Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie sieht euer Freundeskreis aus?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Mìa Culpa, 4 Oktober 2009.

  1. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    Mìa Culpa, 4 Oktober 2009
  2. unskill3d
    unskill3d (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    187
    43
    7
    Single
    Also ich sag mla 50 % meiner "Clique" sind mir gut bis sehr gut bekannt...der Rest sind flüchtige begegnungen!

    Wir unternehemn eigentlich relativ viel miteinander...so april bis juli Lagerfeuer Abende...dann jedes Wochenende im Park...
    Ganz viel in der Kneipe zum Dart abend....wenn Geburtstag ist geht immer was...

    Grillen waren wir diese Jahr nur einmla und da auch nur die am "dicksten" sind weil wir nicht soviel gelegenheiten hatten aufgrund arbeit abi etc.

    Aber der Harte Kern von 10-25 Mann trifft sich jedes Wochenende....
    Meist im Park....
    Manchmal auch aufgesplittert auf verschiedene Locations...da sind hier mla 5 Mann unterwegs dort mla 3...kommt immer drauf an wer grad Zeit hat etc....
     
    #2
    unskill3d, 4 Oktober 2009
  3. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich bin in mehreren Vereinen und habe in jedem 1-2 Freunde. Dazu kommen ein paar Schulfreunde. Manche kennen sich, andere nicht. Außerdem habe ich in Berlin u.a. Städten Freunde, die aus meiner Heimatstadt wegen Studium, Arbeit oder Familie weggezogen sind. Die besuche ich hin und wieder. Regelmäßigen E-Mail-Verkehr (oder Tel.) habe ich mit ca. 15-20 Leuten, Verwandte nicht mitgerechnet.
     
    #3
    ProxySurfer, 4 Oktober 2009
  4. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Habt ihr eine richtig große Clique oder mehrere "Zweierfreundschaften" - oder gar beides?
    Mehrere Cliquen, groß und klein, viele Zweier- bzw "Mehrmann"freundschaften.

    Falls Ersteres: Wo habt ihr diese Freunde kennengelernt und wie kam das Gruppengefühl zustande? Seid ihr eine eingeschworene Gemeinschaft oder variieren die Gruppenmitglieder um den Kern immer wieder bzw. bringt ihr auch schon mal sämtliche Einzelfreunde von euch zusammen?
    Boah. Meine Freunde habe ich überall kennen gelernt, ganz verschiedene.. Eingeschworene Gemeinschaft als harter Kern. Einzelfreunde gibts viele.

    Wie pflegt ihr eure Freundschaften für gewöhnlich: Trefft ihr euch lieber zu zweit oder unternehmt ihr meistens in der Gruppe etwas?
    Sowohl als auch. Die Wo über eher in kleineren Gruppen oder zu 2., am WE in ner Gruppe.

    Habt ihr Interesse daran, die Freunde eurer Freunde kennenzulernen?
    Klar

    Stellt ihr umgekehrt eure Freunde auch untereinander vor oder wollt ihr eure Freunde lieber für euch behalten? :zwinker:
    Ne, ich stelle meine Freunde vor:smile:
     
    #4
    User 46728, 4 Oktober 2009
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    Na ja, von Clique kann bei uns nicht mehr die Rede sein...Wir haben einen bunt gemixten Haufen an Bekanntschaften, Singles und Paare gleichermaßen.
    Davon aber nur jeder 2 wirklich feste und innige Freundschaften. Die werden intensiv gepflegt, regelmäßige Telefonate, Mails und Treffen gehören dazu. Egal ob Sommer oder Winter. Spieleabende, Grillen, Kart fahren usw.
    Bei den Anderen wechselt es, mal sieht oder spricht man sich häufiger, oder hört mal ein paar Wochen garnix.
    Dann aber wird meist was unternommen und man hat sich viel zu Erzählen...:zwinker:

    Wichtig sind ALLE Familienmitglieder und auch deren Freunde/Freundinnen usw.
    Jeder der Kinder von Freunden darf auch Freunde oder Bekannte mitbringen, egal auch zu Weihnachten und sogar Silvester hat ein junger Mann angerufen (Bekannter von meinem Freund, dessen Sohn) weil er ne Party verpeilt hatte und ob er vorbeikommen könne.....Ja, da ist immer Platz und Jung und Alt, Frau und Mann feiern und spielen zusammen.
    Dabei stellt sich immer raus, wie klein die Welt ist, und es macht riesenspass mit einem möglichts bunten Haufen zusammenzusein.
    Man hilft sich, jeder hat irgendwie ein "Steckenpferd", ist aber auch mal ganz froh, niemanden zu sehen.
    Urlaub haben wir auch früher zusammen gemacht....na ja, das kann in die Hose gehen, aber allemal ne Erfahrung wert.....
     
    #5
    donmartin, 4 Oktober 2009
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    ich hab sozusagen zwei cliquen :zwinker:

    zum einen meine nachbarn (ingesamt 6 leute - wir waren schon als kinder befreundet und haben uns jetzt durch zufall wiedergefunden)
    wir unternehmen sehr viel zusammen wie z.b grillabende, wandern, ausflüge und was sonst so anfällt. :smile:

    zum anderen meine freunde aus dem sportbereich. wir treffen uns ca. 2-3 mal im jahr, da alle ziemlich weit auseinanderwohnen und quer in deutschland verteilt sind. zuletzt waren wir zusammen auf einem geburtstag (wochenend-events:zwinker:) oder man trifft sich auf lehrgängen.

    einzelne freunde oder befreundete paare habe ich so gut wie gar nicht.
     
    #6
    User 67627, 4 Oktober 2009
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Eine große Clique mit der ich was unternehme, habe ich leider nicht. Schön wäre es, aber irgendwie hat sich das bisher nicht ergeben. Das, was der Sache am ehesten nahe kommt sind meine Fachkommilitonen, die häufig in Bündeln irgendwo rumhängen. Aber eine richtige Clique, mit der ich regelmäßig was unternehmen könnte, suche ich noch vergeblich.

    Ansonsten ist mein Freundeskreis... naja... sehr seltsam, was wohl prinzipiell meine Schuld ist. Das einzige, was diese Personen nebst Freundschaft zu mir gemeinsam haben, ist wohl, ziemlich irre zu sein... :zwinker:

    Da ich in etwa so viele Hobbys wie 3 Personen zusammen habe, und ich darüber die meisten Freundschaften schließe, ist das ein buntdurchmischter Haufen, von Informatiker, Rollenspielern, allerlei Künstlern, Gamer, etc.

    Die kennen sich untereinander auch nicht wirklich, obwohl ich es sehr interessant finden würde, diese ganzen Welten mal zusammenzuführen. Hatte mal geplant, in einer großen Geburtstagsfeier meinen kompletten Freundeskreis an einen Punkt zu konzentrieren, aber höchstwahrscheinlich wird das nie was, denn die Leute sind leider auch sehr zerstreut. Und ob die miteinander klarkommen könnten ist wahrlich unberechenbar! :smile:

    Freundesfreunde lerne ich dann bei Gelegenheit natürlich auch kennen - soetwas ist immer ganz praktisch.
     
    #7
    Fuchs, 4 Oktober 2009
  8. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ich bin kein cliquenanhänger. viele meiner bekannten kennen sich, aber sind nicht dicke genug um miteinander rumzuhängen. zudem selektiere ich übermässig stark, was die bezeichnungen für die jeweiligen menschen angeht - und somit die höhe meiner sozialetechnischen investition in die eben genannten. zu deutsch: ich nenne nur zwei menschen meine freunde. den rest sehe ich als Sympathisanten oder ähnliches ^^
     
    #8
    Dillinja, 4 Oktober 2009
  9. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.274
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Ich bin in keiner klassischen Clique. Ich habe 2 größere Freundes-/Bekanntenkreise (einmal Beruf, einmal Studium) und mehrere Zweierfreundschaften/bekanntschaften, die mich aber manchmal auch zu ihren Gruppenaktivitäten einladen. Bei meinen größeren Freundeskreisen handelt es sich um eher diffuse Gruppen, daher keine Cliquen. Mir gefällt das so, denn es können sehr leicht neue Leute dazustoßen oder alte abgehen. Zu lange mit immer nur den gleichen Leuten halte ich eh nicht aus. Es gibt keinen fixen Kern, sondern jeder hat so seine 2-3 sehr guten Freunde, die insgesamt dann eben eine größere Gruppe ausmachen.

    Richtig eingeschworene Gruppen mag ich persönlich nicht so gerne. Freunde kommen und gehen. Bei den eingeschworenen Gruppen, die ich kenne, ist es sehr schwierig, Eingang in die Gruppe zu finden. Ich habe dann das Gefühl, dass ich etwas tun müsste, um "aufgenommen" zu werden und von allen "angenommen" zu werden. Ist im Prinzip nicht mein Ding. Ich mag's lieber, wenn sich Freundschaften ergeben. Und ich muss mich schließlich nicht mit den Freunden eines Freundes verstehen.
     
    #9
    User 91095, 4 Oktober 2009
  10. SnakePlisken
    Meistens hier zu finden
    889
    148
    250
    nicht angegeben
    ich hab 2 sehr gute Freunde und auf die kann ich mich echt verlassen. Dann noch ne Clique wo man viel miteinander unternimmt wie DVD- und Spiele-Abende/Grillen/etc...

    Problem an der Clique ist das es da oft Knatsch zwischen einzelnen Personen gibt und das sehr viel kaputt macht. Und es ist dann auch schwer das neue Leute von der Gruppe akzeptiert werden.

    Hatte mal versucht meine beiden Freunde da mit zu integrieren aber klappte net so recht, deswegen hab ich es dann sein gelassen. Wenn ich aber was bei mir mache sind alle da, die kommen wollen.
     
    #10
    SnakePlisken, 4 Oktober 2009
  11. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Hab eine große Clique, mit der ich immer was mach.. gibt da noch eine andere, aber die beiden Cliquen kennen sich auch untereinander. Liegt aber auch daran das ich noch "zu Hause" wohne, wir kennen uns aus der Schule / Nachbarschaft.
     
    #11
    gert1, 4 Oktober 2009
  12. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich kannte lange viele Einzelpersonen. Aber die Welt ist klein, jeder kannte jeden über ein paar Ecken und mittlerweile fügen sich all diese Menschen zu einem großen Freundeskreis zusammen - jeder Einzelne ein Bindeglied zu weiteren Personen :smile:

    Dann gibt es aber auch noch ein paar Freunde, die in meinem Freundeskreis wirklich nur ich kenne.
     
    #12
    User 12616, 4 Oktober 2009
  13. Inaudible
    Gast
    0
    Ich hab mehrere einzelne Freunde.
    Finde ich praktischer so. Ich bin nicht der Mensch der in riesigen Haufen sich zusammenrottet.
    Ich mache mit 2 was ab, dann gehen wir wo hin und treffen dort allenfalls durch Zufall noch Bekannte oder eben sonst "neue".

    Ich muss auch nicht unbedingt die Freunde von Freunden kennen.
     
    #13
    Inaudible, 4 Oktober 2009
  14. Lily87
    Gast
    0
    Ein paar Einzelfreunde habe ich, allerdings ist nach dem Schulabschluss größtenteils der Kontakt eingefroren, leider.
     
    #14
    Lily87, 4 Oktober 2009
  15. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Ich hab sehr viele "Zweier-Freundschaften", also ich und der/diejenige, andernfalls hab ich auch Freundinnen, die wiederum Freundinnen von mir kennen (zb meine 5 "besten" Schulmädels und ich, oder meine beste Freundin und noch zwei andere Mädels aus unserer ehemaligen Schule), aber eine richtige Clique hab ich auch nicht.. Meine Freunde sind alle weit verbreitet, in mehreren Freundeskreisen und Cliquen...
     
    #15
    Piccolina91, 4 Oktober 2009
  16. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Meine Einzelfreunde und meine Gruppenfreunde kommen alle gut miteinander aus, also eine riesige Gruppe an netten Menschen.
     
    #16
    Reliant, 4 Oktober 2009
  17. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab zwei Cliquen (einmal "zu Hause" - Mädchenclique, einmal Uni, eingeschworene Teams :zwinker:) und dann noch verschiedene Leute, die ich hier und da mal kennen gelernt habe. Die meisten tatsächlichen Aktivitäten sind in Gruppen, d.h. auch in "Zweierfreundschaften" ist es meist so, dass noch Leute dabei sind bei Abendaktivitäten, weil die Leute in anderen Städten wohnen und es sich dann meist so ergibt, dass man sich dann anschließt...
    Finde ich aber auch super so, ich lerne relativ gern neue Leute kennen und Freunde meiner Freunde sind in 95 % der Fälle auch Personen, die auf meiner Wellenlänge liegen.
     
    #17
    glashaus, 4 Oktober 2009
  18. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Habt ihr eine richtig große Clique oder mehrere "Zweierfreundschaften" - oder gar beides?
    - Ich habe mehrere Cliquen, mehrere Zweier- und Dreierfreundschaften.

    Falls Ersteres: Wo habt ihr diese Freunde kennengelernt und wie kam das Gruppengefühl zustande? Seid ihr eine eingeschworene Gemeinschaft oder variieren die Gruppenmitglieder um den Kern immer wieder bzw. bringt ihr auch schon mal sämtliche Einzelfreunde von euch zusammen?

    - Meine erste Clique habe ich in der Schule und im Sportverein kennengelernt. Wir hatten einige Fächer zusammen, waren Tunierteams und haben dann auch privat angefangen Dinge zu unternehmen. Das war vor 10 Jahren. Dann habe ich eine Clique in den USA, ehemalige High School Freunde, die viel international unterwegs sind und wir besuchen uns in unterschiedlichen Ländern. Dies gilt ebenso für meine Clique, die wir als Au Pairs gegründet haben. Wir mussten durch das selbe durch, haben ähnliche Erfahrungen gemacht und waren da füreinander, wenn etwas nicht stimmte, dass verbindet ungemein. Ich wohne in einer großen WG in einer Großstadt und hier gibt es die WG-Geister, die man nie sieht und eben die Leute, die alles mitmachen. DVD-Abende, gemeinsam kochen, Parties veranstalten, in Bars gehen, usw … Wir verbringen viel Zeit miteinander, es hat sich ein fester Kern gebildet und ab und an nehme ich Einzelfreunde mit hinzu. Meine beste Freundin ist auch in eine große WG gezogen und nimmt mich jetzt als Einzelfreundin mit in ihre Clique und ich denke ich werde auch bald dazu gehören.

    Wie pflegt ihr eure Freundschaften für gewöhnlich: Trefft ihr euch lieber zu zweit oder unternehmt ihr meistens in der Gruppe etwas?

    - Klar treffe ich mich auch alleine mit Freunden, aber ich liebe Cliquen-Treffen. Am Donnerstag war ich erst mit zwei Mädels bei einer Ladies-Night, dann bin ich zu einem Barabend und habe da sowohl meine WG-Clique als auch eine gute Freundin von mir und deren Freund getroffen und meine beste Freundin ist mitgekommen. Freitag war ich auf einer WG-Party meiner Freundin, gestern war ich auf einer Geburtstagsparty mit meiner besten Freundin und deren WG-Clique und heute haben meine beste Freundin und ich zusammen gekocht und einen DVD-Abend veranstaltet. Ich muss zugeben, dass ich mich sehr selten bei meinen Freunden melde, meistens rufen sie an oder schreiben mir und ich hab dann zwei oder drei Angebote an einem Abend und versuche alles unter einen Hut zu bekommen oder suche mir das interessanteste für mich aus. Ich bin einfach für vieles zu haben, zum Beispiel hat mal eine Freundin gefragt ob ich Bock auf Kino haben. Sie hat sich total gefreut, als ich ja sagte, ohne zu wissen um welchen Film es geht. Nun, es ging mir eben darum sie zu sehen und nicht irgendeinen Film.

    Habt ihr Interesse daran, die Freunde eurer Freunde kennenzulernen?
    - Und wie.

    Stellt ihr umgekehrt eure Freunde auch untereinander vor oder wollt ihr eure Freunde lieber für euch behalten?
    - Nee nee, ich nehme Einzelbekanntschaften mit auf Cliquen-Events um zu sehen, ob die Chemie stimmt.
     
    #18
    xoxo, 4 Oktober 2009
  19. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Habt ihr eine richtig große Clique oder mehrere "Zweierfreundschaften" - oder gar beides?
    Von allem etwas - 2 große Cliquen, dazu noch einige Zweierfreundschaften..

    Falls Ersteres: Wo habt ihr diese Freunde kennengelernt und wie kam das Gruppengefühl zustande? Seid ihr eine eingeschworene Gemeinschaft oder variieren die Gruppenmitglieder um den Kern immer wieder bzw. bringt ihr auch schon mal sämtliche Einzelfreunde von euch zusammen?
    Ein paar davon damals in der Schule, wieder andere über die Arbeit. Nach und nach hat sich das dann immer mehr ausgeweitet. Als eingeschworene Gruppe könnte man die jeweiligen schon bezeichnen... wobei die ältere Clique inzwischen ziemlich auf der Stelle tritt.

    Wie pflegt ihr eure Freundschaften für gewöhnlich: Trefft ihr euch lieber zu zweit oder unternehmt ihr meistens in der Gruppe etwas?
    Beides - je nach Zeit und Möglichkeiten. Allerdings werden es mir langsam zu viele Leute, zu denen man Kontakt halten möchte. Kann mich leider nicht teilen :zwinker:

    Habt ihr Interesse daran, die Freunde eurer Freunde kennenzulernen?
    Natürlich. Es besteht immer die Möglichkeit, dass Freunde aus dem Leben treten - ergo sollte man sich so viele Möglichkeiten wie möglich offen halten.

    Stellt ihr umgekehrt eure Freunde auch untereinander vor oder wollt ihr eure Freunde lieber für euch behalten?
    Natürlich, ist eine Sache der Höfflichkeit einander vorzustellen. Allerdings dauert das mitunter etwas lange :grin:
     
    #19
    Fluxo, 4 Oktober 2009
  20. MsThreepwood
    2.424
    Habt ihr eine richtig große Clique oder mehrere "Zweierfreundschaften" - oder gar beides?
    Eine große "Clique" (dieses Wort fand ich schon immer seltsam) habe ich nicht. Ich habe einen etwas größeren "zusammenhängenden" Freundeskreis, mehrere kleine Kreise und einige "Einzelfreundschaften".


    Wie pflegt ihr eure Freundschaften für gewöhnlich: Trefft ihr euch lieber zu zweit oder unternehmt ihr meistens in der Gruppe etwas?
    Kommt ganz darauf an. Alle Freunde von mir hatte ich noch nie an einem Tisch. Liegt wohl auch daran, dass gewisse Freunde untereinander nicht kompatibel wären :zwinker: Meinen größten Freundeskreis sehe ich hauptsächlich im Studio, bei Videodrehs oder Live-Shows, bzw bei den Vorbereitungen für sowas. Ab und zu treffen wir uns auch mal so, aber dazu bleibt eigentlich kaum Zeit.
    Meine anderen Freunde treffe ich eher einzeln, weil ich mir gerne Zeit für sie nehme, und grade wenn wir viel reden ist Zweisamkeit eigentlich ganz gut :smile:


    Habt ihr Interesse daran, die Freunde eurer Freunde kennenzulernen?
    Ja. Ich lerne generell gerne neue Leute kennen, sofern es denn gewünscht ist.

    Stellt ihr umgekehrt eure Freunde auch untereinander vor oder wollt ihr eure Freunde lieber für euch behalten?
    Teils teils. Ich kann nicht jedem mit jedem bekannt machen, das würde zu zu viel Stress führen. Unter anderem sind manche meiner Freunde immernoch Fans von anderen Freunden von mir. Das zu verbinden würde nicht funktionieren, da die Fan-Welt sich partiell doch sehr von der Star-Welt unterscheidet. Grade bei den jüngeren meiner Bekannten und Freunde wäre das quasi tödlich.
    Ansonsten haben sich schon viele Freunde untereinander kennen gelernt.
     
    #20
    MsThreepwood, 4 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sieht Freundeskreis
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
29 Februar 2016
33 Antworten
Mirella
Umfrage-Forum Forum
13 Februar 2015
35 Antworten
fire*witch
Umfrage-Forum Forum
8 Januar 2015
17 Antworten