Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • mengone78
    mengone78 (39)
    Benutzer gesperrt
    63
    0
    0
    Single
    10 Juli 2007
    #41
    Ich habe jahrelang in einem Travestietheater gejobbt. Da war ich dann sozusagen die "Quoten-Hete"... Ich kann nicht zählen, wie viele mich damals versucht haben anzubaggern.

    Ich hab das weder als schlimm noch irgendwie als beleidigend empfunden. Wenn man die Jungs dann freundlich draufhingewiesen hat, dass mehr als Freundschaft niemals drin ist, war das nie Problem - im Gegenteil, einige meiner besten Freunde stammen aus der Szene. So what.
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2007
    #42
    Ich würde schmunzeln, die ganze Sache dann aber klar stellen und fertig :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    10 Juli 2007
    #43
    Würd wahrscheinlich voll grinsen. :grin:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    10 Juli 2007
    #44
    Würde wahrscheinlich grinsen und mich geschmeichelt fühlen.
    Auch wenn ich nicht auf Frauen stehe wäre es doch schmeichelhaft...........und man hätte zur not mehr auswahl :tongue: als single nicht verkehrt :grin: :cool1:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #45
    DA viele lesbische Frauen die ich bisher kennen gelernt habe, sich vom Äußeren eher unvorteilhaft präsentiert haben wäre ich schon etwas beleidigt!
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    10 Juli 2007
    #46
    Wie ich reagieren würde wär so wohl dann sehr situationsabhängig.

    Aber ich würd' auf jeden Fall sofort freundlich aber bestimmt klarstellen, das ich nicht (in meinem Falle) homosexuell bin.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2007
    #47
    Ich würd das einfach klarstellen und gut ist.

    Ich bin mir meiner Heterosexualität soweit bewusst, dass mich das nicht verunsichern könnte. Da ich weiß, dass es nur an seiner schlechten Auffassungs- und Beobachtungsgabe liegen kann, sehe ich da kein Problem drin. :grin:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #48
    Aber wenn man vom Traummann oder der Traumfrau fälschierweise für schwul/lesbisch bzw. hetero gehalten wird und deshalb nicht angesprochen wird :geknickt: ist das auch etwas doof. Aber dann muss man wohl selber die Initiative ergreifen und ihn ansprechen:schuechte Ne?
     
  • Luc
    Luc (30)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #49
    Passiert mir manchmal. Jemand will mich sogar überreden schwul zu werden. :tongue:

    Ich finds noch witzig. :grin:
     
  • *Lily*
    *Lily* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #50
    Kommt drauf an von wem.
    Bis jetzt hat mich ein Typ aus der Disco für lesbisch gehaltern und das nur weil ich nicht auf seine Anmache angesprungen bin. Hielt sich für unwiederstehlich. :tongue: Da war ich dann allerdings erst mal richtig baff, weil ich damit mal überhaupt nicht gerechnet hab und hab einfach nur ganz verwirrt nein gesagt.
    Wenn mich aber jetzt jemand drauf ansprechen würd, könnt es schon vorkommen, dass ich mir nen nen kleinen Scherz erlaube. :engel: Besonders wenn ich mit der richtigen Freundin unterwegs bin. :zwinker:

    lg Lily
     
  • columbus
    columbus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    Single
    10 Juli 2007
    #51
    Also offen gefragt hat mich noch keiner. ich würde villeicht so antworten:

    der andere "Echt du bist bi?hätt ich ja nie gedacht..."
    ich drauf "Ich hätt auch nie gedacht, dass Du hetero bist...":tongue:

    Ich werde von Jungs wie Mädels angemacht, und, naja je nachdem wies verläuft, ....:smile:

    Ich denk mir, einige werden sich denken ich sei schwul, da ich immer ohne Freundin rumlauf. Is mir sowas von egal.

    Sollte mich wer fragen, dann sag ich ja ich bin bi, und das wars pfff.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #52
    Wenn man sich als Homo outen will, kann man eine Regenbogenfahne tragen oder sonstige Symbole. Ist es dagegen politisch unkorrekt, sich als Hetero zu outen? Ich wüsste zwar nicht mit welchen Mitteln:zwinker:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.048
    168
    502
    Verheiratet
    10 Juli 2007
    #53
    ja, bin früher oft drauf angesprochen worden.
    das lag sicherlich daran, das ich so lange solo war und alle wohl dann das gleich als vorwand nehmen, das man schwul sein muss, nur weil man eben schüchtern ist und nicht gleich mit jeder frau in die kiste springt. :kopfschue

    im urlaub ging das mal total rund.
    da waren auch noch ein paar schwule mit im hotel und dann wollte man mir einreden, das ich mich doch outen sollte und sagen sollte das ich schwul wäre.
    das ging mir nach ein paar stunden derart auf den sack, das ich dann gesagt habe: "ja, ich bin schwul. seit ihr jezt zufrieden? ich bin nur nicht schwul!"
    das spielchen ging dann ewig so weiter und hat mich tierisch angekotzt.

    ein guter freund von mir ist schwul, also hab ich nichts gegen schwule. :zwinker:
    ich finde es nur derart pervers, wie man einem sowas einreden will oder sonstwas für einen spass daran hat leute fertig zu machen.

    ich lauf ja auch nicht durch die gegend und frage ob jemand gerne klistierspielchen spielt, oder man sich eine gasmaske beim sex aufsetzt, oder sonstwas.
    das ist schlicht und ergreifend jederman selbst überlassen und man sollte schon anderen menschen respekt entgegenbringen, ganz gleich welche neigung sie haben. (ok, pedophile mal ausgenommen)

    genau das meine ich!
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2007
    #54
    ich würd die situation aufklären und es freundlich sagen.weiß nicht was das sagend er wahrheit mit politischer korrektheit zu tun hat.man wird ja wohl ein mssverständnis aufklärn dürfen.

    ich wäre aber nicht brüskiert oder beleidigt wenn jemand sich irren würde.ist ja nichts schlimmes.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.048
    168
    502
    Verheiratet
    10 Juli 2007
    #55
    ja, nur haben wie in meinem fall eben die leute mehr genervt als was anderes.
    mal ganz davon abgesehen das das ja wohl jedem selbst überlassen sein darf und das niemanden was angeht, oder?

    die anspielung auf "politische korrektheit" sollte wohl verdeutlichen, das man heutzutage anscheinend nicht einfach so hetero sein darf um noch normal zu sein. :smile:
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    10 Juli 2007
    #56
    Da ich Freundinnen habe die Bi oder lesbisch sind, werd ich öfters mal auch als solche gehalten.
    Ich tue es klarstellen! Manchmal find ich das recht lustig :grin:
     
  • Hetzer
    Hetzer (50)
    Benutzer gesperrt
    77
    0
    0
    Single
    10 Juli 2007
    #57
    Warum muß man da so ein Spiel drum machen?
    Das hört sich fast so an, als würdest Du andauernd von Homosexuellen grob belästigt, die Deine Orientierung falsch einschätzen.

    Vergesst doch einfach mal solche Glaubenssätze wie
    "Ich würde mich nie auf gleichgeschlechtlichen Sex einlassen."
    Und lasst es einfach auf euch zukommen. Man kann doch aus der
    Situation heraus entscheiden, ob man sich auf eine Person einläßt oder nicht. Ich sage doch nicht von vorneherein z.B. "Blondinen haben bei mir absolut eine Chance" sondern ich sehe was daraus wird, falls ich eine Blondine kennenlerne, ob sie mich anturnt oder nicht. Ebenso kann es doch ablaufen wenn ein Schwuler oder eine Lesbe jemand anbaggert. Zuerst kann man doch ganz unbefangen
    und unverbindlich jemand kennenlernen und muß nicht sofort
    alles unter dem Gesichtspunkt sehen, ob es sich dabei um einen
    potentiellen Sexpartner handelt.
     
  • Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    103
    1
    Single
    10 Juli 2007
    #58
    :grin: Also ich sag immer gleich, was Sache ist, wenn mich irgendwelche Typen anmachen

    Oft glauben sie es nicht... Aber wenn dann meine Freundin auftaucht, wissen sie schon meistens bescheid, was los ist... :tongue:
     
  • Hetzer
    Hetzer (50)
    Benutzer gesperrt
    77
    0
    0
    Single
    10 Juli 2007
    #59
    Schade, daß hier so viele Frauen Vorbehalte haben, es mit einer Frau zu machen, denn ich weiß, daß sich viele Mädchen nach Sex mit einer Frau sehnen und nicht wissen, wie sie es anstellen sollen.
    Seit mich mal im Urlaub eine Lesbe für schwul gehalten hat,
    spiele ich manchmal den "Dyke Tyke" d.h. ich helfe gerne Frauen,
    andere Frauen anzumachen.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2007
    #60
    ich würde wahrscheinlich eher drüber lächeln und nichts groß´dazu sagen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste