Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie viel Geld kann man für Babysitten verlangen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von starlight.fire, 5 Februar 2006.

  1. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    So, ich hab mir gedacht, ich könnt nach langen Jahren wieder mit dem Babysitten anfangen. Nur hab ich keine Ahnung, wie viel Geld man für sowas verlangen kann. Ich bin 17, Schülerin und hab recht viel Erfahrung mit Kindern von 2-10 (früher schon öfters auf Kinder von Bekannten aufgepasst, Praktikum im Kindergarten, vieeele Cousins und Cousinen...).
    Also, wer hat Erfahrungen mit Babysitten? Rechnet man da nach Stunden ab? Oder pauschal ein ganzer Abend? Wenn nach Stunden, wie viel ist gerechtfertigt? Unterscheidet sich der Preis nach der Anzahl der Kinder, auf die man aufpassen muss? Oder nach dem Alter der Kinder? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Wär nett, wenn ihr mir da ein bisschen weiterhelfen könntet. Ich hab zwar Erfahrung, hab das aber früher immer für ne Tafel Schokolade gemacht, weils halt Freunde meiner Eltern waren. :zwinker:
     
    #1
    starlight.fire, 5 Februar 2006
  2. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bekomme sechs Euro die Stunde, meistens wird dann noch bissle aufgerundet, die Eltern sind ja meistens nicht volle Stunden weg. Ich mach das unabhängig davon, ob tagsüber oder abends und eigentlich auch unabhängig davon wie viele Kinder (ok, es wechselt nur zwischen einem oder zwei Kinder). Abends ist es zwar meistens weniger stressig, weil man die Kinder nur ins Bett bringt oder sie sogar schon schlafen, aber mir macht es ja auch Spaß wenn ich tagsüber mit den Kids spielen kann. Ich hab schon sowohl von Abendzuschlag gehört als auch davon dass manche weniger bekommen, wen die Kinder schon schlafen, deshalb hab ich für mich entschieden da keinen Unterschied zu machen.

    Ich hab auch schon relativ viel Erfahrung, ich geh seit sieben Jahren babysitten (sogar immer noch zur selben Familie) und hab ein Jahr in einem Kinderhaus gearbeitet.
     
    #2
    Chielo, 5 Februar 2006
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hab früher (da war ich zwischen 9 und 15) so zwischen 10 und 20 € pro Abend bekommen. Es waren immer 1 oder 2 Kinder, die entweder schon im Bett waren oder die ich ins Bett gebracht habe. Ich hatte also gemütliche Fernsehabend mit Gratis-Verpflegung. Dafür mehr Geld zu verlangen, wäre unverschämt gewesen. Ich war zufrieden.
     
    #3
    User 18889, 5 Februar 2006
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    *ähm* 9?! Wer läßt denn bitte ein neunjähriges Kind alleine auf andere Kinder aufpassen? :eek_alt: Das finde ich ja mal richtig krass...

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 5 Februar 2006
  5. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    778
    103
    1
    Single
    Ehrlichgesagt hab ich das mit 9 auch manchmal gemacht. Aber das war dann nur nachmittags mal ne Stunde, wenn die Mutter mal einkaufen wollte oder sowas. Und ich kannte die Kinder immer. Ich hab dann einfach ne Stunde mit denen gespielt. Aber ich würd nie ne 9-jährige auf FREMDE Kinder aufpassen lassen. Find ich irgendwie auch unverantwortlich.

    Btw... Kann man das so machen, dass man abends pro Stunde 6 € verlangt, aber über alles, was über 3 Stunden rausgeht, einen Pauschalpreis von 20 € nimmt?
     
    #5
    starlight.fire, 5 Februar 2006
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Die Eltern kannten mich schon jahrelang. Wir haben in einem Neubaugebiet gewohnt, wo alle Kinder hatten und ich war eben das Älteste. So kam es, dass ich auf den Rest der Straße abwechselnd aufgepasst habe. Was soll da auch groß schief gehen? Es sind ja immer andere Leute und ein Telefon in der Nähe.

    Ich finde das mit den 20 € eine gute Lösung.
     
    #6
    User 18889, 5 Februar 2006
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Sechs Euro die Stunde sind ein guter Satz... dafür würd ich's jederzeit wieder machen. Ich würde zwischen den Abendstunden und dem Nachmittag keinen Unterschied machen, und auch nicht mehr fordern, wenn ich auf zwei Kinder aufpasse - zwei machen gewöhnlich weniger Arbeit als eins, weil sie mit ein bisschen Glück miteinander spielen und man sich nicht ständig neue Beschäftigungsmöglichkeiten ausdenken muss. :zwinker:

    Was aber wichtig ist: Wenn du deine Aushänge im Supermarkt machst, schreib bloß nicht gleich drauf, wieviel Geld du haben willst... das macht unsympathisch. Besser erstmal warten, dass sich jemand meldet, die Kinder kennenlernen und danach den Lohn aushandeln.
     
    #7
    Liza, 5 Februar 2006
  8. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich handhabe es nach dem Verdienst der Eltern. Meist entscheiden dass ja quasi schon die Eltern, wieviel sie sich ungefähr leisten können oder wollen. Ist es mir zuviel oder zu wenig kann ich immer noch nein sagen und einen anderen Preis vorschlagen.
    Als Richtwert nehme ich 5€ die Stunde. Pro Bälger 1€ mehr, man hat ja schließlich mehr Verantwortung. Klar können sie miteinander spielen, allerdings muss das nicht sein und in dem Moment muss man dann auch wieder zwischen Schlafens- und Spielzeit differenzieren.
    Dauert das Babysitten länger als 4h würde ich einen Pauschalpreis vereinbaren, man kommst sich nämlich ziemlich habgierig vor, wenn man 12h babysitten war und dann 60€ kassiert. Wenn es dann noch über Nacht war.... Ich finde 20-30€ angemessen.

    Zum Thema mit 9 Babysitten: Hab ich auch schon gemacht, allerdings war das wohl ähnlich wie bei Maria88, da generell viele Leute aus der Nachbarschaft dagewesen wären die da eingreifen könnten. Aber klar, länger als 1 oder 2h würde ich da eh nicht machen.
     
    #8
    Sahneschnitte1985, 6 Februar 2006
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich kenne mich da nicht groß aus, aber macht man da eigentlich auch Unterschiede zwischen dem Alter der Kinder? (also preislich gesehen)
     
    #9
    User 37284, 6 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - viel Geld man
Ashakra
Off-Topic-Location Forum
19 März 2016
34 Antworten
blondi445
Off-Topic-Location Forum
11 Februar 2016
77 Antworten
gonegirl
Off-Topic-Location Forum
2 Dezember 2015
43 Antworten