Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie soll ich mich verhalten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kitty82, 19 Dezember 2008.

  1. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ich bin mit meinem Freund (30) ein halbes Jahr zusammen.

    Haben uns Dienstag gestritten. Er ist ziemlich eifersüchtig. Wurde von Ex betrogen, daher ja verständlich.
    Aber hab ihn NIE Grund zur Eifersucht gegeben! Bin immer ehrlich und treu!
    Hat mir aber des Öfteren Szenen gemacht.
    Jedenfalls hab lediglich an dem Abend erwähnt, dass ich Angst habe, dass er wieder eifersüchtig wenn ich meinen Sport anfange (Judo), da da auch Männer sind. Das regte ihn auf, dass ich sowas gesagt habe.
    Da fing der Stress und Diskutiererei an. Er haut dann ab. Fand es völlig übertrieben, weil eigentlich nichts los war.

    Obwohl wir mal abgemacht haben, dass wir nicht einfach abhauen wollen, bei jeder Kleinigkeit!

    Am nächsten Tag diskutieren wir weiter per Mail.

    Habe mich für meine Fehler entschuldigt. Unschuldig bin ich ja nicht.
    Er aber nicht. Naja...

    Er wollte dann unbedingt Donnerstag reden. Aber ich hatte noch einiges vor. hatte also keine Zeit und sah es nicht ein, zu springen wenn er was will. Bot ihn aber Freitag an. Daraufhin wurde er beleidigt. Von wegen, "du willst nicht reden, na dann schöne Weihnachten und viel Spaß in Österreich (haben nen Urlaub für uns dortin gebucht)".
    Habe gesagt, er soll sich mal zusammenreißen und mir wirklich jetzt sagen ob ich den Urlaub stornieren soll. Er sagte, dann storniere mal. Hab ich natürlich nicht gemacht.

    Aber ja und er hat mich bei myspace und studi aus der Liste gelöscht! Wie kindisch!!!

    Nach langen Belabern hat er sich beruhigt. Und wieder normal.
    Er hat dann den Freitag eingewilligt. Da wollten wir uns ja eh sehen.

    Er wollte mich Donnerstag dann anrufen. Hab gesagt, dass wir das besser nicht machen sollen, da ich Angst habe dass wir uns wieder streiten. Wir reden eh Freitag persönlich.

    Er rief aber an. Zuerst tat er so als wäre nix. Klar konnte ich nicht so tun als wäre nix und sagte ihm, dass ich sein Verhalten unreif und kindisch finde (urlaub stornieren, weihnachten nicht verbringen wollen und bei myspace un studi rauslöschen). Darauf kam er nicht klar. Er wurde trotz nach seiner Einsicht wieder blöd. Hab dann aufgelegt, weil es mir zu blöd wurde, weil er nur noch doofe Sachen gesagt hat. Er rief wieder an und sagte dann „denn viel Spaß morgen (sprich heute), du hast ja aufgelegt“. Hab ihn dann gefragt, dass er sich jetzt zusammenreißen soll und mir jetzt wirklich sagen soll, ob er mich wirklich nicht sehen will. Und er soll es sich gut überlegen hab ich noch gesagt. Er sagte dann nur „na dann viel Spaß noch morgen“ und legte auf.

    Seit dem kam nix mehr von ihm!
    Normalerweise hätt ich ihn dann noch angerufen und ihn belabert. ABer ich hab keine Lust mehr dazu! Ich hab mich auch nicht gemeldet seit dem!

    Was soll ich jetzt tun? Soll ich warten bis er sich meldet?
    Deswegen jetzt das WE drauf gehen zu lassen find ich echt albern!

    Danke schonmal für eure Antworten!!
     
    #1
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  2. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würd an deiner Stelle warten bis er sich meldet und auch selbst etwas mit Freundinnen oder so unternehmen.

    @ Judo: die wenigstens Männer denken da an irgendwelche Intimitäten :zwinker: Insofern muss sich dein Freund da keine Sorgen machen und auch nicht herumspinnen.
     
    #2
    Kiya_17, 19 Dezember 2008
  3. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Mit 30 noch so ein Verhalten an den Tag zu legen finde ich auch ziemlich kindisch.

    Ich finde es gut, dass du versuchst auf ihn einzugehen, indem du mögliche Konfliktpunkte der Beziehung schon vorher aus der Welt schaffen willst. Umso weniger verstehe ich seine Reaktion darauf. Aber vielleicht fühlte er sich in dem Punkt angegriffen, weil du ihn damit auf seine größte Schwäche aufmerksam machst. Einige Männer können nämlich gar nicht damit umgehen, dass sie eifersüchtig sind bzw. sie gestehen es sich gar nicht ein. Er könnte deine Vermutung eventuell als Anschuldigung aufgefasst haben. Trotzdem sollte man in dem Fall darüber reden können und nicht einfach beleidigt abhauen.

    Sein restliches Verhalten ist wirklich Rumgezicke hoch 3 und ich würde in dem Fall keinen Schritt auf ihn zu machen.

    Ich halte es sowieso für keine gute Idee, Probleme via Mail oder Telefon zu klären. Persönlich ist es irgendwie immer noch am besten.

    Benimmt sich dein Freund denn schon seit Anfang der Beziehung so?
     
    #3
    Kelly85, 19 Dezember 2008
  4. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    in einer Beziehung
    danke für deine Antwort!

    das stimmt mit dem Sport. Da geht es wirklich um Sport und ich und die Männer sind da nicht aufs Flirten usw aus. Ich mache den Sport seit Jahre und daher weiß ich das. Und er macht auch Kampfsport, daher weiß er das auch!
    Naja noch hat er mir in der Hinsicht keine Szene gemacht. Aber ich hab nur gesagt, dass ich Angst davor habe.

    Weil er mir des Öftereren was unterstellt hat was nicht stimmt!
     
    #4
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  5. MySelf1984
    Gast
    0
    Ja warte bis er sich meldet. Ist ja doch ziemlich kindisch. Eifersucht gut und schön, aber gleich weglaufen und sich si in eine sache reinsteigern die es garnicht wwert ist...

    wann würdet ihr denn weg fahren? ist ja blöd, wenn er sich nicht meldet sollte. Vielleicht könntest du dann anstelle von ihm mit ner freundin fahren.
     
    #5
    MySelf1984, 19 Dezember 2008
  6. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    in einer Beziehung
    ja echt lächerlich!


    Ja genau, das ist es. Ich wollte lediglich vorher schonmal klären mit dem Sport und dort Männer und so.
    Und ja, es ist sein Schwachpunkt, habe aber versucht zu schlichten und nur gesagt, dass ich Angst davor habe, weil ich nicht streiten will!

    Nö mach ich jetzt auch nicht!

    Eben, deshalb wollte ich nicht telefonieren Donnerstag! Sondern heute lieber reden persönlich! Und nu ist trotz Warnung doch wieder STress enstanden durch das Telefonat.

    Nein überhaupt nicht. Er ist auch nicht oft so, er ist sonst super lieb und aufmerksam. Gibt sich auch viel Mühe und sagt, er will das mit der Eifersucht ändern und und und.
    Aber dann kommt wieder son Ding! Widerspricht dem oft, was er sagt was er besser machen will! Dann regt er sich drüber auf, dass ich ihn nicht abkaufe was er alles schönes gesagt hat.
     
    #6
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  7. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Wenn er sich wirklich ändern will, finde ich das super von ihm. Allerdings musst du ihn auch etwas unterstützen. Alte Verhaltensmuster schmeißt man eben nicht von heute auf morgen über Bord, da muss man Geduld haben. Und oftmal kommt es auch hin und wieder vor, dass man eben in alte Gewohnheiten zurück fällt (wie z.B. das Weglaufen vor Diskussionen). Dann müsstest du ihn darauf hinweisen und sagen: "Hehe, stopp, du wolltest es doch eigentlich anders machen".
    Wenn du ihm dann in einem solchen Moment aber auch noch vorwirfst, dass seine sonstigen Liebesbeweise und Aufmerksamkeiten nicht erst gemeint sind, ist das eher kontraproduktiv.
     
    #7
    Kelly85, 19 Dezember 2008
  8. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    in einer Beziehung
    Stimmt, auch wahr. Hätt ich wohl nicht sagen sollen. Aber genau das hab ich gesagt, "wolltest du das nicht sein lassen/ändern". Darauf ist er nicht eingegangen. Deshalb hab ich halt gesagt dass ich ihm das nicht abkaufe. Weil er von einem Extrem (super lieb, fast übertrieben, einsichtig usw.) ins andere (total machohaft, gemein, halt genau das Gegenteil) geht.
     
    #8
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  9. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Hmm, ich kann mir schon vorstellen, dass wenn sich die Situation für ihn erstmal aufgeschaukelt hat, es sehr schwierig ist das zu durchbrechen.
    Du solltest dich nach solchen Situationen, wenn sich die Wogen wieder geglättet haben, nochmal mit ihm zusammen setzen. Frag ihn, was konkret ihn so sauer gemacht hat. Und frag ihn, was du seiner Meinung nach tun kannst, um sein überzogenes Verhalten etwas zu bremsen. Zumindest sollte ihn das etwas zum nachdenken über sein Benehmen anregen. Vielleicht hat er ja sogar den ein oder anderen Vorschlag parat.
     
    #9
    Kelly85, 19 Dezember 2008
  10. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    in einer Beziehung
    wir haben ja beide unsere Fehler. Das Problem ist nur, dass er die Fehler iiimmmer und immer wieder macht! Denn wir haben nämlich Abmachungen gemacht, dass wir das und das nicht mehr tun oder das und das tun werden. Ich halt mich auch dran. Aber er tuts nicht. Er siehts zwar jedesmal ein, klappt denn ein paar Tage, lobt sich dann noch selbst, dass er sich ja so toll dran gehalten hat, und dann kommt wieder der Kracher!

    Daraufhin ist er eingeschnappt. Ein ewiger Kreislauf!

    Ich bin langsam mit meinem Laitein am Ende!

    ich will betonen, dass ich nicht unschuldig bin aber er kann mir das sagen und ich arbeite dran! Ich hau denn nicht gleich ab und geh auf gegenangriff!

    Hab ihn schön öfters gefragt was ich tun kann damit es nicht wieder ausartet. Aber er sucht manchmal regelrecht nach meinen Fehlern wenn er sich gekränkt fühlt! Und macht aus nem wirklich harmlosen Satz (ohne das ich den böse meinte) nen riiiesen Drama!

    Es ist echt unfassbar wie ein und der selbe Mensch so verschieden sein kann! Einmal schreibt er mir ne Mail, die war so schön, die ging runter wie Öl, das andere Mal schreibt er so als wäre ich sonst was! Unglaublich!
     
    #10
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  11. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Ein wichtiger Punkt in Diskussionen ist es wohl, dass sich beide klar machen, das man MITeinander redet und nicht GEGENeinander.

    Gespräche dienen ja nicht dazu den Partner anzugreifen oder sich selbst zu verteidigungen, sondern dazu die Ansichten des anderen zu verstehen und zu akzeptieren, bzw darum, einen Konsens zu finden.

    Eure Gespräche sehen aber stark nach Beziehungskrieg aus, wo jeder glaubt, sich verteidigen zu müssen, und den anderen so anzugreifen, dass er keinen ausweg mehr findet.

    Es bringt doch nichts, festzustellen, wer der "Mächtigere" in der Beziehung ist.

    Es ist auf jeden fall sinnvoll, einen zeitpunkt festzumachen, an dem ein problem diskutiert wird. Außerdem ist es sinnvoll, dass jeder von euch die möglichkeit hat, das gespräch abzubrechen und zu einem späteren zeitpunkt fortzuführen, allerdings sollte dann ein zeitpunkt für die fortführung des gesprächs vereinbart werden: "ich bin zu emotional aufgeladen. lass uns das gespräch nach dem essen fortführen, wenn ich mich etwas beruhigt habe".
     
    #11
    User 18780, 19 Dezember 2008
  12. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Also wenn ich das so lese, dann finde ich, dass das bei euch ein ziemliches Hin und Her ist.
    Du kränkst ihn -> er zahlt es dir heim
    Er macht einen Schritt auf dich zu -> du blockst ab
    Er sagt etwas was dir missfällt -> du legst einfach auf und entziehst dich somit auch der Situation

    Und das sind jetzt nur ein paar Beispiele aus dem Text, den zu schreibst. Jeder von euch beiden versucht die Schuld ständig auf den anderen zu schieben und vergisst dabei mal vor der eigenen Haustür zu kehren. Ihr solltet unbedingt mehr miteinader reden und euch gegenseitig helfen, anstatt den anderen nur zu kritisieren. Druck erzeugt immer Gegendruck.

    Vielleicht solltest du auch lernen die ein odere andere Macke zu akzeptieren. Das soll jetzt nicht heißen, dass du dich mit seiner Eifersucht anfreunden sollst und diese wortlos hinnimmst. Aber ohne Kompromisse geht es nicht. Z.B. sein Weglaufen in Konfliktsituationen. Ich kann das gut verstehen, denn ich reagiere ähnlich. Wenn ich richtig sauer bin, kann es sein, dass ich auch einfach mal aus der Situation raus gehe, bevor ich meinen Freund anschreie und etwas sage das ich später vielleicht bereue. Deswege verlasse ich dann auch einfach den Raum, um wieder etwas runter zu kommen.
    Habt ihr schon mal darüber geredet, warum er manchmal so reagiert, wie er eben reagiert?
     
    #12
    Kelly85, 19 Dezember 2008
  13. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Oh ich würde da mal überhaupt auf gar nichts warten, sondern zügig persönlich vorbeischneien und mal Tacheles reden. Aber ich bin da generell energischer als die meisten.

