Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was trifft auf euch am meisten zu?

  1. Ich wünsche mir, das die Welt noch offener mit Sexualität umgeht.

    44 Stimme(n)
    48,4%
  2. Ich würde mich gern über meine sexuellen Vorlieben unterhalten ohne das Tagesgespräch zu sein.

    42 Stimme(n)
    46,2%
  3. Wenn man nicht gleich eine Schlampe wäre, hätte ich mehr Sex mit unterschiedlichen Männern...

    10 Stimme(n)
    11,0%
  4. Ich finde die meisten Männer sind Schwanzgesteuert und wünsche mir mehr Niveau bei Sexgesprächen.

    20 Stimme(n)
    22,0%
  5. Ich würde gern offener mit Sexualität umgehn und z.B. Swingerclubs besuchen, trau mich aber nicht.

    20 Stimme(n)
    22,0%
  6. Ich bin offen und es gibt nix was ich nicht probieren würde!

    34 Stimme(n)
    37,4%
  7. Ich wünsche mir auch Freundschaften die über die Bettkante hinaus gehen!

    33 Stimme(n)
    36,3%
  8. Ich hätte kein Problem damit das andere direkt neben mir Sex haben wärend ich ihn habe.

    41 Stimme(n)
    45,1%
  9. Ich bin schüchtern oder prüde und fühl mich gut dabei!

    10 Stimme(n)
    11,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • Spacefire
    Spacefire (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    2 Januar 2007
    #1

    Wie offen seid ihr und was trifft auf euch zu?

    Also...

    Da ja in unserer Welt immer mehr Werte und Normen verfallen, die Moral stetig sinkt und immer mehr Tabus gebrochen werden geht man auch mit Sexualität offener um. Aber man unterhält sich immer noch nicht so offen darüber wie beispielsweise über das Wetter. Es gibt Praktiken über die wenige sprechen, nicht zugegeben werden das man sie vollzieht und dennoch wird es hinter verschlossener Tür oft gemacht. Analverkehr z.B.: Vor 10Jahren hörte ich noch sehr oft das es wiederlich oder anderes sei, heute kenne ich kaum noch eine Frau die nicht in die Richtung schon experimentiert hat und viele machen es regelmässig!

    Weiter gibt es Zahlen die ich hier mal nennen möchte: 1994 gab es schon ca. 4 Millionen Deutsche, die aktive Gruppensex und/oder Partnertausch betreiben und als sogenannte Swinger zu bezeichnen sind. Es wird geschätzt das weiter 16 Millionen Deutsche daran Interressiert seien. Inzwischen gibt es über 150 Swingerclubs. Von den Päarchen die sich Privat treffen ganz zu schweigen. Im Grunde gehen diese Päarchen ja nur mit ihrem Sex so offen um, wie andere mit dem Küssen. Ist halt alles nur Einstellungssache find ich. FKK genauso...

    Kennt ihr noch weitere Beispiele? Seid ihr auch für mehr Offenheit im Umgang mit Sexualität? Wie sind eure Erfahrungen?
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #2
    Naja, wenn ich prüde sein soll, nur weil ich keinen AV oder Gruppensex will und nicht mit 30 Männern im Bett war, dann so be it...

    Sex ist und bleibt für mich Privatsache. Das will ich mit einem Menschen haben und teilen und nicht mit 100 gleichzeitig. Ich will auch nicht jedem erzählen, was ich gerade wieder tolles neues ausprobiert habe, weil das niemanden etwas angeht. Im Übrigen interessiert mich auch bei anderen grösstenteils herzlich wenig, was sie alles schon getan haben und mit wie vielen etc. pp.

    Ich kann oben nix ankreuzen, weil ich mich einerseits nicht für prüde halten, sämtliche anderen Antwortmöglichkeiten (ausser dass ich mir Freundschaften auch ausserhalb der Bettkante wünsche - aber ich bezweifle, dass irgendjemand dies jetzt nicht wünscht) aber genauso wenig auf mich zutreffen.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #3
    Ich bin nicht schüchtern oder prüde, aber ich wünsche mir trotzdem nicht, dass die Welt offener mit Sexualität umgeht, weil das für mich in den Privatbereich zu zwei Menschen gehört, die sich vielleicht sogar lieben.
    Außerdem muss man nicht immer alles zerreden und besprechen.
     
  • bergfan
    Verbringt hier viel Zeit
    316
    101
    0
    Single
    2 Januar 2007
    #4
    Dem ist nix mehr hinzuzufügen

    Mir kommt das hier so vor, ,oder eigentlich immer, das sex langsam eine Sportart wird.
    Sozusagen wer mehr hat, macht. usw
    :kopfschue
     
  • 2 Januar 2007
    #5
    ich wünsche mir das 'bisschen ausgefallenere' sexuelle praktiken nicht mehr so als tabu gehandelt wird, wie zb analestimulation beim mann, sm usw...

    die offenheit ist mir in dem sinne egal, toleranz ist hier wichtiger.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #6
    Seh ich auch so.
     
  • Lebkuchen.
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #7
    ---------------------
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    2 Januar 2007
    #8
    Was für ein Zusammenhang besteht zwischen den Aussagen "Ich gehe gerne in den Swingerclub/Ich würde gerne" und "Ich möchte offener mit Sexualität umgehen"??
    Ich halte mich für sexuell offen und das ist gut so. Das heißt aber nicht, dass ich alles ausprobieren möchte, was existiert. So mag ich zum Beispiel den Gedanken an Gruppensex überhaupt nicht (was höchstens in Frage käme: Dreier FFM, aber in einer Beziehung sowieso nicht und es drängt auch nicht)... ich möchte meinen Partner nicht teilen und ich möchte keinen Sex außerhalb einer Beziehung. Na und? Laut manchen Meldungen wird mittlerweile immer öfter zur Polygamie aufgerufen (weil es ja "natürlich" ist). Für mich persönlich ist das aber nichts. Ich spreche gerne und offen über Sex und praktiziere auch Sachen, die bestimmt nicht für jedes Pärchen Standard wären (Rollenspiele)... das zwingt mich aber nicht, Partnertausch oder Gruppensex zu betreiben. Und ich bin sehr zufrieden, so wie es ist.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • glashaus
    Gast
    0
    2 Januar 2007
    #9
    Ich halte mich für offen, das heißt aber nicht, dass ich alles mitmache, was mir angeboten wird.

    Ich bin zufrieden mit meiner Sexualität so wie sie ist :smile:
     
  • LoveLucy
    LoveLucy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    103
    1
    Verliebt
    2 Januar 2007
    #10
    da geb ich ihr recht...
     
  • discovery
    discovery (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    982
    103
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #11
    Ich bin schon schüchtern, aber nicht prüde.
    Ich hab kein Problem über Sex zu reden, solange es nicht über den eigenen geht. In der Beziehung fällt es mir schon schwer meine Wünsche zu äussern, da ich nicht weis wie mein Partner darauf reagiert und ich ihn auch nicht verärgern, oder Angst machen will.

    Ich weis, wenn man eine Beziehung hat, kann man (oder soll man) über alles reden. Dies hängt wahrscheinlich sehr davon ab wie offen der Partner ist.

    Für Swingerclups und Partnertausch hab ich nix übrig. Würde ich auch nicht wollen, solange mir mein Partner was bedeutet.

    .... naja .. ich bin nicht so offen wie ihr alle, aber sags zumindest so wie es bei mir ist.

    lg
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    2 Januar 2007
    #12
    - Ich wünsche mir, das die Welt noch offener mit Sexualität umgeht.

    - Ich würde mich gern über meine sexuellen Vorlieben unterhalten ohne das Tagesgespräch zu sein.

    - Wenn man nicht gleich eine Schlampe wäre, hätte ich noch mehr Sex mit unterschiedlichen Männern ...

    - Ich finde viele Männer sind Schwanzgesteuert und wünsche mir mehr Niveau bei Sexgesprächen.

    - Ich bin offen und es gibt nix was ich nicht probieren würde!

    - Ich wünsche mir auch Freundschaften die über die Bettkante hinaus gehen!

    - Ich habe kein Problem damit das andere direkt neben mir Sex haben wärend ich ihn habe.
     
  • BoeseLiz
    BoeseLiz (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    1
    Single
    8 Januar 2007
    #13
    Japp, finde ich auch.

    Mich würde man wahrscheinlich auch net in Swingerclubs antreffen, würde meinen Partner- sofern denn vorhanden- auch nicht mit anderen teilen wollen. Mom kann ich es mir nicht vorstellen, aber die Grenzen in dem Bereich verschieben sich auch immer weiter...
     
  • LuzZi
    LuzZi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    574
    101
    0
    Verlobt
    8 Januar 2007
    #14
    Ich sag mal:

    Ich wünsche mir, das die Welt noch offener mit Sexualität umgeht.
    - Ich kenne fast nur offene Menschen und das ist auch gut so. Dieses "ich-hab-sex-nur-im-dunkeln-mit-bettdecke-über-dem-kopf-und-danach-nie-drüber-reden" find ich zum kotzen :wuerg:

    Ich bin offen und es gibt nix was ich nicht probieren würde!
    - So nicht ganz korrekt, kein AV und mit mehr als 2 anderen - ob Männlein oder Weiblich is egal - würd ich auch net ins Bett gehn!!!!

    Ich hätte kein Problem damit das andere direkt neben mir Sex haben wärend ich ihn habe.
    - Solange es Spaß macht ists doch ok.
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2007
    #15
    Also ich konnt da keine Antwort wirklich überzeugt ankreuzen....
    Ich bin ein offener Mensch, muss aber deswegen nicht mit vielen Männern ins Bett springen, in Swingerclubs gehen oder ALLES ausprobieren um nicht prüde zu sein.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    8 Januar 2007
    #16
    :jaa:

    Ich halte mich auch für offen...allerdings glaub ich, dass diese Offenheit in den Medien z.B. viele Leute unter Druck setzt und ihnen beispielsweise einredet, dass sie das und das machen oder so und so oft Sex haben müssen, um als sexuell aktiv und aufgeschlossen zu gelten. Je nach Charakter ist das dann evtl. weniger förderlich für das Liebesleben...
     
  • _Valentine_
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    8 Januar 2007
    #17
    Ich muss gestehen, ich stehe drauf, wenn es zwischen mir und meinem Partner mal etwas härter zugeht un ich finde auch, dass man jemanden deswegen nicht gleich als pervers abstempeln sollte, weil wir wissen wo die grenze ist und kennen uns in dre hinsicht gut. Aber ansonsten bin ich auch der Mienung, dass das nur mcih und meinen freund was angeht.
     
  • Birdy83
    Birdy83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    8 Januar 2007
    #18
    meine meinung dazu wurde auch schon mehr oder weniger hier wiedergegeben.
    mir gefällt es nicht, dass sex überall ist, es wird schon ein gewisser druck durch die medien aufgebaut: wer keine ons oder einen partner hat, mit dem er es jeden tag dreimal treibt, ist ein loser.
    ich finde sex ist nichts zum protzen, leider wird es oft so dargestellt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    8 Januar 2007
    #19
    dito
     
  • dark denise
    Kurz vor Sperre
    679
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #20
    Frage drei hab ich nicht beantwortet weil es mir am Arsch vorbei geht was andere da über mich denken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste