Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Thomas24
    Thomas24 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    23 Juni 2009
    #1

    Wie oft telefonieren nach erstem Date mit ONS....

    Tach,

    wollte mal Eure Meinung zu folgendem hören.
    Ihr lernt jemanden kennen und es geht nach 3-4 Stunden in die Kiste. Naja, haben uns in zwei Wochen für ein weiteres Treffen bei mir verabredet, allerdings kennen wir uns ja kaum (kenne das so noch nicht...).

    So wie würdet ihr diese zwei Wochen überbrücken? Täglich melden? Nee kurze SMS täglich? Oder besser alle 2 oder 3 oder 4 Tage...
    Ich weiß erstmal nicht, ob daraus mehr wird, vielleicht ja vielleicht nein, verliebt ist wohl keiner von uns, so schnell geht das nicht. Von daher muss ich auch momentan noch nicht täglich quatschen, aber ich will auch nicht den Eindruck erwecken, dass sie mir in der Zwischenzeit egal ist....

    Was ist das richtige Maß? Eigentlich würd ich mich lieber direkt morgen wieder Treffen, das wäre einfacher, geht aber nunmal nicht eher.... Wie haltet ihr das in einer solchen Situation, bzw. an die Frauen, was findet ihr gut und was nervig?

    Gruß Thomas
     
  • User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    23 Juni 2009
    #2
    Wenn's ein ONS war, gibt's eh kein zweites Treffen.

    Wenn trotzdem ein Treffen in zwei(! warum macht man sowas???) Wochen vereinbart ist, dann braucht man sich doch nur dann vorher melden, wenn man an dem vereinbarten Termin nicht kann (zeitlich, meine ich :zwinker: ).
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    23 Juni 2009
    #3
    Niemand kann dir sagen wie du das machen sollst..handle nach Gefühl. Wenn es ihr zu viel wird sagt sie es dir und wenn nicht dann ist es ok. Du musst es einfach austesten

    Wenn ich ein ONS hatte und mich nochmals verabrede dann Smse ich einen Tag zuvor nochmals um zu checken ob das Date noch steht und mehr nicht. Ausser natürlich ich erhoffe mir mehr, dann gibts alle paar Tage eine SMS
     
  • Gibmirzucker
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    2
    nicht angegeben
    23 Juni 2009
    #4
    sich jeden tag bei ihr zu melden halte ich für übertrieben und es ist sehr wahrscheinlich, dass es sie einfach nur nervt.
    schließlich ging es ja bei euer begegnung primär um sex und das wird wohl auch genau das sein was sie will.
    wenn du mehr interesse hast dann melde dich in ein paar tagen mal unverbindlich bei ihr und schaue wie sie reagiert aber bombadier sie nicht mit sms und anrufen. ihr seht euch ja in 2wochen und ich denke da wird sich dann auch herausstellen ob sie sich mehr als nur sex mit dir vorstellen kann oder nicht.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 Juni 2009
    #5
    Ich würde mich, glaube ich, gar nicht vorher melden. Date ist ja fest gesetzt.
    Vielleicht eine SMS in der Hälfte der Zeit oder 2, 3 Tage vorher.
     
  • 23 Juni 2009
    #6
    Ich würde mich kurz vor dem Date dann nochmals melden.

    Kurz=jenachdem, paar Stunden oder 1 Tag.
     
  • Thomas24
    Thomas24 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    23 Juni 2009
    #7
    Ok dankeschön...
    Nun gesimst haben wir ja einen Tag später und so auch ein weiteres Treffen abgemacht. Einmal haben wir auch telefoniert, aber eher über belangloses Zeugs geredet (gestern). Naja, dann halt ich nu mal still und werd sehen....

    Übrigens, warum ein Zweites Treffen? Na warum nicht. Haben uns gut verstanden, und selbst wenn es nicht mehr wird als einfach eine zweite Nacht, macht doch auch das Sinn, dies mitzunehmen oder nicht! Vielleicht versteht man sich ja auch besser für mehr, who knows. Das muss man wohl einfach ausprobieren.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2009
    #8
    das hört sich ja schon nach grundsätzlicher sympathie übers bett hinaus an. in dem fall könntest du natürlich (davon ausgehend, das sie mit dir sprechen wollte, d.h. bspw. sie dich angerufen hat) mehr Kommunikation versuchen. Nerv' sie trotzdem nicht zu sehr :zwinker:
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    24 Juni 2009
    #9
    ich verstehe immer nicht, wie dieses "nerven" zustande kommen soll.

    wenn ich jemanden interessant finde, dann höre ich auch gerne von ihm. je öfter sich ein mann bei mir in der anfangsphase gemeldet hat, desto größer war sein plus. diese vielbeschäftigten menschen, die angst haben, ihre identität zu verlieren, wenn sie einen zweiten menschen in ihr leben lassen, haben für mich persönlich keine relevanz.

    und wenn mir der kontakt zu viel war, gabs nur einen grund: der typ hat mir nicht gefallen. da hätten drei anrufe weniger auch nichts dran verändert.

    achso, und wenns nur eine "fickbeziehung" sein soll:
    wie gespalten muss man sein, dass man zwar mehrmals körperteile ineinander stecken kann, aber ansonsten nichts von der betreffenden person sehen und hören möchte? :ratlos:

    komische welt.
     
  • Thomas24
    Thomas24 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    24 Juni 2009
    #10
    Ich weiß selbst nicht, was das sein soll, ja das Ficken macht wohl riesen Spaß. Wenn es mehr wird, umso besser, aber das kann man jetzt einfach noch nicht sagen und entscheiden.
    Ich glaube auch nicht, dass Sie sich direkt unsterblich verliebt hat, sondern es vielleicht genauso sieht: Einfach mal abchecken, was daraus werden kann, ein schönes Wochenende oder mehr ..... ?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste