Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kiss
    Kiss (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    5 August 2007
    #1

    Wie realistisch ist es mit 21 noch nie einen Freund gehabt zu haben

    Hi ihr Lieben,
    Mich würde mal interessieren,wie realistisch es ist, mit 21 noch nie einen Freund (Beziehung) gehabt zu haben.Eine Arbeitskollegin von mir ist 21,hatte noch nie einen Freund bzw eine Beziehung,demzufolge meinte sie sie ist noch "ungeküsst" und Jungfrau.Dachte zuerst sie verarscht mich.Naja,noch kein Sex,ist ja jedem selbst überlassen,aber sonst noch nie intimen Kontakt mit Männern.Verstehe mich gut mit ihr,war schon öfter mit ihr am Wochenende weg und sie hat auch immer mit Männern geflirtet bzw die Männer ihr nachgeschaut.Ich finde auch sie ist hübsch.Sie weiß auch selbst nicht, woran es liegt,hätte auch gerne einen Freund.Hatte aber eine blöde Teenagerzeit,sie meinte durch viele Schulwechsel und demzufolge nicht so viele Freunde nie die Gelegenheit Jungs/Männer kennenzulernen.Sie ist auch eine ganz Liebe,also nicht verschlossen,zickig etc......Sie tut mir echt total Leid:traurig:
     
  • Maulkröte
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Verheiratet
    5 August 2007
    #2
    soll vorkommen....

    ich hab mal gehört, es gibt auch ältere Jungfrauen...
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    5 August 2007
    #3
    Klar ist das möglich. Hier tummeln sich auch Jungfrauen rum, die bereits über 30 sind. :zwinker:
    Wieso lässt sie sich denn nicht mal auf einen Mann ein, wenn er schon mit ihr flirtet? :ratlos:
     
  • Aletia
    Aletia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Verlobt
    5 August 2007
    #4
    Öhhhh ich hatte mein erstes mal erst mit 21:zwinker:

    Aber is egal^^ Bin froh drum dass ich vorher nicht "ins klo gegriffen" habe:herz:
     
  • Hundsgemein
    0
    5 August 2007
    #5
    klar ist das möglich, wenn sie sich nicht auf jeden einlässt und weiss was sie will kann es noch länger dauern..

    sie kann ja schon sex gehabt haben.. muss ja nur keinen freund haben :zwinker:

    finde ich schon okay so..

    besser als die, die schon 10 freunde hatten oder ähnliches.. ich könnte nie mals mit so etwas zusammen kommen.. der gedanke.. das soviele dran waren etc.. ich weiss nich.. büah...
    ich find schon doof wenn ich dran denke das bei meiner freundin einer vor mir dran war..

    ne ne ne....
     
  • Future22
    Gast
    0
    5 August 2007
    #6
    Also ich sehe da auch noch kein Problem ... hab auch erst mit 20 wirklich angefangen mich für das weibliche Geschlecht zu interessieren. Aber schließe mich da auch den Vorrednern an ... lieber später und dafür ne gute Beziehung als ständige Partnerwechsel ...

    :cool1:
     
  • gerrry
    gerrry (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    5 August 2007
    #7
    um dich noch mehr zu erschrecken:
    bin wohl das 22 jährige männliche Gegenteil... :zwinker: :grin:
    gut, hat bei mir aber Gründe, mit denen sich das im Gegensatz zu deinem Fall gut erklären lässt...
     
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 August 2007
    #8
    :herz: :herz: :herz:
     
  • ErSehrNett
    Gast
    0
    5 August 2007
    #9
    ......
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 August 2007
    #10
    Naja, ich hab auch erst mit 20 angefangen, Erfahrungen zu sammeln ... was solls. Ich war auch kein hässliches Entlein, nur eben ein Spätzünder, vorher nicht ernsthaft interessiert an Männern und Beziehungen und zudem noch sehr wählerisch.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    5 August 2007
    #11
    ich finds nicht schlimm, sich zeit zu lassen. Besser wie die kinder, die meinen sie müssten mit 13 schon vögeln :ratlos:
     
  • User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    6 August 2007
    #12
    Ich hatte mein erstes Mal auch erst mit 20. Allerdings hätte mir das keiner geglaubt, da ich bei den Mädels meist recht beliebt war. Aber es ist eben nie zur "Sache" gekommen, warum auch immer. Meinen Kumpels habe ich das sowieso nie erzählt, das war ein Tabuthema für mich. Meine damalige Freundin mit der ich dann mein erstes mal hatte glaubt übrigens heute noch ich hätte sie angelogen als ich ihr sagte dass sie die erste war... :zwinker:
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    6 August 2007
    #13
    Ich hatte mein erstes mal mit 22..meine ersten "erntshaften" Freund habe ich ein halbes Jahr vorher kennengelernt mit 21.....ich fand das nicht spät...es kommt immer auf die Maßstäbe an, mit denen man mißt.............ich war voher nicht bereit für eine Beziehung und finde das deswegen vollkommen ok....das ist sicher kein Grund, weswegen mi ein Mensch leid tun würde :smile:

    Wenn ich deinen Text richtig verstanden hab findet sie das auch nicht wirklich problematisch......oder habe ich was falsch verstanden? Da wirken wohl mal wieder die gesellschftlichen Zwänge....:grin:
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    6 August 2007
    #14
    Sind wir eigentlich in der Steinzeit, in der man mit 18 schon kurz vor dem Tod steht?

    Dass sie sich nicht dem erstbesten an den Hals geworfen hat, spricht doch nur für sie.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    6 August 2007
    #15
    riiichtig. ich bin auch so eine! :eek:
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    6 August 2007
    #16
    Eine -Arbeitskollegin- also...!? :cool1:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    8 August 2007
    #17
    Da brauch ich mich nicht zu wundern, wenn ich nie ne Freundin bekomme. Vermutlich treffe ich immer auf solche Girls wie deine 21jährige Freundin. Ich könnte fast glauben, ich kenne deine Freundin...:geknickt: :geknickt: :geknickt:
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    8 August 2007
    #18
    ich auch :smile:
    erst mit 21 kam mal ein bisschen bewegung in mein liebesleben...

    vorher war eher keins vorhanden :geknickt:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 August 2007
    #19
    komische frage.

    absolut realistisch.
    kenne mehrere - und die sind weder hässlich noch doof.
    das spricht für ein eingeschränktes weltbild deinerseits.
    kennst du nur leute, die eben mit spätestens 14 "mit jemandem gehen/gegangen sind"?

    klingt doch plausibel. und im übrigen kanns jeden tag soweit sein, dass sie wen kennenlernt und sich verliebt. was ist so tragisch daran, mit zarten 21 noch keine beziehungserfahrung zu haben?

    ich war 20, als ich mich das erste mal verliebte. das hielt leider nicht lange. dann war ich erstmal ziemlich liebeskummrig. und auch als das überstanden war, habe ich mich halt einfach nicht verliebt, es gab niemanden, der in frage kam. und das lag nicht an überzogenen ansprüchen, ich begegnete einfach niemandem, der zu mir und ich zu ihm passte. und ich verliebe mich eher zeitverzögert und nie auf den ersten blick.

    mit 23 begann dann meine erste echte lange beziehung, vier jahre. meine zweite lange beziehung läuft aktuell auch schon einige jahre und ist das beste, was mir je widerfahren ist.

    ich hab nicht das gefühl, etwas verpasst zu haben.

    eine freundin von mir hat auch erst spät ihre erste beziehung erlebt.
    meine schwester war 27, jetzt ist sie schon lange glücklich mit ihrem freund zusammen.
    nicht jeder verliebt sich "mal eben" (und dann auch noch in jemanden, der sich zur selben zeit auch in einen verliebt). nicht jeder sieht schon im teenageralter das paardasein als das wichtigste auf der welt an.

    mich hat das einfach nicht interessiert in der schulzeit. gab andere prioritäten.

    warum tut sie dir leid? ist sie so unglücklich? sie kann täglich jemanden kennenlernen. sie hat ihr leben vor sich und ist keine greise alte jungfer.
     
  • Hitman78
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    Single
    9 August 2007
    #20
    Stimmt. Ich habe einen sehr guten Freund, der 29 ist und auch noch Jungfrau (bzw. Jungmann. Gibts den Begriff eigentlich überhaupt?)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste