Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Don-Juchan
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #1

    Wie sicher ist die Pille eigentlich???

    Hallo! Ich hab da mal eine Frage, bzw. ein ganz kleines Problem. Meine Freundin nimmt seit knapp 5 Monaten die Pille...keine Probleme...ich bin mit ihr aber erst kurze Zeit zusammen und Sie findet es ohne Kondome besser. Da ich aber noch nie ohne Kondome mit einem Mädchen geschlafen habe, habe ich ehrlich gesagt ein wenig Angst, dass der Schutz nicht reicht durch die Pille und sie Schwanger wird! Ich möchte ja auch mit ihr ohne Kondom schlafen, aber so ganz vertrauen tue ich der Pille nicht. Vieleicht habt ihr ein paar Ratschläge, Daten, Fakten die für die Pille sprechen. Würd mir wirklich echt helfen!

    Bei Bei
     
  • *BlackLady*
    0
    21 Oktober 2002
    #2
    Wenn ich mich nicht irre, müsste der Pearl-Index der Pille zwischen 0.1 und 3 liegen. Bin mir jetzt aber nicht genau sicher.
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #3
    die pille ist das absolut sicherste verhütungsmittel was es gibt!!
    pearl index ist 0,1 bis 0,3 (soweit ich weiß)
    zum vergleich: bei dem kondom ist es ca. 4 ...

    hier kannst du dir noch ein paar informationen besorgen:

    Link wurde entfernt

    aber wenn deine freundin die pille nimmt ist es wirklich nahezu ausgeschlossen dass sie schwanger wird....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Die Kleine
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #4
    Hallo Don-Juchan,

    wenn deine Freundin die Pille regelmässig nimmt und auch verträgt, was ja beides der Fall zu sein scheint, dann ist sie sogar sicherer als ein Kondom.
    Also brauchst du dir da keine Sorgen zu machen.
    Dennoch solltest du ruhig mal mit deiner Freundin darüber reden, damit sie auch von deinen Ängsten erfährt.

    Viele liebe Grüße
    Die Kleine :engel:
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2002
    #5
    alles wichtige wurde schon gesagt. Deshalb noch folgendes:

    Die Pille ist nicht das sicherste Verhütungsmittel. Denn das sicherste Verhütungsmittel ist eine 2 Euromünze, welche das Mädchen zwischen ihren Knien halten muß. *g*
     
  • Feather
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #6
    das wäre kein verhütungs- sondern ein verhinderungsmittel :blablabla

    das sicherste sind sterilasation, kastration, homosexualität...
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #7
    @ BJ:
    Erzähl er heutigen Jugend bloss nicht sowas, es gibt schon genug schwangere Teeanager...:rolleyes2

    Naja, weiss ja, wies gemeint war.

    Die Kleine:engel:
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Oktober 2002
    #8
    Wird eigentlich irgendwo auf der Welt die Kastration bei Menschen noch durchgeführt?
    Sprich gibt es immer noch Eunuchen z.B. als Haremswächter?
    Wer Ahnung hat möge seine Weisheit mit uns teilen...
     
  • TelosNox
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #9
    öhmmm also ich kann auch eindringen wenn die beine geschlossen sind. dafür gibts genug stellungen. also gilt deine verhütungsmethode nicht :grin:
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #10
    @ BJ
    also ob man noch eunuchen als haremswächter verwendet weiß ich nich, ich kenn jedenfalls keinen :grin:
    aber so als verhütungsmethode für leute die keine kinder wollen, wird kastration bzw sterilisation schon noch durchgeführt (-> aber diese männer können trotzdem noch sex haben (wär ja sonst auch blöd :grin:))


    Grüßle
    Jeanny
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Oktober 2002
    #11
    Kastration und Sterilisation ist aber kein kleiner Unterschied, würde ich mal sagen. Und so ohne Schwanz stelle ich mir den Sex eher nicht so prickelnd vor. Denke eher nicht, daß irgendwo noch Menschen kastriert werden. Schätze da sprechen die Menschenrechte eine deutliche Sprache

    @TelsoNox:
    Weiß ich. Is nur son Spruch, den wir immer von unserer Mutter zu hören bekommen haben, wenn es um alte Zeiten ging (natürlich war es da n 5Markstück)
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #12
    naja ich weiß nich, aber ich denk mal in manchen ländern wird das sicherlich noch gemacht (so als strafe vielleicht) gibt ja länder, da gibts viele foltermethoden von denen man dachte die sind seit 500 Jahren ausgestorben... also wie gesagt ich weiß es nich aber ich könnt mir schon vorstellen dass das irgendwo (warum auch immer) noch gemacht wird.

    Also ich weiß ja nich - aber sex ohne schwanz könnte auch ziemlich schwierig werden oder? :grin:
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Oktober 2002
    #13
    eben

    Aber mir fällt grad auf, das ich natürlich Müll gelabert habe. Nicht Schwanz ab, sondern Hoden ab! Da dort allerdings die Testosteronproduktion angesiedelt ist, leidet die männliche Sexualität doch erheblich. Die Libido ist auch vermindert. Weiß nicht, ob man dann noch brauchbar ist für den GV. Wird schon einen Sinn haben, daß Eunuchen zur Haremsbewachung eingesetzt wurden. Obwohl die die Damen bestimmt gut geleckt haben *g*

    Außerdem bekommt man so ne tolle hohe STimme
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2002
    #14
    Dochdoch, es würde schon funktionieren, auch ohne Hoden. Man muß die Hormone dann nur in Tablettenform zuführen.

    Ok, theoretische Fakten haben wir genug, wie wärs mit Eigenerfahrungen?
    Ich nehm die Pille seit 4 Jahren und hab nie mit Kondom verhütet (außer die Pillenwirkung war beeinflusst).
    In den 4 Jahren hab ich ca. 4 Pillen vergessen... man könnt sagen, meine Fehlerquote liegt bei einer Pille im Jahr *ggg*. Wobei, man muß anmerken - ich hab sie immer noch rechtzeitig nachgenommen.
    Und ich bin und war definitiv nie schwanger.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    23 Oktober 2002
    #15
    so,meine eigenerfahrung *gg*

    ich hab im jahr eine fehlerquote von ca 2... nehme sie meistens nie nach, wenn ich eine vergessen hab (weil fällt mir ja erst auf, wenn ich die nächste nehme).. und bin auch noch nie schwanger geworden....

    bitte nicht nachmachen und vorallem: nicht bei einer minipille!!

    und nur noch so am rande:

    Kastration beim mann: hoden werden entfernt
    kastration bei einer frau: gebärmutter wird entfernt
    sterilisation mann: samenleiter werden durchtrennt
    sterilisation bei frau: eileiter werden durchtrennt
     
  • Polly
    Polly (31)
    Benutzer gesperrt
    470
    101
    0
    Single
    26 Oktober 2002
    #16
    @beastie
    was ist denn der unterschied bei einer pille und minipille


    und mal ne frage
    angenommen ich bin trotz pille schwanger, kommt die blutung dann trotzdem, es ist ja nur eine abbruchsblutung?
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    26 Oktober 2002
    #17
    Normale Pille arbeiten mit zwei Hormonen, die Minipille nur mit einem... sie verhindert auch nicht, dass ein Ei heranreift und so befruchtungsfähig ist.
    Deswegen ist man an einen engen Zeitrahmen beim Einnehmen gebunden, weil die Pille sonst nicht richtig arbeiten kann.

    Solltest du trotz Pilleneinnahme schwanger werden, kann es durchaus sein, dass die Blutung trotz allem auftritt.
    Leider kann man sich heutzutage net mal mehr 100%ig auf das Schwangerschaftszeichen schlechthin (sprich dem Regel ausbleiben) verlassen.
    Manchmal hinkt der Körper einfach hinterher mit Botenstoffen und Hormonausschüttung *g*.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste