Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lernt ihr?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 37284, 16 Juli 2008.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mich würde mal interessieren, wie ihr lernt. Schreibt ihr euch Karteikärtchen, fasst ihr wichtige Papiere zusammen und lernt dann vom Blatt ab, hört ihr vielleicht sogar Kassetten etc. etc.??

    Mein Problem ist nämlich, dass ich zu stark visuell lerne. Soll heißen, ich schreibe mir das Wichtigste zwar immer raus aber im Endeffekt lerne ich dann doch immer nach Blatt. Während einer Klausur ertappe ich mich dann beim Gedanken nach der Frage, auf welchem Blatt das nochmal stand...

    Her mit den Tipps :smile:
     
    #1
    User 37284, 16 Juli 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Zusammenschreiben hab ich oft gemacht und dabei hat sich schon vieles gut eingeprägt. Ansonsten hab ich mir auch mit Textmarker was markiert und bin dann die entsprechenden Stellen durchgegangen.
    Wo das stand, wusste ich auch oft oder wie die Stichpunkte angeordnet waren, aber das ist doch eigentlich nicht verkehrt. Hauptsache, es prägt sich ein.
    Mit Diktiergerät hab ich auch mal gelernt - als ich noch dachte, ich dürfte das Abi mitschreiben. :grin: :grin:

    Mir fällt grade auf, dass ich schon lange nichts mehr so richtig lernen musste. :ratlos:
     
    #2
    krava, 16 Juli 2008
  3. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich lerne, wenn alles andere getan ist und nur noch das lernen übrig bleibt, ganz normal. Hat bis jetzt immer ganz gut geklappt.
    Schreibe mir manchmal Zusammenfassungen und schon beim Schreiben prägt man sich ja schon ein bisschen ein. Dann lese ich mir die Zettel oft durch und wenn möhlich lasse ich mich abfragen
     
    #3
    Pornobrille, 16 Juli 2008
  4. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich lese mir einfach das Skript/Buch/meine Mitschrift, was auch immer durch. Sehr selten fasse ich was zusammen, ist mir zu zeitaufwendig.
     
    #4
    User 30735, 16 Juli 2008
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Früher habe ich in der Schule nie etwas gemacht, musste dann aber am Tag der Klausur meine Mappe mit Aufgaben von den letzten 8 - 12 Wochen abgeben. Hab' also in der letzten Nacht alles gemacht, Wissen war dann frisch für die Arbeiten und Klausuren. Einige Zeit lang habe ich mir Zusammenfassungen auf Spickzettel geschrieben, hilft auch. Für Chemie, Physik und Mathe hin und wieder ein paar Übungsaufgaben. Seit ich studiere: Ich lese mir das was ich zu lernen habe einmal durch und makiere dabei das Wichtigste. Diese makierten Stichpunkte lese ich mir in der U-Bahn / im Bus auf dem Weg zur Uni nochmal durch.
     
    #5
    xoxo, 16 Juli 2008
  6. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich merk mir schon einen Großteil wenn ich im Unterricht aufpasse und mir eigene Notizen mache.
    Sonst fasse ich immer alles handschriftlich zusammen, da merk ich mir dann auch vieles. Und das streich ich dann wieder teils mit Textmarker an und dann wirds einfach durchgelesen.
    Ich bin aber auch so ein Genie und teil alles in Punkte auf, immer nur Stichwörter und mach sowas in der Art:
    --> wichtige Info --> weitere Ableitung
    ---> Unterpunkt 1,2,3,...
    *) Name xyz

    Oder ich mach mir ein anderes Textbild. Womit ich teilweise auch gut lernen kann sind Mindmaps, die ich so gestalten kann wie ich will.
     
    #6
    Kiya_17, 16 Juli 2008
  7. *PennyLane*
    0
    Ich schreib mir alle Informationen die ich habe zusammen und kann mir beim schreiben meistens schon was davon merken.
    Dann lese ich die Zettel drei, viermal durch, mache eine Pause und denke dann über den Stoff nach. Die Sachen die mir dann nicht mehr einfallen schreibe ich auf Extrazettel und lese diese noch ein paar mal durch. Was ich mir dann immer noch nicht merken kann, wird auf Karteikarten geschrieben, und die werden so oft wiederholt, bis ich es dann irgendwann kann.
     
    #7
    *PennyLane*, 16 Juli 2008
  8. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Zuhören, herleiten und verstehen, meine Mitschriften dienen meist nur dazu, dass der Dozent nicht denkt, ich würde schlafen :zwinker:

    Deswegen kann ich mir z.B. Daten schlechter merken, da gibts nichts zu verstehen. Sowas lerne ich meist über Eselsbrücken, Matheaufgaben oder indem ich den Sachen eine Melodie zuordne.
     
    #8
    User 505, 16 Juli 2008
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Das funktioniert aber auch nur bei Sachen die man verstehen muss - bei Sachen die man stur auswendig lernen muss damit man sie sich merkt nicht mehr :engel:


    Ich merk mir auch vieles indem ich sie mir bildlich in meinem Kopf vorstelle und in Bewegung versetze (also wie funktioniert der Stromkreislauf? ah so und so und dann fließt der Strom da hin und so gibts nen Kurzschluss und... etc :zwinker: )
     
    #9
    Kiya_17, 16 Juli 2008
  10. glashaus
    Gast
    0
    Bei uns wird in den Klausuren oft viel nur reproduziert, das lerne ich am besten mit Karteikarten. Gern genommen sind bei mir auch Post-Its und Lernzettel die in der ganzen Wohnung an den Wänden hängen.
     
    #10
    glashaus, 16 Juli 2008
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich lese das Skript durch und schreibe evtl. eine Zusammenfassung, die ich noch mehrmals durchlese.

    Mit Fachbüchern, etc. komme ich leider immer noch nicht wirklich zurecht.

    Insgesamt kann ich aber nicht wirklich effektiv lernen.
    In der Schule musste ich nie lernen und an der Uni wird man auf ein mal ins kalte Wasser geworfen und soll sich vieles selbst aneignen können :eek:
    Irgendwie habe ich mich daran auch nach 4 Semestern noch nicht wirklich gewöhnt.
    Falls da jemand einen guten Tipp hat, wäre ich euch sehr dankbar...
     
    #11
    User 44981, 16 Juli 2008
  12. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Karteikarten.
    Fast immer und überall.

    Ich bin auch der visuelle Lerntyp und ausserdem helfen die mir auch beim auswendig lernen. Gerade bei Definitionen oder Dingen mit vielen Unterpunkten. Auf die Art kann ich mich immer selber testen. Auf nem Blatt würde das so nie funktionieren.


    In der Schule hat auch immer gut geholfen, den Stoff den anderen nochmal zu erklären. dadurch wurde man selber viel sicherer und hat kleine Lücken auch nich geschlossen.
    Jetzt geht das kaum noch...
     
    #12
    User 48246, 16 Juli 2008
  13. Lesen, ausführen -> gelernt.

    Alles was nich gewusst werden muss, wird nach Liste irgendwo abgespeichert.
     
    #13
    Chosylämmchen, 16 Juli 2008
  14. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    ich schreibe NUR karteikarten und nenne das auch gern alibi-lernen.ich tu was, aber wirklich intensiv lernen tu ich dabei nicht.oft guck ich sie mir dann morgens vor der jeweiligen prüfung nochmal an und das reicht dann auch meistens.

    immer und immer wieder lesen bringt mir nämlich nichts.lieber nochmal schreiben, evtl abfragen lassen und dann los.
     
    #14
    Sonata Arctica, 16 Juli 2008
  15. milchfee
    Gast
    0
    Je nach Fach schreib ich Zusammenfassungen (zB Geschichte), schreib mir Formeln auf (Rechnungswesen), wichtige Notizen (Sprachen).
    Oder ich seh mir das Ganze immer wieder an, lerne bewusst auswendig und löse Aufgaben.
     
    #15
    milchfee, 16 Juli 2008
  16. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Auswendig zu lernendes wird auf große Karteikarten übertragen, so lesbar und übersichtlich wie möglich. War sehr erfolgreich in Bio (Abi), Geo (Abi) und Linguistic.

    Was Sprachen angeht versuche ich grad, den Stoff von 2 Semestern mit Hilfe des Lehrbuchs + Lösungsschlüssel und Phase6 zu meistern.
    Früher hab ich bei schwierigen Vokabeln immer eine Eselsbrücke gebildet zu der Sache, die mir in genau dem Moment eingefallen ist, vom Klang her oder vom Wortbild, oder weil draußen der Krankenwagen vorbeifährt, oder weil die Pizza grad im Ofen verbrennt - situationsabhängig halt. Funktionierte auch sehr gut.

    Wenn die Zeit für Karteikarten nicht mehr reicht, lerne ich vom PC, les mir also die Skripte, Hand Outs, Präsentationen immer wieder durch und versuche, das Ganze für mich zu bestehen. Ich erkläre es mir beim Lesen quasi und ziehe Vieles auch mal durch den Kakao: Also, Textsorte X wurde dann und dann erfunden und zwar von Y, weil er geächtet wurde (kein Wunder, wenn er so hässlich war, wie immer beschrieben wird und darüber hinaus jeden umbringt, der beim Ball spielen gegen ihn gewinnt) und deshalb jeeeede Menge Freizeit totschlagen musste. :tongue:
     
    #16
    drusilla, 16 Juli 2008
  17. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich lerne auch stark visuell. Wenn ich mit einem Buch lerne und in der Klausur an das Gelernte denke, sehe ich immer den Aufbau der entsprechenden Seite vor Augen ;-).
    Um das zu vermeiden lerne ich in letzter Zeit von verschiedenen Quellen. Zum einen lerne ich mit den Handmitschriften, dann mit abgetippten Mitschriften, mit den Seminarhandouts und Karteikarten. Wenn ich in der Zeit knapp bin lerne ich allerdings nur mit meinen abgetippten Mitschriften.
    Wenn ich viel aus irgendwelchen Texten wissen muss mache ich mir da beim ersten lesen Notizen an den Rand, beim zweiten Lesen fasse ich es zusammen und dann fasse ich noch einmal die Zusammenfassung zusammen :grin: .
     
    #17
    happy&sad, 16 Juli 2008
  18. Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    178
    148
    251
    Verheiratet
    Ich lerne nicht - ich hock mich in den Unterricht und pass auf. Zu Hause rühr ich keinen Finger und schreib trotzdem in fast jedem Fach ne Eins :tongue:
     
    #18
    Nachtwächter, 16 Juli 2008
  19. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe immer nur Mitschiften oder die Lehrbuecher gelesen. Zum Zusammenfassungen oder Karteikartenschreiben war ich viel zu faul. Ich habe aber zum Glueck auch ein sehr gutes Gedaechtnis.
     
    #19
    User 29290, 16 Juli 2008
  20. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also ich lese mir meistens die Literatur durch und markiere mir dabei die wichtigsten Sachen und davon schreib ich mir meistens dann noch Karteikarten.

    Also dann aber nicht mit allen markierten Sachen sondern etwa:

    Überschrift

    Unterpunkt 1
    Unterpunkt 2
    etc.

    Diese Karten geh ich dann am Abend vorher nochmal durch und schau ob mir zu den einzelnen Unterpunkten die Erklärung einfällt- wenn nein lese ich diese nochmal durch!
     
    #20
    Moonlightflower, 16 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lernt
vry en gelukkig
Umfrage-Forum Forum
6 Oktober 2016
16 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
25 Januar 2011
6 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
16 Dezember 2009
36 Antworten