Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie soll das bloß weitergehen...?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dark Soul, 7 Februar 2007.

  1. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo leute.

    habe schon seit langer zeit ein problem mit meinem schatz, dass sich auch durch zahlreiche Gespräche nciht lösen lies.

    Wir sind jetzt 2 jahre zusammen und fürhen eine fernbeziehung, in der wir uns alle 14 tage plus die gesammten ferien sehen und jeden tag telefonieren. Allgemein gesagt ist wohl er derjenige, der mehr unter der Fernbeziehung leidet, da er immer wenn ich im zug wegfahre einige tage lang depri ist.
    Wir haben so ziehmlich die gleichen interessen, können über ALLES reden und haben auch sehr ähnlcihe zukunftsvorstellungen.:smile:

    das problem ist er hat 2 Gesichter.
    das eine:
    voll lieb, rücksichtvoll, man kann ihm alles sagen, und er will mcih immer beschützen, usw...:herz:
    das 2. gesicht, ist das problem: ständiges ausrasten, mich für alles beschuldigen (wo ich ncihts für kann), ich kann ihm nichts recht machen, egal wie ich reagiere oder was ich mache aber behauptet, ich wäre ja diejenige (wobei ich nciht mal weiß, was ich nun genau falsch gemacht habe):flennen:

    Ein paar beispiele:

    1. Ich erzähle ihm ein Problem, dass mich sehr belastet, er nach einiger zeit: "und was meckerst du mich dafür an?" Erkläre ich ihm das ich das nicht beabsichtigt habe nützt es nichts und es kommen sachen wie: "du regst mcih auf" und "halt doch die Klappe" und "hör auf mich weiter anzumeckern!".
    wo wir beim

    2. wären: wenn ich ihn dann (wiedermal) aufegergt habe und dann ncicht mehr schreibe (weil ich einfach nciht mehr wieß was ich noch sagen kann was ihn mal nicht aufregt!) heißt es. "boah, du reagierst aber auch gar nciht!" (reagiere ich heißt es wieder: boah, man hör auf mich so aufzuregen!!!" ) :ratlos:

    3. wenn was schief geht, bin perse ich Schuld, bis wir in einem 2 stündigen Gespräch dann irgendwann geklärt haben, dass es die Situation war oder ein Missverständnis.

    4. erzählt er mir ein problem, hat er mir schon öfters vorgeworfen, ich würde darüber spotten (was ich nicht getan habe und was andere, wenn sie mir probleme [kommt übrigens oft vor!] erzählen nicht so empfinden!)
    und lässt sich auch nicht davon abbringen:cry:

    und das war nur Einiges, ich könnte hier noch seiten von sowas füllen...

    ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll....ich würde ihm gerne helfen, und wenn wir darüber sprechen wenn er gut drauf ist entschuldigt er sich auch und meint es tut ihm leid ... aber das nächste mal kommt immer.

    zum schlussmachen habe ich nicht die kraft.:kopfschue auch wenn ich schonmal drüber nachgedacht habe.Will es auch irgendwie gar nicht. Dazu liebe ich ihn zusehr.
    Aber was kann ich sonst tun? wie soll das denn weitergehen?
     
    #1
    Dark Soul, 7 Februar 2007
  2. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    boah!
    das ist ja arg!
    ich kenne da jemanden, dem ging es ähnlich.
    und sie hat es geschafft, schluss zu machen.
    aber wenn du das wirklcih ned willst, dann will ich da gar nicht dreinreden
     
    #2
    medice, 7 Februar 2007
  3. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß einfach nciht mehr weiter. ich sitze gerade heulend vorm pc ween folgender "Kostprobe":


    *** (06:14 PM) :
    halt doch endlich die klappe opder soll ich hier noch nen infarkt bekommen?

    *** (06:21 PM) :
    weißt du? Beziehung heißt auch auf die probleme des anderen einzugehen! du provozierst mich, wenn du weißt, dass ich keine aufregung haben darf! du bist so *** ! ) (-> ich habe ihm zugehört, dass es ihm nciht gut geht mit ihm gesprochen, aber als er ncihts mehr gesagt hat und wir uns irgendwann angeschwiegen habe ich erst ncoh versucht zu reden, aber er war genervt und als ich aufgelegt habe km eben das hier...)

    *** (06:24 PM) :
    es scheint dir gleich zu sein, dass ich möglicherweise durch diene Aktion draufgehen könnte! und sowas *** nennt sich freundin? hast du sie eigentlich noch alle? weißt du wie sich mein herz gerade zusammenkrampft? (-> er meinte vorher es täte ihm weh) wenn ich tagelang auf nichts mehr reagiere haste mich wohl auf dem Gewissen!

    *** (06:25 PM) :
    vielen dank, ich wollte schon noch 20 werden! wenn ich nen infarkt bekomme und überlebe musst du mir garnicht erst wieder unter die Augen kommen!

    in ein paar tagen wird er sich dann wieder entshculdigen und sagen es täte ihm ja soooooooooo leid.... (nach mehreren stunden gerede dann...)


    ich weiß echt nicht mehr weiter. kalr, ihr werdet jetzt sagen mach schluss, aber ich weiß genau, dass ich das einfahc nicht packe. nicht durchhalten kann.
     
    #3
    Dark Soul, 7 Februar 2007
  4. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    du willst mit ihm nicht schluss machen, aber er ändert sich trotz gesprächen und versprechen nicht.
    dann musst du damit leben. er schafft es ja anscheinend nicht.
    vielleicht funktioniert es ja, wenn du ihm bei einem erneuten gespräch konsequenzen "androhst". obwohl ich, wenn ich das protokoll lese, bezweifle, dass das etwas bringt.
     
    #4
    Rennschnecke, 7 Februar 2007
  5. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Richtig, und genau das ist auch der einzige Weg, der dir da raus hilft.
    Also ganz ehrlich, aber in der Art und Weise lass ich mich von niemandem beschimpfen und schonmal grad gar nicht von dem Menschen, der mir so nahe steht und mich lieben sollte!

    Red dir doch nicht ein, dass du nicht die Kraft hast, Schluss zu machen, magst du dich so kaputt machen lassen?
     
    #5
    User 30029, 7 Februar 2007
  6. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das mit dem konsequenzen androhen hatten wir auch schon durch... er beteuert er würde versuchen nciht immer so aus der ahut zu fahren aber wenn er dann in der situation ist handelt er ohne nachzudenken...:cry:

    schluss machen packe ich nciht. und irgendwie verdränge ich diesen gedanken auch sonst immer in die hinterste ecke meines bewusstseins. (was in einer fernbeziehung sehr einfach ist).

    manchmal glaube ich, ich bin sowas wie von ihm abhängig (er war mein erster und als wir umgezogen sind ist er erst mit (bei mir gewohnt bis meine eltern meinten er solle sich was eigenes suchen), fand dann aber keine wohnung ist wieder zurück usw...ich mich natürlcih total an ihn geklammert, weilich eignetlich auch gar nciht weg wollte und mich von allen dann im neuen ort isoliert (erst jetzt seit einigen monaten kann ich die schäden die ich dorch dieses abweisende verhalten anderen gegenüber verursacht habe wieder ausgleichen...)


    fakt ist ich komm nciht von ihm los und kann auch mit niemandem darüber reden (außer foren.)

    Würde ich es mienen eltern oder freunden (nicht so feste) erzählen, würden die sofort sagen: was lässte das mit dir machen.
    erzähle ich es gemeinsamen freunden meint er später zu mir: "musst mich vor anderen ja auch immer als den bösen hinstellen!!!"
     
    #6
    Dark Soul, 7 Februar 2007
  7. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erinnert mich an meinen Freund :kopfschue

    Kann dir da auch nicht helfen, weil ich das gleiche Problem habe..
    Nur das meiner meine Fragen und Gefühle auch noch ignoriert.
     
    #7
    Zweifellos, 7 Februar 2007
  8. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Sorry wenn ich das so sage, aber ihr seid es beide selber schuld.

    Natürlich ist das Verhalten unter aller Kanone. Aber warum soll er sich ändern? Letzlich verhaltet ihr euch dann auch nicht anders. Das ist ne Erziehungssache. Wenn ihr aber keine erzieherischen Maßnahmen ergreift werdet ihr immer und immer wieder Spielball werden.

    Verabreicht eine 4 wöchige Kontaktsperre oder 4 Wochen keinen Sex oder was auch immer. Irgendwas was ihm weh tut. Achso wenn ihr Angst habt, der geht dann zu ner anderen, dann ist die Beziehung eh nix werd.

    In meinen Augen kämpft ihr auf verlorenen Posten. Ihr wollt eure Partner nicht aufgeben, sie wissen das und nutzen das Schamlos aus. Es liegt damit an euch sich zum Affen zu machen oder das ganze zu beenden.
     
    #8
    Chris84, 7 Februar 2007
  9. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    sexentzug ist bisschen schlecht, weil wir uns nur alle 14 tage mal sehen...

    und kontaktentzug würde er mich dann so lange provozieren, bis ich ihm wieder schreiben würde, weil das maß bei mir irgendwann voll wäre.

    und schluss machen schaffe ich nciht, weil ich ihn irgendwo ncoh liebe. warum kann er nicht einfahc mal ruhig bleiben. muss er immer so cholerisch reagieren? ich glaube manchmal, er kann nciht anders. selbst wenn er wollte...
     
    #9
    Dark Soul, 7 Februar 2007
  10. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    ich finde da macht sich jemand das Leben zu einfach.

    Ich klinke mich aber hier aus, ich habe alles gesagt. Du willst keine Konsequenzen ziehen. Von alleine wird sich nix ändern. Also lebe mit den Problemen.

    Ich kann es dir nur nochmal sagen. Du machst dich zum Sklaven deines Freundes, natürlich könntest du mit Sex Entzug drohen, aber DU willst das nicht. Und das mit der Kontaktsperre lässt sich auch machen, aber all das willst DU nicht. Wenn DU zu keinen Opfern bereit bist, hast du leider verloren.

    Übrigens genau das Problem, warum so viele Eltern mit ihren Kidies nicht klar kommen. Sie sind nicht konsequent. Einmal schreien und schon darf das Kind den Mülleimer wieder in der WOhnung verteilen. Schade. Das Kind lernt, wie man es schafft alles zu bekommen was man will. Ab diesem Momemt erzieht dann das Kind seine Eltern. Und so erzieht dich dein Freund.
     
    #10
    Chris84, 7 Februar 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Die Entscheidung kann niemand Dir abnehmen, nur Du selbst kannst wissen, ob Du auf Dauer mit so nem typen klarkommst oder nicht.
    Aber einsvorneweg: Wenn ich Frau wäre und mein Freund würde sich so daneben benehmen und und mir nicht mit dem nötigen Minimum an Respekt begegnen, wär die Sache für mich schnell geklärt!:angryfire

    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass Dein Freund weiss, dass Du nicht Schluss machen kannst. Entsprechend nutzt er das dann auch aus....
     
    #11
    User 48403, 8 Februar 2007
  12. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich kann dir nur raten dir eine gehörige Portion Selbstbewußtsein zuzulegen und deinem Freund klarzumachen, dass es so nicht weitergehen kann. Und sollte diese Drohung nicht fruchten, solltest du dich trennen!

    Du liebst ihn?
    Was liebst du an ihm? Etwa seine liebe Art, die immer nur dann zum Vorschein kommt, wenn er sich mal wieder total daneben benommen. Jemand der dich so respektlos behandelt, hat deine Liebe nicht verdient!

    Chris du hast vollkommen recht!! Sehe ich genauso!

    Du willst deinen Freund doch jetzt wohl nicht auch noch in Schutz nehmen? Niemand als er selbst ist für sein Verhalten verantwortlich und er kann sehr wohl etwas daran ändern!!!!
    Mit dieser Einstellung wirst du nie von ihm loskommen, aber anscheinend möchtest du dein Leben weiterhin lieber unglücklich verbringen :kopfschue

    Du kannst uns hier noch so viele Argumente anbringen, wie lieb und nett dein Freund ja sonst immer ist, aber wir alle hier werden dich wohl auch nur das fragen, was dich deine Familie und deine Freunde fragen würden: Warum tust du dir das an?
     
    #12
    gemini, 8 Februar 2007
  13. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Irgendwie kann ich dich und deine Angst vor dem Schlussmachen verstehen. Ich war selbst sehr lange in einer ähnlichen Lage. Nun, ich kann dir sagen, dass du es packen würdest Schluss zu machen. Ich hatte da auch eine Heidenangst vor und wollte es nicht, habe es hinausgezögert und alles verdrängt in dem ich mir eingeredet habe, dass er da nichts für kann...! DOCH!! Er kann. Es ist seine Art und er handelt und denkt für sich alleine. Wenn dein Freund sich also ändern würde wollen, dann könnte er es auch - genau so wie du mit ihm Schluss machen kannst!! Aber ihr wollt beide nicht und du machst dich damit zu seinem Spielzeug. Ich finde das echt Respektlos von ihm, aber denke auch, dass du es nicht besser verdient hast, wenn du ohne Handlung bleibst. Wenn du die Situation wirklich ändern willst, dann bemühe dich um ernsthafte Konsequenzen. Ich weiß selbst, dass die sich selbst gegenüber am schwersten einzuhalten sind aber TU ES!! Es wird dir auf kurze Sicht noch schlechter gehen, aber du wirst bald sehen, dass du etwas Positives für dich getan hast.
     
    #13
    User 67018, 8 Februar 2007
  14. Bierfreundin
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    Auch mein Rat: Mach Schluss.
    Wenn sich jmd Probleme macht, wo keine sind, ist das schonmal ein ganz schlechtes Zeichen.
    Braucht er vll Aufmerksamkeit?
    Wenn eine Beziehung einen runterzieht (über einen längeren Zeitraum), hat das meiner Meinung nach keinen Sinn... Eine Beziehung soll dich glücklich machen und dir "Kraft geben", hier habe ich eher den Eindruck, dass es dich kaputtmacht, weil du z.B. ständig darüber nachdenken musst und deswegen schlechte Gefühle hast.
    Wenn du Schluss machst, wird er wahrscheinlich erstmal ne zeitlang Stress machen... rumheulen... flehen, bitten... abwechselnd den kontakt abbrechen und wieder ankommen.. dich beschimpfen... dir unbewusst wehtun. So war es zumindest bei mir, und so wie sich das anhört, ähneln sich die beiden vom typ her.
    Aber da musst du drüber stehen!!! Leb dein Leben und vergiss jede Art von Kerlen, die dir das leben aus irgendwelchen gründen schwer machen. It's your life!
     
    #14
    Bierfreundin, 8 Februar 2007
  15. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Ich werde dir nicht auch noch sagen: Mach Schluss! Das hast du nun schon oft gehört.

    Auch ich kann deine Situation sehr gut verstehen weil ich schon ähnliches erlebt habe (mein damaliger Freund hat mir unter anderem gesagt, er wisse nicht wie er etwas so Dummes wie mich verdient habe.. :cry: ).
    Zweifelst du manchmal an dir? Mir ging es so. Ich fing an, Fehler bei mir zu suchen, hatte das Gefühl ich sei an allem schuld. Mein Umfeld meinte, er sei nicht der Richtige für mich, ich solle ihn verlassen. Lange habe ich dies nicht geschafft.
    Es muss ein Moment kommen, an dem du selber sagen kannst: Ich mag nicht mehr, ich kann mit dieser Beziehung nicht mehr leben.
    Und dann schaffst es auch du, Schluss zu machen. Der erste Moment ist sicher hart. Irgendwann wirst du aber merken, dass es dir eigentlich ohne besser geht, du wirst Veränderungen an dir selber feststellen und auch froh sein, die etwas schweren Zeiten durchgemacht zu haben, da sie dich im Endeffekt gestärkt haben.

    Such dir nicht die stressigste Zeit aus, wähle einen Moment in dem es dir einigermassen gut geht. Dann nimm all deinen Mut zusammen und trenne dich von ihm. Versuche stark zu sein und lass dich nicht auf Betteleien und Versprechungen ein.
    Er hat sich bis heute nicht verändert, er wird es auch morgen nicht einfach so tun können!

    Ich wünsche dir alles Gute!
     
    #15
    *Cara*, 8 Februar 2007
  16. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hm...wahrscheinlcih werde ich nochmal mit ihrm drüber reden und ein ultimatum stellen, bzw. erst mal ne zeit lang kein kontakt. was schwer ist, da er jetzt zu allem überfluss weil es ihm nicht gut ging heute beim arzt war und der meinte er hätte vermutlisch was mit dem herzen und dürfe sich nciht aufregen usw... (das glaube ich ihm, da er schon vor dem streit in der gegend schmerzen hatte)
    irgendwie bin ich auch immer in ner zwickmühle...
    schluss machen...mal sehen wenn es ihm wieder besser geht, bzw. wie er sich dann benimmt...
     
    #16
    Dark Soul, 8 Februar 2007
  17. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Naja, er regt sich ja so oder so auf, ob du Kontakt mit ihm hälst oder eben nicht...
     
    #17
    *Cara*, 8 Februar 2007
  18. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Um deine eingehende Frage zu beantworten:
    Es wird so weitergehen, wie du es zulässt...

    Macht es dir spaß dich immer wieder von ihm unterbuttern zu lassen obwohl du garnix falsch gemacht hast ?

    Überlege dir mal ob du dir soetwas ernsthaft geben musst, irgendwo wirst du ja auch selbstachtung haben oder ?

    Wie oft hat er versprochen sich zu ändern ?
    Wie oft ist er in sein altes verhalten zurückgefallen ?

    Ist er wirklich der Mann, mit dem du dein Leben verbringen willst, so wie er ist ?

    Ist deine "Angst vor dem Schluss machen" vll. eher eine Art "Angst vor dem allein sein" ?
     
    #18
    Mephorium, 8 Februar 2007
  19. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich will hier ja deinem Freund nichts unterstellen, aber könnte es sein, dass er das mit dem Herzen ausnutzt oder gar nur vorspielt, um dich unter seiner Fuchtel zu halten. Also damit du bloss nichts tust, was ihn aufregen könnte?

    Er hatte ja schon geschrieben
    - halt doch endlich die klappe opder soll ich hier noch nen infarkt bekommen?
    - du provozierst mich, wenn du weißt, dass ich keine aufregung haben darf!
    - es scheint dir gleich zu sein, dass ich möglicherweise durch diene Aktion draufgehen könnte! und sowas *** nennt sich freundin? hast du sie eigentlich noch alle? weißt du wie sich mein herz gerade zusammenkrampft? (-> er meinte vorher es täte ihm weh) wenn ich tagelang auf nichts mehr reagiere haste mich wohl auf dem Gewissen!

    und jetzt hat er ZUFÄLLIG noch was am Herzen?! Finde ich irgendwie seltsam :ratlos:
     
    #19
    gemini, 8 Februar 2007
  20. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dein Freund ist wirklich dreist. Er nutzt seine Krankheit um dich damit unter Druck zu setzen, ja schon fast zu erpressen.

    Dein Freund ist echt krank. Er sagt, dass du ihn aufregst, dabei ist er es selbst der sich aufregt und total hineinsteigert.

    Normalerweise verstehe ich, dass man natürlich an einem Menschen hängt, aber in deinem Fall... Was willst du mit jemanden der dich nur runterzieht und alles schlecht macht was du sagst oder tust??? Eine Beziehung sollte einem Kraft geben und sich positiv auswirken, in deinem Fall ist es das exakte Gegenteil.

    Ich weiß, es ist schwierig. Aber mach dir mal eine Pro/Contra Liste und an diesem Ergebnis wirst du unschwer erkennen, dass das schlechte überwiegt. In diesem Fall musst du ihn echt abschreiben und dich auch nicht von ihm unter Druck setzen lassen oder ein schlechtes Gewissen einreden lassen.

    Tu das, was für dich am besten ist. Zieh es konsequent durch, ignoriere seine Mails usw. Du wirst sehen es wird dich erleichtern!!
     
    #20
    LaPerla, 8 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bloß weitergehen
Popcornduft
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2016
1 Antworten
blondie1007
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Dezember 2015
1 Antworten