Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SpaldinG
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2005
    #1

    Wie um Ex-Freundin kämpfen

    So,

    meine Freundin hat letzte Woche Schluss gemacht. Warum sie das wirklich gemacht hat, weiß ich nicht. Sie meinte, sie liebe mich nicht mehr. Zwei Wochen zuvor schrieb sie aber, dass sie mich unendlich doll liebe.

    5 Tage bevor sie schluss machte, hatten wir ein Telefonat, bei dem ich mich wohl ziemlich scheiße verhalten habe. Resultat war, dass sie erstmal Abstand will. Tja, und wie es kommen musste macht sie dann Schluss eben mit der "ich liebe dich nicht mehr"-Begründung.

    Man ließt hier ja häufiger, dass sich die Gefühle von Mädchen innerhalb eines Tages ändern können, bzw. sie sich ihre Gefühle einreden. Unser Problem was wir die ganze Zeit während unserer Beziehung hatten war, dass wir nie wirklcih über unsere Sorgen gesprochen haben. Das war wohl auch letztendlich der Grund unseres Streits.
    Mein Problem ist jetzt nur, dass ich ziemlich an ihr hänge und sie eigentlich immer noch sehr liebe. Und nun weiß ich nicht was ich tun soll, ich habe ihr vor zwei Tagen eine Mail geschrieben, in der alle meine Gefühle standen und ich sie um ne zweite Chance bat. Bis jetzt hat sie nicht geantwortet. Jetzt frage ich mich nur, ob ich weiter versuchen soll, sie zurückzugewinnen, oder einfach warten soll, bis sie antwortet und so lange gar nichts machen.

    Vielen Dank für Ratschläge :smile:
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2005
    #2
    War bei mir genauso, nur halt mit Mann: 5 Minuten vorher noch "Ich hab dich lieb", dann verlassen. Wenn die Gefühle nicht mehr da sind, kannst du absolut nichts machen. Dann gibt es kein Kämpfen, das wäre nur Klammern, und damit tust du niemandem einen Gefallen, ist nur demütigend und peinlich. Es ist grausam, aber wenn der Partner einen nicht mehr will, muss man sich damit abfinden, dass man plötzlich alleine mit einem riesen Berg Gefühlen dasteht.

    Akzeptiere es. Es ist die Hölle, aber es geht vorbei.
     
  • Pinaco
    Pinaco (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2005
    #3

    Genauso ging es mir auch. Alles kam total plötzlich. Erst sagt er, er liebt mich, und dann, nur wenige Stunden später, macht er Schluss, weil er keine Gefühle mehr für mich hat...
    Das ist jetzt fast 4 Monate her, und mir geht´s manchmal immer noch schlecht deswegen...
    Aber kämpfen bringt nix- wenn sie keine Gefühle mehr hat, kannst du das wohl leider nicht ändern.
    Tut mir leid!
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    18 Dezember 2005
    #4
    :geknickt:
    Seh ich ähnlich...davon kommen Gefühle wohl auch nicht wieder...
     
  • Ius
    Ius
    Gast
    0
    18 Dezember 2005
    #5
    bei mir war aehnlich, allerdings konnte ich mich recht schnell damit abfinden.
    ich sagte mir, dass ich keinen freund haben will, der mich nicht richtig liebt. dafuer war ich mir nun wirklich zu schade.

    es hat ganz gut geklappt - kam ueber die 4 jahre recht schnell hinweg und hab jetzt den mann, den ich heiraten werde.

    kopf hoch - renn ihr nicht hinterher, du machst dich nur zum affen.

    mfg ius
     
  • SpaldinG
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2005
    #6
    klingt ja ermutigend :smile:

    Naja, ich werde dann mal versuchen sie zu vergessen... :rolleyes2
    Auch wenns schwer fällt...
     
  • Ius
    Ius
    Gast
    0
    18 Dezember 2005
    #7
    ich weiss, das das hart ist, aber sei mal ehrlich:

    willst du mit einer frau zusammen sein, die dich nicht liebt??? wuerdest du sie heute wiedernehmen??? Auch wenn sie gestern sagte: Ich liebe dich nicht mehr??

    ius
     
  • Pinaco
    Pinaco (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2005
    #8

    das war damals mein Problem! Ich wollte nicht einsehen, dass er mich nicht mehr liebt. Und darum wollte ich ihn auch unbedingt zurück haben. Alles andere war mir egal. Und ich glaube, über diesen Punkt muss man erstmal hinweg kommen, bevor man die Person, die man liebt oder geliebt hat, vergessen kann!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste