Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie würdet ihr reagieren?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Félin, 21 Mai 2006.

?

Was würdet ihr tun

  1. Freundschaft kündigen

    2 Stimme(n)
    8,3%
  2. Freundschaft kündigen + alle vor ihm warnen

    2 Stimme(n)
    8,3%
  3. befreundet bleiben, dieses Thema jedoch ignorieren

    1 Stimme(n)
    4,2%
  4. befreundet bleiben, ihm anbieten, darüber reden zu können

    15 Stimme(n)
    62,5%
  5. was anderes

    4 Stimme(n)
    16,7%
  1. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Hab grad die aktuelle NEON gelesen, in der ein Bericht über einen Pädophilen ist. Dieser hat seinem besten Freund erzählt, dass er eben pädophil ist, sich jedoch Kindern nicht nähert oder sich Kinderpronografie anschaut.
    Dieser Freund hat dann die Freundschaft dennoch beendet und gedroht, allen davon zu erählen.

    Wie würdet ihr reagierne, würde euer bester Freund euch sowas erzählen?
     
    #1
    Félin, 21 Mai 2006
  2. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Das ist schwierig, er kann ja sagen das er sich keinen Kindern nähert, im Moment, aber was ist später?

    Und sich Kinder pornos anzusehen ist schon ein Verbrechen.
    Also ich könnte mit disem Wissen keine Freundschaft am laufen halten.

    => Therapie empfehlen, damit er nicht doch mal jemanden schaden kann.
     
    #2
    Kleine Wolke, 21 Mai 2006
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wenn es ein sehr guter (bester) Freund ist, dann: Befreundet und gesprächsbereit bleiben, jedoch eine Therapie verlangen, damit er keinem schaden kann. (wird)
    Das sollte ihm meine Fruendschaft schon wert sein.
     
    #3
    User 50283, 21 Mai 2006
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Jupp, das auf jeden Fall.

    Ich weiß nicht, ob ich weiter mit ihm befreundet bleiben könnte. Aber wenn ja, dann würde ich diese Freundschaft auch dazu nutzen ein wachendes Auge über die Sache zu haben.
     
    #4
    User 7157, 21 Mai 2006
  5. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Schwierig, wenn der Betreffende Wert darauf legt, seine Neigung nicht zu praktizieren. Würde selbst aber ein ziemliches Problem mit der Aufrechterhaltung der Freundschaft haben... der Gedanke, dass dieser dann tatsächlich "was macht" und ich hätte die Gelegenheit versäumt, was dagegen zu unternehmen, gefiele mir gewiss nicht.
    Vllt. würde ich es so machen, dass ich dieser Person dringend empfehle, sich psychologisch untersuchen zu lassen und eine Therapie zu machen, mit dem deutlichen Hinweis, dass er sonst nicht nur Kinderseelen zerstört, sondern auch sich selbst.
    Na ja, irgendwie wüsste ich aber trotzdem nicht genau, wie ich damit umgehen sollte.
     
    #5
    thomHH68, 21 Mai 2006
  6. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Er schaut sich keine Kinderpronos an!

    In Therapie ist er schon, wollte auch zum sexualmedizinischen Institut und sich da beraten lassen, da gibts aber nur Therapiue für bereits strafffällig gewordene.
     
    #6
    Félin, 21 Mai 2006
  7. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Na toll... da müssen vorher wohl erst ein paar Kinder in den Brunnen fallen:kopfschue :kopfschue :kopfschue :kopfschue :kopfschue .
     
    #7
    thomHH68, 21 Mai 2006
  8. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #8
    sarkasmus, 21 Mai 2006
  9. hot-kizzes
    hot-kizzes (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    würde denke ich mal abstand nehmen und mal gucken wie sich alles entwickelt :geknickt:
     
    #9
    hot-kizzes, 22 Mai 2006
  10. Butterbrot
    Gast
    0
    ich würde den kontakt mit sicherheit nicht abbrechen. klar ist die angst da, dass er sich meinen kindern näher könnte. ich denke mir jedoch, dass er dies nicht tun würde. schliesslich ist es für eine solche person einen enormen schritt, soetwas jemandem anzuvertrauen. solche leute brauchen unterstützung, professionelle...
     
    #10
    Butterbrot, 22 Mai 2006
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Sehr schwierige Situation, aber ich denke, ich würde den Kontakt nicht abbrechen, vorausgesetzt, dass sich um alles bemüht, das ihm hilft, sich unter Kontrolle zu halten bzw zu ändern (sofern das machbar ist). Also Therapie, Fernhalten von Kindern. Es wäre aber nochmal was anderes, wenn ich selber Kinder hätte. Als Elternteil reagiert man sicher nochmal ein bisschen anders darauf.
     
    #11
    Ginny, 22 Mai 2006
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Das würde ich tun, denn er lebt seine Neigung ja nicht aus.

    Wäre wohl ein komisches Gefühl, wenn ich kleine Kinder hätte. Aber auch nicht anders als das Gefühl, wenn ein Mann ne Frau sieht und ne Frau ein Mann. Im Prinzip ja egal, worauf er sexuell reagiert, solange er meine Leute in Ruhe lässt.
     
    #12
    Dreamerin, 22 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - würdet reagieren
calina
Umfrage-Forum Forum
25 November 2014
49 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
12 Februar 2009
11 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
23 Juni 2008
7 Antworten