Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie seht ihr das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dk85, 2 August 2006.

  1. dk85
    dk85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    2
    Single
    huhu,
    ich bin mit meiner freundin jetzt 1 1/2 jahre zusammen. wir führen eine fernbeziehung (250km), aufgrund unterschiedlicher studienorte. sie (ein paar monate jünger als ich) ist meine erste freundin, ich ihr erster freund. es passt alles ziemlich gut zur zeit, dennoch habe ich da eine frage, bzw würde eure meinung zu folgendem wissen:

    ich würde mich selbst als introvertiert bezeichnen, mache selten neue freunde, pflege meine bereits bestehenden freundschaften um so mehr. ebenso ist es mit bekanntschaften von frauen. ich lerne nie welche kennen, habe auch kein bedürfnis danach, obwohl sich frauen durchaus für mich interessieren. den einzigen umgang, den ich habe ist mit meiner freundin. ich habe eigentlich nur männliche freunde.

    meine freundin ist in gewisser weise das genaue gegenteil von mir. so hat sie an ihrer uni bereits mehr männliche als weibliche freunde gefunden mit denen sie vornehmlich lernt.

    jetzt ist es so, dass sie auch hin und wieder mal mit einem dieser freunde ins kino geht, auf parties etc, weil sie einfach selten rauskommt, wenig weibliche freunde hat und generell eher für sich ist aber wenn sie weggeht, dann eher mit männlichen begleitern.. mich stört es nicht weiter, da ich finde, dass sie dort auch auf parties gehen sollte und ich ihr vertraue, dass sie mit den typen nichts anfängt.

    dennoch ist es so, dass ich mir ein wenig minderwertig vorkomme, da ich eben absolut nie mit anderen frauen irgendwohin gehe, vor allem nicht zu zweit... bei ihr handelt es sich dabei um 1 typ, den ich auch ausm chat kenne und der mir "eh nicht das wasser reichen kann" und auch selber eine freundin hat...

    ich habe sie schon oft drauf angesprochen und die "beleidigte leberwurst" gespielt, wenn sie mir wieder davon erzählt hat, dass sie mit dem typen weggeht, einfach nur um zu sehen ob sie es wegen mir abblasen würde, was sie jedesmal getan hätte. also kann ich ihr auch absolut keinen vorwurf machen...

    also an alle, die sich die mühe gemacht haben das hier zu lesen:
    1) dickes dankeschön :zwinker:
    2) wie würdet ihr euch verhalten? um ganz ehrlich zu sein: ich möchte keinen rat sondern einfach nur sehen ob das in einer Beziehung "normal" ist, wie das bei uns läuft...
     
    #1
    dk85, 2 August 2006
  2. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Ich muss ehrlich sein etwas eifersüchtig wär ich da schon. An deienr Stelle würde ich sagen geh doch einfach mal etwas mit Mädels weg. Und was das anbelangt "er kann mir eh nicht das Wasser reichen" ... da haben sich schon viele verrechnet :tongue:
     
    #2
    hiT mYselF!, 2 August 2006
  3. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ja.. die Beziehung ist normal. Ihr pflegt halt nur andere Freundschaften. Mein Freund hat auch fast keinerlei Frauenkontakte. Manchmal noch Kontakt zu der Freundin von seinem besten Freund, allerdings immer mit ihm zusammen oder mal eine Bekannte.. aber das wars auch schon. Ich pflege aber genausowenig Männerkontakte wie mein Freund Frauenkontakte. Aber selbst wenn es unausgeglichen ist, dann heisst das noch lange nicht dass die Beziehung schief läuft. Du kommst damit zurecht, du weisst dass sie treu ist und vertraust ihr - besser kanns doch nicht laufen.
     
    #3
    Spaceflower, 2 August 2006
  4. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Freundschaften ergeben sich, weil das Menschen sind, mit denen man sich gut versteht, und mit denen man was unternehmen kann. Das Geschlecht ist doch nachrangig.

    Auf jeden Fall solltest Du nicht als Ausgleich für jeden männlichen Freund Deiner Freundin einen weiblichen Freund für Dich suchen(oder umgekehrt). Sondern Freundschaften so nehmen und pflegen, wie sie sich halt ergeben.
     
    #4
    Bärchen72, 2 August 2006
  5. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich find eure Beziehung ganz normal, kenne dein Problem aber ein bisschen: Mein Freund hatte während seiner Schulzeit auch immer sehr viel mehr weibliche Freunde als männliche. Das hat mich auch irgendwie verunsichert und manchmal auch richtig genervt...

    Aber dennoch sind es wohl nur Freunde und mehr nicht. Also solltest du ihr weiterhin so vertrauen und nicht, nur um sie eifersüchtig zu machen, Freundinnen suchen.
     
    #5
    ping_pong, 2 August 2006
  6. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Hi!

    Muss sagen, bissl eifersüchtig wär ich auch. Aber du hast doch auch Freunde. Nur eben mehr männliche als weibliche. Das wär mir aber mal grad scheissegal, wenn ich ne Freundin hätt, die mich liebt. Was will ich da mit anderen Frauen?
    So kannste eben mal mit deinen Kumpels einen saufen gehn, und gut is. Das kannste mit weiblichen "Kumpels" eben nich...

    Kopf hoch! Alles nich so schlimm!
     
    #6
    keep0r, 2 August 2006
  7. InnocentAngel
    0
    Habe ich das jetzt richtig verstanden, Du bist eigentlich nicht eifersüchtig auf ihren Kumpel, sondern neidisch darauf, dass es ihr so leicht fällt, neue Kontakte zu knüpfen (zu beiden Geschlechtern) und Dir nicht?
     
    #7
    InnocentAngel, 2 August 2006
  8. dk85
    dk85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    93
    2
    Single
    danke für die vielen antworten!!!

    @innocentangel: um die frage zu beantworten bringe ich einfach mal ein beispiel, welches mir so schon öfters passiert ist und wo ich am meisten "zweifel", dass unsere beziehung "normal" ist:
    ich komme sie in ihrem studienort besuchen. ich gehe mit ihr, ihrem besten kumpel und dessen freundin essen. nun erzählt ihr bester kumpel von einem ereignis, zb im kino, wo meine freundin und er nur zu zweit waren, und welches ja sooo unglaublich lustig war! meine freundin steigt sofort drauf ein und erzählt, dass es ja so ein unvergleichliches ereignis war!!!

    ich sitze da und fühle mich als würde ich meinen partner teilen! nicht in sexueller hinsicht, sondern jemand anders verbringt ne tolle zeit mit meiner freundin, nur weil ich 250km weit weg wohne. gehe ich mit kumpels weg habe ich natürlich auch ne tolle zeit, aber ich denke ihr versteht, dass das nicht so das selbe ist....

    ka, ich bin nicht wirklich eifersüchtig auf ihn, nicht so wie man es, denke ich, normaler weise ist, aber ich finde das irgendwie auch nicht so klasse. andererseits will ich auf keinen fall, dass meine freundin die ganze zeit daheim rumsitzt weil ich ihr den umgang mit speziellen leuten verbiete...

    ich denke nur, würde ich mit einem anderen mädl nur zu zweit ins kino gehen und ihr später (ohne hintergedanken) davon erzählen würde, wie toll der abend doch war, würde sie wohl auch genervt reagieren.

    ich fühle mich in der beziehung dadurch einfach nicht gleichgestellt mit ihr, da ich ihr solche momente nie bereite, sie mir aber schon unwissentlich und sogar mit meinem einverständnis, in gewisser weise...

    was meint ihr da dazu?

    danke nochmal fürs lesen und die vielen antworten!!!
     
    #8
    dk85, 2 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - seht
Mimi_September
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 August 2015
9 Antworten
kleiner Eisbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2015
16 Antworten
DasX
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2014
10 Antworten