Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie Sprachstörung behandeln?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ostwestfale, 11 Juni 2007.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Also ich habe eine Sprachstörung.
    Und zwar in dem Sinne,
    dass ich zu schnell rede und dadurch Sachen verschlucke.
    Darauf hin habe ich mich zu einer Logopädin begeben und therapiert wie sonst was.
    Half auch wunderbar, dann war die Therapie am Ende und nach 8 Wochen ging es wieder nach und nach abwärts.
    Also ich gewartet und wieder zum Logopäden, diesmal bei einem anderen.
    Wieder andere Ansätze, Übungen laufen, aber nach wie vor nicht umsetzbar im Alltag.
    Und wieder beendet weil der Logopäde kein Fortkommen mehr sah und es gut fand.
    Problem ist, dass Leute die ständig mit mir zu tun haben sich daran gewöhnen und andere Leute mir mit starker Konzentration auch zuhören können.
    Nur das kann nicht Ziel sein, denn da hat keiner Spaß dran und die Leute meiden einen irgendwann.
    Auch der Respekt bei Fremden ist direkt im Keller mit so einer Aussprache.
    Also muß es weitergehen irgendwie.
    Als ich mit 16 mal angetrunken war wurde meine Aussprache immer besser und sogar irgendwann flüssig und toll.
    Also vielleicht psychisch?
    Wenn ich mich heute auf die Aussprache konzentriere leidet die Wortwahl und dann machen sich die Kollegen lustig.
    Also ein Teufelskreis.
    Was denkt ihr könnte falsch sein?
    Wie würdet ihr weiter vor gehen?
    Ich weiß, das meine Aussprache nie perfekt sein wird aber sie soll öffentlichkeitstauglich werden und mir nicht im Weg stehen.


    Gruß
     
    #1
    Ostwestfale, 11 Juni 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    könnte gut möglich sein!

    ich finde, deine beschreibung hört sich nach poltern an
    das wäre übrigens eine sprechablaufstörung und keinesprachstörung :zwinker:
    da gibbet große unterschiede

    schau mal hier gibts ein forum, dass sich damit beschäftigt, vll hilft dir das weiter
    http://www.forum-poltern.de/
     
    #2
    Beastie, 11 Juni 2007
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey beastie.
    Genau das dachte der letzte Logopäde auch.
    Aber er sah noch weitere Störungen,
    also kein reines Poltern in dem Sinne.
    Zumindest nicht nach Fachmeinung.
    Meine Freundin sagte,
    dass es evtl. mein Drang ist alles Gut und perfekt zu machen.
    Und das ich den halt damals unter dem Alkohol etwas verloren habe und halt mich fallen gelassen habe.
    Sind alles Thesen, aber wie komme ich da nun weiter?
    Ich kann ja schlecht zum Psychologen gehen und sagen mach mal.
    Der Psychologe damals (wegen Scheidung) hatte auch den Verdacht ADS und sagte, dass es auch daher kommen kann.
    Nur das denke ich, aufgrund der heutigen Symptome, eher nicht.
    Ideen?


    Gruß
     
    #3
    Ostwestfale, 11 Juni 2007
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich kenn mich da auch nich so gut aus

    hab eben mal ein bischen rumgelesen und überall stand, dass mehrjährige therapien beim logopäden nötig waren, damit das aufhörte. außerdem das ständige korrigieren von anderen leuten.

    was auch helfen kann, is hypnose.
     
    #4
    Beastie, 11 Juni 2007
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey beastie.
    Hmm,
    ich verfolge es weiter.
    Hypnose hatte ich auch mal im Kopf,
    aber mehrere Therapeuten haben da keine Chance gesehen und mich daher als Fall abgelehnt.
    Danke auf jeden Fall für deine Mühe.


    gruß
     
    #5
    Ostwestfale, 11 Juni 2007
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    such mal bei google unter poltern und setz die angeblich noch vorhandenen störungen dazu

    an ads hatte ich ganz kurz auch gedacht, aber da gehört ja eigentlich noch mehr zu, als zu schnelles reden
     
    #6
    Beastie, 11 Juni 2007
  7. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Werde ich mal tun.
    jetzt forste ich erstmal durch das Forum der Page dort.
    Ich habe mehrere "Symptome" von ADS laut einem Psychologen.
    Aber ADS ist ja nicht hundert pro nachweisbar und man schießt ja ins blaue.
    Lernschwach oder so bin ich nun nicht, also alles mehr als zweifelhaft und daher wohl erstmal zu vernachlässigen.


    Gruß
     
    #7
    Ostwestfale, 11 Juni 2007
  8. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Ohne eine Sprechprobe von die kann ich da auch wenig sagen, aber die BEschreibung hört sich auch nach Poltern an für mich.
    Acht stunden Therapie finde ich da schon sehr wenig, vorallem wenn ihr nie raus aus dem Tehrapieraum gegangen seid und die techniken nie woanders erprobt wurden.
    Es gibt für Stotterer Intensivtherapien die dann ambulant durchgeführt werden und 6-10 wochen dauern. Ich würde mal nachforschen, ob es so etwas auch für poltern gibt!
    Außerdem würde ich mich vielleicht mal nach einem psychologen umhören, der mit solchen Störungsbildern vertraut ist. Stottern und auch Poltern haben psychogene Anteile(nur viele Patienten wollen das nicht wahrhaben). Da könnte vielleicht ein Psychologe helfen.
    Frage mich noch mal in nem haben Jahr dann hab ich Poltern als Prfüungsthema durch und müsste perfekt bescheid wissen :engel:
     
    #8
    Tinkerbellw, 12 Juni 2007
  9. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Tinkerbell.
    Danke für deine nette Antwort.
    8 mal waren es nicht, sorry wenn das falsch rüberkam.
    Die Ersttherapie umfasste 30 Stunden und war mit draußen und alles.
    Die Zweittherapie war 18 Stunden, weil da auch kein Fortkommen zu sehen war.
    Das Problem ist halt, dass sich die Störung bei mir nicht durch lange vorbereitete Gespräche aufbauen läßt.
    Ich kann z.B. bei einem Bäcker ein Brot holen und das ohne Probleme.
    Ich weiß ja vorher was zu sagen ist und ab gehts.
    Wenn hingegen mich jemand anspricht und ich denken, formulieren und reden zeitgleich machen muß und am besten noch etwas Stress habe ist es vorbei.
    Daher glaube ich auch sehr stark an die psychische Komponente.
    Hast du eine Idee wie man solche Psychologen finden kann?
    Es wäre ein weiterer Ansatz den man verfolgen kann, letztlich muß es irgendwie weiter gehen und nur Versuch macht klug.


    Gruß
     
    #9
    Ostwestfale, 12 Juni 2007
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    ich würde mal gucken, ob es im internet sowas wie eine Polterselbsthilfegruppe gibt und ob die eine liste mit Therapeuten haben die darauf speziealisiert sind oder wenn die ein Forum haben oder einen verantwortlichen, würde ich da mal nach guten Adressen fragen. Poltern macht oft nicht so einen großen Ausbildungsanteil aus, daher sind dafür nicht alle Therapeuten so kompetent!
     
    #10
    Tinkerbellw, 12 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sprachstörung behandeln
Larva 1988
Off-Topic-Location Forum
13 Januar 2005
6 Antworten