Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie solls weitergehen (Chancen?)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Asatru, 5 August 2006.

  1. Asatru
    Asatru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Slava,
    geister zwar schon etliche Zeit im Forum rum, hab mich aber nie angemeldet, ich denk aber jetzt ist ne gute Zeit was loszuwerden:

    Ich kenn da jetzt seit einem Jahr ein Mädel, geht bei mir in die Schule, eine Stufe unter mir, und wir haben uns mit der Zeit richtig dick angefreundet. Chatten/Telefonieren jeden Tag miteinander, sehen uns meist wöchentlich bei ihr, reden über die intimsten Sachen und so weiter. Je besser unser Kontakt wurde desto mehr haben sich Gefühle für sie entwickelt. Haben ab und zu gekuschelt, uns motivlos umarmt (also nicht nur zur Verabschiedung) und auch ansonsten besteht ein guter Körperkontakt. Leider kams deshalb zu einem Streit, da ich mir so vorgekommen bin dass ich irgendwie derjenige von dem alles ausgeht, hab das angesprochen und es lief alles ziemlich heftig und unharmonisch ab. Rausgekommen ist nur bei dass sie in einer Freundschaft keine körperliche Nähe brauchst, sie behauptet dennoch dass es ihr gefällt und dass sie es sehr zu schätzen weiss. Damit konnte ich vorerst leben, aber als dann diverse Abende waren die für eine Freundschaft schon fast zu intim waren hab ich nochmal nachgehakt, warum dass so ist dass ich der sein muss der immer gibt aber nie empfangen darf. Das wars dann erstmal, zu allem Unglück war ich zu blöd/schüchtern um es ihr ins Gesicht zu sagen, sondern hab die Diskussion im Netz angefangen. Wurde gleich angefahren warum das jetzt kommt, es sei doch nichts schlimmes vorgefallen, es war gut so wie es war, und dann hat sie sich aus dem Netz verabschiedet. Am nächsten Tag ham wir uns dann gesehen um nochmal drüber zu reden - War eine recht aggressive Diskussion, viel 'rumgebrüll' (also sehr laute Stimme, als schrein kann mans noch nicht bezeichnen) von beiden Seiten aus, und sie hat gesagt dass sie diese Nähe überhaupt nicht mehr will, nach so einer 'ewigen' Diskussion (war das zweite mal, abstand 3 Monate, Diskussionsgrundlage und Argumente waren komplett verschieden, aber ich will nicht zu tief ins Detail gehen). Hab sie auch nicht davon abbringen können, nur dass ich es geschafft hab dass sie darüber nachdenkt, und es vielleicht wieder so werden kann wie vorher, wenn die Gemüter beruhigt sind. Das war die eine Sache.
    Der nächste Punkt ist, dass sobald wir nicht nur unter uns sind, sondern noch andere Leuts dabei sind, ich praktisch Luft bin. Werd nicht angeguckt, wenn man durch die Gegend schaut werd ich irgendwie übersprungen, so dass eben die Augen sich ganz schnell weiterdrehen, ohne dass nur der Hauch von Blickkontakt besteht, Gespräche die ich mit ihr anfange verfliegen schnell in Luft weil sie nur desinteresse zeigt, mit anderen anfängt zu reden während ich noch am Sprechen bin, obwohl es direkt an sie gerichtet war, und wenn sie antwortet dann nur mit leiser kaum wahrnehmbarer Stimme. Das hab ich ihr auch gesagt, kam allerdings nur dass ich in einer Großgruppe nicht die ganze Aufmerksamkeit von ihr verlangen kann, was allerdings lächerlich ist, mir ist es nichtmal wichtig einen gleichberechtigten Teil der Aufmerksamkeit zu bekommen, ich will nur wenigstens ab und zu mal angesehn werden, und ein Gespräch kann nicht schaden, zu mal es viel zu erzählen gab. Aber die Sachen, wo sie genau weiss dass sie mich auch interessiert hätten, hat sie nur anderen erzählt, war nicht mal an die Gruppe allgemein gerichtet, sondern nur an eine andere Person, war auch so leise gesagt dass ich kaum was verstanden hab. Und so geht das dauernd, und selbst wenn ich bei ihr bin is bei weitem nicht alles perfekt. Ich mein es steht ausser Frage dass, wenn man täglich stundenlang telefoniert & chattet und wöchentlich ebensolang mit einander 'live' kommuniziert, man nicht die ganze Zeit miteinander redet. Wenn mal so eine Redepause besteht (sind nicht immer unbedingt kurz), passiert auch was ähnliches: Dreht sich mit dem Körper weg, start minutenlang an die Wand, in den Hausflur, ohne auch mal kurz zu mir zu schaun. Das ganze geht auch schon mal 20 Minuten lang so, ist grad gestern passiert. Und selbst wenn man miteinander spricht, kann es auch sein dass mir wieder nur eine äußerst gelangweilte Stimme entgegengebracht wird und gespräche durch Mangel an gescheiten Antworten sehr schnell verfliegen. Das demotiviert natürlich auch, und demenstsprechend bin ich nach sowas auch drauf.
    Möchte gerne mal eine Einschätzung haben, an was diese Reaktionen liegen könnten und wie ich weiterverfahren soll. Konkret: Soll ich das einfach akzeptieren und das beste draus machen, oder selbst mal, auch wenn ich dabei in Gefahr gerate zu penetrant zu werden, solche Situationen irgendwie aufzulockern, zu ihr hin (sitzen meist wirklich weit ausseinander :/ ), Witz machen, was aus ihr rausholen, und wenn ja: Wie stell ich das am geschicktesten an, wenn schonmal so eine extrem lange Redepause da war, und sie wieder nur gelangweilt rüberkommt.
    Seht ihr überhaupt eine Chance darin dass ich die Beziehung noch ein wenig verbessern kann?

    // Achja, diese Nacht ist nochwas hinzugekommen:
    Sie hat mich angerufen, Stress mit der Familie, sie möchte mich sehn, um was es genau ging spielt auch keine Rolle. Hat sich das Herz von der Seele geredet, einmal angefangen zu heulen, naja als das ganze durch war sind wir zur Tankstelle, haben uns Kaffee und nen Sixer geholt, beides geleert, danach als Kaffee leer war sind wir nochmal im extremen Regen zur Tanke gerannt. Haben uns Kaffeenachschub und Kippen geholt, und dann die restliche Zeit bis halb 2 im Treppenflur vom

    Hochhaus verbracht. Meistens eng beieinander gesessen, am Schluss sind wir dann beinahe Rücken an Rücken eingepennt, bis sie eben abgeholt wurde. Is ja schonmal ein gutes Zeichen :zwinker:
    Dennoch bleibt das Grundproblem dass ich allgemein eher weniger Beachtung geschenkt bekomme, Körpernähe von mir ausgehen muss (also kuscheln und so weiter), und ich frage mich trozdem weiterhin ob ich das so hinnehmen soll und halt selbst damit anfangen soll in der Hoffnung dass sie sich irgendwie ändert, oder eben solche intimen Momente ganz lassen soll -> die Beziehung keine Chance hat auf eine neue Stufe zu kommen.
    Ich glaube zwar die Aktion von eben ist eine Verbesserung, aber das positive und angenehme Gefühl

    wird sich in 2-3 Tagen auch wieder verflüchtigen.

    Das wars erstmal. (Sie is übrigens ein Jahr jünger als ich, hatte noch keinen Freund, behauptet

    stolze Singlefrau zu sein.)
    Tschuldigung wenn der Text ein bisschen wirr, lang und unstrukturiert ist und voller Rechtschreibfehler, hab mir aber eigentlich Mühe gegeben :grin:

    Danke im vorraus für hilfreiche Antworten.
    Mfg Asatru
     
    #1
    Asatru, 5 August 2006
  2. focus
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    nicht angegeben
    zu viel text...!!!

    trotzdem mein tipp: sag ihr, was du empfindest, mit all den zweifeln und den komischen gedanken...sonst entfremdet ihr euch irgendwann und die freundshaft ist auch hin...!
     
    #2
    focus, 5 August 2006
  3. Asatru
    Asatru (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    (Sorry, konnte mich nicht kurz fassen :zwinker: )
    Wenn ich ihr das aber so sage und ich Pech hab is die Beziehung wie wir sie führen auch hin. Außerdem wärs kein Problem für mich einfach eine gute Freundschaft hinzunehmen, das geht aber nicht wenn sie sagt dass sie das Kuscheln sehr schätzt und ihr es sehr gefällt, sie es aber nie von sich aus macht..
     
    #3
    Asatru, 5 August 2006
  4. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich habe das Gefühl, dass sie dich als seelischen Mülleimer benutzt und für etwas körperliche Nähe. Aber sie steht nicht zu dir (grade wenn andere dabei sind) und deine Bedürfnisse interessieren sie nicht wirklich. Ich würde da nichtmal von einer richtigen Freundschaft sprechen und denke, dass dir das auf Dauer ganz schön weh tun wird.
     
    #4
    Britt, 5 August 2006
  5. Asatru
    Asatru (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Heyho,
    also dass sie vor anderen nicht zu mir steht ist mir nur zu oft aufgefallen, einzige Ausnahme bildet da nur mein Geburtstag vor nem halbem Jahr wo sie mit offenem Armen den ganzen Gang langerannt is um mir zu gratulieren.. Ansonsten bin ich praktisch nicht existent.

    Aber seelischer Mülleimer, naja auf der einen Seite kommt sie ja mit ihren Problemen, auf der anderen steht sie mir zur Seite wenns mir mal schlecht geht. Sie hat während ich sie gekannt hab durch dumme Umstände den Großteil ihres Freundeskreises verloren, ich bin einer von den einzigen der noch zu ihr hält. Und es ist ja nicht so das alles schlecht ist, wir haben solche und solche Abende, mal läuft es ganz hervorragend und es gibt keinen Grund nur irgendwas zu beanstanden, aber auf der anderen Seite bringt sie oft genug nur rüber dass sie gelangweilt ist, ich sie nicht interessiere, vorrangig eben wenn mehrere Leute dabei sind. Da gabs zwar auch 1-2 Ausnahmen aber das wars dann schon..
     
    #5
    Asatru, 5 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - solls weitergehen Chancen
Pennertonne
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2014
4 Antworten
crisis
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2010
2 Antworten
Suffer
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2010
1 Antworten
Test