Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie umgehen mit Vertrauensverlust...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ALT-F4, 18 Oktober 2003.

  1. ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja 2 jahre sind ne lange zeit, und dann wird man betrogen, liebt den partner aber immer noch. Man möchte das nicht so einfach wegschmeißen, aber das vertrauen fehlt völlig. eigentlich sind sich da beide einig. aber wie soll man damit umgehen? sie geht aus, man bekommt automatisch gedanken, das belastet wahnsinnig. man will vertrauen, kann aber nicht. Kann eine Beziehung sowas überleben? Hat da wer erfahrung mit? Sorry, bin ein wenig aus der Bahn geworfen...
     
    #1
    ALT-F4, 18 Oktober 2003
  2. Nellie
    Gast
    0
    Ich glaube man kann nicht so pauschal sagen, ob eine Beziehung sowas überlebt, oder nicht. Ich kenne einige Leute, bei denen es geklappt hat und andere, die es nicht geschafft haben, weil von einer Seite nicht mehr genug Vertrauen da war und das zu ewigen Streiterein geführt hat...

    Hast du dich denn mit deiner Freundin darüber unterhalten? Wie ist es denn überhaupt dazu gekommen?

    Ihr habt euch ja auch sicher darüber unterhalten. Hat sie da gesagt, dass es ihr leid tut und eure Beziehng ihr wichtig ist? Wenn sie das getan hat, kann es sein, dass sie es wirklich nie wieder tut. Einmal fremdgehen heißt ja nicht, dass sie es immer wieder tun wird...

    Wahrscheinlich ist es normal, dass man danach erstmal misstrauisch ist, aber ich denke, dass sich das Vertrauen nach einiger Zeit wieder einstellen kann.

    ~NELLIE~
     
    #2
    Nellie, 18 Oktober 2003
  3. Miezerl
    Gast
    0
    hmm denke es ist das beste nach so einer Geschichte erst mal Gras über Die Sache wachsen zu lassen und sich ausm Weg zu gehen bis sich der Sturm gelegt hat.Dann bei ner Aussprache ist wichtig was waren Die Gründe für ihren Seitensprung..wie lang ging das schon und ob sie dich noch liebt..ich persöhnlich sag einmal könnt ich nen Seitensprung verzeihen...auch wenn schwer fällt..sollt das ein 2mal vorkommen würd ich die Beziehung vergessen weil mir das zeigen dürfte das mich mein Parnter nicht richtig lieben dürfte.Es hängt letztendes bei dir ab ob du die Beziehung noch willst oder nicht Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen,viel Glück dabei.
     
    #3
    Miezerl, 18 Oktober 2003
  4. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Ich kenne deine Situation. Ich war ebenfalls knapp 2 jahre mit meinem freund zusammen, er hat mich betrogen und danach war erstmal 6 Wochen Beziehungspause.... Wir haben es dann aber noch einmal versucht. Bei mir fehlte wie bei dir das Vertrauen völlig. Ich hab mir tierisch Gedanken gemacht, wenn er abends mit seinen Freunden unterwegs war oder er mehrere Stunden nicht auf meine SMS geantwortet hat. Ich wollte ihm echt vertrauen, aber es ging nicht.

    Dazu kam noch, dass ich ihm so gut wie nichts mehr geglaubt habe... wenn er gesagt hat dass er mich liebt, kam von mir immer nur "Tust du das wirklich?" Außerdem hab ich ihm wohl auch nicht selten Vorwürfe wegen seiner kleinen Affäre gemacht. Es waren zwar immer nur so kleine fiese Anspielungen, aber das ist ihm nach schon 4 Wochen so dermaßen auf den Geist gegangen, dass er sich jetzt vollkommen von mir zurückgezogen hat.
    Eine Trennung ist nicht ausgesprochen, aber er hat mir per SMS mitgeteilt, dass er jetzt erstmal Zeit braucht und ich ihn vorerst in ruhe lassen soll...

    Ich warte jetzt schon seit 3 Tagen darauf, dass er sich irgendwie meldet und mit jedem Tag bereu ich mehr, dass ich ihm mein nicht vorhandenes Vertrauen so dermaßen unter die Nase gerieben hab... Also auch wenn einem Vertrauen schwerfällt, sollte man es trotzdem versuchen und auf keinen Fall zu offen zeigen. Misstrauen kann nämlich auch verletzen...
     
    #4
    *nulpi*, 18 Oktober 2003
  5. PIMP Basti
    PIMP Basti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Vertrauen ist einfach das A und O in einer Beziehung und es ist leichter gesagt als getan, jemanden völlig zu vertrauen. Ich habe mir auch bei meiner Freundin Gedanken gemacht, wenn sie abends mit ihren Freundinnen unterwegs ist... aber ich weiss dass ich ihr vertrauen kann und das ist gut so *g*!
     
    #5
    PIMP Basti, 18 Oktober 2003
  6. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Ich habs bei meinen Eltern mitgekriegt.Meine Mama ist fremdgegangen...will es jetzt nicht noch ausweiten.Jedenfalls gabs es auch oft nachdem sie sich schon versöhnt hatten noch Zoff,weil mein Va furchtbar eifersüchtig war bei jeder Kleinigkeit.Für mich war es die schlimmste Zeit meines Lebens und ich könnt jetzt noch heulen,wenn ich dran denk,obwohl es schon fast ein Jahr her ist :cry:
     
    #6
    Knöpfchen, 18 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - umgehen Vertrauensverlust
tainted.beauty
Kummerkasten Forum
9 Dezember 2016 um 09:30
8 Antworten
schuichi
Kummerkasten Forum
2 Juli 2016
24 Antworten
ALT-F4
Kummerkasten Forum
15 August 2004
4 Antworten