Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mrsteel
    mrsteel (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    58
    33
    5
    nicht angegeben
    17 Februar 2017
    #1

    Wie mit Nachhilfe flirten?

    Hallo,

    ich habe heute ein Mädchen kennengelernt der ich Nachhilfe gebe. Sie ist 18 und ich finde sie ganz süß. Wir verstehen und auch ganz gut, jedenfalls so gut wie man es für das erste Treffen behaupten kann. Ich würde ganz gerne mit ihr flirten um herauszufinden, ob sich evtl etwas festes entwickeln könnte. Ich habe aber keine Idee wie ich das im Rahmen der Nachhilfe machen kann bzw. was ich zu ihr sagen könnte. Habt ihr da ein paar Ideen/Ratschläge?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Richtig mit Mädchen flirten. Wie?
    2. Flirtsprüche
    3. Flirttips???
    4. Flirtseiten....
    5. Flirtparty
  • Fessler
    Öfters im Forum
    269
    53
    93
    Verheiratet
    17 Februar 2017
    #2
    Nanana... in welchem Fach gibst du ihr denn Nachhilfe? :smile:

    Flirten während dem Unterricht finde ich nicht ideal. Wenn ihr euch gut versteht, kannst du sie ja hinterher einmal einladen. Vielleicht findet ihr gemeinsame Interessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.543
    138
    763
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2017
    #3
    Ich hätte mich ja bedankt, hätte meine Nachhilfe mit mir geflirtet. :rolleyes:
    Hätte mich jetzt eher genervt und wäre da auch nicht drauf eingegangen. Wie lange gibtst du ihr denn Nachhilfe? Vielleicht erstmal unverfänglich anbändeln und einfache Fragen zum Alltag und Schule etc. stellen und nach den Nachhilfestunden dann versuchen in die vollen zu gehen. Falls sie einen Freund oder Freundin hat, ist die Sache eh gegessen. :tongue:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.939
    288
    2.837
    Verliebt
    17 Februar 2017
    #4
    na wie man halt flirtet-bestimmte blicke,berührungen,doppeldeutige witzchen,rumschäkern...und immer auf zeichen (auch nonverbale) achten,die vllt zeigen,dass sie keine lust drauf hat.dann sofort sein lassen,schließlich trefft ihr euch zur nachhilfe und nicht zum anbandeln.
    aber als ich damals eine affäre mit meinem nachhilfelehrer begann,ergab sich das flirten zuvor genauso natürlich und spontan wie bei jedem anderen auch.
     
  • User 1515
    User 1515 (37)
    Sehr bekannt hier
    1.755
    198
    835
    Single
    18 Februar 2017
    #5
    Stell persönliche Fragen. Wenn du ihr etwas zu trinken anbietest, dann frag etwas dazu. Oder frag was sie heute noch vor hat!? Du würdest gern heute nach dem Lernen etwas mit ihr unternehmen, ob sie dazu Lust hätte. Bisschen ins Persönliche mit Date-Charakter rein.
    Eben kein stupides "nur lernen". :zwinker:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    18 Februar 2017
    #6
    Also ich finde das ehrlich gesagt höchst unprofessionell :ratlos:. Sie möchte Nachhilfe von dir zur Abiturvorbereitung (?) und nicht in Sachen Flirten. Wenn der Unterricht komplett abgeschlossen ist, kannst du sie ja meinetwegen auf nen Kaffee einladen, aber vorher wäre das sicher kontraproduktiv für ihren Lernerfolg...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  • Raventhrone
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    16
    Single
    18 Februar 2017
    #7
    Lieber Te,

    erstmal Frage ich mich wie du mit einer wildfremden(?) Frau/Mädchen etwas festes anfangen möchtest. Das klingt ja gerade so als möchtest du die Katze im Sack kaufen.

    Ansonsten sei locker, rede mit ihr, necke sie, mache Scherze,laß sie sich wohlfühlen. Und wenn die Chemie stimmen sollte, dann kannst immer noch ihre Nummer erfragen. Nur schlag dir bitte die Idee aus dem Kopf eine wildfremde Person in ein Beziehungskonstrukt zu packen.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    19 Februar 2017
    #8
    Geil, wie das viele anders sehen :ratlos:. Versetzt euch doch mal in die Lage des Mädels: Sie hat schlechte Noten, vielleich hat sie sogar Angst, durchs Abi zu rasseln und nimmt daher Nachhilfe. Um was zu lernen (!). Wenn der Kerl jetzt mit ihr rumflirtet, gibt es genau zwei Möglichkeiten: a) Sie findet ihn auch süß, dann wars das mit der Konzentration beim Lernen b) Sie mag ihn nicht, ist aber von ihm abhängig, weil sie ja die Nachhilfe braucht und fühlt sich die ganze Zeit unwohl.

    Was ist bitte so schwer daran, sich für die 1-2 Monate zurückzuhalten (er kann ja trotzdem nett zu ihr sein und Smalltalk führen), bis das arme Mädel fertig mit der Nachhilfe ist?! Im Mai spätestens schreibt sie ihr Abi und danach kann er sie immer noch um ein Date bitten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.999
    598
    8.592
    nicht angegeben
    19 Februar 2017
    #9
    Jup, unprofessionell und unethisch ist das. Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um ein Lehrer/Schüler-Verhältnis handelt. Bitte warte mit der Flirterei, bis sie nicht mehr von dir abhängig ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • mrsteel
    mrsteel (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    58
    33
    5
    nicht angegeben
    19 Februar 2017
    #10
    Also die meisten hier sehen das ja etwas kritisch. Ich habe jetzt auch schon länger drüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich es (wenn überhaupt) dann doch erst versuche, wenn sie ihr Abi hat. Danke trotzdem für eure Meinungen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • TheVengeanceWay
    Benutzer gesperrt
    159
    43
    14
    Single
    28 Februar 2017
    #11
    Genau das wollte ich gerade vorschlagen. Also ich hatte auch recht lange Nachhilfe gegeben und ich glaube die Eltern, die es schließlich bezahlen, hätten es gerade bei privater Nachhilfe überhaupt nicht gerne gesehen, wenn ich mit ihren Töchtern flirte. Solltest du bei einer Agentur angestellt sein, was ich zeitweise war, droht da die Kündigung. Es ist halt höchst unprofesssionell.

    Davon abgesehen würde sie jetzt so ein Liebesverhältnis nur ablenken vor der wichtigen Abiprüfung.

    Aber ich denke du könntest nach Ende des Arbeitsverhältnisses sie fragen.
     
  • Arsene
    Gast
    0
    7 März 2017
    #12
    Ich hätte bei sowas auch eher Gewissensbisse (so jemanden würde ich irgendwie als "Schutzbefohlenen" empfinden, auch wenn es da sicher kein Gesetz gibt).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste