Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie verhalten und unterstützen bei Fuß-Liebhabern?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Xenana, 16 Mai 2005.

  1. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Freund sagte er steht auf Füße - Tipps?

    Hallo, habe die Frage schon in einem anderen Forum gestellt, allerdings wurde mir geraten, dort schleunigst wieder davon abzulassen. Deshalb hier nun derselbe Text... (bisher 3 Teile)


    1.)
    Mein Partner hat mir vor ein paar Tagen gesagt, daß er auf Füße / Schuhe steht. Nun bin ich mir unsicher.
    Wir sind seit knapp 1 Jahr und 2 Monaten zusammen und er hatte schon mal eine Vorliebe. Die habe ich ihm versucht zu erfüllen und irgendwie hat sich das dann verlaufen. Schön findet er es immernoch und spannend, aber neuerdings ist er wohl auf Füße umgestiegen.

    Nun weiß ich aber nicht, wie ich das sehen soll. Ich finde Füße auch schön, wenn sie gepflegt sind und es gibt viele wohlgeformte, und ich mochte es schon immer, ihn auch mit meinen Füßen wild zu machen.
    Nun aber so direkt gesagt zu bekommen, daß er auf Füße steht, hat mich doch ein wenig irritiert.

    Wie kann ich mir diesen Fetisch vorstellen? Wie kann ich ihm auch da ab und an eine Freude machen?
    Ich bin ja froh, dass er eher auf Füße schaut als auf den Ar*** oder die Ti**en einer Frau und auch lieber auf Schuhe als auf den Rest. Auch ich habe viel Paar Schuhe und kaufe sie gern.

    Was erwartet mich und wie kann ich das mit einbinden beziehungsweise ausbauen in unserem (Sex)Leben? Wo wird es kritisch und zuviel?


    2.)
    Nun, ich denke mal, selbst so genau weiß ers noch garnicht.
    Ich weiß, auf welche Schuhe er so steht und er liebt kleine Füße und auch meine findet er geil. Nylons und Tennissocken sind nicht gerade sein Favourite, auch Beine machen ihn nicht so sehr an wie die Füße dazu. Gerüche mag er eigentlich gar nicht. Sie müssen auch nicht nach besonderen Düften riechen, sondern einfach nur gepflegt sein. Bisher hat er auch nie den Versuch gemacht, an meinen Zehen zu "lutschen", wie man es so schön denkt. Er weiß wohl nicht ob er sich trauen darf oder nicht.
    Ich nehme das sehr locker, will aber schon wissen wies geht. Er redet nicht so gerne über seine Vorlieben. Warum weiß ich nicht. Früher jedoch konnte er nichts ausleben, da er bei seinen Exfreundinnen wohl nur "Blümchen-Vorzeige-Sex" hatte und es da um nichts weiter ging als Sie unten er oben. Er hatte anfangs auch Bedenken, dass ich mal oben bin, weil er an die schlimmsten Unfälle dachte, von denen er je gehört hat, Brüche etc.
    Mittlerweile machen wir doch einiges, ich locke ihn ja immer mehr aus der Reserve, seien es kleine Rollenspielchen - auf die er eher mit Lust als mit Gegenrolle reagiert - oder leichte S/M-Varianten - wobei er mich dann meistens "versklaven" darf, weil er selbst nicht der Herr dafür ist...
    Auch vor seinem Geständnis habe ich ihn ab und zu mit den Füßen verwöhnt, mal seinen Schw*** gerieben und ihn fast zum Kommen gebracht. Dann wollte ich doch meinen Mund einsetzen - es ist sehr anstrengend, diese Fußgymastik.

    Aber ich weiß dennoch nicht so genau, wie ein Fuß-Feti die Welt sieht

    [EDIT] Er "schnüffelt" auch nicht an meinen Schuhen oder sowas. Die Optik machts wohl irgendwie.


    3.)
    Hmn ja, wir haben bereits entspannt darüber geredet, das ist uns nicht schwer gefallen und wir kommen beide gut mit klar. Ich habe ihmauch gesagt, dass ich das vollkommen in Ordnung finde und selber auch Füße schön finde, aber eben keinen Fetish dafür habe. Ich schaue auch auf wohlgeformte Brüste und schöne Hintern. Ich bin eigentlich nicht besonders Bi, habe aber auch keine Abneigung und Frauen sind nunmal das optisch schönere Geschlecht, ohne Zweifel.
    Und leider sind wir beide noch nicht viel weiter demm er weiß noch nicht ganz wie er darauf kommt und was er will und sich wünscht und das sagt er nicht aus Angst. Aber er ist halt noch nicht sicher über sich selbst.

    Ich selbst habe bisher keine großen Bedenken, was ein paar Fußspielchen angehen :smile: Bin da offen.

    Vielleicht ist es ja aber auch nur eine Phase...?


    Danke schonmal.
     
    #1
    Xenana, 16 Mai 2005
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hi! :smile:
    Hab mir zufälligerweise heute schon so ziemlich ähnliche Gedanken gemacht wie du... :schuechte

    Ich würde mich nicht als Fuß-Fetischist bezeichnen, und meinen Freund genauso wenig, aber - ich finde, es ist absolut nichts schlimmes dabei, wenn einem Füße gefallen und man sie auch ins Sexleben einbaut. Ich meine, man benutzt sämtliche Körperteile, streichelt sich überall, warum sollte das bei den Füßen anders sein? :ratlos:

    Ich finde, an den Füßen berührt zu werden oder auch den anderen mit den Füßen zu berühren fühlt sich einfach schön an. Weil man mit den Füßen irgendwie anders "erlebt" und "spürt", es fühlt sich einfach anders an, als wenn man mit den Händen etwas berührt, intensiver irgendwie, vielleicht, weil da viele Nervenenden sind (ich bin ja da auch kitzlig, deshalb ist es wohl nur logisch, daß ich damit "feiner" spüre).

    Ich muß ehrlich sagen, daß ich eigentlich meine Füße (bzw. generell Füße) nie großartig beachtet hab. Man braucht sie zum Laufen, sie sind halt da, sehen in Sandalen vielleicht nett aus, mehr aber auch nicht. :zwinker: Ich weiß nicht so genau, warum sich das jetzt ein bißchen geändert hat. Aber irgendwie hab ich gemerkt, daß mir meine Füße eigentlich ganz gut gefallen. :smile: Genauso wie die von meinem Freund. Ich mag seine Hände, weil er ganz lange, schmale Finger hat - und genauso gefallen mir auch seine Füße, weil sie gepflegt sind und nicht zu groß und weil er schöne Zehen hat. :smile: Und ja, wir haben auch diesen Teil unseres Körpers für Sex entdeckt bzw. sind gerade dabei. Er meinte: "Ich finde deine Füße sexy, sie gefallen mir!" Ist das jetzt gleich ein Fetisch oder pervers? :eek: Und wenn schon, ist mir egal! :zwinker:

    Was ich damit sagen will: Ich denke, man sollte mit dieser Vorliebe einfach ganz locker und entspannt umgehen. Solange er nicht NUR noch an deinen Füßen Interesse hat (und so scheint es ja nicht zu sein), ist das doch gar kein Problem. :smile: Deine Füße gehören auch zu deinem Körper, und sie gefallen ihm, reizen ihn - das ist doch schön!

    Ich denke nicht, daß es da "feste Regeln" gibt. Beide machen das, worauf sie Lust haben und was beiden gefällt. Was GENAU ihm gefällt - das mußt du ihn fragen oder mit ihm zusammen herausfinden. Ob er dich da streicheln mag oder küssen (was ihm vielleicht jetzt noch etwas "komisch" vorkommt, hast ja selbst geschrieben, daß du den Eindruck hast, daß er sich nicht so richtig "traut"), oder ob er sich wünscht, daß du ihn damit streichelst oder befriedigst (was ihr ja auch schon ausprobiert habt), das mußt du ihn fragen. Wenn er selbst noch nicht genau weiß, was ihm gefällt - probiert es einfach aus, es kann ja nichts schlimmes passieren! :smile: Vielleicht könnt ihr ja mal zusammen baden und gegenüber in die Badewanne setzen, dann landen deine Füße sozusagen "automatisch" :zwinker: bei ihm, es ist warm, entspannend und auch "sauber"... :schuechte

    Also ich denke nicht, daß er deshalb gleich ein völlig anderer Mensch ist, nur weil er eine bestimmte Vorliebe hat. :schuechte Ich meine, wenn jemand z.B. auf schön geformte Brüste steht (und davon gibt's einige Männer... :tongue:), da sagt ja auch keiner: "Oh Gott, wie leben denn eigentlich Brustfetischisten". :grin: Dein Freund mag schön geformte Füße, ok, das ist ein Körperteil, das nicht alle Männer toll finden, aber na und?! Ansonsten ist da kein großer Unterschied, finde ich. Und solange DU gegen diese Vorliebe keine Abneigung hast, spricht doch nichts dagegen, wenn ihr beide das einfach gemeinsam entdeckt und ausprobiert. :smile:

    Sternschnuppe
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 16 Mai 2005
  3. UPD
    UPD
    Gast
    0
    hi

    also von so fußgeschichten habe ich echt keine ahnung, weil mich die beine, insbesondere in schönen strümpfen, viel mehr interessieren ... desonders die innenseiten der oberschenkel :link:

    daher will ich dazu nicht allzuviel sagen ... die ausführungen von Sternschnuppe_x sind ohnehin recht einleuchtend

    was mich viel mehr interessieren würde, ist o.g. aussage !

    warum haben frauen eigentlich so große probleme damit, wenn man(n) sich für Titten und Arsch interessiert ?! Interessantere Rundungen wird man am körper einer frau ja wohl kaum finden, wenn wir die taille mal außen vor lassen ... aber warum ist es so ein großes problem, wenn wir männer uns dafür interessieren ?!

    habt ihr frauen einen eingebauten minderwertigkeitskomplex ?!

    also ich bin nur unterdurchschnittlich bestückt und wenn ich mit einer partnerin zusammen wäre, die männern mit mehr in der hose auf den schwanz schaut, hätte ich damit überhaupt kein problem ... das würde erst beim anfassen und in den mund nehmen anfangen ;-)

    also warum dieser busen- und arschneid ?!

    klärt mich doch mal auf
     
    #3
    UPD, 16 Mai 2005
  4. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nicht "Busen- und Arschneid", sondern um das starre anglotzen und reduzieren nur auf Titten und Arsch, das würde mich ankotzen.
    Ich sag ja auch mal gerne: Schau mal, die sieht toll aus, schöner Hintern, schöne Brust, genau richtig, steht ihr gut.

    Somit dazu...


    @ Rest...

    nun ist es aber auch so, dass mein Freund nicht nur auf Füße, sondern auch auf Schuhe anspringt. er mag schöne Schuhe.
    Keine Sandalen oder offene, außer, sie haben Plateau.
    Eben gings mir ganz scheiße... ich dachte, ich komme damit zurecht, aber wir waren vorhin dort, wo eben Menschenmassen sind, und ich hab andauernd geschaut, eher belustigt allerdings, ob er jemandem auf die Schuhe schaut :zwinker:

    Naja, und eben hab ich dann im Auto gesagt, dass es nun für ihn albern oder seltsam klingen mag, aber ich habe einen Wunsch, und das ist, dass er sichbitte keine getragenen Schuhe von anderen Mädels kauft.
    Er hat dabei seltsam geschaut, versucht, ernst zu sein, das wirkte so unecht. Meine dann: keinen Kommentar (leise) und NO (lauter). Ich fragte "wie nö?" Nö, habe ja dich.
    Dabei schaute er immernoch so angestrengt unecht ernst. Ich habe gefragt, ob er sich bereits welche bestellt hat. Er meinte nein, er wird das nicht tun.

    Aber ich habe ein ganz seltsames Gefühl.. Füße kann man nicht kaufen, getragene Schuhe schon...
    Warum ich damit ein Problem hätte?
    Hmn... was würdet ihr sagen, wenn euer Partner sich an den alten Schuhen einer anderen Person aufgeilt oder mehr...

    Ich hätte Bammel, dass so etwas passiert...

    Ach ja... ich habe auch gesagt, dass ich Schluss machen würde, wenn das passiert... Sorry, aber ich käme mit so etwas nicht zurecht!
    Ich kauf mir ja auch keine getragenen Männerslips oder so (bah), weil ich mir vielleicht ab und zu mal gerne einen Schwanz ansehen würde...
     
    #4
    Xenana, 16 Mai 2005
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was deine Frage angeht: Nein, ich würde es definitiv nicht ok finden, wenn mein Freund sich getragene Schuhe von anderen Frauen bestellen würde :eek: (würde er eh nicht, dazu ist er vom Fuß-"Fetischist" wohl ganz entschieden zu weit entfernt :zwinker:). Genauso wenig, wie ich es ok finden würde, wenn er getragene Slips oder sonst irgendwas von anderen Frauen bestellen würde, um sich dran "aufzugeilen". :grrr:

    Ansonsten... hmm... ich denke, ihr habt einiges an Redebedarf... :rolleyes2 Offensichtlich kommst du damit im Moment nicht so wirklich klar. Vielleicht auch, weil du nicht so ganz weißt, was dich "erwartet". In deinem ersten Post klang das irgendwie alles noch viel entspannter, aber das, was du jetzt geschrieben hast... :rolleyes2

    Vielleicht solltest du mit deinem Freund reden, daß dich das sehr durcheinandergebracht hat, daß du nicht so richtig weißt, wie du damit umgehen sollst. Daß du einerseits schon offen für diese "Vorliebe" bist, andererseits aber auch Angst hat, daß er sich irgendwelche "Reize" von anderswo holt, die er von dir vielleicht nicht (oder nicht so, wie er gerne hätte) bekommt. Er muß wissen, daß das für dich nicht so ganz einfach ist - sonst wird er davon ausgehen, daß das für dich alles kein Problem ist.

    Ich weiß, daß es nicht leicht ist, über sowas zu reden. Aber ich glaube, wenn du das nicht machst, wirst du das immer mehr in dich reinfressen und innendrin ein ganz komisches Gefühl bekommen, vielleicht auch ein bißchen Mißtrauen, gleichzeitig Angst... :rolleyes2 Und sowas tut keiner Beziehung gut. Deshalb... ihr seid ja schon eine ganze Weile zusammen, da solltet ihr offen auch über so ein "heikles" Thema reden können ("heikel" meine ich jetzt nicht deshalb, weil es um Fußfetischismus geht :zwinker:, sondern eher darum, wie man damit umgeht, wenn in einer Beziehung einer nicht mit einer Vorliebe des anderen umgehen kann...).

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 16 Mai 2005
  6. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also, ich bin gleich gestern zu meinem Schatz gefahren und wir haben dann entspannt und zusammengekuschelt darüber gesprochen.
    Er weiß selbst noch nicht so genau, was er darüber denkt, und er kommt sich selbst unnormal vor. Das hab ich ihm gleich ausgeredet, denn das ist er ja nicht. 1.) haben viele diese Vorliebe und 2.) sind Füße ja auch was schönes.

    Er meinte auch, dass er niemals was mit getragenen Schuhen anfangen würde. Ich kenne ihn auch als Mann, der sich vor Körpergerüchen scheut... "stinkende Menschen" sagen ihm nicht zu, ebenso sieht es auch aus mit Schuhen, und er meinte auch: Wer weiß, was mit den Schuhen schon alles war - nein Danke.

    Da wir sehr offen geredet haben und auch über viele andere Dinge, auch kleine erfreuliche Dinge unseres Kennenlernens etc. glaube ich ihm vollkommen. Ich weiß, dass er in diversen Foren angemeldet, aber nicht sehr aktiv ist. er holt sich auch vor Füßen oder Schuhen keinen runter, schaut sie sich nur gerne an.

    Letztendlich hab ich ja daraus auch nur Vorteile, ist mir so aufgefallen... er massiert neuerdings gerne meine Füße, geht mit mir Schuhe kaufen (bummeln) und sgt mir, welche mir gut stehen. Und er findet es total schön, wenn ich gewisse Stiefel, die ich habe, trage, und ich fand die damals peinlich. er muntert mich auch auf und sagt, ich könne das ruhig tragen, er wäre nicht der einzige, dem es gefällt, wenn ich so herumlaufe, und dass ich nunmal gut aussehen würde und er es auch irgendwie toll findt, zu wissen, dass andere mich begehren, aber er mich allein für sich hat :zwinker:
    Geht mir ja andersherum auch nicht sooovel anders - bin zwar von Natur aus eifersüchtig, wenn ich aber von jemandem höre, ich hätte nen Glücksgriff und nen echt süßen Freund, dann macht mich das schon stolz.

    Wir sind auch experimentierfreudig, seit ich ihn zur Offenheit ermuntere (2 Monate)... vorher wars eher die erste Verliebtheit und eher der gleiche wenn auch wilde Sex... :zwinker:

    Ich bin froh, dass ich euch habe... manchmal hilft reden mit anderen und erleichtert es doch, dass man sich über seine eigenen Gedanken klar wird, weil mans mal ausschreibt, und gleichzeitig auch das Reden mit dem PArtner daraufhin...
     
    #6
    Xenana, 17 Mai 2005
  7. deiwl
    Gast
    0
    *LOL* Entschuldige, dass ich so lache, aber mir ist gerade aufgefallen, dass ich der absolute Alptraum eines jeden Fuß-Fetischisten wäre: Schuhgröße 46, immer kalte Füße und nur Turnschuhe :smile:

    Also wie man Füße mögen kann, kann ich nicht nachvollziehen :smile:
    Liegt wohl daran, dass ich meine eigenen nicht gerade liebe, da ich schon seit ich mit 13 bei Schuhgröße 43 angelangt war, immer Probleme hatte, passende Schuhe zu finden. :cry:

    Ansonsten frage ich mich, ob man so eine Vorliebe so "plötzlich" entdecken kann?
    Daher denke ich eher nicht, dass es ein wirklicher Fetisch ist, sondern eher, dass er einfach gefallen daran gefunden hat, so ähnlich, wie wenn man eine neue stellung entdeckt, die einem Spaß macht...
     
    #7
    deiwl, 17 Mai 2005
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Gern geschehen! :smile: Und siehst du, jetzt sieht das alles gleich anders raus. :smile:
    Viele erwarten hier immer, daß man ihnen irgendwelche "Wundermittel" :zwinker: verrät - dabei ist es eigentlich nicht mehr als zuhören. :schuechte Letztendlich ist es dann meistens doch eine Sache, die nur zwischen den beiden Beteiligten geklärt werden muß... und manchmal dauert es auch einfach ein bißchen, bis man etwas "verdaut" und drüber nachgedacht hat, dann wird das schon. :smile:

    Ansonsten noch viel Spaß, hoffe ich konnte helfen! :engel:

    Sternschnuppe
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 17 Mai 2005
  9. Horschtl
    Gast
    0
    ----
     
    #9
    Horschtl, 18 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verhalten unterstützen Fuß
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016
10 Antworten
Jaymo
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2016
8 Antworten
blueflower
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2015
21 Antworten