Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie solls nur weitergehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Surfer_77, 19 Juli 2006.

  1. Surfer_77
    Surfer_77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen, hoffe Ihr habt ein paar Tips für mich wie ich die nächsten Wochen überstehen kann. Folgendes zu meiner Situation:
    Ich bin mit meiner Frau jetzt seit 6 Jahren zusammen. Wir sind seit zwei Jahren verheiratet und haben eine kleine Tochter von 4 Jahren. Seit einiger Zeit läuft es bei uns echt mies, wir streiten uns wegen jeder Kleinigkeit und von einem Sexleben kann keine Rede mehr sein. Meine Frau regt sich mitlerweile über jede Kleinigkeit auf und macht aus Mücken Elefanten. Zudem hat Sie kein Verständnis dafür, das ich nach 8 Stunden arbeit echt kaputt bin. Ich sitze ja schließlich nur im Büro. Mein Gefühl ist das Sie einfach nicht ausgelastet ist und nicht weiss was Sie mit Ihrer Zeit anfangen soll. Auf der anderen Seite beschwert Sie sich, das Sie den Haushalt nicht schafft. Ich werd daraus einfach nicht schlau. Jedenfalls hat Sie mir gestern gesagt, das Sie sich Scheiden lassen will und auch Ihr Vater dazu raten würde. Das hat mich schon ziemlich getroffen, wobei ich mir ehrlich mehr Gedanken über meine Tochter mache und wie es weiter gehen soll.
    Ich hoffe Ihr habt ein paar Tips für mich, wie es weiter gehen kann, wobei ich nicht glaube das meine Beziehung noch zu flicken ist. Dank Euch im voraus.
     
    #1
    Surfer_77, 19 Juli 2006
  2. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe auch 8 Stunden nur Müde bin ich NUR dann wenn ich länger wach war.....(Mein freund hat länger und der is net Müde jedenfalls noch nicht)
    War das den schon immer so das du müde warst?
    Sie scheint wohl entweder gestress mit "mutterrolle" zu sein oder sie hat plötzlich andere ziele Als die Mutter rolle.
    Aber vieleicht hat sie auch einfach probleme mir irgendwas.
    Hast den schon geredet mit ihr?
     
    #2
    Playbunny06, 19 Juli 2006
  3. Surfer_77
    Surfer_77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich meinte nicht kaputt im Sinne von müde, ich möchte mich einfach erst mal etwas entspannen, ein bisschen labbern etc. und nicht sofort den Keller aufräumen gehen etc.
    Was das Reden angeht, so habe ich dies immer wieder versucht. Wenn Sie jedoch nicht zu 100% Ihren Willen kriegt, ist Sie beleidigt. Kompromisse scheinen eher ein Fremdwort zu sein. Ich hätte nie gedacht mich in einem Menschen so täuschen zu können.
     
    #3
    Surfer_77, 19 Juli 2006
  4. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Typische Fall:

    Frau mal wieder unzufrieden mit eigenem Kerl....

    Mmh, hinterfrage ich mal, ganz ehrlich, ist das Maulen von ihr berechtigt ? Also kannst Du ihr Verhalten in der Sekunde verstehen ?

    Was für Knackpunkte gibt es bei euch in der Beziehung ? Worüber geht der Streit ?

    Hat deine Frau genügend Möglichkeiten auch mal Abstand vom Kind zu bekommen. Die Kleenen können echt manchmal nerven ?

    Hat deine Frau Hobbsy – oder ist sie nur für die Familie da ?

    Das maulen deiner Frau hat einen Grund. Sie scheint sehr unzufrieden zu sein. Entweder ist sie mit sich selbst nicht zufrieden – oder sie ist mit der allgemeinen Situation überlastet – das würde auch erklären, warum sie den Haushalt in deinen Augen nicht mehr schafft. Diese Menschen sind ausgebrannt – und werfen in solchen Situationen mit ziemlich viel „Müll“ umher.

    Mein Tipp fürs erste: Komm deiner Frau soweit wie möglich entgegen. Ich denke sie ist ausgepowert von dem ganzen – Kind erziehen und Haushalt schmeißen. Es ist zu verstehen, dass Du nach 8 Stunden gerne mal etwas entspannst - aber sie sieht es nicht, was Du alles im Büro leistet – sie sieht Dich sozusagen im Büro sitzen und nur Kaffee trinken (sehr überspitzt – ich weis ...). Auf der anderen Seite siehst Du nur, Kind und Haushalt ... Ich denke Du weist selbst, dass ihr beide nicht das Richtige Bild im Kopf habt. Für sie ist es wesentlich mehr, da gibt es auch noch z.B. die Wäsche oder der Garten, oder andere Dinge die sie machen muss. Du wirst von deinem Chef sicherlich auch genug getreten – baust also einen gewissen Frust während des Tages auf .... Man kann also erkennen, das ihr beide sicherlich sehr mit den Situationen zu kämpfen hat. Unzufriedenheit entlädt sich in solchen Fall immer an der vermeintlich schwächsten Stelle – also wenn ihr zusammen seit. .... soviel erstemal zu Situation wie ich sie umreize....

    Wenn es so ist, dann beiße Dir stets auf die Zunge wenn deine Frau mit Dir meckert. Gib ihr die Möglichkeit wieder Luft zu bekommen. Höre sie an, nimm sie und ihre Probleme ernst – gehe auf sie zu. Helfe wo Du kannst – wichtig ist erstemal eines. Das deine Frau wieder auf dem Damm kommt, damit sie Kraft für das Kind und für Dich hat. Verkneife Dir deine Sorgen – zumindest zeitweise. Du brauchst einen Zugang zu deiner Frau – und wenn Du sie mit deinen Problemen belastest, wird sie „dicht machen“ und dich nicht wahrnehmen – und das noch nicht mal mit Absicht, sonder das ist dann ein ganz normaler Schutzreflex.

    Sucht euch gemeinsame Zeit, meinetwegen wenn die Lüdde schläft und fahrt mal raus, geht spazieren und redet offen ohne jegliche Bewertung und Beleidigt sein über eure Probleme – nur wen ihr euch euren Problemen stellt werdet ihr sie lösen.
     
    #4
    smithers, 19 Juli 2006
  5. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Dir da Tipps zu geben ist ziemlich schwierig.

    Du sagst, das reden nichts bringt. Dann könntest du ihr vielleicht einen Brief schreiben, in dem deine ganzen Bedenken und Sorgen (auch wegen eurer Tochter) stehen. Eventuell stimmt sie das nachdenklich. Wenn sie sich aber unbedingt scheiden lassen will, kannst du leider nicht großartig etwas dagegen tun (außer vllt insgesamt 3 Jahre noch rausschinden).

    Was willst du denn eigentlich? Findest du auch, dass eine Ehescheidung der einzige Weg ist?

    Pass einfach nur auf, dass deine Tochter nicht allzu sehr darunter leidet. Umgehe Kurzschlusshandlungen und versuche immer einen Weg der Einigung zu finden.
     
    #5
    User 37900, 19 Juli 2006
  6. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Smithers hat das sehr schön zusammengefasst. So ähnlich sehe ich die situation auch.
    Wann seid ihr denn das letzte Mal zusammen abends weggewesen? Ohne Kind und Kegel. Oder habt euch einfach nur mal Zeit für euch beide genommen?
    Habt ihr schon mal an eine Ehetherapie bzw. Eheberatung gedacht?
    Hat sie sich dir gegenüber schon mal geäußert, warum sie eine Scheidung möchte? Sie muss dafür ja plausible Gründe haben, wegen den Streitereien wird es wohl nicht nur sein...
     
    #6
    maikind83, 19 Juli 2006
  7. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Oha, also erstmal tut mir leid für Dich!

    Selber hab ich zum Glück noch nicht eine solche Erfahrung. Aber ich versuchs trotzdem mal.

    Liebst Du sie noch? Wenn Du es nicht weißt, sieh ihr beim Schlafen zu und achte auf das Gefühl dass Du dabei hast. Vielleicht hilft das eine Antwort auf diese Frage zu finden.

    Liebt sie dich noch wäre wohl die nächste Frage.

    Ich kann jetzt nur mal Vermutungen anstellen. Ihr habt ein Kind von 4 Jahren und ich vermute mal dass sich die letzten 4 Jahre alles nur um das Kind gedreht hat und ihr nun nichts mehr miteinander anzufangen wisst. Wichtig ist, dass jeder Verständnis für die Situation den anderen hat. Wenn Du heim kommst und sie klagt dass sie etwas nicht geschafft hat, dann solltest Du ihr zuhören und sie nicht mit den Worten "Was soll ich denn sagen, schließlich war ich gerade 8 Stunden arbeiten" abspeisen. Und genauso sollte sie auch Dir zuhören. Redet doch mal vernünftig, im Zweifel holt euch einen Paartherapeuten dazu um eine vernünftige Gesprächsbasis zu finden. Manchmal ist die Situation eben so verzwickt dass man es alleine nicht hinbekommt und dann reicht es vielleicht schon, wenn eine Art Schiedsrichter dazwischen sitzt und STOP ruft wenn einer von beiden unfair wird.

    Das Problem scheint ja bei euch zu sein, dass jeder auf seinen Standpunkt beharrt. Geht wieder aufeinander zu.

    Und wenn ihr eine Gesprächsbasis gefunden hat, kann man ja auf sanfte Art versuchen das Sexleben wieder in Gang zu bringen. Bringt das Kleine zu den Eltern oder Schwiegereltern und geht gemeinsam essen.
    Machst Du ihr noch Komplimente? Zeigst Du ihr noch dass Du sie begehrenswert findest?

    Ich könnte jetzt noch stundenlang schreiben, es tut mir immer leid wenn sowas auseinander geht. Ihr habt ein kleines Kind, trennt euch nicht so leichtfertig!

    Alles Gute
    Toffi
     
    #7
    Toffi, 19 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - solls nur weitergehen
Pennertonne
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2014
4 Antworten
crisis
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2010
2 Antworten
Suffer
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2010
1 Antworten