Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tubaloosa
    Tubaloosa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #1

    Wie reagieren, wenn sich andere über Nachnamen lustig machen?

    Ich hab ein Problem mit einigen Mädchen in meiner Klasse. Die machen sich neuerdings über meinen Nachnamen lustig(ich kann ihn hier nicht nennen, aber ich weiß beim besten Willen nicht wie einen sochen Blödsinn darüber reden kann).

    Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich darauf reagieren soll.

    Ich könnte sie ignorieren, aber erstens ist es schwer Menschen zu ignorieren, die täglich mit einem zusammen sind (Gruppenarbeit) und zweitens wirkt das irgendwie Memmenhaft, also quasi so, als wenn man leicht verletztbar ist, und dann fangen die Leute ja erst richtig an, auf einem rumzuhacken.

    Ich könnte aber auch ihre Nachnamen durch den Dreck ziehen, aber wirkt irgendwie kindisch finde ich, außerdem würde es sie wahrscheinlich anspornen, so weiterzumachen.

    Eine dritte Möglichkeit ein solches Problem zu lösen kenne ich nicht. Habt ihr vielleicht einen guten Vorschlag wie man mit einem solchen Problem fertig wird?

    Im voraus schon danke für das Lesen,

    Gruß Tubaloosa
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    25 Oktober 2005
    #2
    Tut mir leid für dich! Versuch es zu ignorieren!!!

    Ich meine, du weißt bestimmt selbst, ärgern macht er dann Spaß, wenn man merkt, dass sich das Gegenüber wirklich ärgert. Wenn du es ignorierst und so tust, als würde es dich nicht berühren, dann ist es für die anderen bald langweilig und sie hören auf!



    LG
     
  • Kittie333
    Gast
    0
    25 Oktober 2005
    #3
    Sag mal, wie alt sind denn die Leute in deiner Klasse?
    5?

    Ich schätze mal von der geistigen Reife her sicherlich! Ich würde sagen, ignorier das einfach, die scheinen nur Stroh im Kopf zu haben die Mädels, die dich da ärgern!

    Viel Erfolg!

    Kittie
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    25 Oktober 2005
    #4
    Ich würde es an deiner Stelle ignorieren, das ist das klügste, alles andere ist genauso niveaulos wie deine Mitschülerin.

    Sie scheint wirklich nicht gerade mit geistiger Reige gesegnet zu sein, also sei ihr überlegen und frag sie vielleicht mal, wie alt sie ist!
     
  • schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    3
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #5
    tu einfach so, als würde es dich nicht stören oder reiß einen witz darüber, bevor sie es machen können.
    dass die einfach merken, dass es dich nicht die bohne interessiert - denn dann ist es für die auch nur langweilig und die machen sich selbst zu affen...

    allerdings ist die schlechte nachricht, dass ich denke, dass es dafür schon zu spät ist und die wissen wie sehr du dich ärgert...

    also ignorieren und abwarten... mach bloss nicht so´n käse und laber über deren namen :rolleyes2
     
  • kox
    kox
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #6
    wenn du die leute wirklich direkt darauf ansprichst, bringt das manchmal was
     
  • Toffi
    Toffi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.881
    123
    1
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #7
    Tu am besten so, als wenn es Dir nichts ausmacht oder reiß hin und wieder selber mal nen blöden Witz über deinen Nachnamen, dann wird es ihnen schnell langweilig.

    Ich hatte dieses Problem damals auch, weil mein Name leider im weitesten Sinne was mit Sex zu tun hat :grin:
     
  • Salvavida
    Gast
    0
    25 Oktober 2005
    #8
    Hey Du,
    wenn es dich wirklich so belastet, dann würd ich sie mir mal zur Seite ziehen und ihr sagen, dass es dich wirklich stört, was sie macht und dass sie dich damit verletzt. Sie wird es bestimmt verstehen und aufhören und wenn nicht, dann lass sie einfach links liegen, denn dann hat sie keinen Respekt vor Menschen.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #9
    Da wirst Du Dich wohl oder übel dran gewöhnen müssen. Es werden sich immer wieder Spaßvögel finden, die glauben sie wären als erster auf genau diesen dummen Spruch gekommen, den Du Dir leider schon zum hunderttausendsten mal in Deinem Leben anhören musst. Das find ich persönlich das nervigste dabei.

    Die richtigen Tipps wurden ja schon gegeben, am besten manchmal ignorieren, manchmal mitmachen und auf alle Fälle nie ernst nehmen.

