Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie oft blasen?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Dingenskirchens, 7 Juli 2009.

  1. Hi, ich hab mal eine Frage, die mir schon seit langem durch den Kopf geht - vielleicht gehört es auch eher in den Liebe&Partnerschafts-Teil. ...

    Mein Freund und ich führen (größtenteils) eine Wochenende-Beziehung (wir sind schon mehrere Jahre zusammen). Und wenn ich dann Samstag früh neben ihm aufwache, fragt er mich eigentlich jedes mal, ob ich ihm nicht einen blasen könnte. Ich verstehe das nicht, er ist manchmal einfach so sexbezogen. Ich bin jetzt nicht gerade das wilde Luder in Person, aber gerade deswegen kann er sich doch auch mal etwas zügeln, oder nicht?
    Ich habe halt eher eine romantische Ader. Und dass er so "unverschämt" fragt, ist auch erst seit ca. einem halben bis einem Jahr so.

    Wie oft blast ihr eurem Freund einen? (was für eine Frage .... )
    Macht man sowas häufiger oder eher selten? So verdammt gerne mache ich das ja nun auch wieder nicht, aber andererseits ekel ich mich auch nicht davor. Oft habe ich nur einfach keine Lust dazu, gerade, wenn man morgens erst wach geworden ist, oder abends, wenn man schon müde ist.

    Würde halt gerne mal andere Meinungen zu dem Thema hören :smile2:
     
    #1
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  2. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Also mir macht das sehr viel Spaß, weil ich auch immer eine entsprechende akustische Rückmeldung bekomme.

    Ich sehe meinen Freund eigentlich täglich und bis auf kleinere Ausnahmen blase ich auch täglich. Meistens gehört das irgendwie zum Vorspiel, manchmal mach ichs einfach weil ich Lust drauf habe und manchmal macht er mich drauf aufmerksam, dass er das ganz gerne hätte. Und das ohne zu sagen "blas mir einen", das fänd ich auch nicht sooo toll.
     
    #2
    mupf, 7 Juli 2009
  3. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Ja also wenn ihr euch nur am Wochenende sehen könnt,
    Is dein Freund echt Unverschämt............
    rede mit ihm was das soll
     
    #3
    Rosenmädchen, 7 Juli 2009
  4. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hast du ihm schon mal gesagt dass dich das stört? Wenn nicht wird es höchste Zeit, vor allem wenn ihr schon ein paar Jahre zusammen seit!

    Unverschämt find ich das jetzt nicht, er versucht es halt immer wieder :grin: Was sagst du denn zu ihm bzw. wie reagierst du wenn er dich fragt?
     
    #4
    User 66223, 7 Juli 2009
  5. Ja, wir haben schon darüber geredet. Dann sagt er gleich sowas wie "Dann frag ich dich halt nie wieder". Und das ist ja auch schon wieder übertrieben. Und letzendlich fragt er mich dann in ein paar Wochen eh wieder. Und mittlerweile weiß ich auch schon gar nicht mehr so richtig, was ich ihm sagen soll. Ich schweig dann meistens und blicke ihn mehr oder weniger vorwurfsvoll an, weil er mir ja versprochen hatte, mich nicht mehr so zu "drängen". Er ist dann auch nicht böse oder so, manchmal etwas gekränkt. Aber dadurch, dass er mich halt so oft fragt, habe ich schon gar keine Lust mehr, ihm "einfach mal so" den Gefallen zu tun.
     
    #5
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  6. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    In meiner vorherigen Beziehung gehörte es auch zum Vorspiel und da wir eine FB führten und uns dann nur selten sahen, hatten wir wenn wir denn Sex hatten auch immer ein Vorspiel halt inkl. OV.

    Als Mann käme ich mir jedoch auch etwas albern vor, immer erst zu fragen, ob mir meine Freundin einen bläst, da ich doch davon ausgehen würde dass, wenn ihr danach ist, sie dieses auch tut...
     
    #6
    Misoe, 7 Juli 2009
  7. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Wie oft bläst du ihm denn einen? Fragt er dich das jedes WE?
     
    #7
    User 66223, 7 Juli 2009
  8. Ja, er fragt mich eigentlich jedes WE mindestens einmal. Versteht mich nicht falsch, ich mache das ja auch nicht vollkommen ungern, aber diese ständige Fragerei hat halt mit der Zeit dazu geführt, dass ich einfach keinen Bock mehr darauf habe. Wenn er mich früher lieb gefragt hat, habe ich das auch getan. Aber wenn man diese Frage wirklich jedes Wochenende hört, und dann noch zu so unmenschlichen Zeiten wie nach dem Aufwachen oder nach einem anstrengenden Tag um 1 Uhr nachts, dann weiß ich auch nicht mehr, was ich dazu sagen soll.
     
    #8
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  9. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Das nächste Mal wenn er dich fragt sagst du ihm klipp und klar dass wenn diese Frage noch einmal von ihm kommt, du das Wochenende von nun an zuhause verbringst
     
    #9
    User 66223, 7 Juli 2009
  10. Hehe, danke für den Vorschlag :zwinker:
    Leider im Moment nicht realisierbar, da ich jedes Wochenende nach Hause kommen muss (ich studiere woanders, und komme halt am WE heim, da ich nur für Mo-Fr ein Hotelzimmer in der Praxisphase bezahlt kriege...jaa kompliziert). Aber zur Not spreche ich ihn halt NOCHMALS darauf an und sag ihm halt, dass das so nicht geht.

    Das Problem (fällt mir grad ein) früher war auch oft, dass ich ein Mensch bin, der schlecht "nein" sagen kann. Dadurch habe ich das öfter gemacht, als mir eigentlich lieb war, und habe mich selbst unglücklich damit gemacht. Dann hatte ich mir geschworen, dass nur noch zu machen, wenn ich auch will.
     
    #10
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  11. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hm du wohnst also eigentlich bei ihm? Dann wird das in der Tat nicht realisierbar sein :zwinker: Dann sag ihm einfach dass er dich damit nur noch weiter wegtreibt und du dann irgendwann gar keine Lust mehr hast!
     
    #11
    User 66223, 7 Juli 2009
  12. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Vllt liegt hier der Hund begraben, dass es für ihn eine Art von Routine ist. Dies sollte er sich abgewöhnen, denn Routine beim Sex sollte es eigentlich nicht geben, sondern immer noch und jedes Mal etwas schönes und Besonderes sein.

    Aufgrund seiner sonstigen Reaktionen könnte ich mir vorstellen, dass diese Aussage zu extrem ist. Doch das Gespräch sollte Dingenskirchens suchen und ihm klar machen, dass Du es sie es gerne macht, WENN SIE ES WILL und nicht seine Melkmaschine sein will, nur weil er gerade Lust hat und es als Routine nicht anders kennt. Soll er sich doch sonst morgens einen von Palme wedeln....
     
    #12
    Misoe, 7 Juli 2009
  13. Black X Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    103
    1
    in einer Beziehung
    Mich würde das ehrlich gesagt genauso nerven, wenn man mich ständig so unverschämt danach fragen würde.
     
    #13
    Black X Angel, 7 Juli 2009
  14. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Wieso zu extrem? Er überhört doch anscheinend immer wieder dass sie davon genervt ist, dass er immer wieder fragt und dass obwohl er weiß dass sie das ganz gewaltig stört
     
    #14
    User 66223, 7 Juli 2009
  15. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    @Blauäugige21: Naja, in einer Beziehung sollte man reden und nicht "weglaufen". Meine Meinung halt. Zumal wir nicht wissen, wie klar sie betont hat, dass es sie stört, gerade im Bezug darauf dass sie vllt nicht so oft "nein" sagen kann. Das würde ggf für ihn nicht erkennen lassen, wie ernst es sie stört.
     
    #15
    Misoe, 7 Juli 2009
  16. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.245
    Verliebt
    Eben, bald wird er auch nicht mehr fragen.:zwinker:

    Die Frage ist, wie oft bläst du ihm denn einen, ohne das er fragt? Das er fragen muss oder meint es zu müssen, ist ja schon eine eindeutige Aussage an sich.
    Er scheint zu spüren, dass es dir kein wirkliches Bedürfnis ist, ihm einen zu blasen (was du ja auch selber so beschreibst) und ja das sollte es eigentlich sein und vielen Frauen ist es ein eigenes Bedürfnis und erregendes und z.T. sogar lustbringendes Erlebnis das auch zur Befriedigung der Frau dienen kann (evt. kennt er das auch so aus Vorerfahrungen udn vermisst es einfach ganz schrecklich bei dir).
    Wenn das für dich nicht so lustbringend ist, dann solltest du ihm das sagen.

    Ein nicht von der Frau inizierter, gewünschter und lustvoll zelebrierter OV ist letztlich hundert mal schlechter als kein OV, das er es trotzdem wünscht bedeutet dann vermutlich nichts anderes als das er versucht etwas daran zu ändern oder sich wünscht das sich deine Lust dazu entwickelt oder auch nur ganz hart, das er keine andere Gelegenheit sieht, dazu zu kommen.
    Das seine Methode aber kontraproduktiv aus deiner Sicht ist, kann er ja nicht wirklich wissen.

    Das musst du ihm verraten und dann müsst ihr sehen wie ihr damit umgeht, wie wichtig ihm OV ist, ob er wirklich auf Dauer verzichten kann oder mit dem Spatz in der Hand zufrieden ist, ob eure Vorstellungen von Sex nicht vielleicht sogar grundsätzlich (Romantik vs. Triebbefriedigung) völlig auseinandergeht.

    Und nochmal zur anderen Ausgangsfrage, ich blase meinem Mann regelmäßig und immer auf meine Initiative hin, auch spontan beim Aufwachen (ohnehin ein Traum vieler Männer, so geweckt zu werden) vor und bei jedem Sex, mein Mann käme gar nicht auf die Idee zu fragen, einerseits weil er jetzt nicht so der OV-Liebhaber ist (aber ich, mir bringt das mehr als geleckt zu werden) und andererseits weil er weiß, dass er das nicht muss, weil er weiß, dass ich gar nicht an seinem Schwanz vorübergehen kann ohne ihn in den Mund zu nehmen. Was ich ein ganz normales Bedürfnis finde, auch gerade ein liebevolles romantisches wenn man genau diesen Mann liebt.

    Wenn ich ihn Morgens nackt im Bad erwische, wie er sich gerade rasiert, Zähneputzt oder wehrlos die Haare wäscht oder der Dusche entsteigt, ist ein Griff, eine Liebkosung seines Schwanzes/Hinterns mit Mund oder Fingern immer dabei, auch/gerade wenn wir beide wissen, dass wir das in dem Moment nicht ausbauen können oder Fortsetzen können (Kinder warten auf Frühstück, Arbeit ruft usw) , auch nach fast 20 Jahren Beziehung noch eine liebvollle Geste, finde ich.
     
    #16
    User 71335, 7 Juli 2009
  17. Eure Antworten sind klasse :grin: vielen Dank erstmal dafür!

    Zuerst: Nein, er wohnt nicht bei mir. Ich wohn bei meinen Eltern, übernachte aber entweder am WE bei ihm oder er bei mir daheim.
    Dass mit der Routine ist eine gute Idee ... mag echt sein, dass das noch von früher stammt. Wenn er mich das nächste Mal darauf anspricht, werde ich auf jeden Fall mit ihm darüber reden.

    --> Stimmt! :zwinker:
     
    #17
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  18. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Wie lange geht dass denn schon so bzw. wie oft hast du ihm schon gesagt dass dich das stört?

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch so ähnlich ticke wie du! Mein Freund hat die blöde Angewohnheit zu fragen ob er sich seinen Kleinen waschen soll, schon allein der Satz nervt mich ab und zu und dann mag ich auch nicht mehr blasen, kA wieso. Er fragt mich das auch zu unmöglichen Zeiten und wenn ich "Nein" sage, akzeptiert er das auch. Wenn er aber mal einen Tag nicht fragt, dann blase ich umso lieber, einfach weil es so "ungezwungen" ist
     
    #18
    User 66223, 7 Juli 2009
  19. Zu Lollypoppy:

    Da hast du auch wieder recht - so ein richtiges Bedürfnis nach OV habe ich nicht. Da bin ich sicher gar nicht so schuldlos, dass er ständig fragt. Ich habe es aber, wie gesagt, früher auch von alleine gemacht (wenn auch nicht so oft), aber durch die Fragerei dann halt nicht mehr. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass wir halt seit ca. 2 Jahren eine Fernbeziehung haben und dadurch weniger Sex vorprogrammiert war. Dann will er halt am WE alles haben, was er in der Woche nicht bekommen kann. Ach, alles kompliziert ... ^^
     
    #19
    Dingenskirchens, 7 Juli 2009
  20. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ertsmal muss ich zu deinem "Problem" sagen, ich seh das genauso wie Misoe.
    Dass dein freund immernoch fragt, ob du ihm einen Bläst, liegt daran, dass du es schon einmal getan hast.
    Sag ihm, dass er damit nicht weiter kommt.
    Das wars jezt mit deinem Problem, das eigendliche Problem in dieser Situation hat dein Freund.

    Er will, dass du ihm einen "bläst" und kommt backsteinscharf mit ner mega Idee aus der Kurve, idem er furztrocken fragt: "Hey, kannst du mir einen Blasen?"
    Ihm fehlt eindeutig das Wissen, wie er bei dir "Anziehung" erzeugt und dich in Stimmung bringt. (ich glaub so wird umganssprachlich ausgedrückt)

    Ich denke, dass dein Freund nicht nur an Samstagen derartige Probleme in eurer Betiehung verursacht. Wenn du ihm wirklich helfen willst, kaufst du ihm einen guten! Beziehungsratgeber.
    Is dann zwar schon ein wink mit mehr als einem Zaunpfal, aber was anderes wird dir nicht helfen.
    Mich würds nicht wundern, wenn hier denächst jemand nen Threat eröffnet mit dem Titel: "Hilfe, meine Freundin will mir keinen blasen, wenn ich sie dnach frag!". :grin:

    Kann sein, dass du das jezt für übertrieben hälst, aber wenn dein Freund wüsste, wie Mann eine Beziehung führt, würde er Morgens davon aufwachen, dass du ihm einen bläst.

    ThirdKing
     
    #20
    ThirdKing, 7 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - oft blasen
badner91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 August 2016
59 Antworten
KeineAhnung123
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 März 2016
24 Antworten
TheKing
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 November 2002
14 Antworten