Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie schwer fällt euch das Ansprechen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Matze1234, 18 Februar 2010.

  1. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    eigentlich sagts der Titel schon.
    Wie schwer fällt es euch, eine(n) Frau/Mann anzusprechen?
    Habt ihr das Gefühl, dass das auch abhängig von der Örtlichkeit ist? Wenn ja, inwiefern? Eher für die Ladies hier: Macht ihr euch "bemerkbar", wenn ihr von einem interessanten Typen angesprochen werden wollt, den ihr gerade erspäht habt und euch selbst nicht traut hinzugehen?
    Was sind EURE typischsten "Ansprechmethoden"?

    Gruß
     
    #1
    Matze1234, 18 Februar 2010
  2. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Es fällt mir eigentlich nicht schwer, eine Frau anzusprechen, aber viele Frauen sehen das grundsätzlich als blöde Anmache, egal wie man es anstellt...
     
    #2
    blacksheep24, 18 Februar 2010
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    eigentlich nich, fürn dummen spruch bin ich immer zu haben.
    manchmal ergibt sich dann was draus, manchmal auch nich... passiert letzteres is mit dit auch latte
     
    #3
    Beastie, 18 Februar 2010
  4. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt will ich wildfremde Männer eigentlich nicht ansprechen. Ist mir noch nie passiert, dass ich das wollte... Wenn ich angesprochen werden möchte (was auch selten vorkommt), stelle ich Blickkontakt her. Meistens erwächst mein Interesse sowieso erst bei Blickkontakt. Ich guck dann öfter mal. Aber so in Alltagssituationen folgt darauf selten ein Gespräch. Find ich dann auch nicht schlimm.

    Ansprechen mach ich selbst nur in der Uni, mit mehr oder weniger entfernten Bekannten. Das mach ich meist auch nur wegen irgendeiner Sache (was fragen oder so). Glaub nicht, dass die kapieren, dass ich sie mag. Aber wenigstens hat man geredet.
     
    #4
    Schattenflamme, 18 Februar 2010
  5. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Ich lass mich eher ansprechen :zwinker: Generell habe ich kein Problem mit, bin überhaupt nicht Kontaktscheu. Nur Frauen die ich gerne Ansprechen würde sind so rar wie das Wasser in der Wüste
     
    #5
    Sit|it|ojo, 18 Februar 2010
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Eigentlich spreche ich selten jemanden an, wenn, dann nur, wenn ich betrunken bin. Im Alltag gucke ich höchstens ab uns zu in seine Richtung und hoffe drauf, dass er den ersten Schritt macht. Dank Studivz geschah das dann auch ab und zu.
     
    #6
    LiLaLotta, 18 Februar 2010
  7. ülpentülp
    0
    einfach jemanden ansprechen?
    geht gar nicht. :ashamed:
     
    #7
    ülpentülp, 18 Februar 2010
  8. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Mìa Culpa, 18 Februar 2010
  9. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Bei mir gibt es immer eine Schwelle die ich überwinden muss. Am besten bin ich eigentlich, wenn ich es gar nicht plane, sondern wenn ich durch Zufall in die Situation komme (aus versehen mit jemanden zusammenstoße oder ähnliches). Ansonsten einfach bis zwei Zählen und hin. :smile:

    Und klar gibt es einfachere und schwierigere Situationen. Eine Frau die einzeln da steht und das Thema über das man reden kann quasi nicht zu verfehlen ist, ist einfacher als eine Gruppe von 5 Mädels, die kichernd irgendwo steht.
     
    #9
    Subway, 18 Februar 2010
  10. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    Wie schwer fällt es euch, eine(n) Frau/Mann anzusprechen?
    kommt immer auf die situation an.

    generell fällt es mir aber nicht schwer, jemanden sinnlos anzubabbeln. interessanterweise fällt es mir schwerer jemanden anzusprechen, an dem ich sexuell interessiert bin. dumm, ne?

    auch kommt es auf die situation an. wenn es jemand ist, zu dem ich eine gewissen verbindung und damit basis habe, fällt es mir leichter (z.B. Arbeit, Uni, Kurs). Mitten auf der Straße ohne Zusammenhang ist schon etwas schwerer.



    Habt ihr das Gefühl, dass das auch abhängig von der Örtlichkeit ist? Wenn ja, inwiefern?
    ich wäre sicherlich gehemmter, wenn ich auf einer gartenparty meiner oma bin (wo verwandte und bekannte spannen) oder auf kompletten "neuland", wo ich niemanden kenne. aber das würde sich eher in der art meines verhaltens und "höflichkeit" wiederspiegeln. ansprechen würde ich so oder so.

    Eher für die Ladies hier: Macht ihr euch "bemerkbar", wenn ihr von einem interessanten Typen angesprochen werden wollt, den ihr gerade erspäht habt und euch selbst nicht traut hinzugehen?

    so lange im kreis rumlaufen, bis er mich bemerkt?... und dann heulen, wenn er sich genervt umdreht...

    nee, am ehesten versuche ich blick kontakt aufzubauen und ihn anzulächeln. im idealfall sagt er dann etwas. wenn er aber nur zurücklacht und schweigt, babbel ich ihn an. geht ja nicht anders.



    Was sind EURE typischsten "Ansprechmethoden"?

    die oben genannte... und dann frage ich etwas, was mich wirklich interessiert? z.B. wo er seine sonnenbrille herhat etc...
     
    #10
    Xorah, 18 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Fällt mir überhaupt nicht schwer.
     
    #11
    User 46728, 18 Februar 2010
  12. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Ich selber habe wenig Probleme damit...

    Aber wenn mich eine Frau anspricht, hab ich immer das Gefühl, dass es sich um eine bescheuerte Wette handelt und an der anderen Straßenseite sich 4 andere Mädels s ch ro ttla chen (ist zensiert? Oo). Also, dass ich verarscht werde.
     
    #12
    Dark84, 18 Februar 2010
  13. Thomaxx
    Gast
    0
    gar nicht und meist gelingt es mir sogar, es so rüberzubringen, dass ich sie wirklich erstmal "nur" kennenlernen möchte
     
    #13
    Thomaxx, 18 Februar 2010
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Seit ich 16 Jahre alt bin, spreche ich aktiv und bewusst Männer an. Übung macht den Meister. Also ich achte nicht mehr darauf, irgendwelche Signale wie 3 Sekunden lang Augenkontakt zu halten und zu Lächeln und an meinen Haaren rumzuspielen. Manchmal fällt mir ein passender und humorvoller Spruch zur Situation ein, manchmal reicht ein "kommst du öfters her und wenn ja, welchen Drink kannst du mir empfehlen?" bis hin zu einem simplen "Hi, wie geht's?"
     
    #14
    xoxo, 19 Februar 2010
  15. User 15875
    Meistens hier zu finden
    924
    128
    226
    Single
    Also ich tue mich bei wildfremden Frauen schon ein wenig schwer. Also ich spreche von daher eigentlich auch keine Frauen so auf der Straße an.
    Es gibt allerdings so Situationen wo man mehr oder weniger gezwungen ist über eine bestimmte Zeit mit einer fremden Person auf engem Raum zu verweilen. z.B. im Zug oder im Flugzeug oder im Bus.

    Und gerade da habe ich schon interessante Leute kennengelernt, gerade wenn man sich über gemeinsame Hobbies wie das Reisen oder so austauschen kann. Allerdings verfolge ich in solchen Situationen keine sexuellen Absichten. Ich weiß jetzt nicht inwiefern der Threadstarter diesen Aspekt in seine Frage mit einbezogen hat.

    Ich ziehe es sowieso vor, meine Partnerin(nen) bei gemeinsamen Aktivitäten kennenzulernen. Also beispielsweise im Verein, im Urlaub oder so weil man da zumindest von gemeinsamen Interessen ausgehen kann und man hat eh schon eine gute Basis für ein Gespräch.

    gruß
    Philipp
     
    #15
    User 15875, 19 Februar 2010
  16. mondiane
    Gast
    0
    Leicht. Aber ich spreche selten jemanden an um mir diese Person klarzumachen! Einfach um locker zu plaudern; fällt mir definitv leichter Männer, als Frauen anzusprechen!
     
