Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lebt es sich in / um Stuttgart?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Reispudding, 7 Januar 2007.

  1. Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    Hallo!

    Ich kann mich dieses Jahr vielleicht beruflich verbessern, dazu müsste ich nach Stuttgart oder in einen Ort in der Nähe davon ziehen. Da frage ich mich nun, wie es sich da so lebt. Kann da einer was zu sagen?

    Was mich zu der Frage motiviert ist einfach, dass ich mich hier in Dortmund eigentlich ganz wohl fühle. Die Nachbarn lassen einen in Ruhe, Geschäfte gibt es noch und nöcher, es gibt ein schönes Viertel, wo eine super Kneipe neben der anderen ist, Clubs findet man für alle Geschmäcker (u.a. einer der besten Jazz Clubs überhaupt!), es finden ständig Parties statt, die VHS bietet immer interessante Kurse an, die Stadt hat entgegen ihres Rufes extrem viel Grün zu bieten und in der Bibliothek kann man sogar Kunstobjekte leihen!

    Ja nun, da ich über Süddeutschland nur wenig weiss und auch nicht sehr positives, frag ich mich einfach, ob ich mich vielleicht beruflich verbessern aber privat unter Umständen verschlechtern würde. Von der Kehrwoche habe ich schon gehört und bekomme beim Gedanken an Menschen, die auf soetwas Wert legen, das kalte :wuerg: . Ist das das Schlimmste in Stuttgart?

    Danke für alle Rückmeldungen.
     
    #1
    Reispudding, 7 Januar 2007
  2. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Verliebt
    Hey du,

    Gibt es bei euch etwa keine Kehrwoche? *lach*

    Stuttgart ist an sich eine schöne Stadt. Geschäfte gibt es dort auch noch und nöcher, alles ist sehr gut mit der Bahn zu erreichen.
    Die Menschen dort sind gewöhnungsbedürftig. Ich bin zwar gebürtiger Schwabe, habe mich aber noch nie an die Leute gewöhnen können. Ich will das natürlich nicht verallgemeinern, aber vor allem die Leute in den Dörfern sind etwas speziell.. es gibt viele Neider und hinten rum Gelästere. An den derben schwäbischen Dialekt muss man sich auch erstmal gewöhnen..
    Ein weiteres Problem in der Stadt sind recht viele Ausländer (ich bin kein Rassist, ich habe nichts gegen Ausländer die sich anpassen und sich angemessen verhalten) aber auch Obdachlose und sowas, von daher gibt es in einigen Vierteln vermehrte Kriminalität. Wobei es das aber sicher in jeder Großstadt gibt :zwinker:

    Ich will Stuttgart jetzt nicht schlecht machen. Es ist an sich eine sehr schöne Stadt und zum Leben sicher wie jede andere auch :zwinker:
     
    #2
    Mintpraline, 7 Januar 2007
  3. Cumshot Carsten
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    ....
     
    #3
    Cumshot Carsten, 7 Januar 2007
  4. markus-x
    markus-x (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    Single
    Es gibt überall solche und solche; Das mit der Kehrwoche gibt es wohl noch, vornehmlich in Häusern mit wenigen Bewohnern. In größeren Gebäuden wird extern geputzt, also keine Angst.
    Ansonsten findest du in Stuttgart und Umgebung mehr grün als in jeder anderen deutschen Großstadt. Du kannst den Bodensee innerhalb von ca. 1,5 Stunden erreichen, hast es nicht weit ins Elsass. Hier findest du ausgezeichneten Wein.
    Kulturell kann man das Staatstheater, und insbesondere die Oper nennen die Weltruf haben. Dazu kommen zwei Musicals und etliche kleinere Theater.
    Stuttgart hat das zweitgrößte Mineralwasseraufkommen in Europa, in Stuttgart findest du etliche Mineral- und Thermalbäder.
    Die Liste könnte man etlich weiterführen.........
     
    #4
    markus-x, 7 Januar 2007
  5. Cumshot Carsten
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    ....
     
    #5
    Cumshot Carsten, 7 Januar 2007
  6. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Die Kehrwoche? :grin: Hält die überhaupt jemand ein? Bei uns gabs schon reichlich Terror deswegen. Aber die ist wohl wirklich nur in den ganz alten Häusern der Fall, in denen auch die Rohre so verrostet sind, das man erstmal jeden Morgen ne ganze Weile den Wasserhahn laufen lassen muß, um daraus trinken zu können. :mad:

    Ich leb hier zwar gern in der Umgebung, würde es aber keinem empfehlen hier her zu kommen. Warum? Stuttgart ist zu gewissen anderen Großstädten immer noch ein spießiges Dorf. Die Leute sind hier ganz anders drauf. Auf den Straßen wirst du keine Overloaded-People treffen oder wie man dazu sagen würde. Die Leute verstecken sich mehr und sind zurückhaltender.
    Stuttgart ist von der Kriminalitätsrate allerdings auch nicht so extrem hoch, obwohl es auch bei uns dreckige Ecken gibt.
    Nachts bin ich nur ungern in Stuttgart unterwegs. Für meinen Geschmack gibts da nicht viel. Dafür eher in der Umgebung um Stuttgart rum, die kleineren Städtchen halt, aber dazu muß man sich auch erstmal auskennen, um zu wissen, wo sich die Szene trifft.
    Und das Schlimmste an Stuttgart ist wohl einfach der tägliche Verkehr von morgens bis meist tief in die Nacht rein. Da will ich für dich nur hoffen, das du direkt in Stuttgart drinnen wohnst und nicht jeden Tag von außerhalb rein fahren mußt.
     
    #6
    Witwe, 7 Januar 2007
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    In dem Viertel, wo ich wohne, wird viel Wert auf Kehrwoche gelegt. :grin: Viel Einfamilienhäuser gibt es hier, dass die Leute ihre Straße fegen und im Winter streuen müssen, versteht sich von selbst. Aber auch Mehrfamilienhäuser hat es hier und da gibts ein kleines Kehrwochen-Schildle und das wird von Tür zu Tür gehängt. Es wird nicht wirklich kontrolliert, was man tut, aber man muss halt die Straße fegen und das Treppenhaus runterwischen. Ich habs gut getroffen - meine Übermieter sind sehr laut und als Entschuldigung dafür machen sie die Kehrwoche für mich mit. :grin:

    Ansonsten liebe ich Stuttgart. Es ist alles sehr grün, da das eigentliche Stadtzentrum im Talkessel liegt (dort würde ich nicht wohnen wollen, ich finde es eng und laut und im Sommer ist die Luft stickig und schlecht), während viele Wohnviertel oben auf den Hügeln liegen, die Stuttgart umgeben. Die "Berghänge" (ist ja nicht sehr hoch *g*) sind alle sehr grün und locker besiedelt. Um den Fernsehturm herum in Degerloch ist alles grün.

    Was Obdachlose usw.. angeht, finde ich Stuttgart eigentlich ziemlich human! Ich bin ab und zu in München und bin irgendwie immer wieder geschockt, wie es da zugeht... :schuechte Genauso auch was Frankfurt angeht, wo ich letztes Jahr mal einen Tag lang war. Das fand ich dort viel schlimmer.

    In Stuttgart gehts halt schon irgendwie noch ein bisschen "kleinbürgerlich" zu. Es ist nicht die Hammergroßstadt, es ist eigentlich eine verhältnismäßig kleine Großstadt, die dadurch, dass sie so entzerrt ist mit vielen außerhalb liegenden Ortsteilen einfach eher einen Kleinstadt-Charakter hat. Obwohl es vom Kulturangebot her eigentlich alles hat in Stuttgart (unter anderem 2 Musicals...). Auf mich wirkt Stuttgart manchmal wie eine Kleinstadt, die krampfhaft versucht, "groß" zu werden. *g*

    Ich wohne sehr gern hier und will eigentlich nicht weg. Aber ich musste mir jetzt schon öfter anhören, dass ich ja eigentlich aus gar keine Großstadt komme. :grin:
     
    #7
    SottoVoce, 7 Januar 2007
  8. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist relativ. Wenn man an 3 S-Bahnlinien wohnt, hat man Taktzeiten von 10 Minuten, in den Hauptverkehrszeiten sogar 5 Minuten und kommt recht zügig voran. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zwar im Vergleich mit anderen Städten unverschämt teuer, das Streckenetz ist aber in meinen Augen schon sehr brauchbar.
    Über mangelndes Grün kann man sich in Stuttgart eigentlich auch nicht beschweren. Was Kehrwoche und schwäbische Spießigkeit angeht: Trifft zu. Aber wenn ich mir ansehe, wie dreckig manch' andere Großstadt aussieht (etwa Frankfurt oder Berlin) weiss ich die Stuttgarter Sauberkeit eigentlich schon zu schätzen.
    Ich habe noch nicht länger in anderen Großstädten gewohnt und habe daher keinen Vergleich. Aber nach dem was ich von Kurzreisen gesehen habe, würde ich sagen dass die Lebensqualität in Stuttgart schon sehr hoch ist.
     
    #8
    Trogdor, 7 Januar 2007
  9. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Ich bin im Mai 2005 von Krefeld nach BW gezogen und arbeite jetzt in Stuttgart. Das gewöhnungsbedürftigste dabei ist aus meiner Sicht der Dialekt. Wenn man Pech hat, kommt man an einen Zeitgenossen, der sich weigert, auch nur nen Tick Hochdeutsch zu "schwätzen".

    Stuttgart ist, wie SottoVoce schon erwähnt hat, etwas kleinbürgerlich, manchmal auch spießbürgerlich. Allerdings sind die Menschen ganz nett, wenn man sie mal näher kennengelernt hat.

    Günstig wohnen kann man außerhalb von Stuttgart ganz gut. Durch die gute Nahverkehrsinfrastruktur kommt man mit Bus, Bahn und S-Bahn überall hin.
    Ach ja, wenn du dir S-Town mal ansehen solltest, pass vor den Autos mit Kennzeichen WN und LB auf. :zwinker:

    PS: So klein ist Stuttgart nicht, von den Einwohnerzahlen her. Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart
     
    #9
    ichschonwieder, 8 Januar 2007
  10. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Nein, klein ist Stuttgart garantiert nicht! Aber es lebt sich schon etwas kleinbürgerlich, so, daß man schon anders angeschaut werden kann, wenn man mit der Optik aus dem Rahmen fällt. Ist halt nicht Berlin oder Hamburg:zwinker:
     
    #10
    Witwe, 8 Januar 2007
  11. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Schwobeseggl halt *duck*
    Einkaufen kann man jedenfalls ganz gut in der Innenstadt, auch wenn dort momentan eher eine große Baustelle ist. Aber wo ist das nicht so?
     
    #11
    ichschonwieder, 8 Januar 2007
  12. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe zwar noch nie da wirklich gewohnt, aber habe da mal Promotion betrieben und da über längere Zeit im Hotel gelebt.

    Ich finde es da viel zu hektisch und dementsprechend sind auch die Leute nervös.

    Aber das war jetzt direkt Stadt, wie es außerhalb ausschaut weiß ich nicht.
     
    #12
    BeastyWitch, 8 Januar 2007
  13. desh2003
    Gast
    0
    Ich hab mal eine zeitlang (ziemlich) nah an Stuttgart gelebt und konnte mit der Stadt selbst nichts anfangen. Ist mir von der Metalität her zu etepetete oder schaffe-schaffe-Häusle-bauen...

    Die Stadt ist alles andere als schön...

    A ja, nicht zu vergessen der blöde Talkessel der City, wo sich im Sommer die schwüle Luft staut wie sonst nirgendwo anders...

    Bisschen?
     
    #13
    desh2003, 8 Januar 2007
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Klar wird die Kehrwoche gemacht. Das gehört sich so.

    Für jemanden der aus NRW dahinzieht, wird es sicherlich ein kleiner Kulturschock sein. Die Leute sind einfach anders. Wenn z.B. in einer Kneipe 10 Tische mit je einer Person besetzt sind, dann ist es da voll :tongue: und man schaut in der Regel in der nächsten, ob da noch Plätze frei sind.

    Hab mich neulich mit einer älteren Frau unterhalten, die vom Rheinland in ein Kaff in der Nähe von S gezogen ist. Sie hat dann 5 Jahre gebraucht um Freunde dort zu finden. Allerdings hat sie die jetzt 20 Jahre später immer noch, im Gegensatz den Leuten die man schnell kennenlernt, aber eben nur oberflächlich.

    Auch die ÖPNV sind schon ein bisschen anders und führen manchmal zu erstaunen "Wie? Die fahren nicht die ganze Nacht durch? :ratlos: " Macht aber im Prinzip nichts, ist eh fast nichts mehr los. :-D

    Ein Kölner, der für ein paar Tage dort war fragte mich hinterher, nachdem er wochentags wie zu hause in eine Kneipe wollte und in eine Vorort-Boitz ging, was denn an ihm so falsch wäre. "Die haben mich alle nur komisch angeschaut und keiner hat mit mir geredet :ratlos: ". :-D Das ist halt nicht wie bei Wolle op d´r Eck.

    Insgesamt dürft es sich ein bisschen so wie mit schwäbischem Wein verhalten, man muss wohl da geboren sein, um das richtig gut zu finden. :smile:
     
    #14
    metamorphosen, 8 Januar 2007
  15. KleinerRomeo
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    Single
    Kann ich nur Benicken. Ich mein ich bin auch in Stuttgart geboren und Wohn seit fast 27 Jahren in einem kleinen Dorf in der nähe vom Flughafen. Und bei meinen "Auslands" erfahrungen mit andern Stätten wie jetzt Köln oder Hamburg konnte ich keinen soo Großen unterschied feststellen. Bis eben auf die Öffentlichen verkehrsmittel die in stuttgart doch noch den ein oder andern Zahn zulegen könnten im Vergleich zu anderen Großstädten.

    Vieleicht noch so die ein oder andere "Verhaltensregel" um auch als "nei´geschmeckter" gut mit den Schwaben auszukommen:

    1. Versucht nicht zu Schwäbeln, könnte man evl. als Verarsche auffassen. Lieber hoch Deutsch als nicht schwabe.

    2. Finger weg von saure Kuttle! :grin: :zwinker:

    Sonst sind Schwaben auch nur Menschen und selbst der Kerhwoche wird auch nur noch vereinzelnt große Bedeutung zu gestanden.
     
    #15
    KleinerRomeo, 8 Januar 2007
  16. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.765
    Verheiratet
    Nun ich kenn Stuttgart ja inzwischen auch ein wenig aber halt auch Dortmund (ist meine direkte Nachbarschaft) und im Vergleich käme für mich nur eine Stadt in Frage und das wäre Stuttgart.
    Die Mentalität der Schwaben im Vergleich zu den Ruhrpöttlern ist viel angenehmer...die gesamte Gegend gefällt mir sehr gut vor allem auch die kleineren Städte um Stuttgart herum wie Ludwigsburg oder Esslingen.
    Nachteil ist das Stuttgart selbst denke ich zum wohnen recht teuer ist
     
    #16
    Stonic, 8 Januar 2007
  17. desh2003
    Gast
    0
    Ach ja, der Nahverkehr:

    Um ca 24:00 wird der komplett eigestellt und die Gehwege hochgeklappt (und das selbst an den Wasn; Punkt 12 machen die das Zelt dicht).
     
    #17
    desh2003, 8 Januar 2007
  18. Cumshot Carsten
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    ....
     
    #18
    Cumshot Carsten, 8 Januar 2007
  19. KleinerRomeo
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    Single
    Na ja das mit dem Dialekt ist so ne Sache. Ich behaupte eigentlich von mir keinen Dialekt zu haben. Trozdem wird man als schwabe erkannt. Ich denk mal das das auch irgend wo bissle unterbewust kommt. Aber jemand aussem Pott der frisch hergezogen ist und versucht zu Schwäbeln wird denk ich mal eher Kommisch angeschaut als jemand der hier geboren ist und halt schwäbelt weil ers nicht anderst kennt.
    Ausserdem ist Deutschland in Stuttgart 3. bei der WM geworden! So schlecht ist die Region also nicht!
     
    #19
    KleinerRomeo, 9 Januar 2007
  20. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    So schlimm ist das hier alles nicht. Und das Schwäbeln hab ich mir unterbewusst im "Ausland" irgendwie abgewöhnt. Als ich 2-Jahre in Nordeutschland war hat auch keiner gemerkt wo ich herkomme, wenn ich es nciht bewusst darauf angelegt habe..


    Aber klar, der Dialekt ist anfangs vielleicht etws fremd... Aber so ists ja fast überall in Deutschland. Ich bin der Meinung das man nach ner Woche Aklimatisisierung alles versteht (Mit Ausnahme von Friesisch... Hilfe!!!)






    Und das Kleinbürgerliche find ich ja gerade irgendwie süss. Und um Gottes Willen. So wie beim Tatort-Bienzle ist es wirklich nicht. Weder von dem sozialen Klumpatsch noch von der Sprache...
     
    #20
    Chimaera, 9 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lebt Stuttgart
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
6 Januar 2012
21 Antworten
SUNE
Off-Topic-Location Forum
23 Februar 2011
15 Antworten