Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie merkt man, dass man einen Platten hat?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von GreenEyedSoul, 31 Dezember 2008.

  1. GreenEyedSoul
    0
    Ich habe manchmal so Phasen, in welchen ich tierisch Angst habe, dass ich mal eine Reifenpanne habe.

    Da ich viel Autobahn fahre, male ich mir oft die schrecklichsten Szenarien aus, wie mein Auto über alle Fahrbahnen schlängelt und voll in die Leitplanke rast... :geknickt:

    Wie merkt man beim Fahren, dass da was nicht stimmt?
    Wenn ein Reifen platzt, knallt es doch bestimmt, oder?
    Aber was ist, wenn sich einfach nur ein Nagel im Reifen festgefahren hat, das hör ich doch nicht und die Luft entweicht doch dann auch nur sehr langsam. :ratlos:

    Und kann dann wirklich gleich solch ein heftiger Unfall passieren?
     
    #1
    GreenEyedSoul, 31 Dezember 2008
  2. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    also wenn ein reifen bei voller fahrt auf der autobahn platzt, knallt es sicher, aber kannst du eigentlich nicht mehr viel danach machen. du kannst nur hoffen, dass du schnell zum stehen kommst. wenn du pech hast, überschlägst du dich sogar mit dem wagen.

    ich weiß gar nicht, ob das geht, dass ein reifen nur langsam luft verlieren kann bei einer autobahnfahrt? ich war nie so gut in physik :tongue:
    aber wenn ein reifen deutlich weniger luft hat als die anderen, dann würde meiner meinung nach der wagen nicht mehr geradeaus fahren bei geradem lenkrad, sondern leicht zur seite abdriften (je nachdem, auf welcher seite du nen platten hast).

    angaben aber ohne gewähr :zwinker:
     
    #2
    betty boo, 31 Dezember 2008
  3. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte mal einen vorne rechts auf der Autobahn und ich hatte wahrscheinlich Glück. Jedenfalls hat das Steuerrad angefangen wie wild zu bewegen, du hast also echt total immer gegensteuern müssen, von einer Seite auf die andere.

    Da war aber auch der Gummi am Schluss fast weggerissen am Rad, ich glaube wenn du einen Nagel erwischst wird das gemütlicher. Ist ja nicht null-komma-plötzlich futsch.

    Geknallt hats übrigens nicht.
     
    #3
    Neonlight, 31 Dezember 2008
  4. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Regelmäßig - evtl. nicht übertreiben - 1 Mal im Monat Luft kontrollieren.

    Beim Radwechsel Sommer/Winter und umgekehrt, Profil auf Nägel/Schrauben oder sonstige Eindringlinge prüfen.
    Bei Gummiventilen lohnt sich auch ein Blick auf deren Zustand (Porösität).

    Auf den Ventilen sollten zudem immer die Plastikkappen wieder aufgeschraubt werden (sonst kann Schmutz eindringen und ggf. den Ventileinsatz undicht werden lassen).

    Sitzt ein Nagel im Profil, hast Du Recht, dass die Luft eher schleichend entweicht.
    Wird dann der Luftdruck nur selten kontrolliert, kann es dazu führen, dass der Sollwert stark unterschritten wird und sich der Reifen bei der Fahrt zu stark erwärmt.
    Dann kann es zum Reifenplatzer kommen.

    100%ig ausschließen kann man sicherlich nie, dass "irgendetwas" passiert (genauso könnte z.B. unbemerkt ein Bremssattel undicht werden, auch wenn vor kurzem beim Service noch alles i.O. war).
     
    #4
    User 63483, 31 Dezember 2008
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    also ich kann mich erinnern, dass meinen eltern auf der autobahnfahrt mal ein reifen geplatzt ist. mein vater konnte den wagen noch auf den seitenstreifen lenken.... also man merkt auf jeden fall was.

    beim langsamen luft entweichen (durch nägel oder sonstiges) dürftest du aber schon dann was merken, wenn er noch nicht vollständig platt ist.. das auto müsste sich doch theoretisch schwerer lenken lassen.
    da hast du dann evtl noch zeit das auto auf sicheren boden zu lenken. aber ich bin keine fachfrau.

    hier zählt vermutlich: vertrauen ist gut, kontrolle ist besser:zwinker:
     
    #5
    User 70315, 31 Dezember 2008
  6. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Als bei uns das letzte Mal bei voller Fahrt der Reifen geplatzt ist haben wir die ganze Zeit so ein vibrieren gemerkt so als ob der Wagen nicht sauber fahren würde. Das wurde dann immer stärker bis es eben einen lauten Knall gegeben hat. Da hat es bei uns aber den kompletten Gummi abgerissen :ratlos:
     
    #6
    Pink Bunny, 31 Dezember 2008
  7. *PennyLane*
    0
    Also, wenn das Auto einen Platten hat (die Luft also langsam entweicht) dann lässt es sich nicht mehr so einfach lenken. Wenn du dann z.B. nach rechts lenkst, fühlt es sich am Lenkrad an als wenn es einen Widerstand gibt. Das merkt man also schon :smile:.

    Allerdings war ich mal mit einer Freundin auf der Autobahn unterwegs und hab die ganze Zeit gesagt "Lass uns mal eben anhalten, da ist was mit den Reifen", und sie meinte nur "Quatsch, da ist nichts", und ist einfach weitergefahren. Als wir dann zuhause waren, war der eine Reifen platt und an den Innenrändern schon zerfetzt. :ratlos: Dabei war das echt deutlich zu merken. Also manche Menschen scheinen echt ein Talent dafür zu haben, sowas einfach zu verdrängen. Aber da du ja schon fast übersensibel darauf achtest würdest du auf jeden Fall was merken.
     
    #7
    *PennyLane*, 31 Dezember 2008
  8. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Mìa Culpa, 31 Dezember 2008
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wir haben das meist erst beim aussteigen gemerkt (so ein pfff-geräusch). dann dauerts noch einige minuten, bis der platt ist, aber man sieht es schon ein wenig.
     
    #10
    CCFly, 31 Dezember 2008
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @TopBoy1979:
    sehr guter Beitrag meiner Meinung nach...

    Was ich noch sagen möchte.
    Wenn du einen Nagel im Reifen hast oder aber ein defektes Ventil dann ist es meist so das die Luft schleichend verloren geht und anfangs eher nicht bemerkt wird.
    Sobald allerdings "genügend" Luft aus einem oder mehreren Reifen heraus ist merkt man das unweigerlich am Fahrverhalten.
    War bei mir nämlich ähnlich und habe das anfangs etwas "vernachlässigt":engel: - ab ca. 1,5 Bar denke ich merkt man es daran das der Wagen in den Kurven nach außen driftet bzw. sich äußerst schwammig anfühlt. Spätestens wenn du merkst das du nicht mehr mit "normaler" Geschwindigkeit um "scharfe" Kurven kommst wird es höchste Zeit den Luftdruck zu prüfen.

    Bin selbst erschrocken als ich aufgrund eines Nagels an die Tankstelle für und feststellen musste das sich nur noch 1,0 Bar Druck im Reifen befand...

    Deshalb:
    Bei durchschnittlicher Fahrleistung alle 4 Wochen den Reifendruck an allen vier Reifen nachprüfen - an fast jeder Tankstelle kann man das kostenlos und sehr bequem machen und ggf. per Knopfdruck auffüllen.
    Macht man dies regelmäßig bemerkt man das es oftmal der gleiche Reifen ist der etwas Luft verloren hat aufgrund des Alters oder aber eines "porösen" Ventils - das sind bei mir bei einem Reifen immer 0,2 Bar in 4 Wochen was ich nicht als tragisch empfinde da die Reifen eh im Frühjahr ausgedient haben...

    Noch etwas:
    Wer mit fast oder komplett leeren Reifen fährt macht seine Felgen kaputt aber auch unweigerlich den "platten" Reifen!!! (was viele nicht wissen)
     
    #11
    brainforce, 31 Dezember 2008
  11. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Ich frag mich gerade, inwieweit ABS das ausgleichen könnte. Im Prinzip blockiert das Rad mit dem geplatzten Reifen dann ja, wenn es die Bremskraft nicht mehr richtig auf die Straße übertragen kann. Also sollte ABS in jedem Fall in Aktion treten - aber in welcher Weise? Reduziert es dann die Bremskraft nur an dem einen Rad, was in dem Fall ja auch nichts mehr bringen würde, oder greift die Regelung dann auch bei den anderen Rädern ein?
    Oder wäre für sowas eher ESP zuständig?
    Dass weder ABS noch ESP in so einem Fall noch optimal funktionieren können, ist klar, denn diese Systeme gehen ja eigentlich von einem komplett intakten Auto aus. Aber sie müssen ja auch damit zurechtkommen, wenn unterschiedlich griffiger Untergrund unter den Rädern ist, von daher denke ich, eine gewisse Wirkung sollte schon noch vorhanden sein, oder?
     
    #12
    physicist, 31 Dezember 2008
  12. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Einen Platten durch einen Nagel etc. merkt man auf jeden Fall.

    Ich habe mir vor ca. zwei Jahren auf einer Autobahnabfahrt einen Stahlstift in den Reifen gefahren und wusste sofort, dass etwas nicht stimmt. Jedenfalls habe ich den Wagen bis zu einem Parkplatz gelenkt und konnte zusehen, wie sich die Luft aus dem Reifen verabschiedete.
     
    #13
    *Mario*, 1 Januar 2009
  13. GreenEyedSoul
    0
    Erstmal ein großes Dankeschön für die vielen Antworten! :smile:

    Gut, das "beruhigt" mich ein wenig, dass man auf alle Fälle am Fahrverhalten des Autos merkt, dass da was nicht stimmen könnte. Das ist eigentlich meine größte Sorge gewesen.

    Danke, TopBoy1979, das wäre gleich meine nächste Frage gewesen: Wie verhalten?
    Okay, auf keinen Fall Bremsen. Das stelle ich mir vor, ist einfacher gesagt, als getan. Vor lauter Schreck würde ich wahrscheinlich genau das tun. :ratlos:

    Den Druck der Reifen überprüft mein Vater regelmäßig. :smile:
     
    #14
    GreenEyedSoul, 1 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - merkt man man
pluto
Off-Topic-Location Forum
23 Dezember 2009
13 Antworten
Laja
Off-Topic-Location Forum
17 April 2007
13 Antworten
klärchen
Off-Topic-Location Forum
21 Januar 2007
16 Antworten
Test