    Ansonsten hat Kelly85 wohl recht, da scheint grundlegend was in der Kommunikation nicht zu stimmen und es geht primär um gegenseitiges Schuldzuweisen und "du hast aber angefangen-nein-du-nein-du". Da müsst ihr sowieso mal prinzipiell ansetzen und beide an euch arbeiten.

    Genau deshalb glaube ich auch, dass abwarten jetzt genau gar niemandem was bringt. Nachher wirfst du ihm vor, dass er sich ja hätte melden können, er schmeisst dir umgekehrt dasselbe an den Kopf und so geht das munter weiter.

    Ne, eben, da würd ich vorbei und zwar ohne vorher anzurufen. Dann blockt er eh ab. Daher: vorbei und Bürschchen, das wird jetzt mal diskutiert und zwar so lange, bis wir eine Lösung gefunden haben und das ohne Widerrede und ohne Weglaufen.

    Seine Eifersucht würde ich vorerst aussen vor lassen, ich glaube nicht, dass die "Kern des Übels" ist.
     
    #13
    Samaire, 19 Dezember 2008
  14. Kitty82
    Kitty82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    in einer Beziehung

    das war kein Schritt auf mich zu, er hat bestanden auf das Treffen, ich bot ihn ja freitag an. Erstens damit wir beide erstmal nachdenken können, zweitens damit wir uns beruhigen, drittens ich hatte keine Zeit weil ich sein Geschenk besorgen wollte!

    klar, das war schon doof. Aber er hat so viele Sprüche gebracht, da war es mir zu blöd. Er war richtig gemein!

    das war vielleicht mal so dass jeder sich verteidigen wollte. Aber inzwischen haben wir bissl gelernt, auch bei sich die Fehler zu suchen und einzusehen. Er ja auch. Aber in den letzten paar Situationen tut ers nicht mehr.
    Ich kann ja nicht immer klein beigeben! Ich bin oft auf ihn zugegangen, über meinen Schatten gespruchen obwohl ich mich unfair behandelt gefühlt hab. Hab die Sache einfach vergessen, ignoriert die er aus Wut gesagt hat.

    Aber er tuts nicht mehr!

    ich nimm sogar seine Eifersucht hin, NUR auf das WIE kommt es an. Hab ihn schon oft gesagt, Eifersucht ist ok aber er soll dabei bitte sachlich bleiben und nicht gemein und mir nicht was unterstellen was nicht stimmt.
    Das Abhauen hab ich auch hingenommen letztens. Hab ihn gehen lassen und mir gesagt, ach morgen beruhigt er sich wieder. Aber da war er immernoch sauer und fing an mir aufzuzählen was ich alles falsch gemacht habe.

    Wir haben mehr als einmal über alles geredet. Andauernd. Sind ja dann auch einer Meinung!
    Aber wenn er mal sauer ist, und das wird er manchmal tatsächlich aus schwachsinnigen Grund! Sag ihm sogar dass ich das nicht so meine wie er es auffasst. Er sagt dann in Wut, ja ja das kann man immer danach sagen!
    Da kann ich echt sagen was ich will!
    Er hat sogar selbst zugegeben wenn er erstmal in Rage ist wenn er sich unfair behandelt fühlt dann kann man ihn schwer bremsen.

    Aber wenn ich ihn nicht bremse dann macht er son Blödsinn wie mit Kumpels sinnlos besaufen. Und dafür ist schon manch ein WE draufgegangen!

    wie gesagt, ich bin bestimtm nicht unschuldig, aber ich arbeite an mir! alles richtig mach ich sicherlich auch nicht.
     
    #14
    Kitty82, 19 Dezember 2008
  15. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Du brauchst dich jetzt nicht zu rechtfertigen. Ich verstehe dich durchaus. Allerdings wollte ich dir anhand dieser kleinen Beispiele nur mal euer Verhaltensmuster verdeutlichen. Dies sollte nur ein kleiner Denkanstoss sein, in die Richtung was man besser machen könnte bzw. worauf man achten sollte.

    Wie gesagt Veränderung braucht seine Zeit. Aber wenn er absolut nicht auf dich zukommt und seine Versprechen sich zu ändern wirklich nur leere Worte sind, wirst du allerdings allein nichts ausrichten können. In eine gute Beziehung müssen sich beide Partner einbringen, sonst kann das nicht funktionieren. Um ehrlich zu sein, bin ich an dieser Stelle selbst mit meinem Latein am Ende, denn ich habe einen ähnlichen Fall zu Hause sitzen. :geknickt:
     
    #15
    Kelly85, 19 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich verhalten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:30
10 Antworten
Jaymo
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2016
8 Antworten
statrud
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
2 Antworten
Test