Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie steht ihr zu Homöopathie?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Flitzi, 6 Februar 2008.

  1. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #141
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  2. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    ja, logik. sicher eines von den brauchbaren werkzeugen, um sich das leben zu erschließen. aber doch nicht das einzige.

    ich sehe doch, wenn ich das leben betrachte, daß es nicht von logik allein geprägt ist. logik ist einfach nicht die alleinige kraft, die natürlichen abläufen innewohnt und ihre dynamik, z. b. in der evolution sichtbar gemacht, bestimmt.

    darum ist logik nur ein weg, um das leben verstehen zu lernen. genausogut sollten wir die unlogik untersuchen.

    aus diesem grund stehe ich der schulmedizin auch nicht feindlich gegenüber (was einige anzunehmen scheinen), sondern kritisch. ebenso betrachte ich die metaphysischen heilmethoden kritisch. aber ich schließe beide nicht aus. sie sind beide keine lebensprinzipien oder eben beide doch. kein entweder/oder, sondern ein sowohl/als auch ist mein standpunkt. ich nutze wissenschaftliche errungenschaften ebenso wie metaphsyische kulturleistungen.

    wie soll ein rein naturwissenschaftlicher denkansatz z. b. mit dem phänomen der liebe umgehen? durch logik etwa? da geht er dann aber baden....

    im forum ist immer wieder der satz zu lesen "ein körper ist doch keine maschine" - das ist doch ein liebevoller blick auf den körper. und diesen blick verdient er doch auch über sexuelle themen hinaus, oder? darum gebührt auch dem körper mehr als logische betrachtungsweise. eigentlich die sicht auf die gesamte PERSON. in ihrer einheit aus körper, geist und seele.

    ich muß leider rihanna hier recht geben: der umgangston einiger user hier ist furchtbar. das runterputzen von leuten, die nichts als eine andere weltsicht als man selber haben, finde ich herzlos und engstirnig.

    irgendwie macht mir das diskutieren in diesem thread überhaupt keinen spaß mehr. ich finde es persönlich nicht so tragisch, wenn jemand anders denkt und fühlt als ich. im besten falle lasse ich mich von der anderen meinung befruchten. aber hier wird jede andersartige sichtweise gleich persönlich genommen und führt zu hetze und häme *kotz*. mir fehlt hier einfach auf altmodische weise der respektvolle umgang beim meinungsaustausch - sprich: der stil läßt zu wünschen übrig. das aufeinanderlosgehen erinnert mich an niveaulose nachmittags-talkshows.

    genau das wird uns befürwortern der homöopathie hier aber unterstellt! der (typische) umkehrschluß, daß die befürwortung der einen sache die anderen möglichkeiten ausschließt. boah, ist das so schwer zu fassen, wenn jemand mehr als EIN erklärungsmodell für sich beansprucht!?
     
    #142
    Lou, 13 Februar 2008
  3. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #143
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  4. kyra666
    kyra666 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    vernünftig.. über den begriff der vernunft möchte ich mit dir jetzt nicht diskutieren.. vernunft basiert auf rationalität und logischen schlussfolgerungen. nun sage mir, inwiefern das auf ein "medium" (uri geller lässt grüßen) zutrifft.

    trotzdem bedeutet so eine beahndlung ein herauszögern von schulmedizinischer behandlung, was mit dem gleichzeitigen fortschreiten einer tödlichen (krebs IST tödlich...) krankheit eben ein risiko darstellt, oder widersprichst du mir da?

    ein versuch? findest , man sollte bei einem menschen, der sich im fortgeschrittenen metastasierenden krebsstadium befindet erstmal was versuchen?


    und OHNE op kann es auch zu problemen kommen, die es nicht braucht, wie z.b. dem tod :rolleyes: um auf deinem niveau zu bleiben..

    das argument, dass z.b. kinder NICHT selber wissen und entscheiden können, ob sie nun von einem schulmediziner oder einem medium (uri geller) behandelt werden wollen, wurde bereits genannt..

    zum glück weißt es du... :rolleyes: ich finde, deine gesamten beiträge hier triefen nur so vor naivität, nichts für ungut...
    weißt du, manche leute sind eben anfälliger, solche wunderheiler-medium-wasserader-geschichten zu glauben, als andere. aber eine ein bisschen reflektiertere sicht der dinge würde dir nicht schaden..
     
    #144
    kyra666, 13 Februar 2008
  5. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    du gefährdest mich nicht :smile: . dich kann ich also tolerieren... :smile:

    schwierig dann, wenn nicht klar ist, ob über abhängige (kinder etc.) entschieden wird. aber beim einfacheren fall, wenn ein mensch eine entscheidung für sich selbst trifft, gestehe ich dem natürlich zu, daß er eigenverantwortlich das beste für sich heraussucht. was allerdings auch die möglichkeit zur auswahl beinhaltet. also ist es auf jeden fall gut, mehrere methoden zu kennen. die gefahr besteht ja durchaus auch, sich als patient unbegabten schulmedizinern zu überlassen. das risiko besteht ja leider auch immer.
     
    #145
    Lou, 13 Februar 2008
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #146
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  7. kyra666
    kyra666 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    dem kann ich mich nur anschließen..
    da gehört meines erachtens schon unglaublich viel naivität/weltfremdheit/was weiß ich diese gedankengänge liegen mir fern, dazu...
     
    #147
    kyra666, 13 Februar 2008
  8. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    tut mir leid, deine kenntnis über homöopathie sind so verschwindend gering, daß es für mich keinen sinn mehr hat, diese diskussion weiterzuführen. ebenso wenig blickst du offensichtlich auf eigene erfahrungen mit schulmedizinern oder sog. alternativheilern zurück. das bringt mir jetzt nichts mehr hier mit dir.
     
    #148
    Lou, 13 Februar 2008
  9. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #149
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  10. User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.243
    168
    466
    vergeben und glücklich
    ich sehe, du hast meinen beitrag dazu nicht gelesen, denn ich wusste nichts von der einnahme :zwinker:

    ich stimme mit sicherheit darin überein, dass es unverantwortlich von eltern ist, ihrem kind die benötigte therapie nicht zuzugestehen, weil sie sich von sogenannten "wunderheilern" dazu überreden lassen haben.
    aber mal ehrlich...das ist doch nicht die regel :zwinker: nur weil ich bei kleinigkeiten globulis benutze, heisst das doch nicht, dass ich als vernünftig denkender mensch (und das denke ich bin ich) die schulmedizin nicht respektiere. ist ja nicht so, dass ich noch nie beim arzt war :tongue:
    aber man kann auch beides miteinander kombinieren.
     
    #150
    User 67627, 13 Februar 2008
  11. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #151
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  12. User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.243
    168
    466
    vergeben und glücklich
    ok...angenommen, dass es sich dabei nur um den placeboeffekt handelt.....

    auch placebos haben eine wirkung auf den organismus. in einer studie wurde z.b. bewiesen, dass placebos bei starken rückenschmerzen hilfreich sind. die quelle kannst du gerne googlen. ich bin jetzt zu faul :grin:

    wenn die psyche glaubt etwas bekommen zu haben was wirkt und sich der körper dann angesprochen fühlt und auf dieses gute gefühl reagiert, dann ist das schon eine hilfe.
    wie schon gesagt, der körper besitzt eine innere apotheke und kann viele krankheiten von selbst wieder heilen.

    ja...er hat es ihm ins futter getan und nichts weiter gemacht wie sonst auch :zwinker:

    definitiv falsch...ich nehm z.B. globulis, wenn ich merke, dass sich eine mandelentzündung anbahnt.
    ich hatte das früher sehr, sehr oft und habe es z.teil gar nicht behandelt oder mir arznei verschreiben lassen (die auch gewirkt hat). allerdings hat das IMMER mind. 2 wochen gedauert.

    wenn ich jetzt globulis nehme, habe ich innerhalb 3 tagen keine beschwerden mehr. placebo oder nicht...mir hilfts :zwinker:
     
    #152
    User 67627, 13 Februar 2008
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #153
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  14. User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.243
    168
    466
    vergeben und glücklich
    meine kleine hausapotheke ist nun wirklich nicht teuer gewesen :zwinker: ich weiss nicht, was du unter teurer arznei verstehst?

    aber ist mir jetzt eigentlich auch egal. :zwinker: ich geb mein geld aus, wofür ich möchte...muss doch schliesslich die wirtschaft ankurbeln :tongue:
     
    #154
    User 67627, 13 Februar 2008
  15. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #155
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  16. User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.243
    168
    466
    vergeben und glücklich
    nein...ich habe geschrieben "angenommen" :zwinker:
    und das nur deshalb, weil hier jeder schreit, placebos seien für die katz (ok, du jetzt nicht mehr :zwinker: )

    ich glaube an die wirkung der homöophatie.

    da haben wir es ja wieder.....niemand propagiert, man schreibt nur über die eigenen erfahrungen und das ist ja genau das was im thread auch gefragt wurde.
    wenn ich propagieren würde, dann würde ich jeden überreden wollen der schulmedizin abzuschwören und auf homöophatie umzusteigen...tu ich nicht. jeder wie er will.
     
    #156
    User 67627, 13 Februar 2008
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #157
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  18. User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.243
    168
    466
    vergeben und glücklich
    deine meinung .....meine meinung...ich denke nicht, dass wir auf einen nenner kommen und das möchte ich auch gar nicht :zwinker:
    ja
    .
    ja...von ärzten :zwinker:
    ja...rezeptgebühr ...ups nachtrag...ich meinte die praxisgebühr
    darüber brauchen wir glaube ich nicht mehr zu diskutieren :zwinker:

    ich mach dir einen vorschlag. ich akzeptiere jeden der homöophatie für blödsinn hält (was ich bisher auch getan habe) und du akzeptierst auch menschen, die daran glauben....wie wär das? :smile:
     
    #158
    User 67627, 13 Februar 2008
  19. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #159
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 13 Februar 2008
  20. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    dann häng ich mich mal mit meinem vorschlag dran: ich akzeptiere jeden, der an die verheißungen der schulmedizin glaubt :zwinker: . und lebe auch bestens weiter ohne mit meiner einstellung von darkbluesmile akzeptiert zu werden.
     
    #160
    Lou, 13 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - steht Homöopathie
Alexindahouse
Umfrage-Forum Forum
4 Februar 2017
20 Antworten
Dalmatiner
Umfrage-Forum Forum
27 November 2016
181 Antworten
Tomi
Umfrage-Forum Forum
13 Oktober 2012
42 Antworten