    Gruß

    m
     
  • Ilenia
    Ilenia (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    563
    101
    0
    Verheiratet
    25 Oktober 2005
    #10
    Mach mit und lache mit ihnen und sag gleich mal dazu das
    du ja nichts dafür kannst daß du so heißt.
    Aber es eigentlich lustig ist.....
    Auch wenn es das nicht immer ist.
    Mach mal einen Witz über einen anderen Nachnamen.
    Das lenkt dann wenigstens ein bissal mal von dir ab.
    Aber nicht böse sondern wirklich lustig. :zwinker:
     
  • KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    103
    1
    Verlobt
    25 Oktober 2005
    #11
    Willkommen im club!
    Mein Nachname wird auch manchmal verarscht. Das hat vor jetzt fast 4 jahren ein Lehrer ins Leben gerufen und ich bin da immer noch nicht von Weg. Du must es einfach mit humor nehemn und mitlachen. Ich kenne deinen Nachnamen und auch die veraschnung davon nicht. Also bei mir ist es irklich noch so, dass man darüber lachen kann und manchmal stimmt es sogar. Aber da ich über mich selber und meine unendlichen spitznamen lachen kann, hab ich da keine problemem mit, wenn du damit ein problem hast, oder die scherze zu heftig werden musst du ihnen das sagen.
     
  • unicum
    unicum (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #12
    hallo Tubaloosa,

    Nun, es gibt eigentlich 3 Möglichkeiten:

    1. Ignorieren

    ist sehr schwer, aber effektiv, denn wenn man nicht reagiert, ist das Spielchen bald langweilig...

    2. mitlachen / selber einen Spruch über seinen Namen machen

    mach ich jedenfalls so. Ich bin Griechin und hab daher einen sehr langen Nachnamen (15 Buchstaben insgesamt!!), da kriegen die Meisten die ersten 7 hin und dann wirds schon schwierig, vor allem am Telefon. Ich mach dann meistens nen Spruch wie "kurz und ziemlich einfach, finden Sie nicht auch?".. Meistens lachen die Leute dann. Wenn sonst ein doofer Spruch kommt von wegen "das kann ja eh kein Mensch aussprechen" dann kommt die Retourkutsche mit "wenn man einen IQ über 100 hat, funktionierts", aber ich lache dabei... Ein bisschen gemein, aber wenn man dazu grinst, dann hat man schon einen Stein im Brett. :link:

    3. zurückschlagen (z.B. den Namen der anderen Person in den Dreck ziehen)

    würde ich dir nicht empfehlen. Es kann gut sein, dass es dann ausartet und es heftiger wird als "nur" über den Nachnamen zu lästern..

    Schlussendlich kann ich dir nicht sagen was du machen sollst, aber glaub mir, wenn man drüber steht und Grösse zeigt, dann hat man sowieso schon gewonnen.. :zwinker:

    Lieben Gruss

    unicum
     
  • Kharim
    Kharim (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #13
    Hi Tubaloosa,

    ich glaube ich kenne dein Prob sehr gut...mir gings lange Zeit auch so....
    Am Besten du ignorierst solche Leute, irgendwann wird denen schon langweilig!!
    Zumindest hab ich damit Erfolg gehabt....
     
  • wichtel
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #14
    mh,

    vielleicht finden sie dich süß :zwinker:
    Nein, mal im Ernst.

    Versuch das doch nicht mal ganz so negativ zu sehen. Sicherlich ist es ärgerlich wenn sie blöde Sachen über deinen Nachnamen sagen. Aber vielleicht mögen sie dich ja doch und wollen dich nur necken.

    Wenn es dich wirklich ganz doll stört, solltest du ihnen vielleicht einfach mal ganz klipp und klar sagen, dass es dich wirklich stört und verletzt! Daran ist nichts memmenhaftes, denn zuzugeben, dass einen eine Sache verletzt erfordert sehr viel Mut.

    Aber vielleicht versuchst du es erstmal, das etwas lockerer zu sehen und vielleicht auch selbst mal nen witz zu reissen oder dich einfach nicht ärgern lässt.

    Das hat zumindest bei mir immer geholfen :smile:
     
  • Valerion
    Valerion (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #15
    @KittyCat3:
    darf ich auch im club mitmachen? ;-)

    ignorieren ist das schwierigste m.M.n., aber ich denke, es ist auch das wirkungsvollste.

    es macht keinen spaß, sich über jemanden lustig zu machen, der mitlacht oder es ignoriert. da hören die sehr schnell auf und suchen jemanden, der sofort wie auf knopfdruck auf 180 ist.


    "Ich könnte sie ignorieren, aber erstens ist es schwer Menschen zu ignorieren, die täglich mit einem zusammen sind (Gruppenarbeit) und zweitens wirkt das irgendwie Memmenhaft, also quasi so, als wenn man leicht verletztbar ist, und dann fangen die Leute ja erst richtig an, auf einem rumzuhacken."
    sowas wirklich ignorieren und überhaupt nicht drauf zu reagieren, wenn du tagein tagaus verhöhnt wirst... auch wenn du am liebsten heulen würdest...

    verabschiede dich von der vorstellung, dass du als memme giltst, wenn du da nicht reagierst.... das gegenteil ist der fall
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #16
    scheiterhaufen
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #17
    *Offtopic*

    Danke für diese Antwort, die hat mich grad irgendwie richtig zum lachen gebracht... :grin: Hat mich grad kurzzeitig aus meiner Depriphase geholt. :eckig:
     
  • Sie
    Sie (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #18
    Wie wäre es mit der Wahrheit?
     
  • Damian
    Doctor How
    7.967
    598
    7.165
    Verheiratet
    26 Oktober 2005
    #19
    Hallo hallo!

    Da gibts noch eine Sache, die man tun kann...einerseits wäre es die schwerste, andererseits auch wieder die leichteste...kommt ganz auf die betroffene Person an.

    Der GRUND warum der Name durch den dreck gezogen wird, ist nicht etwa der, daß der Name komisch ist. Es gibt zwar Namen die sich leichter druch den Dreck ziehen lassen, aber grundsätzlich geht das mit allen. Ich wette ich brauche keine 10 Sekunden um mir zu fast jedem Namen was einfallen zu lassen, wenn ich es drauf anlege.
    Der Grund ist meist, daß die Leute merken, wenn man unsicher ist und da kommen wir dann ganz schnell zu dem schon vielbesprochenen täter/opfer verhältnis. Die Täter in diesem Fall versuchen sich lediglich zu profilieren...das gilt meist für Männer mehr als für Frauen (oder soll ich sagen Jungen mehr als für Mädchen?).
    Wenn man jedoch sicher wirkt, dann lassen es die meisten.

    Das ist original das was ich erlebt habe! Ich reagiere äusserst ätzend auf solche leute, weil ich selbst früher häufig von ihnen fertig gemacht wurde. Dazu zählte auch das mit meinem Nachnamen.

    Zum sicher wirken: Es gibt tausend und eine Möglichkeit so eine Situation zu meistern. Ich würde (ja nach laune) z.B. aufstehen, mir diejenige suchen, die am lautesten kräht sie mit einem gelassenen lächeln ansehen und sowas sagen wie "Du stehst doch auf mich? oder?..(gekünnstelt ernsthaft gucken) ich mein du mußt dich jetzt echt nicht schämen! Komm doch einfach erstmal auf meinen Schoß! (auf den eigenen Oberschenkel klopfen) Na komm doch! Damit du wenigstens einmal auf meinem Schoß gesessen hast und wir dann den blöden Schulkram fertig machen können (wieder lächeln)"

    Es gibt noch tausend andere Möglichkeiten. Sie funktionieren aber nur, wenn man seine angst vor der Situation überwindet! Das paradoxe ist nämlich: Wenn ich WEIß, daß ich die Situation meistern kann, dann bin ich ruhig und wenn ich ruhig bin, kann ich mir solche wunderbaren spielchen einfallen lassen. Bin ich aber ängstlich, weil ich mir denke 'toll...jetzt verarschen sie mich schon wieder und wich weiss echt nicht, was ich machen soll....scheisse scheisse scheisse', dann bin ich blockiert und ich kriege kein Wort raus...

    Man sagt sich am besten immer wieder "schlimmer werden kanns echt nicht..warum nicht probieren?"

    greets

    Damian
     
  • Kiko
    Kiko (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    Single
    26 Oktober 2005
    #20
    Hi,

    ich kenn das auch. Eine Insel heißt genauso wie ich mit Nachnamen. Die Sprüche: "Sie ist die einzige in der Klasse mit einer eigenen Postleitzahl", "na, warst Du im Urlaub wieder auf Deiner Insel" und "wohnt Dieter Bohlen auf Deiner linken Brust oder hinter Deinem Ohr?" höre ich mir auch mindestens einmal pro Woche an.

    Von mir kommt dann meistens: "Ich bin die Insel" als Antwort oder manchmal auch: "Hast Du auch noch einen richtigen Witz?" oder bei großen Ar...löchern auch mal: "Ist das ein Popel da bei Dir? Ist ja eklig." Einfach weitergehen, kommt bei so einer Anmache eh nix gescheites raus. Wenn ich gar keinen Bock auf sowas hab, zeig ich einfach nur den Stinkefinger im Vorbeigehen.

    Ich würde sie mit genervtem Blick ansehen und sagen: "Sach ma, Dir fällt auch nix neues ein, oder?" Und dann weitergehen.

    Oder: "Jaja, das Ding hat schon soooo einen Bart, ich versteh nicht, wie Du darüber immernoch lachen kannst."

    Oder: "Schau mal, über meinen Namen kann man wenigstens lachen, wer lacht schon über Meier (oder wie auch immer Dein Nervbolzen heißt)."

    Es ist nunmal Dein Name, also steh auch dazu und überleg mal, wie kindisch das ist und wie lächerlich die sich machen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste