ;-)

    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    -> Hm, ich kenne es nur, dass ich da schon zur normalen Hausärztin ging und mir war das recht. Ich war ja auch nur selten beim Kinderarzt und ich glaube, ich mochte ihn nicht sonderlich, da war mir die Hausärztin lieber und besser als sie kannte er mich auch nicht.
     
    #3
    Ginny, 27 Dezember 2008
  4. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich war nie beim Kinderarzt, sondern nur beim normalen Hausarzt.
     
    #4
    User 29290, 27 Dezember 2008
  5. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ganz genau.
    Mit den Kinderärzten hab ich mich nie gut verstanden, also war ich seit ich denken kann bei der Hausärztin meiner Eltern. Und zusätzlich einmal im Jahr in der Kinderklinik (bis ich ca. 10 Jahre alt war) bzw. beim Urologen/Nephrologen zur Kontrolle der Nieren.

    Seit die Hausärztin aufgehört hat, war ich nur einmal bei dem neuen Hausarzt meiner Mutter, aber da will ich nicht wieder hin, nein danke.
     
    #5
    drusilla, 27 Dezember 2008
  6. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Irgendwann vor der Grundschule zuletzt, danach war ich sowieso nicht mehr richtig krank, hatte mir nur 1x was eingefangen, weswegen ich zu nem normalen Arzt getrottelt bin. Joa, vor nem Jahr war ich nochmal beim Arzt und ansonsten hab ich höchstens n paar mal unkrankerweise bei nem Lungenarzt vorbei geschaut, bis mein Hausarzt mir auch so die Rezepte ausgestellt hat. Naja, mittlerweile kann ich bei Zweiterem so oft ich will den Kram rausholen und bin auch nur noch deswegen da.
    Ich mag Ärzte einfach nicht, seit ich kein Plastikspielzeug mehr angeboten bekomme °~°
     
    #6
    User 50283, 27 Dezember 2008
  7. Lily87
    Gast
    0
    Ich war nie beim Kinderarzt, außer einmal in der Kinderabteilung im Krankenhaus.

    Ich darf schon sehr lange entscheiden, zu welchem Arzt ich gehe, aber habe mit unserem Hausarzt kein Problem. :smile:
     
    #7
    Lily87, 28 Dezember 2008
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    War nie beim Kinderarzt, immer beim normalen Hausarzt. Ich kenne eine die ist jetzt mit 22Jahren immer noch beim Kinderarzt. :ratlos:
     
    #8
    capricorn84, 28 Dezember 2008
  9. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    Hallo Sheilyn,
    Mich hat das auch genervt und fand das auch übertrieben:geknickt: zumal ich auch noch zu anderen Ärzten regelmäßig musste: Hautarzt 1/4 jährl., seit ich 15 war nach 3 Wochen in der Kinderklinik dann auch zum Gyn meiner Mutter und weiter 3-4 mal im Jahr zum Gastro-Arzt in die Klinik (den Doc und die Termine hab ich immer gehasst!:wuerg:smile: Bei mir war halt das Problem, dass ich in dem Alter sehr oft krank war (v.a. Magen-Darm) und ich einige Mal auch im Krankenhaus war und mit 16 bei mir Morbus Crohn festgestellt wurde:cry: und ich schon einige OPs hatte (2 Bauchspiegelungen, Blinddarm-OP, Darm-OP, Verwachsungs-OP);:flennen: ich war deshalb auch noch mit 19 in der Kinderklinik!

    Ich weiß nicht, ob meine Mutti wirklich übertrieb; sie machte sich aber schon dauernd Sorgen um mich und ist oft zum Arzt, wenn ich gebrochen oder Durchfall, Bauchweh oder Fieber hatte. Der KA hat mich jedes Mal komplett ganz gründlich untersucht und wollte das auch so, dass meine Mutti mit mir möglichst oft kommt;:mad: der hat sie darin noch bestärkt und dafür gelobt. Meine Mutti verstand sich aber mit dem halt so gut, dass die beiden eh immer einer Meinung waren. Für mich war damals eigentlich jede Untersuchung zu viel (und dauerten mir auch zu lange):wuerg: und ich hatte manchmal auch etwas Zof mit meiner Mutter, wenn ich nicht hin wollte;:angryfire aber sie setzte sich immer durch, da ich auch nicht beurteilen konnte, ob es zu viel war.

    Meine Mutter war immer dabei; sie war da sehr streng und hat mich erst mit 18 selbst entscheiden lassen.
    Die meisten aus meiner Klasse haben sich früher auch gewundert, wenn ich wegen einem Arzttermin nicht in der Schule war und sie mich gefragt haben zu welchem Arzt ich denn musste und ich gesagt hab, dass meine Mutti mit mir zur "Generaluntersuchung" zum Kinderarzt geht.:eek: In meiner Klasse waren die meisten so mit 15/16 dann nicht mehr beim Kinderarzt, meine Mutti ist halt bis ich 18 war mit mir dahin, aber ich glaube auch, weil es der KA so wollte.:ratlos:

    Ja, jetzt suche ich meine Ärzte schon selbst aus (abgesehen vom Betriebsarzt).:zwinker:
     
    #9
    SimoneG82, 28 Dezember 2008
  10. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich glaub, ich war nur die ersten 2-3 Jahre beim Kinderarzt. Danach immer beim normalen Hausarzt.
     
    #10
    LiLaLotta, 28 Dezember 2008
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    Ich war 9 oder 10, als ich zu meinem Hausarzt übergewechselt habe. Mein Sohn war noch jünger, er ist bereits mit 7 zum Hausarzt gegangen (sowie er in die Schule kam, haben wir gewechselt. Die U-Untersuchungen hat alle noch die Kinderärztin gemacht, und direkt danach haben wir dann gewechselt). Bei dem Hausarzt bin ich heute noch - und heute ist eben auch mein Sohn dort (und mein Verlobter).

    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    Ich war zu allen Vorsorgeuntersuchungen beim Kinderarzt, dann halt wenn ich krank war (sehr selten) oder zum Impfen. Alles in allem eher selten, hab nicht viele Erinnerungen an Arztbesuche.

    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    Ich war zu den "offiziellen Vorsorgeuntersuchungen" dort, sowie zum Impfen. Ansonsten nur aus konkreten Gründen (und wie gesagt, ich war selten krank).

    Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden?
    Zu Kinderarzt-Zeiten war ich noch so klein, das haben natürlich meine Eltern entschieden. Ich war aber auch eh nie dagegen. Mit spätestens 15 hab ich ganz allein entschieden, wann ich zum Arzt will und wann nicht. Meine Mutter hat mich höchstens mal erinnert, wenn eine Impfung fällig war, aber ob ich das dann machen lasse oder nicht, hat sie mir überlassen.

    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    Wenns ein guter Arzt ist, gibts ja keinen Grund zu wechseln... Aber einem gewissen Alter (vermutlich deutlich VOR 18!) ist der Körper aber nunmal nicht mehr sehr kindlich und dann finde ich einen auf Erwachsenen spezialisierten Hausarzt sinnvoller.
     
    #11
    SottoVoce, 28 Dezember 2008
  12. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich war nicht lang beim Kinderarzt, etwa bis ich drei war, weil wie eine nahe stehende Hausärztin hatten.

    Wir lang man zum Kinderarzt geht hängt doch von ganz verschiedenen Faktoren ab:
    Ist überhaupt ein Kinderarzt in der Nähe? Oder hat die Familie einen Hausarzt?

    Wie ist der Kinderarzt weiter spezialisiert? Das geht vom Perinatologen ("Baby-Arzt") bis zum Jugendmediziner. Je nach dem wird der Arzt früher oder erst viel später gewechselt.

    Abgesehen davon sind Kinderärzte eigentlich Allgemeinmediziner. Wenn man ein Vertrauensverhältnis zu ihm hat (und er hat keine langen Wartezeiten), kann man lange bei ihm bleiben, z.B. bis zum ersten Termin bei der Frauenärztin.
     
    #12
    simon1986, 28 Dezember 2008
  13. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    zu anderen ärzten giengst du auch so oft noch? :ratlos:
    meine güte.

    naja, entweder hattest du es wirklich nötig, oder deine mutter hat dich damit halb krank gemacht. sorry.

    wenn man sich genug lange was einbildet, oder angst macht, bin ich der meinung, bekommt man auch das was man sich "wünscht" (auch NICHT wünscht! angst hat davor und dran denkt etc) (meine sichtweise!)

    du bist einzelkind gell?
    wie alt bist du und deine mutter?
    was hat denn dein vater dazu gesagt?


    also meine mutter wäre nie mit uns zum doktor gerannt, wegen ner grippe (magen darm oder egal).
    so viel kann der arzt auch nicht tun.
    gleiches zeug, kannste auch in der apotheke holen, und einfach abwarten, tee trinken und schlafen/erholen.

    klar, wenn es wirklich nötig ist, schon zum doktor. wir waren und sind unserer mutter ja auch ihr ein und alles :zwinker: sie wollte auch nur das beste für uns.
    und wenn sie merkte es wurde nicht besser, oder es geht nicht von alleine vorbei nach 3 oder mehr tagen und wird nicht besser, hat sie uns auch zum doktor gebracht.
    aber was ich hier so von dir höre :hmm: naja jedem das seine, war halt so, daran kannst du jetzt nichts mehr ändern :zwinker:
    ob es immer nötig war? :hmm: andere frage.. :zwinker:


    "Morbus Crohn" habe keine ahnung was das ist...?

    das tat unsere mutter gott sei dank nicht immer sofort! :zwinker: was ich ihr dankbar bin.in 90% der fälle ist es nämlich auch wirklich nicht nötig und geht von selbst wieder mit bisschen mittelchen die man zuhause hat, ein arzt kann da auch nicht mehr viel machen.
    unser arzt hat da unsere mutter nur bestätigt ab zu wraten :grin: genau wie deiner deine mutter :smile: hehe witzig :zwinker:

    naja, das dich das erst jetzt so beschäftigt? :hmm:
    ist ja vorbei und du bist erwachsen :zwinker:
    kannste es ja anders machen, wenn du mal eigene kinder hast :zwinker:.

    hast du mit deiner mum mal darüber gesprochen, dass du das daneben fandest?
     
    #13
    Sheilyn, 28 Dezember 2008
  14. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    beim kinderarzt war ich glaube ich bis 12 oder 13. danach meinte meine mutter ich wär wohl langsam zu alt fürn kinderarzt. bin dann zum arzt gegangen wo meine mutter war, aber sie hat mir die wahl gelassen. zu einem betsimmten arzt gezwungen wurde ich nie. mit 16 hab ich mir dann zum ersten mal nen arzt selber ausgesucht, bzw mich auf die empfehlung meines chefs verlassen da ich dort keinen arzt kannte.
    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    ich war da wenn ich krank war, impfungen brauchte und zu den normalen vorsorge untersuchungen.aber die untersuchunge waren ja im höheren alter nicht mehr. Die letzte untersuchung weis ich garnichtmehr was da war...und wie oft war unterschiedlich
    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    meist wegen krankheit oder halt wegen impfungen
    Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden?
    das hing vom problem ab. wenn meine mutter der meinugn war da muss wieder was gemacht werden bin ich halt hin. aber wenn ich von mir aus nen prob hatte bin ich freiwillig hin aber das war mit meiner mutter abgesprochen
    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    das muss denke ich jeder selbst wissen. ich wär ungern mit 16 oder so noch zum kinderarzt gegangen, aber wenn sich jemand dort sehr wohl fühlt und der arzt das ok findet, wieso nicht?
     
    #14
    SunShineDream, 28 Dezember 2008
  15. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    Zum KINDERarzt ging ich wohl bis ich so 8-10 war. Danach kam ich zu einem regulären Hausarzt. Weil ich mit dem sehr zufrieden bin, gehe ich heute noch zu dem - freiwillig, versteht sich. Ich hätte mir auch einen anderen suchen können/dürfen, wohl so ab 15, 16, aber wozu auch.
    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    Keine Ahnung, wie oft ich da war, plus eben, das letzte mal wohl so zwischen 8 und 10.
    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    Meist Vorsorge, dann nach Unfällen, die man als Kind halt so hat (mit Fahrrad gestürzt etc.) und einmal wegen einer schwereren Krankheit. Wobei, fällt mir grad ein, bei letzterer war ich 10 und schon beim Hausarzt und nicht mehr beim Kinderarzt.
    Seid ihr freiwillig hin oder haben das die Eltern entschieden?
    Natürlich haben die Eltern entschieden, ich konnte als Kind wohl kaum selber entscheiden, wann ich zum Arzt musste und wann nicht.
    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    Es heisst aus einem Grund Kinderarzt und ich sehe nicht ein, warum ich als Jugendlicher oder Erwachsener weiterhin zu einem Kinderarzt hätte gehen sollen.
     
    #15
    Samaire, 28 Dezember 2008
  16. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Wie lange wurdet ihr als Kind/Jugendliche(r) beim Kinderarzt untersucht bzw. ab wann habt ihr selbst euren Arzt ausgesucht?
    Bis ich 3 oder 4 war. Danach bin ich zum selben Hausarzt wie meine Eltern. Bei dem bin ich theoretisch immer noch, aber ich geh so gut wie nie hin. :zwinker: Ich war dieses Jahr zwar wieder bei einem Kinderarzt aber nur wegen einer Impfung.

    Wann wurdet ihr zuletzt beim Kinderarzt untersucht und wie oft wart ihr beim KA?
    Eigentlich eben dieses Jahr wegen Impfung, aber so richtig zur Untersuchung vor gut 18 Jahren.

    Gab es konkrete Gründe oder nur aus Vorsorge?
    Wenn ich mal krank war und wegen den Untersuchungen, die ja Pflicht sind. Ansonsten eigentlich nur selten.

    Findet ihr es gut oder schlecht im Jugendalter noch beim Kinderarzt untersucht zu werden (und warum)?
    War ich ja nicht.:tongue:
     
    #16
    Guzi, 28 Dezember 2008
  17. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    Hallo Sheilyn,
    Das wollten die Ärzte so. Zum Hautarzt bin ich damals überwiesen worden, direkt bevor ich das erste mal zur Kur musste (wegen meinem Untergewicht):mad: . Dafür musste ich zu einer Amtsärztin, die mich total in die Mangel genommen hat und die hat sogar richtig mit meiner Mutti geschimpft:angryfire , dass sie mit mir noch nicht beim Hautarzt war, weil das wäre unverantwortlich und so wie ich aussehe (sie meinte das, weil ich überall am ganzen Körper so viele Leberflecken habe; aber die war auch sonst total unzufrieden mit mir und noch mehr beanstandet und hätte mich am liebsten ins KH überwiesen, weil ich bei ihr auch gebrochen hab :kotz: !)

    Zum MD-Arzt in die Klinik und zum Gyn musste ich dann regelmäßig, nachdem ich mit 15 J. nach über 3 Wochen aus dem KH kam (da kam ich direkt nach der 2. Kur hin, als ich wieder bei der Amtsärztin war!):wuerg: . Der MD-Arzt wollte sogar, dass ich regelmäßig für länger in die Klinik komme (den Typ fand ich so eklig; ich wollte so schon nicht zu dennormalen Terminen zu dem!):wuerg: . Ein Jahr später hat der mich dann auch wieder da behalten und ich war dannwieder über 3 Wochen im KH; da wurde dann bei mir Morbus Crohn festgestellt und ich bekam 20cm Dünndarm raus.:eek:

    Mir war eigentlich fast jeder Arzttermin zu viel, weil ich die ganzen Untersuchungen nicht mochte! Aber die Ärzte wollten das ja, aber manchmal habe ich mich da erst richtig krank gefühlt, v.a. wenn ich dann in die Klinik kam und dann für länger bleiben musste.:cry:
    Leider hatte ich da auch schon ein paar OPs (2 Bauchspiegelungen mit 13 und 19, Blinddarm-OP mit 15, Darm OP mit 16 und Verwachsungs-OP mit 19). In der Klinik habe ich mich richtig mies gefühlt bei den ständigen Untersuchungen.:flennen:

    ja
    ich bin jetzt 26, meine Mutti 48
    Meine Eltern sind schon geschieden seit ich ganz klein war.

    Das ist chronische Enzündung vom Darm! Keine angenehme Sache.:kopfschue Leider hat es lange gedauert, bis es bei mir feststand (ich hatte auch mit 15 schon entzündliche Bereiche im Darm). Ich bekomme seitdem auch starke Medis (u.a. Immunhemmer).:mad:

    Wir haben das neulich bei uns im Unterricht in der Pflege-Ausbildung besprochen, das Kinder zu selten im Jugendalter zur Vorsorge kommen und mussten da auch erzählen wie es bei uns war. Ich habe mir gedacht, darüber kann ich mal eine Umfrage machen.:hmm:

    Der Kinderarzt schon, aber zu regelmäßigen Untersuchungen muss ich trotzdem weiterhin...:!:

    Oh je, ich hatte mit ihr öfters Zoff, wenn ich nicht zu den Untersuchungen wollte.:angryfire Sie meinte aber immer, dass es die Ärzte auch so sehen und es einfach nötig wäre, weil ich so oft krank wäre, ständig Durchfall und gebrochen habe und untergewichtig war.:ratlos:
    Das war keine einfache Zeit für mich...
     
    #17
    SimoneG82, 30 Dezember 2008
  18. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet

    und soll ich dir jetzt was sagen?
    die ärzte wollen noch viel (auch geld machen)

    sorry, aber ICH sage einem arzt, wenn ich nicht mehr kommen will!
    da kann der noch so sagen, ja bla bla blupp , besser wärs.


    war diesen herbst so.
    ich war seit anfangs märz mit cortison tabletten versorgt worden, grund dafür weiss ich nicht ganz genau, da ich ja irgendwann nicht mehr gegangen bin, aber es interessiert mich auch nicht! weils mir wieder gut geht.
    habe ca 6 monate cortison genommen. mir giengs echt scheisse.
    ich hatte athemnot, hust anfälle, extremer hautausschlag am ganzen körper, geschwollene lippen, ohren, augen, hangelenke einfach alles.
    ich war damals froh um das cortison und den doktor.

    aber irgendwann giengs mir besser.
    der doktor wollte aber uuunbedingt seine neugier befriedigen und wissen von was es kommt. ich musste blut geben, SOLLTE :smile:link: ) pissen und kotproben machen.
    was die auch nach 5 arztbesuchen einfach vergessen konnten. da ich den sinn nicht einsah.
    es war einfach nur so eine standart kontrolle. :angryfire nich mit mir! dann sag ich halt nein, obwohl sie mich 5 mal dazu gedrängt haben!
    und nach 6 monaten alle 2 wochen zum arzt rennen und ihm einen "lagebericht" zu erzählen, obwohls mir wieder gut gieng irgendwann, kotze mich an und ich sagte ich komme NICHT mehr! ich fühle mich gut und habe keine zeit und lust mehr für das theater.
    war auch im KH zu einem gespräch mit so nem haut chef arzt und einem allergie arzt. naja, die wollten nur tests mit mir machen! :eek: nich mit mir. :kopfschue
    vorallem wäre es verdammt teuer geworden.
    nur schon das blut nehmen und auf XY testen war 1000.-! 100.- selbstbehalt. *juhu*

    neee nee du, wenn ich genug habe, dann sag ich das auch und zieh das durch. ich geh dann wieder, wenn ich krank bin.
    lass mir doch nichts einreden. sonst mein ich ich bin wirklich noch krank, oder mach mich krank.

    tja :smile: und so gehts mir schon über 4 monate bestens!
    ich geh nie freiwillig zu einem arzt, da muss ich schon fast im sterben liegen. ich (nett gesagt) mag keine ärzte!


    wiso hast du da erbrochen?


    ja gut, wenn du wirklich so kronisch krank bist, würde ich evt auch regelmässig hin gehen.
    aber nicht wegen nichts, oder einbildung. :kopfschue oder einrederei!
     
    #18
    Sheilyn, 30 Dezember 2008
  19. *Deliah*
    *Deliah* (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich war bis zu meinen 14 Lebensjahr beim Kinderarzt und ab da immer beim Hausarzt
     
    #19
    *Deliah*, 30 Dezember 2008
  20. IamAllAloneHere
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    Single
    Kurz:
    Bis zum Zivildienst war ich beim Kinderarzt, dann schickte mich die Einstellungsuntersuchung zum "erwachsenden Arzt" und seit dem gehe ich zu diesen.
    Zudem ist mein Kinderarzt in Rente gegangen.
     
    #20
    IamAllAloneHere, 4 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lange Kinderarzt
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
12 November 2016
11 Antworten
Tahini
Umfrage-Forum Forum
18 Juli 2016
26 Antworten
Thommy
Umfrage-Forum Forum
26 Januar 2012
13 Antworten