Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Anonymus10
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #1

    wie merken, dass sie "eng" gebaut ist?

    Hallo, ich hoffe ich bin im richtigen bereich gelandet, mal ne frage...
    woran merke ich dass eine frau sehr eng da unten gebaut ist? ich hab bisher erst erfahrung mit einer frau und deswegen keine vergleichsmöglichkeiten, gibt es irgendeine möglichkeit herauszufinden ob sie im vergleich eng oder eher weiter ist?
    es geht nämlich darum, dassich teilweise probleme beim eindringen habe... aber wie gesagt, nur manchmal ist also kein allzu großes problem mit langem vorspiel :herz:

    MFG und schonmal danke im voraus :zwinker:
     
  • lovely_w
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Verlobt
    7 März 2007
    #2
    xxxxxxxxxxxxxxxxx
     
  • Anonymus10
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #3
    ist durchschnittlich gebaut :tongue:

    aber mal ganz abgesehen von dem eindringproblem, wie kann man das ungefähr einordnen, wenn man sonst keine vergleichsmöglichkeit hat?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 März 2007
    #4
    So richtig eng gebaut, dass auch der FA das so diagnostiziert, sind die wenigsten Frauen. Das sind wirklich Ausnahmen.

    Natürlich dürfte jedes Mädchen, das noch nicht oft Sex hatte, enger gebaut sein als andere, die schon oft Sex hatten.
    Eindringprobleme können viele Gründe haben: zu wenig Feuchte, zu kurzes Vorspiel, Verkrampftheit etc.
    Wenn all das vorhanden ist (bzw. Verkrampftheit nicht), dann sollte man als Frau zum Arzt gehen und das anatomisch abklären lassen. Aber ein medizinisches zu eng gebaut sein ist eine Ausnahme.
     
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #5
    Also das halt ich irgendwie für ein Gerücht... ^^ Da wären wir ja wieder beim Thema: Kann die Scheide ausleiern?!
    Ich denk eher, dass man die ersten Male einfach unentspannter und noch aufgeregter ist, so dass man sich eher anspannt und verkrampft, was mit der Zeit einfach nachlässt... Aber mit enger gebaut sein hat das meine Meinung nach nix zu tun.

    @TS:
    Wenns bei deiner Freundin mal so, mal so ist, dann denke ich das hat eher was mit dem verspannt sein zu tun. Denn wenn sie eng gebaut wäre, dann hättet ihr jedesmal Probleme...
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #6
    Das stimmt jetzt aber m.M.n. so nicht! Ich glaub keinesfalls, dass dei Scheide "ausleiern" kann, im Gegenteil, beim Sex werden doch die Beckenmuskeln trainiert sodass frau die Scheidenwände besser "zusammenpressen" kann...:tongue:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 März 2007
    #7
    Nein ich wollte damit auch nicht sagen, dass die Scheide ausleiert bzw. ausleiern kann. Wollte nur sagen, dass es am Anfang, also bei den ersten paar Malen Sex öfter mal Eindringprobleme gibt oder irgendwelche Zu-Eng-Vermutungen, später treten die dann eher nicht mehr auf. Nur wenns beim Eindringen nicht gleich klappt, muss das nicht zwangsläufig was mit der Enge zu tun haben.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #8
    Achso ok, hab ich vllt missverstanden! Ansonsten ist klar, ich z.B. bin ziemlich "kurz" gebaut, ich hab nach wie vor Schmerzen beim Eindringen, obwohl ich seit Jahren den gleichen Partner hab, aber stoßt gegen meinen Muttermund...:schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste