Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie verlOben ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Määä, 17 Mai 2005.

  1. Määä
    Määä (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Tach zusammen...



    ich hab da mal ne Frage. Und zwar hab ich mich letzens mit meinem Freund üba ne Verlobung unterhalten + dabei kam heraus das wir beide irgendwie nicht wissen wie das geht.

    Also um genauer zu sein...

    ... is das ne Verlobung wenn man fragt:" Willst du mich heiraten ?"... also sozusagen ne Vorstufe davon oda muss/kann man auch sagen:" Willst du mein/e Verlobte/r sein/werden ?"

    Oder klÄrt man das einfach sO:" Ja dann kÖnnen wa uns ja verlOben und dann is dOch gut ! Müssen wa halt nur nOch unseren Familen (etc.) sagen."



    Gibt es dabei nen Unterschied ?

    Und das erste is eher n Heiratsantrag ?

    Würd ja schOn bissl lOgischer sein !



    Hab ich meine Frage vllt. schOn selbst beantwOrtet ??? ^^



    Also ich würd mich freuen wenn ihr mich da etwas aufklÄren kÖnntet !



    DankeschÖöÖn...
     
    #1
    Määä, 17 Mai 2005
  2. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich denke es gibt zwei arten von verlobt sein:
    a) Man fragt: Willst du mich heiraten? Somit gilt man eigentlich als verlobt.
    b) Man fragt ob sich der Partner mit einem verloben will, ohne sofort an Hochzeit zu denken. So haben meine Eltern es zb. gemacht (und so hab ichs auch vor).

    Edit: Das kleinschreiben von O und Umlauten würde das Lesen deines Beitrages übrigens extrem vereinfachen! :zwinker:
     
    #2
    Sweetlana, 17 Mai 2005
  3. m-mq
    Gast
    0
    Na ja, so schwer ist das nun auch wieder nicht. Irgendwie etwas billiges 1337, aber was solls^^

    @topic: ich denke, wenn du deinen freund fragst, ob er dich heiraten möchte und er ja sagt, dann seid ihr verlobt. Halt der Zeitraum von der Bejahung deiner Frage bis zur Hochzeit.
     
    #3
    m-mq, 17 Mai 2005
  4. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Normalerweise ist man ab dem Zeitpuknt verlobt, wenn einer einen Heiratsantrag macht und der andere ihn annimmt. Innerhalb von einem Jahr sollte dann normalerweise die Hochzeit stattfinden!
     
    #4
    It-Girl, 17 Mai 2005
  5. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    is das ne Verlobung wenn man fragt:" [/color]Willst du mich heiraten ?"... also sozusagen ne Vorstufe davon oda muss/kann man auch sagen:" Willst du mein/e Verlobte/r sein/werden ?"[/font][/size]
    Wenn man vor hat zu heiraten in gewisser Zeit. Wenn man einen Antrag bekommt und ja sagt is man im Prinzip bis zur Heirat verlobt.

    Oder klÄrt man das einfach sO:" Ja dann kÖnnen wa uns ja verlOben und dann is dOch gut ! Müssen wa halt nur nOch unseren Familen (etc.) sagen."
    NEIN! Verloben is die Absicht zu heiraten
     
    #5
    Cats, 17 Mai 2005
  6. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    DAS find ich absolut albern. geht doch nichts und niemand was an OB und WANN man dann heiratet.
    ansonsten, ja, verlobt is man ab dem moment wo man sich darüber im klaren ist heiraten zu wollen. also die frage "willst du mich heiraten" mit nem "ja" dahinter = verlobt.
     
    #6
    darksilvergirl, 17 Mai 2005
  7. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Das mit dem Jahr is echt blödsinn...wer sagt das das man nach einem Jahr heiraten muss? Man kann sich auch verloben und nach 2 Jahren heiraten :rolleyes2
     
    #7
    Cats, 17 Mai 2005
  8. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Das ist der eigentliche Sinn einer Verlobung. Es wird ein Antrag gemacht, und dann wird innerhalb eines Jahres geheiratet, die Zeit dazwischen ist die Verlobungszeit. Das ist von kirchlicher Seite so festgelegt, wenn ich mich nicht irre, und hat sich darüber hinaus auch als generelle Tradition eingebürgert. Die 'Verlobungen', die heutzutage oft so stattfinden, haben in den meisten Fällen mit einer richtigen Verlobung nicht mehr viel zu tun, sondern sind offenbar eher ein neuer Modetrend bei Teenagern ...
     
    #8
    User 4590, 17 Mai 2005
  9. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Ja gut das stimmt...aber muss man ja net.
    Ja wenn Teenys sich ma eben so verloben...das find ich auch albern
     
    #9
    Cats, 17 Mai 2005
  10. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich finds auch Schwachsinn, mich einfach so zu verloben. Wenn, dann möchte ich auch denjenigen heiraten und nicht erst in 10 Jahren...
     
    #10
    It-Girl, 17 Mai 2005
  11. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    also wir haben uns anfang des jahres verlobt und werden im September heiraten,wenn dann wollte ich es noch dieses jahr. Es sei denn es wäre was dazwischengekommen dann wärs nicht schlimm gewesen wenn wirs nächstes jahr gemacht hätten :zwinker:
     
    #11
    Cats, 17 Mai 2005
  12. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    ui cats ich sehe grade du heiratest am Jahrestag von mir und meinem Schatz :grin:
    Ach naja das mit dem einen jahr bis zur Hochzeit...
    Ich denke nichtg dass ich es so halten werde. Vorallem weil ich sowieso nicht kirchlich heiraten möchte!
    Hab meinem Schatz gesagt dass ich mich nicht verloben möchte bevor ich 18 bin, auch wenn wir bald 3 Jahre zusammen sind. Ähm....aber 18 bin ich in nem dreiviertel Jahr....und dann schon verloeben, hm kommt mir irgendwie immer noch zu früh vor...ich glaub da müssen wir uns nochmal unterhalten, bevor er auf Ideen kommt :grin:

    mein Plan wäre: Verloben, zusammen ziehen, zusammen wohnen und dann heiraten.
     
    #12
    Sweetlana, 17 Mai 2005
  13. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    :bier: tja das is jetzt unser Tag wehe ihr kommt auf die idee an eurem Jahrestag zu verloben/zu heiraten :link:

    Bei uns wars so:
    Verlieben, Lieben, Zusammenziehen, Verloben, Heiraten (hö vorher gehts ja auch net), und dann KInder, Baby schaff ich net mehr bis zur Hochzeit zu bekommen :zwinker:
     
    #13
    Cats, 17 Mai 2005
  14. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    :grin: Ne ich glaub dieses jahr werd ich noch nicht heiraten, bin doch erst 17 :schuechte
    Allerdings wäre heiraten im Sommer schonw as feines...so draußen *schwärm*
    Naja, in ein paar Jahren denk ich nochmal drüber nach :zwinker:
     
    #14
    Sweetlana, 17 Mai 2005
  15. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    lol, kirche.. was is das?
    lass ma ich heirate wenn dann sowieso nur standesamtlich... und dann isses mir auch völlig egal ob zwischen verlobung und hochzeit nen tag nen jahr oder nen jahrzent liegt... und, vor allem, es geht NIEMANDEN was an.
     
    #15
    darksilvergirl, 17 Mai 2005
  16. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Meiner Meinung nach wäre es so sinnvoller: zusammen ziehen, zusammen wohnen, verloben, heiraten.
    Es ist nämlich nochmal ganz was anderes, wenn man zusammen wohnt, egal wie lang man zusammen ist!!!
     
    #16
    It-Girl, 17 Mai 2005
  17. Ius
    Ius
    Gast
    0
    Frueher gab es ein Verlobungzeit von min. 9 Monaten, da in der Zeit der zukuenftige Mann die Frau ueberwachen sollte.
    Man hatte ja keinen Sex vor der Ehe und in der Verlobungszeit sollte eben sichergestellt werden, dass die Frau noch keinen anderen Braten in der Roehre hat :smile:))
    MfG ius

    P.S. Durch ein Verlobung koennen Schadensersatzansprueche (Vertrauensschaden) entstehen, desweiteren hat man ein Aussageverwigerungsrecht.
    Nur so am Rande, dass Verlobungen auch Rechte und Pflichten begruenden.
     
    #17
    Ius, 17 Mai 2005
  18. Mooncat
    Gast
    0
    soweit ich informiert bin, gilt man wirklich als verlobt sobald das aufgebot bestellt ist. alles was also vorher ist, ist pseudo-verlobt, wie ich es mal nennen will.
    meiner meinung nach sollte man sich echt nur verloben, wenn man auch wirklich vorhat, zu heiraten und nicht, weil es grad mal en vogue ist.
    falls ich jemals auf die idee kommen sollte, mich zu verloben, dann auch wirklich nur, wenn ich den mann in absehbarer zeit zu heiraten gedenke.
    weiß manchmal echt nicht, was leute sich dabei denken, sich diese woche zu verloben und nächste woche wieder zu entloben um die woche darauf sich mit dem nächsten zu verloben.
     
    #18
    Mooncat, 18 Mai 2005
  19. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Verloben tun sich heutzutage noch die wenigsten.
    Wir haben uns verlobt, aber es war nicht amtlich.
    Als wir dann zum Standesamt gingen bzgl. Heiratstermin, meinte der Standesbeamte, dass das Aufgebot nicht zwingend ist. Wir hatten z.B. kein Aufgebot. Sobald man laengere Zeit zusammenlebt, zaehlt eure Beziehung als eheaehnliche Lebensgemeinschaft, oder so aehnlich. Und es ist dann egal, ob verlobt oder nicht. Kannst dich ja wieder entloben. Du unterschreibst ja nichts. Wie gesagt, war frueher anders. Die Verlobung war ein Heiratsversprechen! Der Mann hat um die Hand der Frau angehalten. Wir haben uns nach 2 Jahren verlobt und dann 2 Jahre spaeter geheiratet.
     
    #19
    MiWe2105, 18 Mai 2005
  20. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Verlobung ist wohl zur Zeit für Teenager so eine Art "Liebesbeweis", hat aber eben mit dem Sinn einer Verlobung eigentlich nichts mehr zu tun. Ich find's auch ziemlichen Blödsinn, aber so ist das eben in der Pubertät. :zwinker:



    Hm ... also wenn man für eine standesamtliche Heirat keine Verlobung braucht, dann schließe ich mal daraus, dass Verlobung eher eine kirchliche Sache ist, richtig? Und wenn das so ist, dann hat das sehr wohl was mit Kirche zu tun, wenn du dich verlobst, soviel zum Thema 'Kirche, was ist das?'. Wenn man das macht, dann sollte man's schon auch so machen, wie es gedacht ist, finde ich.
     
    #20
    User 4590, 18 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verlOben
nik345
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2015
44 Antworten
Schneefall
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2014
55 Antworten
Enter
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 April 2014
9 Antworten