Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie schnell wird man zum Alkoholiker?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von feliday, 14 Juli 2008.

  1. feliday
    Gast
    0
    Liebe Forumsmitglieder

    ich habe schon seit längerem ein Problem mit dem Thema Alkohol. Ausschlaggeben dafür, das weiss ich, war mein Ex - Freund. sein Vater war extremer alkoholiker, starb als mein Ex noch ein Kleinkind war...naja..mein Exfreund hat auch immer sehr viel getrunken..jedes Wochenende eigentlich..und gegen ende der Beziehung auch unter der woche schon oft...naja anfangs hatte ich das nicht s o überblickt aber mit der zeit natürlich immer mehr...noch dazu kam, dass er sehr aggressiv auch mir gegenüber wurde wenn er trank(soff)...bis ich endlich von ihm loskam vergingen 1 1/2 jahre

    ich wollte ihm immer helfen davon loszukommen, da ich wusste das auch er ein herz hat und doch nur so ist weil er probleme hat ..usw..aber ich musste mcih schlussendlich trennen weil ich einfach psychisch von ihm schon soo feritg war.. ich konnte ihn nicht retten

    tja soweit so gut...ich war dann 4 monate singel, fand mein leben nach und nach wieder schöner und wurde wieder glücklich...ich habe dann meinen jetztigen freund kennengelernt (er ist ein engel) ..ich bin total glück lich mit ihm und liebe ihn sehr. er trinkt auch nur sehr selten mal was..er ist vl 1x im monat betrunken *sehr brav* ...und dennoch hab ich angst...das sowas mit ihm nicht auch passieren kann...ich bin nicht mehr so gelassen wie ich einmal war im bezug auf alkohol wisst ihr was ich meine?? ..ja ich trinke auch gern mal..und wenn ich das tue (auch ca 1-2x im monat) und dann beschwipst bin, mach ich mir keine sorgen..aber wenn ich vl mal nüchtern bin und mein freund feiert (matura, geb..whatever) und trinkt, mach ich mir sofort sorgen...das belastet mich total weil ich ja weiss das er so selten trinkt und ich mir keine sorgen machen muss...

    wie krieg ich das problem los? vl hilft es mir zu wissen wie viel und wie lang man trinken muss um alkoholiker zu werden, damit ich eine übersicht habe... mich belastet das sehr und ich will meinen freund doch nicht den spaß nehmen, den sich doch jeder hin und wieder verdient hat :kopfschue

    dazu kommt aber nochwas: mein freund wie gesagt ist sehr brav, gut das ich mit meinem problem IHN gefunden habe...aber sein bruder, ein sehr guter Freund von mir, (durch welchen ich auch meinen Freund kennengelernt habe) trinkt sehr viel..er trinkt jedes wochenende an beiden tagen..und unter der woche auch ab und an ein bis 2 biere...nich jeden tag unter der woche aber schon 1-3 tage ..nach der arbeit eben...der bruder meines freundes wohnt mit seiner freundin etwas ausserhalb der stadt...seine freundin *kommt mir halt vor* nimmt es nicht so wahr wie ich, das er so viel trinkt, bzw sie macht sich darüber garkeine gedanken...sowas versteh ich nicht...naja soll ich mit ihm mal reden??? ich glaube aber das er es abstreiten wird und so wie ich ihn kenne wird er nur sauer darüber sein...

    ach herje..und wenn der bruder meines freundes uns dann ständig anruft (obwohl ich ihn sehr gern habe) ob wir mit ihm mit fortgehn usw...dann will ich das oft nicht, da er so viel trinkt und meinen "braven" freund andauernd animieren will das er mit ihm zusammen trinkt...manno...warum können wir nicht mal was mit ihm machen ohne dass er trinken will...ich steh da in einer ziemlichen zwickmühle..

    so : das waren jetzt eigentlich 3 probleme, zum gleichen thema...gott..vl bin ich einfach irre
     
    #1
    feliday, 14 Juli 2008
  2. JeffKA
    JeffKA (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo feliday,

    ich denke Deine Sorgen sind voellig unbegründet, aber doch durch die Erfahrungen der Vergangenheit verständlich.

    Bei dieser Art des Alkoholkonsums sehe ich keine Gefahr. Obwohl es natürlich sehr unterschiedliche Formen des Alkoholismus gibt, da hilft Dir auch ein wenig Googeln.

    Gefährlich ist immer wenn der Konsum regelmässig ist, da muss nichtmal die Menge entscheidend sein. Und / oder der Trinkende den Alkohol in dem Sinne missbraucht, das er Alkohol als Lösung für irgendwelche Probleme einsetzt. Also der Alkohol ganz gezielt der Wirkung wegen getrunken wird.

    Aber so wie Du geschrieben hast ist wirklich kein Anlass zur Sorge.
     
    #2
    JeffKA, 14 Juli 2008
  3. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    hallo,

    wie schnell man zum Alkoholiker wird, kann ich dir nicht sagen. Manche meinen sie lösen damit Probleme, andere wiederrum merken es gar nicht... Die saufen sich jedes Wochenende die Birne zu und greifen teilweise dann auch schon unter der Woche zum Alkohol weil sie sich damit besser fühlen...

    Mein Vater starb weil er Alkoholiker war vor knapp einem Jahr. Es fing harmlos an mit dem Trinken und steigerte sich dann immer mehr bis er sich, sozusagen tot trank....

    Bei deinem Freund würd ich mir keine Sorgen machen, ansonsten red mit ihm. Sag ihm was du erlebt hast und dass du dir deshalb Sorgen machst dass ihm das gleiche passieren könnte
     
    #3
    User 66223, 14 Juli 2008
  4. feliday
    Gast
    0
    danke für die schnellen antworten :smile:

    @blauäugige: mein beileid wegen deinem Vater!! fühl dich gedrückt!


    ich habe schon ein paar mal mit ihm darüber geredet...er versteht auch total mein problem wegen meiner vergangenheit...es ist ja auch schon besser geworten weil ich mir immer wieder im inneren sage, dass ich meinem Freund vertrauen kann..

    allerdings ist dieses Gefühl doch andauernd wenn sich ein anlass bietet im unterbewusstsein vorhanden...und das ist sehr lästig und beunruhigt mich immer...ich bin gelassener wenn ich ohne meinen Freund weggehe..nur deshalb...das ist echt schlimm :cry: ..ich habe schon mal überlegt ob ich vl ein kleines trauma von meinem ex davongetragen habe..aber muss man wegen sowas zu einem psychater?oder geht das von allein weg mit der zeit?? ich hoffe bis jetzt auf das 2tere...mein freund sagt auch, das es wohl einfach zeit braucht um zu verarbeiten...hmm
     
    #4
    feliday, 14 Juli 2008
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet

    erstmals danke!

    ich habe es alleine nicht weggebracht, ehrlich gesagt... ich hab mir hilfe gesucht, war zwar keine richtige psychologin aber sie hatte sehr viel ahnung davon. ich habe sehr sehr oft darüber geredet vor allem auch weil ich irgendwo angst hatte dass ich gleich werden könnte wie mein vater....
     
    #5
    User 66223, 14 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schnell man Alkoholiker
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
17 Juni 2016
64 Antworten
bunny07
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
22 Antworten
Wasted
Kummerkasten Forum
6 Februar 2016
6 Antworten