Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie mach ich das nur?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von --lol--, 2 Juni 2009.

  1. --lol--
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    nicht angegeben
    weiß nicht weiter

    also ich bin seit 2 Monaten von meiner freundin getrennt, aber ich liebe sie immer noch unglaublich...sie ist wirklich meine große liebe da bin ich mir 100%ig sicher. aber im moment möchte sie nix von mir wissen sie meint wir sollten abstand haben das ist jetzt schon drei wochen so. :flennen:
    nach der trennung hatten wir noch ein paar mal sex und haben rumgeknutscht und sie hat mich dabei ganz zärtlich gestreichelt und mir lange in die augen gesehen...ich bin schon der meinung dass sie dabei etwas gefühlt hat. :herz:
    nur wie komme ich ihr wieder näher? also so, dass wir wieder eine Beziehung führen und sie zurück kommt? bitte helft mir :geknickt:
    danke schon mal
     
    #1
    --lol--, 2 Juni 2009
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Wenn sie nicht will dann hast du das zu akzeptieren! Deine Ex weiß, ganz sicher sogar, dass du sie wieder zurück nehmen würdest! Wenn sie was für dich empfindet bzw. bereit für eine Beziehung mit dir ist, wird sie sich auch melden!

    Wenn sie dir sagt dass sie Abstand halten will, wird das schon seine Gründe haben... Versuch dich in der Zwischenzeit abzulenken! Meld dich im Fitnesscenter an oder mach was mit deinen Freunden!
     
    #2
    User 66223, 2 Juni 2009
  3. Teoh
    Gast
    0
    für sowas gibt es kein erfolgsrezept.
    bei mir war das ähnlich. sie hat auch mit mir schluss gemacht, weil sie mich wohl nicht mehr liebt. danach hatten wir großartigen sex und habens noch mal versucht, aber es hat nicht funktioniert.

    selbst wenn du dich ganz doll um sie bemühst und ihr zeigst, dass du es ernst meinst, garantiert das nicht, dass es noch einmal klappen würde. ihr würdet euch wahrscheinlich viel eher unter druck setzten.

    am besten ist wirklich du lenkst dich ab und findest dich langsam mit der ganzen sache ab... so hart das leider auch ist
     
    #3
    Teoh, 2 Juni 2009
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    wie ist denn die aktuelle situation? ich nehme mal an, ihr wohnt getrennt. gibt es situationen, in denen du sie siehst, oder begegnet ihr euch auch nicht "zwangsläufig" irgendwo?

    wenn sie abstand haben möchte, dann würde ich das respektieren.
    gleichzeitig kannst du womöglich dennoch nach situationen/möglichkeiten suchen sie auf ihre - evtl noch vorhandenen - gefühle zu stoßen. wenn du sie damit nervst, bringt dir das aber rein gar nichts.

    und schlussendlich gibt es irgendwann einen punkt, an dem du einsehen musst, dass es keine chance mehr gibt.

    das alles musst du aber selbst entscheiden. keiner hier kann dir helfen festzustellen, ob und wie lange sich das kämpfen lohnt.
     
    #4
    User 18780, 2 Juni 2009
  5. --lol--
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    nicht angegeben
    ja wir wohnen getrennet und haben auch gar nicht zusammen gewohnt. meint ihr wenn ich mich jetzt auch zurückhalte und mich mal ne weile nicht melde zieht sie das etwas an? ich meine werde ich dadurch vielleicht ein wenig interessanter? was meint ihr?
     
    #5
    --lol--, 3 Juni 2009
  6. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Kann sein, muss nicht sein. Das können wir hier nicht sagen, wir wissen ja nicht wirlklich was deine Freundin für dich empfindet...
     
    #6
    User 66223, 3 Juni 2009
  7. Ratio > Affekt
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    12
    nicht angegeben
    Wenn sie Abstand will, dann hat das einen Grund. Leider wird dieser selten kommuniziert, da auch Frauen nicht grade geschickt mit Trennung umgehen. In jedem Fall ist ein Prozess eingetreten, dass sie nicht erfüllt, sie unglücklich macht, ihr den Spaß nimmt oder ihr Langweile verursacht.
    Dass sie Deine große Liebe ist, das reicht nicht für eine Beziehung.

    Entweder ist sie ein hormonelles Wrack oder aber, was ich für wahrscheinlicher halte, ist das eine gewisse Form von einem Machtspiel. Sie weiß, dass sie dich durch dieses Verhalten verletzen kann, da sie dich noch emotional abhängiger macht.
    Sie zeigt ganz klar auf, "ich kann dich einfach abholen wenn ich dich brauch, grade niemand anders Zeit hat oder ich mich einfach wieder umentscheide". Sie degradiert dich in deinem Stellenwert und Du (wie ich sicher auch schon mal und viele andere ebenfalls) bist ein dankbares Opfer.

    Solltest Du nicht emotional stabil sein und keine hohe/normale Frustrationstoleranz aufweisen, meide solche Spielchen.
    Selbst wenn sie es durch irgendeine verqueren Vorstellung so für sich rechtfertigt, dass sie dir damit zum Abschied etwas gutes getan hat oder noch einmal testen wollte ob es schön mit dir ist, bleibt im Endeffekt nur purer Sadismus, der deine Persönlichkeit und deinen Stellenwert angreift.

    Klar, genauer betrachtet sind es immer die Fragen die man sich und seiner Umwelt stellt. Eine totale und absolute Antwort gibt es nicht. Diese an und für sich triviale Feststellung muss aber Fundament für weiteres vorgehen sein.

    Allerdings kommen viele rahmende Faktoren hinzu, gemeinsamer sozialer Kreis, berufliche oder schulische Strukturen, generelle (unvermeidbare) physische Nähe und ihr, sowie dein eigenes, Alter.

    Die Frage darf aber nicht sein, wie komme ich ihr wieder näher?
    Die Frage muss sein, wie kommst Du dir selbst wieder näher!


    Tatsache ist, dass Du in ihrer psychologischen Wertvorstellung drastisch gesunken bist und Du in ihren Augen wohl momentan eher bemitleidenswert als begehrenswert bist.
    Und Mitleid und hohe Wertigkeitsunterschiede sind keine Grundlage für eine Beziehungsreaktivierung. Jemand der um eine Beziehung bettelt ist als (männlicher) Partner in der sozio-biologischen Vorstellung unattraktiver.

    Also bedeutet es zunächst, dass Du deine Persönlichkeit aufbaust. Verplempre die Zeit der Trennung nicht mit lethargischer Angst und infantilen Vorstellung, dass alles wieder so werden soll wie es war. Lerne eigenständiger zu sein und fixiere deine Erlebenswelt nicht auf die Exfreundin. So sehr Du sie auch liebst, sie ist nicht wichtiger als dein eigenes Leben. Nutz die Zeit. Mach Sachen, die Du schon lange machen wolltest oder Sachen von denen Du vorher gar nicht wusstest, dass Du Spaß hast.

    So naiv oder kryptisch es klingt
    Du musst deine Exfreundin erst wirklich verlieren um sie wieder zu bekommen
    Erst wenn deine Persönlichkeit wieder gefestigt wird, gibt es eine Möglichkeit, dass wieder ein gesundes Gleichgewicht zwischen euch entstehen kann. Du darfst sie nicht mystifizieren oder auf einen Thron stellen, alss so wie es wohl jeder erst einmal macht. Keine Idealisierung!
    Paradox, erst wenn Du deine Liebe nicht mehr brauchst um ein gewisses Glück zu empfinden, dann steht einer "Neuauflage" formal nichts mehr im Wege.

    D.h., falls Du sie danach wirklich noch zurück willst.
     
    #7
    Ratio > Affekt, 3 Juni 2009
  8. --lol--
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    nicht angegeben
    Hey
    danke das ist wenigstens mal etwas womit ich was anfangen kann...dann muss ich erst mit einem leben ohne sie klar kommen bevor wir evtl neu starten können?
    was meint ihr dazu?
     
    #8
    --lol--, 4 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mach nur
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten
KingKhan130267
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
padda
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2015
4 Antworten