Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #1

    Wie ticken Männer?

    Ist man irgendwann alt genug, um die Männer zu verstehen?:cry:

    Jetzt kenne ich seit 5 Jahren einen Mann, -online und real- mit dem ich gerne zusammen wäre, aber es klappt einfach nicht.
    Die Vorgeschichte der letzten Jahre ist erstmal nicht so wichtig.
    Off-Topic:
    Nein, er ist nicht verheiratet und NEIN, wir haben keinen Sex miteinander :tongue:


    Doch aktuell verbrachten wir einige Zeit miteinander und was ist sein O-Ton?
    - "Der Funke ist schon übergesprungen"
    Off-Topic:
    Das hätte ich ihm schon lange sagen können :engel:

    - "Hab dich lieb"
    Off-Topic:
    Irgendwie glaube ich ihm:schuechte

    - "Würdest du hier (er wohnt 350 km entfernt) wohnen, dann würde ich es probieren"
    Off-Topic:
    Warum muss der Kopf entscheiden? Wir kennen uns nunmal schon so lange, das muss doch ein Unterschied sein, zu einer neuen Bekanntschaft??!!

    - "Ich will keine Fernbeziehung"
    Off-Topic:
    Muss ich akzeptieren, aber kann man seine Gefühle deshalb abstellen? :cry:

    - "Die nächsten 1 bis 2 Jahre habe ich beruflich viel zu tun. Lass mich erst noch auf eigenen Füssen stehen"
    Off-Topic:
    Auch verständlich. Nur, dass er diese Zeit sehr wohl mit ONS überbrücken würde und da komme ich mir reichlich blöd dabei vor:eek: Und wenn er in dieser Zeit dort eine Partnerin findet? Irgendwie komme ich mir ziemlich austauschbar vor :cry:



    Wenn man das so liest, dann wäre die Lösung ja einfach *denk*
    Aber er macht sich schon Gedanken.
    Sein O-Ton:
    - "Ich würde gerne mit jemanden -nicht aus meinem Freundeskreis- darüber reden"
    Off-Topic:
    Vielleicht schreibt er hier mit? Aber er ist nicht der Typ dafür:zwinker:

    - "Ich will dich doch nicht hinhalten"
    Off-Topic:
    Aber genau das macht er, indem er jetzt zögert

    - "Ich will dich nicht (auch noch) verlieren"
    Off-Topic:
    Doch wie soll das möglich sein? Man kann doch nicht einfach auf Freundschaft umstellen?



    Würde er einfach sagen, ich bin nicht die Richtige, dann ist doch gut.
    Das macht er aber nicht.:geknickt:

    Mir geht es echt bescheiden und meine Gefühle und Gedanken wechseln zwischen Wut und Traurigkeit und Enttäuschung ständig hin und her:geknickt:

    Ich möchte einfach zur Ruhe kommen, aber er findet keine Lösung-Antwort-Entscheidung. :ratlos:

    Sagt doch mal irgendwas dazu :zwinker:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #2
    mir kommt es einfach so vor, als wolle er keine Fernbeziehung führen und da kann ich ihn auch irgendwie verstehen! Er mag dich sehr und sagt das auch aber dadurch, dass er beruflich viel zu tun hat und ihr einfach so weit auseinander wohnt, will er keine Beziehung mit dir eingehen...!

    Frag ihn doch einfach mal direkt, ob es an der Entfernung liegt.
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #3
    Danke San-dee,
    du hast schon recht. Er mag keine Fernbeziehung, das weiss ich ja.
    Aber ich hätte halt gerne, dass das Gefühl und nicht der Kopf siegt.
    Wie kann man denn so etwas Schönes aufgeben?
    Warum hat man/N nicht den Mut, es wenigstens zu probieren?

    Wer plant schon seine "Liebe" in ein oder zwei Jahren......falls man da (noch) Single ist?!

    Manchmal denke ich, er will sich erst austoben?! Er streitet es aber ab:geknickt:

    Und wie DU sagst "......... will er keine Beziehung mit dir eingehen........"
     
  • dream-like
    dream-like (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    377
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #4
    wie? :ratlos: ... ihr habt keinen sex zusammen und du redest von beziehung?
    vielleicht solltet ihr das mal ändern, damit er auf den geschmack kommt ... :drool: ... ansonsten ... hast du ihn schon mal gefragt, ob du die richtige für ihn bist? ... wenn nicht, wieso sollte er dann auf deine nichtgestellte frage antworten? :ratlos:
    ... gibt es überhaupt "die richtige"? :ratlos:
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #5
    :tongue:
    Gute Idee *lach*
    Aber sorry, ich möchte mich nicht übers Bett definieren. Das kann keine Entscheidung für eine Beziehung sein.
    Zudem kann er sehr gut Sex ohne eine Beziehung genießen.

    Guter Sex = Beziehung, schlechter Sex = keine Beziehung? Hallooooo?

    Nein, wir haben keine >Beziehung<, aber ich hätte halt gerne eine mit ihm.

    Ja, ich habe ihn gefragt.
    Aber er hat ein Talent >nicht zu antworten< und je mehr ich rede und diskutiere, .......was passiert dann?.............:geknickt:
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    4 August 2006
    #6
    Ich nehme auch mal an, dass in erster Linie die Distanz sein Hinderungsgrund ist (wäre bei mir auch so), und er so versucht, seine eigenen Gefühle klein zu halten / zu unterdrücken. Das mit den 2 Jahren halte ich hingegen für eine Hinhaltetaktik, ev. um Dich nicht zu verletzen ...
     
  • dream-like
    dream-like (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    377
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #7
    ... das mögen männer überhaupt nicht ... das frau auf sie druck ausübt ... oder nein ... warte! ... männer hassen es sogar ... es engt sie in ihrer freiheit ein ... nichts ist für männer wichtiger als ihre freiheit!!!

    und dann bleibt immer noch das problem: gibt es überhaupt "die richtige"? :ratlos: ... eine frage ohne antwortmöglichkeit ... :ratlos:
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #8
    Das wäre nicht das Problem.
    Aber ohne Reden????

    Das weiss ich doch.......
    Aber ich kann doch nicht immer nur für ihn denken und ihn in Schutz nehmen?
    Er ist Erwachsen:tongue:
     
  • dream-like
    dream-like (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    377
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #9
    ... das versteh ich nicht ... wie tickst du hier? :ratlos: :zwinker:
    ... wie ... "für ihn denken" und wie "ihn in schutz nehmen" ...? :ratlos:

    ... ich denke, er kann dir nicht sagen das du die richtige bist, wenn es die vielleicht objektiv nicht geben kann. :grin: ... vielleicht weicht er deshalb aus und antwortet dir nicht ... vielleicht gibt es keine antwort .... es bringt dann auch nichts darüber zu reden ... glaub's mir!

    ... ansonsten kann ich nur das mit dem sex empfehlen ... :drool: ... das könnte ihn vielleicht umstimmen ... denke ich ... reden bringt in dieser hinsicht meist nix bei männern ... meine ich ... das ist doch keine überzeugungsarbeit ... wobei ... sex kann schon ein gutes argument sein! :grin:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #10
    Aber keine Konsequenzen aus seinem Verhalten ziehen, das kannst du ...

    Sorry, aber merkst du nicht, dass du ein ähnliches Verhaltensmuster wie er an den Tag legst ?
    Nur in eine andere Richtung.

    Ihr habt meiner Meinung nach beide Angst vor einer klaren Entscheidung. Aber ohne die geht es nicht weiter.
    Er kann damit vielleicht leben, aber kannst du es auch ?
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #11
    *lach*
    Nein, für eine Beziehung sollten erstmal andere Dinge wichtig sein. Sex gehört IN einer Beziehung dazu, ist wichtig und schön, aber als Ausschlag? Neeeeeee, danke :tongue:

    Hallo Waschbär2,

    Du hast recht, doch wie könnten meine Konsequenzen aussehen?



    Welche Entscheidung könnte es geben?
    Beziehung- Freundschaft oder Schnitt? Oder anderes?
     
  • IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    Single
    4 August 2006
    #12
    hey tina, vielleicht ist das eine gattung mann die nicht den mumm haben butter bei die fische zu machen.
    Ich kenne auch eine Person die immer dagegen ist, und immer neue Dinge erfindet warum etwas momentan nicht geht (besonders in Beziehungsfragen) weil sie einfach nicht den Mumm hat zu sagen "Hey okay wir versuchens", obwohl sie es will.

    Solche personen möchten oft dass die andere Person in der konkreten Situation die führung übernimmt und alles ich sag einfach mal "organisiert". Und am liebsten ohne reden :smile:




    kann es dir nicht konkret an einem beispiel vormachen, aber vielleicht traut er sich nicht einzuwiligen. Versuch doch mal eine richtige offensive zu starten, sodass er garnicht erst irgendwas zu entscheiden hat. du organisierst ein treffen, du küsst ihn, du nimmst einfach alles selbst in die hand!


    wenn er allerdings nicht solch ein mensch ist, wirds nicht klappen!


    Frage: Klärt ihr das alles persönlich oder per Internet. Beim Internet sehe ich die schwierigkeit dass die meisten oft schwierigkeiten damit haben beziehungsfragen per Internet zu klärenö. Beziehungen müssen sich ja mit allen möglichen gefühlen und emotionen entwickeln und gedeihen. Emotionen per Internet herzustelen ist kein leichtes unterfangen. Vielleicht sieht die Welt anders aus wenn er dih knuddeln, umarmen, riechen, berühren etc kann!
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #13
    Hallo IchBinEineNudel,

    danke für deinen Tipp.

    So langsam weiss ich gar nicht mehr, was ich denken soll, deshalb schreibe ich ja hier, um verschiedene Meinungen und Ansichten zu hören.

    Ob ich die Führung übernehmen soll? Wär mal was Neues:tongue:
    Aber ich mache ihm schon Stress genug, sorry.

    Küssen ist ja auch kein Problem. SO schüchtern ist ER/ich auch nicht. Doch Intimitäten würden nichts klären.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #14
    1. Entscheidung fordern. Mit Ultimatum.

    2. Gibt es noch andere wirkliche Möglichkeiten :ratlos:

    Off-Topic:
    @nudel
    Du machst dich ja noch ... Dein Beitrag war jetzt ohne Vorurteile Frauen gegenüber :eek:
     
  • IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    Single
    4 August 2006
    #15
    ich glaube mit einem ultimatum wirst du eher das gegenteil erreichen, ich glaube er steht genug unter druck :smile:

    aber vielleicht solte man die sache gedeihen lassen ohne konkret darüber zu sprechen. Heisst: öfters treffen, viel unternehmen, auch mal intimitäten austauschen. Irgendwann wird es von selbst zu etwas wie einer beziehung, und dann kann man (er) es auch eigentlich direkt beim namen nennen :smile:
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #16
    Dankeschön.

    Ultimatum? Oje........ das kenne ich. Danach wäre Funkstille...
    Off-Topic:
    und nach Monaten o.ä. hätten wir wieder Kontakt.


    Aber warum kann nicht jeder sagen, was er denkt und fühlt? Dann sieht man doch, obs passt oder nicht? Es wäre doch so einfach.



    @ IchBinEineNudel:
    Intimitäten sind ok, eeeeeeeeeeeeetwas war ja auch zwischen uns, doch eine F-Beziehung wird es mit mir auf keinen Fall geben! Das weiss er auch.
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 August 2006
    #17
    Tja Tina, wenn er nicht will, dann solltest du das besser akzeptieren. Auch, wenn's schwerfällt. Denn was hast du davon, wenn er endlich in eine Beziehung einwilligt, nur damit er vor den ewigen Diskussionen Ruhe hat? Nichts.

    Die Distanz ist groß und nicht jedermanns Sache. Wer beruflich unter der Woche sehr viel zu tun hat, braucht die Wochenenden nun mal für sich und will da nicht auch noch stundenlang in Zug oder Auto sitzen.
    Ob da bei ihm Gefühle für dich existieren? Ich denke schon. Aber er ist halt zu vernünftig, um sich Hals über Kopf in eine Fernbeziehung zu stürzen. Ich halte seine Entscheidung, keine Beziehung mit dir einzugehen, für vernünftig. Allerdings: So ganz hat der Verstand bei ihm noch nicht übers Herz gesiegt, das erkennt man an seiner latenten Rumeierei.
     
  • *tina
    *tina (54)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #18
    Dankeschön, Cruzha,
    ich stimme dir 100% zu. Ich kann ihn nicht überreden oder überzeugen, wenn von seiner Seite aus nichts kommt. Aber ich will ihm halt deutlich machen, dass er mich wichtig ist und ich durchaus um ihn kämpfe:zwinker:
    Doch irgenwann ist genug und der Punkt ist bei mir erreicht.


    Er ist halt ein ganz Lieber, sonst würde ich nicht so an ihm hängen.
    Aber ist es nicht verständlich, wenn ich nach so langer Zeit endlich Klarheit haben will?
    Einfach einen Grund, warum es mit uns nicht klappt.

    Ein "vielleicht wird es etwas, wenn........" ist viel schwieriger zu akzeptieren.
    Gründe wie >Entfernung< sind für mich ein Problem, weil man dann IHN immernoch im Hinterkopf hat..."was wäre wenn......."

    Und wie man hier sieht:

    fernbeziehung
    .......es ist nicht einfach, aber möglich.

    Gefühle kann man doch nicht an und abstellen, wie man will und vertagen?
     
  • focus
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    103
    1
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #19
    hallo, tina...

    ich bin überrascht, dass man mit 43 jahren noch so romantich-naiv sein kann...denn das bist du!

    der kerl ist für mich ne lachnummer, ein looser und hat n rock an. ich glaube, er mag dich zwar, aber mehr ist da auch nicht. nur mal so als hilfestellung:

    wenn ich scharf auf ne frau wäre, würde ich mit ihr in die kiste wollen, aber das will er ja anscheinend nicht...

    außerdem: wenn er nicht klipp und klar ja oder nein sagt, warum tust du es dann nicht einfach und machst nach all den jahren mal nägel mit köpfen anstatt hier zu posten. was soll das bringen?...


    ich versteh deinen kummer, aber du selbst hast es doch in der hand, und das ist doch weit mehr als manch einer hier mit wirklich echten problemen vorweisen kann!!!!:zwinker:

    sag ihm lebe wohl...wird eh nix, glaub mir!!!

    oder schreib hier weiter und warte noch ein paar jahre, bis er neue ausreden hat...it´s your choice!!!
     
  • Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #20
    Herz

    Mein Herz tickt im Ruhezustand zwischen 45 und 55 Schlägen pro Minute
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste