Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie nach seinem seitensprung verhalten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von razorblademoon, 9 Juli 2006.

  1. razorblademoon
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tja,
    so hats nun auch mich erwischt. bin mit meinem freund seit 1.5 jahren zusammen und habe nun rausgefunden, dass er mich vor einigen monaten mit einer entfernten kollegin betrogen hat. ich liebe ihn immer noch über alles und möchte die Beziehung auf keinen fall aufgeben!
    nun ist meine frage an all die, die nach einem seitensprung zusammengeblieben sind: wie ging es weiter? wie lange dauerte es, bis man nicht mehr plötzlich daran denkt? kann man wieder ein vollständiges vertrauen aufbauen?
    ach, ich bin einfach total enttäuscht und wünsche mir einfach, dass die beziehung wieder genau so unkompliziert und einfach glücklich sein kann, wie sie vorher war. :cry: ist so etwas möglich?
     
    #1
    razorblademoon, 9 Juli 2006
  2. Drunken-Monkey
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast geschrieben es ist schon einige Monate her... und DU hast es rausgefunden.
    Nun kannst du entweder mit ihm darüber reden... vielleicht am Anfang die unangenehmste Lösung aber am Schluss kommt denke ich Klarheit in das Dunkel. Wenn er dich wirklich liebt wird er es dir erklären un sich entschuldigen un es wird warscheinlich nicht mehr vorkommen.
    Oder du lässt die sache auf sich beruhen und hoffst dass es nur einmal war. Ich denk mit ihm reden wäre am einfachsten :zwinker:
    aber ehrich gesagt bin ich auch grade etwas *ratlos* :tongue:
     
    #2
    Drunken-Monkey, 9 Juli 2006
  3. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    Einen Erfolgsplan gibt es eigtl. nicht.

    Wenn der Betrogene sich gut überlegt hat, dass es weiter gehen soll, sollte man sich lange aussprechen. Mit allem drum und dran. Was fühlt man, wie fühlt man sich dadurch, das Vertrauen wurde missbraucht, aber es soll weiter gehen und so weiter. Dazu sollte man sich sehr viel Zeit lassen. Auch sollte der Fremdgehe offen über alles reden. Warum hat er das gemacht? Wie kam es dazu? Und so weiter. Ins Detail sollte man aber nur gehen, wenn Dich die Frage danach was genau abging plagt.
    Nach dem Gespräch sollten ALLE Fragen geklärt sein. So dass einem keine Fragen mehr plagen, wie es dazu komm und wie es war etc.

    Man sollte auch darüber reden wie es weiter gehen soll. Um Vergebung bitten und vergeben. Passiert sowas nochmal? Und so weiter.

    Oft braucht man danach Zeit für sich, was auch ok ist. Wenn Du ihn nicht so oft sehen willst, dann sag ihm das und bitte ihn Dir die Freiheit zu lassen.

    Man sollte aber nach diesem Gespräch nichts mehr aufwühlen. Wenn man sich entschlossen hat ihm noch eine Chance zu geben und alles geklärt hat, sollte man alles abschließen und weiter machen.

    Mach ihm danach keine Vorwürfe mehr. Lass seinen Ausrutscher vergangenheit sein.


    Wichtig ist damit abzuschließen und nicht dauernd darauf rumzureiten.


    Wie lange es dauert bis Du es komplett verkraftet hast kann Dir sicher keiner sagen.
     
    #3
    haschmisch, 9 Juli 2006
  4. razorblademoon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    danke für die antworten! darüber gesprochen haben wir bereits intensiv: auch über mögliche gründe, die zukunft, etc. fragen sind somit keine mehr offen - aber das bedeutet halt eben trotzdem nicht, dass ich nicht von zeit zu zeit plötzlich daran denken muss.
    es ist halt insbesondere noch schwer, da er ehrlich sagt, dass er nicht garantieren kann, dass es nie mehr vorkommen wird. er war vor mir 6 jahre single und hat diese zeit sehr intensiv ausgenutzt. nun hat er halt immer noch den drang, weiterhin "offen" zu bleiben. auch wenn er sagt, dass es nichts mit seinen gefühlen mir gegenüber zu tun hat - was ich ihm auch glaube. aber ich weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. soll ich versuchen, trotzdem wieder voll zu vertrauen? aber was mach ich dann, wenn es das nächste mal passiert? soll ich dann milde lächeln und normal weitermachen? soll ich meine gefühle zurückziehen, so dass es mich nicht so heftig verletzen wird? soll ich gar nicht voll vertrauen und immer mit dem schlimmsten rechnen?
    naja, es bleibt wohl nichts anderes übrig, als einfach abzuwarten. vielleicht kommt ja sowieso alles wieder ins lot und braucht bloss ein bischen zeit...
     
    #4
    razorblademoon, 9 Juli 2006
  5. Drunken-Monkey
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ok, wenn er tatsächlich in seinem Intim-Leben noch als singel leben will und öfter fremdgeht solltest du dich dann fragen ob die Beziehung, sprich er, dir so viel bedeutet dass du bereit bist ihn in der hinsicht mit manch anderen zu teilen bis er diese Phase überstanden hat, und ich bin sicher er wird es. Dass hängt dann ganz von dir ab und wie du damit umgehen willst, kannst.
     
    #5
    Drunken-Monkey, 9 Juli 2006
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ehrlich gesagt wäre die aussage, dass er nicht garantieren kann, dass es nicht wieder passiert, für mich wohl anlass, die Beziehung abzuhaken. ob vorher sechs jahre solo oder nicht, wenn man ne beziehung führt und sich da eigentlich auf monogames verhalten geeinigt hat, dann sollte man darauf auch vertrauen können. er hat dich hintergangen und dich betrogen - jut, das könnte ich wohl ggf. auch verzeihen.

    aber wenn er jetzt schon sagt, dass es wieder passieren könnte, dann wären meine gefühle wohl doch so stark eingeknickt, dass ich lieber die beziehung beendete, als weiter auf treue nur zu hoffen und jederzeit damit zu rechnen, dass er vielleicht mal wieder mit ner anderen fickt.

    er hat den drang, weiter offen zu bleiben? was soll der kack (sorry) denn heißen? braucht er die bestätigung? oder ist er einfach so hedonistisch veranlagt? überleg dir gut, ob du das aushalten kannst. BEDAUERT er den vorfall überhaupt?

    wenn du dich mit ner "offenen beziehung" anfreunden könntest, säh es anders aus. aber wenn du jetzt das mögliche weitere fremdgehen deines freundes nur hinnimmst, weil du ihn nicht verlieren willst, dann halte ich das für keine gesunde beziehung mehr.
     
    #6
    User 20976, 9 Juli 2006
  7. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo,

    ich klann dir nur sagen, wie es bei mir war:

    Ich war immer der festen Überzeugung, dass ich einen Seitensprung niemals verzeihen könnte, aber als ich vor knapp acht Monaten bei meinem Freund herausfand, war ich natürlich maßlos enttäuscht, habe sofort seine Wohnung verlassen, mit den Worten "Das wars melde dich nie wieder bei mir", mir ging es tagelang mieserabel. Aber wir haben uns noch mal getroffen und geredet, über die Gründe und alles was dazu führte und haben es nach noch mal einer woche Bedenkzeit für mich, noch mal miteinander versucht.

    Und es war zwei Monate eine echte Horrorbeziehung, da ich nur Eifersüchtig war, ihm jeden Tag Vorwürfe gemacht habe, bis ich gemerkt habe, verzeihen heisst verzeihen und man kann es einem Menschen nicht dauernd aufs Butterbrot schmieren.

    Tja, zum Vertrauen, 100% würde ich meinem Freund noch heute nicht vertrauen, aber zu 98%, ich denke manchmal immer noch daran, wie er mit der anderen Frau im Bett war.

    Wenn du weiter dein Leben mit ihm teilen willst,seidir imKlaren darüber, dass man das nicht so einfach vergessen kann und das eine Beziehung durch so einen Vertrauensbruch niemals wieder so wird wie sie einmal war, sie wird anders sein aber vielleicht dennoch schön.

    Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung

    LG
    Mira
     
    #7
    Mirabelle, 10 Juli 2006
  8. Aurian
    Gast
    0
    Ja, das ist alles möglich. Mein Ex hat mich im 4. Jahr betrogen. War danach noch 4 Jahre lang glücklich mit ihm.

    Da ich ihn in flagranti erwischt habe, brauchte ich ihm nicht sagen, dass ich es weiß. Aber ich würds ihm sagen, sonst steht es immer zwischen euch und schließlich soll er ja wissen, was er dir angetan hat und was du durchmachen musst!

    Unser Glück war, dass er damals beim Bund war und direkt nach dem Seitensprung wieder wegmusste, so konnte ich in Ruhe drüber nachdenken.
    Dann hab ich ihm Bedingungen gestellt: Sollte das noch einmal passieren, dann ist Schluss usw. Und ich hab ihm gesagt, dass ich es versuchen werde, dass ich aber nicht weiß, wie lange ich es aushalten kann.

    Ganz ehrlich: Es ist verdammt schwer :cry: Es ist verdammt hart. :kopfschue Aber wenn du glaubst, dass es sich lohnt, dann versuch es.

    Und immer dran denken (und ihn auch immer wieder dran erinnern, das Schlechte Gewissen muss ihm immer wieder in den Magen schlagen): Verzeihen kann man alles. Vergessen nie.
     
    #8
    Aurian, 10 Juli 2006
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    :eek: Oh Gott wenn ich sowas schon lese...

    Ich finde auch, dass du dich entweder mit einer beidseitig offenen Beziehung anfreunden solltest oder die Beziehung beenden solltest.

    Irgendwo auf der Welt wirds ja wohl noch treue Männer geben.
     
    #9
    Dreamerin, 10 Juli 2006
  10. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eines wird wohl mit Sicherheit sein: nämlich nichts mehr wie vorher.

    Ich denke, ich wäre zu verletzt, diesem mensch danach noch in die Augen zu sehen. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist.

    Vergessen wirst du es nie. Enttäuscht sein wirst du noch sehr lange, vielleicht auch für immer. Dann hat die Beziehung keinen Sinn. :geknickt:
    Aber wenn du es wirklich willst, kannst du eiunes tages an seine tat zurückdenken, ohne deprimiert zu sein. Weil du an euch und eure zukunft glaubst. Dazu muss dir dein freund aber helfen. ich denke, er wird dein vertrauen aufbauen müssen, sich bemühen, anstrengen, um dich zu beeindrucken und die Hoffnung wieder in dir aufkeimen zu lassen. Wenn er sich hängen lässt, bedenke ich, dass die Beziehung weiterhin funktioniert. Es ist jetzt sehr wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen.

    Und vergiss nicht, für ihn ist es Monate her, dich trifft dier Erkenntnis erst jetzt. Eure Gefühlslage unterscheidet sich sehr, vielleicht wird er nicht immer verstehen können, wie es dir geht.

    Ich wünsch euch beiden ganz viel Glück! :smile:
     
    #10
    Tethra, 10 Juli 2006
  11. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    du solltest mit ihm ausmachen, dass du immer mit ihm darüber reden kannst, wenn dich die gefühle oder gedanken daran überrumpeln.
    das is sehr wichtig.
    mein freund hatte vor 2 jahren auch was mit einer anderen, damals waren wir 2 jahre zusammen.
    ich habs auch nur rausgefunden, weil wir ihr aufm jahrmarkt begegnet sind und sie ihm ne wahnsinnige szene gemacht hat.
    wie früher wirds net werden und gerade an solchen momenten wo der vorfall 1 jahr her is oder so wirds dich wieder treffen, aber genau dann MUSST du mit ihm darüber sprechen können.
    ich denk auch net, dass alle fragen gleich geklärt sein können, irgend ein einfall wird dir immer mal kommen.
    ich frag meinen freund heute manchmal noch sachen oder lass mir alles erzählen, ich werds zwar nie nachvollziehen oder verstehen können, aber es hilft mir.

    ich wünsch dir viel kraft:knuddel:
     
    #11
    Browneyedsoul, 10 Juli 2006
  12. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Japp! Hier! *wink* :grin: Wenn ich mal untreu sein sollte, hätte ich weiteres Vertrauen nicht verdient. Never ever.

    So wie ich das sehe, gibts Menschen die stehen zu ihren Prinzipien, welche, die umgehen sie schon mal, wenn grad keiner hinsieht und einige haben gar keine Prinzipien.

    Wieder mit Dir zusammenzukommen wäre ein An-und-Abstellen von Treue wie es grade Strafe/Reue regnet...

    Wenn ich was Neues anfange, mach ich mit dem Alten Schluss. Doppelgleisig brauch ich nicht, bekomm genug Bestätigung.

    Als hypothetisch Betroffener könnte ich wohl verzeihen aber 100%ig vertrauen könnte ich nie mehr. Ich wäre wohl zu sehr darauf fixiert meinen einmal untreu gewesenen Partner von anderen fernzuhalten...
     
    #12
    lovely, 11 Juli 2006
  13. Traumschaf
    Traumschaf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich habe so eine Erfahrung zum Glück noch nicht gemacht.

    In deinem Fall würde ich die Beziehung mit ziemlicher Sicherheit beenden.
     
    #13
    Traumschaf, 11 Juli 2006
  14. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Das sehe ich auch so ähnlich. In meinen Beziehungen (momentan die Dritte) ist auch immer etwas in der Art vorgefallen. Wurde von meinem ersten Freund nach 2 Monaten betrogen. Es hat höllisch weh getan, aber es hat sich dann gelegt. Wir waren danach noch über 3 Jahre zusammen, aber er hat mich noch einmal mit der selben Frau betrogen (3 Jahre später). Danach gings nur mehr zwei Monate und dann war Schluss.

    Meinen letzten Freund hab ich betrogen, wir waren danach aber auch noch 7 Monate (von einem 1Jahr) zusammen, aber wohl nur weil er nichts davon wusste.

    Mein jetziger Freund hat sich auch schon einen wahnsinnigen Vertrauensbruch geleistet (vor 4 Monaten, sind jetzt 6,5 zusammen). Das hat unserer Beziehung sehr geschadet, das Vertrauen ist weg und es ist immer noch nicht wieder zurück.

    Es ist also schwierig, hier Ratschläge zu geben. Wenn du damit leben willst und mit ihm weiter leben willst, dann versuch es zu vergessen. Je mehr du dich damit auseinandersetzt (wie hat sie wohl ausgesehen? wie hat er mit ihr sex gehabt?), desto mehr machst du dich kaputt. Also sieh großzügig drüber hinweg und werdet wieder glücklich oder lass es gleich. Aber frag ihn an der Stelle mal, wie er sich das Ganze in Punkto Vertrauen vorstellt. Wenn er sagt, es kann wieder passieren, ist das nicht unbedingt ein Vertrauensfaktor!
     
    #14
    orbitohnezucker, 11 Juli 2006
  15. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das würde wohl vorher jeder sagen. :smile: Am Ende ist es immer anders, als an gedacht hätte. Ich denke, bei so etwas kann man einfach nicht vorher sagen, was man tun würde.

    ~-~Nichts ist so einfach wie die Theorie~-~
     
    #15
    Tethra, 12 Juli 2006
  16. Schäfili
    Schäfili (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    MACH SCHLUSS!!!

    Bitte!!! Ich kanns nicht ertragen wenn Mädchen/Frauen sich sowas antuen!!! Bittebittebitte schieß ihn endlich ab! :cry:
     
    #16
    Schäfili, 14 Juli 2006
  17. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Heieiei, ganz ehrlich? Wenn du dich nicht mehr selber belasten willst, dann geh fort! Dieser Kerl holt sich seinen Freiraum, vielleicht noch die nächten Jahre(?), jedenfalls solange, bis er genug hat oder sich mal unsterblich verliebt, daß es nicht mehr geht. Keine Ahnung. Manche Leute sind halt so.
    Aber sowas muß sich doch kein normaler Mensch geben!

    Ich kenne den Zustand und es fühlt sich immer wieder miserabel an. Man denkt immer, das passiert einem selbst nie, aber wenn es das dann doch tut, dann wird einem sein komplettes Weltbild um 180° gedreht und zwar für immer!

    Du wirst milde lächeln? Mach keine Witze:kopfschue
    Was ich glaube, du wirst dich immer weiter zurück ziehen für dich, du wirst mit der Zeit immer mißtrauischer werden, du wirst dich immer weiter fertig machen bis es nicht mehr geht.
    Weil sowas erträgt doch kein gescheiter Mensch :ratlos: Und irgendwann hat er davon dann auch die Nase voll und geht.

    Also triff ne kluge Entscheidung!
     
    #17
    Witwe, 14 Juli 2006
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Klingt hart, was ich jetzt sage, aber so wie die sache mit Deinem Freund aussieht, solltest Du die Beziehung beenden. Einen Seitensprung kann man u.U.verzeihen, wenn beide Partner es wollen, weiterhin zusammenzubleiben. Hängt aber sehr von den Umständen der Situation ab.
    In Deinem Fall kann er Dir von vorneherein nicht garantieren, dass sowas nicht wieder vorkommen würde.
    Im Klartext, Du würdest in ständiger Angst leben, dass er irgendwann wieder ne andere flachlegt. Willst Du Dir das wirklich antun? Sicher nicht. Und selbst wenn Du ihm wieder verzeihen würdest, Du könntest ihm nie wieder vertrauen, und das ist definitiv keine Basis für eine Beziehung.
    Solltest Du aber weiterhin mit ihm zusammenbleiben wollen, musst Du also auch die Konsequenzen der Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Aber das würde - sorry - meiner Ansicht nach wieder die Arschlochtheorie bestätigen.
     
    #18
    User 48403, 14 Juli 2006
  19. _kaddü
    Gast
    0
    Schlussmachen ist angesagt! :kopfschue
     
    #19
    _kaddü, 14 Juli 2006
  20. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich sage auch: Es wird nicht mehr so wie früher sein. Denn Du wirst immer diesen Gedanken im Hinterkopf haben und bei einem Streit es ihm vorwerfen bzw. immer daran denken.
    Wenn er zuvor 6 Jahre solo war, hat er ja genügend Zeit gehabt sich auszuleben und viele Frauen abzuschleppen!
    Es sollte jetzt reif genug für eine Beziehung ohne Fremdgehen sein.
    Wenn er Dir aber jetzt schon sagt, dass er es wahrscheinlich wieder machen würde, würde ich es mir sehr gut überlegen.
    Denn das Vertrauen wird nicht mehr 100 %ig sein.
    Denk einmal ersthaft über eine Trennung nach und sag ihm das auch!

    Wünsch Dir viel Glück und ich hoffe Du triffst für DICH eine richtige Entscheidung! :knuddel:
     
    #20
    Klinchen, 14 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - seinem seitensprung verhalten
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
nonchalant
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2015
14 Antworten
helenilo15
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
3 Antworten