Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie soll es nach der Trennung weitergehen? (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Reamon, 10 Juni 2005.

  1. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie soll es nach der "Trennung" weitergehen? Bin verzweifelt

    Salut Leute

    Hab ein für mich riesiges Problem mit meiner (Ex-)Freundin. Und zwar waren wir insgesamt ca. 2Monate zusammen und davor für ca. ein halbes Jahr beste Freunde.
    nun hat sie mir gestern gesagt, dass es ein Problem gäbe und zwar, dass sie das Gefühl habe, dass wir nicht so wirklich zusammen passen. Haben dann lange darüber geredet und ich hab ihr gesagt, dass ihre Befürchtungen ungerechtfertig wären (wir haben vor 2 Wochen bereits einmal über dasselbe Thema geredet).
    Auf jeden FAll sagte, sie dass es im 1.Monat unserer Beziehung superschön gewsen sei, alles perfekt usw. aber irgendwann habe sie gemerkt, dass sie sich zu fest "anpassen" müsse, sie zu viele Kompromisse eingehen müsse und zwar deshalb, weil wir halt ziemlich unterschiedliche Leben führen...
    Sie ist halt eine sehr spontane Person, die auch mal kurzfristig übers Wochenende verreisen kann...würde ich ja auch gerne, aber ich hab das Geld dafür nicht, da ich noch nebenbei eine Zusatzausbildung mache.
    Ausserdem macht sie gerne Party am Wochenende und da wir uns nur am Wochenende richtig zeit nehmen können, muss sie sich halt entscheiden (ich kann auch nicht auf jede Party mit ihr, wegen dem Geldproblem), ob sie Party machen will (und dann ziemlich müde ist) oder mit mir was unternehmen...aber wenn sie ohne mich Party macht, kriegt sie halt irgendwodurch auch ein wenig ein schlechtes Gewissen.

    Naja, ausserdem änderte sich halt unser Verhältnis zueinander, das sehe ich auch ein...als wir noch beste Freunde waren, konnten wir über jeden Scheiss tiefgründige Gespräche führen, unternahmen viele verschiedene Sachen usw.
    Ich hab mich halt so gefreut, dass ich mit ihr nun zusammen bin, dass ich mich total auf sie fixiert hab...viel Sex mit ihr wollte usw.
    wir haben zwar immernoch Sachen unternommen aber halt nicht mehr so viel wie vorher...vorher hab ich die Sache irgendwie viel lockerer gesehen und nicht so "versteift"...aber ich bin nun mal sehr verliebt und liebe sie!
    Sie lebte halt eher ein Leben mit mir und mir zu liebe, als dass sie weiterhin ihr leben führte.

    Nun für mich sind gegensätzliche Lebensstile kein Grund und ich hab ihr auch gesagt, dass man sich arrangieren kann, und Kompromisse müssen wohl in jeder Beziehung gefunden werden und ich dazu auch mehr als bereit bin.
    Aber sie hat schon einige Beziehungen hinter sich und jedes Mal wenn sie sich in ihrer "Freiheit" beschnitten fühlte (auch wenn sie das von sich aus macht, dh weil sie den Mann liebt), führte das zu einem Vakuum in ihr, weil sie halt die anderen Dinge auch braucht und früher oder später fühlte sie sich unwohl und begann zu zweifeln, was wiederum das Gefühl der Liebe "überdeckte" und sie früher oder später schluss machte.

    Nun, dachte ich natürlich, dass Schluss ist, wenn jemand zweifelt, ob wir überhaupt zusammenpassen (rein von den Lebensstilen her), aber sie will nun sozusagen einen "Schritt rückwärts machen"...dh. nochmals so was wie beste Freunde sein und dann sehen obs nochmals klappt und wenn ja, dass es anders verläuft, dh dass die Kommunikation von anfang an offen ist und wir beide uns bewusst sind "auf was wir uns beim anderen einlassen", dh akkzeptieren, dass jeder auch noch sein eigenes Leben hat und man das nicht die ganze Zeit ausdiskutieren muss, ob ich jetzt heut abend ins Training gehen muss oder sie wiedermal Party machen will.
    Ausserdem sagte sie, dass sie das mit mir nur versuche, weil sie mich wirklich liebe und ihr sehr viel an mir liege...und sie leide ja auch darunter, dass es überhaupt so weit kommen musste und bereut es, mir nicht von anfang an gesagt zu haben, wenn ihr was nicht passte oder mir sagte, dass sie auch mal party machen wollte (weil sie mich nicht verletzen oder verstimmen wollte)

    Joah, soweit so gut...nun weiss ich nicht, ob ich das schaffe einfach von voll in Liebe auf Freundschaft zurückzuschalten. Am anfang hatte ich ne riesen Wut auf sie und mittlerweile hat sich das auch gelegt und ich sehe sie mit anderen augen, dh mein verliebtseingefühl hat sich gewandelt.
    Eigentlich bin ich der Typ der jeden Kontakt zumindest für eine zeitlang abbricht, aber wieso soll ich unserer Beziehung nicht ne 2.te Chance geben? und was hab ich denn noch zu verlieren...wenn schon nicht als Freundin, dann wenigstens als beste Freundin?
    Aber keine Ahnung ob ich das gebacken kriege oder ob es mich emotional zu tief runterziehen würde...so nach dem Motto: so nah und doch so fern.

    bin ziemlich verzweifelt....
    danke fürs lesen und was meint ihr dazu?

    Grüsse
     
    #1
    Reamon, 10 Juni 2005
  2. toretto
    Gast
    0
    oh man das ist echt kacke.
    Ich bin auch jetzt in der zwickmühle.
    Sie liebt mich noch aber sie hat auch schluss gemacht und wir haben uns geschworen das wir die besten freunde bleiben.

    Und jetzt nach einer Nacht bedenken muss ich daran denken wie schwer das alles wird.

    ich darf sie nicht anfassen ich darf sie nicht küssen und das obwohl wir uns lieben.

    Wenn sie dann mal nen anderen hat dann wird es auch wieder sehr schwer.

    Aber ich will nicht im Krieg gehen und so tun als ob nichts gewesen wäre ich will lieber "freund" sein und an die schöne gute Zeit zurückdenken.


    Aber es ist leichter gesagt wie getan.

    Ich hoffe im inneren immernoch das sie kommt und sagt "es tut mir leid ich wollte mich nicht trennen komm wir packen das zusammen nochmal"


    Aber ich denke das wird nichts :flennen:
     
    #2
    toretto, 10 Juni 2005
  3. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich könnte das nicht...einfach wieder auf den beste-freunde-modus zurrückschalten...

    du mußt erstmal etwas abstand zu ihr gewinnen und dann kann sich auch wieder ne freundschaft entwickeln...so wie sie sich das vorstellt kann es jedenfalls nich funktionieren

    gruß schaky
     
    #3
    Schaky, 10 Juni 2005
  4. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm, ja, aber seht ihr mein Dilemma...ich mein ich lieb sie noch, d.h. ich will mir doch nicht die letzte und anscheinend einzige Chance nehmen lassen, dass es mit uns nochmals klappt...auch wenn das heisst, dass vorerst nur Freundschaft angesagt ist.
    Es ist halt für sie anscheinend der einzige Weg nochmals "von vorne" anzufangen und uns nochmals ne echte Chance zu geben.
    Ich hab eigentlich mehr schiss davor, dass es dann doch nix wird, dann hab ich ja sozusagen meine ganze "Energie" und Nerven für Nix verbraucht.

    Aber wenn ich jetzt eifach den Kontakt abbreche, werde ich mir vielleicht eines Tages vorwerfen uns nicht noch ne 2te Chance gegeben zu haben, es nicht nochmals versucht zu haben...

    Ist halt eifach hart zwar ne cool Zeit mit einer geliebten Frau zu verbringen, aber sie plötzlich nicht mehr küssen oder umarmen zu dürfen...komm mir da ziemlich bekloppt vor.

    Ich glaub, ich werde ihr eifach immer wieder sagen, was ich für sie empfinde...

    grüsse
     
    #4
    Reamon, 10 Juni 2005
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Es sagt ja keiner das du den Kontakt komplett für immer abbrechen musst. Aber eine gewisse Zeit ohne Kontakt könnte vielleicht helfen. Und dann kann man ja immer nochmal versuchen eine neue Freundschaf aufzubauen. So versuch ich es jedenfalls grade.
     
    #5
    Chabibi, 10 Juni 2005
  6. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm, das stimmt, sich vielleicht nicht mehr so oft sehen...ist aber bei uns schwierig, da wir uns nur schon bei der Arbeit täglich über den Weg laufen.

    Und es geht ja nicht darum, dass Schluss ist und dann ne Freundschaft erhalten beleiben soll.
    Das Wort Schluss hat sie nie in den Mund genommen...es geht darum, dass wir keine Auszeit nehmen (weil das würd ihrer Meinung nach nur Stagnation bedeuten), sondern wir wieder auf die "beste Freundschaftsebene" zurückkommen und sehen ob sich wieder was ergibt (was ich stark hoffe).

    grüsse
     
    #6
    Reamon, 10 Juni 2005
  7. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab gestern nochmals mit nem Kumpel darüber geredet....und irgendwie kam ich auf die Idee, dass sie es mir vielleicht (bewusst oder unbewusst) nur näherbringen wollte, dass es aus sei....und auf diese Tour nicht so sehr verletzt werde.
    Was ich ihr aber sehr übel nehmen würde, weil sie ja dann denkt, dass ich es nicht verkraften könnte...wär mir auf jeden Fall lieber zu wissen was Sache ist, als so hilflos in der Luft zu hängen.
    :geknickt:
     
    #7
    Reamon, 11 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennung weitergehen lang
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
blondie1007
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Dezember 2015
1 Antworten