Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie von Fernbeziehung überzeugen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Jigsaw, 8 November 2008.

  1. Jigsaw
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenn seit ca 1 1/2 Jahren jemand übers Inet, mit dem ich mich bald treffen will. Wir haben uns irgendwie so kennengelernt und waren eigentlich gar net auf der Suche nach ner Beziehung, aber irgendwie hab ich ihn schon sehr gern, so wie es aussieht geht's im ähnlich. Problem ist nur, wir wohnen ca 600km entfernt in verschiedenen Ländern. Er will aber auf keinen Fall eine Fernbeziehung, da ihm die Entfernung zu weit ist, und er das seiner Meinung nach nicht aushält die Partnerin nur einmal pro Woche oder weniger zu sehen und da er meint das es zu teuer wär (Beide Azubis, er nächstes Jahr fertig, ich in 2 Jahren). Die Frage ist (je nachdem wie das Treffen wird und wie wir uns verstehn) wie ich ihn doch davon überzeugen kann eine Fernbeziehung wenigstens zu probieren. Dank Flughafen in der Nähe würd man auch relativ schnell zum anderen kommen, aber ihm ist die Entfernung trotzdem zu gross -_-
     
    #1
    Jigsaw, 8 November 2008
  2. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Wenn er wirklich keine Fernbeziehung will kannst du ihn wohl auch nicht überzeugen.
    Ich gehöre auch zu der Sorte und ich käme einfach nicht damit klar, dass mein Partner nicht mal eben schnell vorbei kommen kann, wenn es mir schlecht geht (oder umgekehrt). Deshalb lasse ich mich bei solchen Entfernungen erst auf gar nichts gefühlsmäßiges ein.
    Was du aber machen könntest ist z.B. Verbindungsdaten raussuchen, damit du ihm (wenn du ihn denn magst) sagen kannst 'Hier fährt wöchentlich jemand bei der Mitfahrzentrale in deine Richtung', oder 'Ein Flug kostet nur 19€' oder so. Damit er eben sieht, dass es doch nicht so problematisch ist die Entfernung zu überbrücken, wie er vielleicht denkt.
     
    #2
    happy&sad, 8 November 2008
  3. Rhea
    Gast
    0
    bei uns liegen 500km dazwischen. die frage ist eben wiviel dir dieser mensch bedeutet. und du bereit bist zu investieren (klint jetzt was doof). wenn du dir vorstellen kannst einander nur alle paar wochen/monate zu sehen es dir nichts ausmacht dann sprich ihn drauf an. es gibt immer nen weg. ich habe jetzt ne busverbindung von meiner heimatstadt nach London gefunden und das ticket ist bezahlbar (50 ruto hin und zurueck), kein preis wenn ich dann meinen schatzi sehen kann,mitfahrzentrale ist natuerlich auch ne option.

    also wenn du wrklich verknallt bist, warum nicht en sprung ins kalte wasser wagen?
     
    #3
    Rhea, 8 November 2008
  4. Traumfänger*
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich selbst habe nie etwas für Fernbeziehungen übrig gehabt, geschweige denn hätte ich mich selbst auf eine eingelassen. Es gab einfach zu viele negative Aspekte in meinen Augen. Auch habe ich im Bekanntenkreis nur schlechte Erfahrungen zu Ohren bekommen, meist waren diese Beziehungen nicht lang von Dauer.
    Heute sehe ich das anders!
    Vor etwa 1 1/2 Jahren lernte auch ich einen ganz wunderbaren Menschen über das Internet kennen. Wir verstanden uns von Anfang an sehr gut und als das Vertrauen wuchs, beschloss ich ihn zu besuchen. Ich wollte mehr als nur ein virtuelles Profil von ihm kennen lernen, sondern den Menschen dahinter. Obwohl wir beide zunächst keine Absichten hatten so wurde aus diesem Besuch die schönste Zeit in meinem Leben. Wir verliebten uns und trotz großer Angst waren wir bereit eine Fernbeziehung einzugehen. Natürlich haben wir über sämtliche Nach- und Vorteile gesprochen und uns vor Augen gehalten, dass dies eine sehr schwierige Zeit werden würde, denn auch ich wohnte damals 600km weit von ihm entfernt. Eine Entfernung, die sich nicht so einfach umgehen lies. Und so kam der Tag, an dem ich meine Koffer packen musste und abreisen. Ich war traurig und ich hatte Bauchschmerzen, ihn je wieder sehen zu dürfen.
    Die ersten 3 Monate waren sehr sehr schwierig. Gerade frisch verliebt und der Mensch, mit dem man doch so gerne nun diese Schmetterlinge teilen wollte, wohnt unnahbar weit weg. Es war absolut nicht einfach! Ab und an fing ich an, an meiner Entscheidung zu zweifeln, doch die Sehnsucht war stärker, auch bei ihm! Da ich zu dieser Zeit gerade ungebunden war, was meine berufliche Situation anging, so war die Zeit abzusehen, in der diese Fernbeziehung ein Ende nehmen wird. Allerdings war auch dies keine einfache Entscheidung, denn ein Umzug hieß: Ich müsse all meine Freunde, meine Familie und gewohnte Umgebungen zurück lassen. All das aufgeben, woran ich jahrelang festhielt und einen Umzug über 600km organisieren. Was ist, wenn ich diesen Schritt bereuen würde?
    Ich hätte es nie erfahren, wenn ich es nicht gewagt hätte! Heute lebe ich glücklich mit meinem Freund zusammen, in seiner und nunmehr auch meiner Heimat.

    Liebe TS, eine Fernbeziehung kann, wie Du siehst, sicherlich auch glücklich enden, doch dazu bedarf es sehr viel Kraft, Willen und vor allem Vertrauen!!! Wenn Dein Gegenüber dies nicht investieren möchte, so sehe ich keine Chance.
     
    #4
    Traumfänger*, 8 November 2008
  5. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Ganz erlich, wenn er nicht will, dann kannst du ihn auch nicht überzeugen.
    Du kannst ihm natürlich sagen, wie du das siehst usw. Aber ich würd mir nicht zu große Hoffnungen machen.
     
    #5
    *Lily*, 9 November 2008
  6. Sp3iky
    Sp3iky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    die frage ist, wie sehr er hinter dieser aussage steht. ich wollte auch keine fernbeziehung und meine jetzige freundin sagte mir das auch als wir uns ganz ohne hintergedanken kennen lernten.
    nunja nun sind wir sehr glücklich zusammen und uns trennen 700km und eine landesgrenze :zwinker: bereuen tun wir es trotzdem überhaupt nicht.

    wenn du ihn triffst und der meinung bist, er ist der richtige, dann schau wie sich euer treffen entwickelt. wenn es wirklich super passt zwischen euch, dann überzeugst du ihn automatisch mit deiner anwesenheit. sollte es wirklich dazu kommen, so kann es auch helfen, darüber zu reden, wie man die zukunft gestalten will. zum beispiel sich vorzunehmen mindestens 1 mal im monat ein paar tage miteinander zu verbringen, zusammen nach günstigen möglichkeiten zu suchen, sich zu besuchen.
    lass es einfach auf dich zukommen, geniese die zeit mit ihm und wenn sich was daraus ergibt, dann ist das schön. blockt er aber ab, so lässt sich da wohl auch leider mit keiner überzeugungsarbeit irgendwas ändern.

    ich wünsch dir jedenfalls viel glück!
     
    #6
    Sp3iky, 9 November 2008
  7. Jigsaw
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wir hatten heut nochmal das Thema und so langsam weigert er sich doch nicht mehr komplett gegen Fernbeziehung ^^ Er meinte sowas wie wenn ich bei ihm bin und die passenden Argumente hab lässt er sich wohl doch überzeugen. Ich warte nun schon sehnsüchtig auf unser erstes Treffen was aber noch ein wenig dauert :smile: Bin gespannt darauf wie er im RL wohl ist...
     
    #7
    Jigsaw, 9 November 2008
  8. Sp3iky
    Sp3iky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    :smile: dacht ichs mir doch*g* liebe ist eben doch stärker!

    ich hoffe euer treffen bestätigt eure gefühle :smile: genies die zeit!
     
    #8
    Sp3iky, 10 November 2008
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Schnickschnack. :tongue:

    Mein Freund wollte noch nicht mal ne feste Freundin, schon gar keine Fernbeziehung und glaubte nicht an "sowas wie Liebe".

    *lööööli*

    Und dann verknallen sie sich und sagen sowas wie "Was schert mich mein Geschwätz von gestern." :grin:

    Aber überreden würde ich ihn nicht, ich würde ihn da schön selber drauf kommen lassen. Ich hab - anders als andere Frauen - die markigen Sprüche von damals kommentarlos hingenommen, "aha" gesagt und süß gelächelt (das hat ihn unglaublich irritiert, weil sonst immer empörtes Protestgeschrei und "Überredungskünste" von Frauen kamen), und dann in mich reingekichert als sich das Blatt auf einmal dann doch wendete und er von Gefühlen für mich befallen wurde, wie von einer Krankheit. Ich war natürlich längst in ihn verknallt. ;-)
     
    #9
    Piratin, 10 November 2008
  10. Jigsaw
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich werd auch nix mehr dazu sagen sondern einfach bis zum Treffen abwarten ^^ Wir können es beide kaum noch abwarten und zählen schon die Tage (leider noch einige :/ ). Aber dann haben wir ja ne Woche Zeit uns kennenzulernen :smile: wär es doch bloss schon soweit ^^
     
    #10
    Jigsaw, 10 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung überzeugen
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
Kaitlyn
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 April 2012
5 Antworten
Test