    #16
    mondiane, 19 Februar 2010
  17. Seeker2010
    Gast
    0
    Vor meiner Heirat war ich lange Zeit (gewollt) solo, da ich das zuletzt mit 16 war und ich mir mal wirklich eine Auszeit nach der letzten (sehr langen) Beziehung gönnen wollte.

    Das waren Jahre, die ich - wirklich - sehr genossen habe. Was ich dabei lernen konnte war, dass der Umstand, dass man NICHT auf der Suche ist, den sichersten Weg darstellt Kontakte über Kontakte zu knüpfen.

    Das scheint dem jeweils anderen Geschlecht schlicht Rätsel aufzugeben, dass jemand Single ist und NICHT sucht - einige meiner (besonders den weiblichen) Bekannten hat das schier in den Wahnsinn getrieben - die wollten mich mit aller Macht verkuppeln, - haben mich auf Feiern eingeladen und haben alle möglichen Single-Frauen eingeladen, damit da mal was draus wird mit dem Seeker endlich :grin:...

    Wenn ich dann am nächsten Tag gesagt habe "nett, aber nein" - dann hat sie das sogar noch mehr angespornt :zwinker:...

    Erst meine Frau hat mich dann "zu Fall gebracht" - das war Liebe auf den ersten Blick und ich war sofort hin und weg.

    Mit dem Ansprechen hatte ich noch nie Probleme - ich habe dafür auch noch nie einen dummen Spruch gewählt, sondern mich ganz normal gegeben - das ist ohnehin schon schlimm genug :smile: :smile: :smile:...

    Grüße vom Seeker
     
    #17
    Seeker2010, 19 Februar 2010
  18. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ich spreche eigentlich nie (fremde) Frauen an.
     
    #18
    zickzackbum, 19 Februar 2010
  19. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Das kenne ich nur zu gut :grin:
     
    #19
    Dark84, 19 Februar 2010
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Wie schwer fällt es euch, eine(n) Frau/Mann anzusprechen?

    Ziemlich schwer. Deswegen mache ich es erst gar nicht. :grin:

    Habt ihr das Gefühl, dass das auch abhängig von der Örtlichkeit ist? Wenn ja, inwiefern?

    Ich lerne Leute eigentlich nur bei meinen normalen Freizeitaktivitäten und über den Bekanntenkreis kennen. Dadurch sind die Leute eher auf einer Wellenlänge und ein Gesprächsthema ergibt sich meistens von selber. In diesen Umgebungen ist die Chance auch wesentlich größer das die Frauen Typen wie mich gut finden.

    Gut ankommen tue ich eher in Umgebungen bei der die verbale Komponente eine größere Rolle spielt und nicht zu viele Selbstdarsteller und Poser unterwegs sind. Disco beispielsweise ist für mich persönlich der denkbar schlechteste Ort um mit Frauen in Kontakt zu kommen und bei denen dann auch noch gut anzukommen.

    Eher für die Ladies hier: Macht ihr euch "bemerkbar", wenn ihr von einem interessanten Frauen angesprochen werden wollt, den ihr gerade erspäht habt und euch selbst nicht traut hinzugehen?

    Wenn dann lasse ich mich ansprechen, also kann ich auch als Kerl die Frage beantworten. :zwinker: Ich mach eigentlich nichts besonderes. Ich freu mich wenn ich angesprochen werde, aber ich forciere das in keiner Weise.

    Was sind EURE typischsten "Ansprechmethoden"?

    Hab ich nicht und hab auch noch nie den Sinn kapiert. Entweder kommen ich mit jemandem ins Gespräch, ganz normale Themen ohne Tricks, und man findet sich gegenseitig interessant oder eben nicht.
     
    #20
    metamorphosen, 19 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schwer fällt euch
Tobi27
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Juli 2016
15 Antworten
vry en gelukkig
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 März 2016
41 Antworten
MedusaMan
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 April 2009
15 Antworten