Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie soll ich mich zur Wehr setzen?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Piccella, 9 April 2006.

  1. Piccella
    Piccella (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute!

    Ich habe ein Problem und hoffe, dass ihr mir einige gute Ratschläge und Tips geben könnt.

    Folgendes...

    Ich gehe jetzt in die 1. Klasse der städtischen Handelsakademie (also 1. Klasse Oberstufe) und mache diese jetzt zum zweiten Mal, weil ich letztes Jahr wegen Seitenstrangangina so ziemlich ein ganzes halbes Jahr gefehlt habe und so nicht mehr viel mitbekommen habe.
    Dieses Jahr ging es mir eigentlich auch besser, ich habe mich auch in der Klasse wohlergefühlt, weil ich letztes Jahr mit meinen Kameraden viele Probleme hatte, die ich dieses Jahr nicht hatte. Heuer war einfach alles anders.
    Jetzt bin ich in den letzten Wochen aber wieder ziemlich oft krank gewesen oder beim Zahnarzt gewesen wegen einer leichten Regulierung. Wenn ich krank war, waren es eh immer nur 2 Tage oder so, also nicht weiter schlimm.

    In meine Klasse geht aber auch ein Mädl, mit der ich schon ein Jahr zusammen in der Unterstufe gewesen bin und genau die fängt jetzt an, mit ihrer Busenfreundin in der Klasse Mist über mich zu reden.
    Die zwei sind ja sowieso unsere "Superzicken", sind quasi auch noch stolz drauf und reden die ganze Zeit über jeden hinter dem Rücken (sogar über den jeweils anderen, wenn der mal nicht da ist!!). Aber solche Tussis gibts ja überall. Ich persönlich finde sowas einfach nur kindisch. So geht es im Kindergarten zu und selbst da sind die Kleinen meistens mit mehr Vernunft gesegnet, als bei genannten Mädls. Man sollte meinen, dass sie mittlerweile schon ein gewisses Maß an Intelligenz und ein gesundes Urteilsvermögen entwickelt haben - falsch gedacht.

    Jetzt ist es so, dass ich nicht mehr genau weiß, wie ich mich gegen diese "Lästereien" wehren soll. Momentan sind ja eh Osterferien, aber danach muss ich mich zur Wehr setzen.
    Bei mir ist es so, dass ich von unserem Klassenvorstand aufgefordert bin, solche Dinge in der Klasse aufzuzeigen und den Leuten, die ein gewisses schlechtes Klima in der Klasse verursachen (also auch über andere Mitschüler herziehen) die Leviten zu lesen.

    Ich hoffe ihr versteht, was ich meine und könnt mir helfen.
    Momentan weiß ich nämlich nicht, wie ich das Ganze angehen soll.

    Schon Mal DANKE! :kiss:

    Lg
    eure
    Piccella :cool1:
     
    #1
    Piccella, 9 April 2006
  2. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!!

    tja ... die guten alten lästerein...so gehts mir im moment auch..ich mach das jetzt zum beispiel so, wenn mir noch einmal irgendjemand blöd kommt oder irgendetwas behauptet und ein anderer macht mich deswegen blöd an, dann schrei ich mal los, und das würden die bestimmt nicht erwarten...dann sind die leutz baff und du fühlst dich besser....
     
    #2
    zwiebel, 9 April 2006
  3. Piccella
    Piccella (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey!

    Ja, so ist es wirklich. Aber von mir wissen sie eh, dass ich meine Meinung im Gegensatz zu ihnen offen heraus sage. Ich versuche eh immer ruhig zu bleiben, aber wenn es dann mal was ganz grobes in der Klasse gab bzw. einem Kameraden gegenüber, da zuck ich dann schon manchmal aus.
    Aber das ist es eben. Wenn es um andere geht, weiß ich mir/ihnen zu helfen und bis jetzt hat es auch immer geholfen, wenn ich meinen Mund aufgemacht habe. Aber wenn es um micht geht, wenn ich mich selbst "verteidigen" muss bin ich eher klein und weiß nicht, was ich sagen soll. Sind halt die üblichen Selbstzweifel...:geknickt:

    Danke für deine Antwort!

    Lg
    Piccella
     
    #3
    Piccella, 9 April 2006
  4. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    geht mir ganz genauso, glaub mir, wenn ich andere verteidige, habe ich eine starke stimme und ein festes auftreten. geht es allerdings um mich..zittert miene stimme....naja..nih nur die, ich zittere am ganzen körper, weil ich nich will das ich mich irgendwie verhedder...aber einfach nich so viele gedanken machen..einfach sagen was man denkt und vorher tief einatmen und denken "du sagst das jetzt, was dir einfällt und was du darüber denkst, dann besteht die hoffnung das sie darüber nachdenken und dann innerhalb von höchstens ner halben stunde hast alles gesagt und dann ist das thema für dich gegessen"
    du packst das schu....ich muss morgen auch zur berufsschule und hab tierische angst. aber ich muss durch! und ich pack das auch...immerhin is das nich die hinrichtung sondern einfach nur kindergarten, was man geklärt haben will...oder?!

    LG, zwiebel
     
    #4
    zwiebel, 9 April 2006
  5. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine Wirksame Strategie Dressur ist. Wenn sie nicht gelernt haben, Dich in Ruhe zu lassen, klappts vielleicht mit Dressur.

    Die Dressur sieht dann so aus, dass jedes mal wenn sie wieder anfangen, Du dide Situation für sie Unangenehm werden lässt. Entweder so, dass es Peinlich für sie wird oder dass es weh tut. Das heißt also entweder mit Worten in dem Du sie an die Wand redest oder mit Taten. Du verursachst bei ihnen einen Schmerz.
    Wie Menschen so sind, werden sie Situationen vermeiden, die nicht angenehm für sie sind. Das siehst Du ja auch bestimmt an Dir, dass man auf sowas nicht gerade brennt.
     
    #5
    Gravity, 9 April 2006
  6. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nur wie an die wand reden? das würde mich mal interessieren...man weiß ja nicht was denen weh tut
     
    #6
    zwiebel, 9 April 2006
  7. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Dazu müsste man sich mal bei den anderen umhören. Spionieren. Oder aber sie beobachten.


    Und im Zweifel: Kräftige Backpfeifen sind immer unangenehm.
     
    #7
    Gravity, 9 April 2006
  8. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hehe...neeee...da macht man sich doch nur die hände schmutzig..und auf das gleiche niveau will man sich doch auch nicht stellen :zwinker:
     
    #8
    zwiebel, 9 April 2006
  9. Eikaria
    Eikaria (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Ich kann mir nicht vorstellen, das man Bock hat, sich mit denen zu beschäftigen. Man will einfach seine Ruhe und nicht noch nachschauen, oh wie kann man denen jetzt wohl noch weh tun.
     
    #9
    Eikaria, 11 April 2006
  10. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Jäger oder Gejagter sein... Ich hab jahrelange Erfahrung als Gejagter, ich weiß, wo das enden kann. Ich hab genug von solchen Leuten und ich hab mir das Leben genug versauen lassen. Ich reagier bei sowas recht emotional. Es mag sein, dass Gewalt, und wenns nur in seiner schwachen Form ist, moralisch nicht einwandfrei ist. Es mag auch sein, dass einem alle Aggressionen sauer aufstoßen.
    Nur ich hab die Erfahrung gemacht, dass irgendwelche Leute nicht aufhören, wenn man mal leise Piep sagt. Die hören erst auf, wenn sie lernen, dass man beißt. Das es für sie unangenehm ist, sich über einen lustig zu machen.

    Natürlich kann man es auch mit Worten machen oder anderen Dingen. Wichtig ist, dass man sich was aussucht und übt. Sich ungeübt zu wehren, endet meist im Fiasko für einen selbst.

    Was das "Bock haben, sich mit ihnen zu beschäftigen". Klar, man kann es sein lassen und sie weiter auf einem herumhacken lassen. So wie ich es erlebt habe, hören sie nicht auf, sondern fühlen sich noch ermutigt, wenn man nicht darauf reagiert. Es geht ihnen um den Spaß und vor allem auch um Macht. Sie fühlen sich besser, wenn sie andere heruntermachen können. Erst wenn das nicht mehr möglich ist, weil man selber Blessuren davon trägt, gleich in welcher Form, lassen sie es lieber bleiben. Dann lohnt es sich nicht mehr und die Machtgefühle bleiben dann auch aus.

    Die Frage ist dann, was ist man bereit zu tun, um seinen Frieden zu bekommen?
     
    #10
    Gravity, 11 April 2006
  11. Eikaria
    Eikaria (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gravity ich kenns alles selber. Ich glaub, wenn der Lehrer mich damals nich angesprochen hätte, weil ne Mitschülerin dem was gesagt hat, hätte ich auch nix gemacht. Erst als ich mit Kickboxen angefangen hab, hab ich genug Selbstbewusstsein bekommen und mich treffen konnten die immer weniger. Keiner kann sich vorstellen, wie froh ich war, als meine Realschulzeit vorbei war. Und das wegen Jungs, die sich einfach nur an andern hochziehen mussten. Ist einfach ne Frage des Selbstbewusstseins, aber ich glaube nicht, das man sich mehr als nötig mit den Leuten beschäftigen will. Wenn se merken, das es keinen Scheiß egal ist, was sie sagen, dann halten sie auch die Fresse.
     
    #11
    Eikaria, 12 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich Wehr setzen
LittleFlower
Kummerkasten Forum
15 September 2007
27 Antworten
FaustVIII
Kummerkasten Forum
1 September 2007
6 Antworten
SottoVoce
Kummerkasten Forum
21 März 2007
18 Antworten
Test