Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie wahrscheinlichist es, dass er nen Pilz haben könnte?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 53748, 21 Februar 2008.

  1. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Also folgendes: Vor Wochen hatte ich einen Pilz im Intimbereich, der mittlerweile weg ist. Wenn mein Freund so an sich keine Beschwerden hat, ist dann garantiert das er keinen Pilz hat?
    Meine Freundin meinte, sie wisse durch eine Frauenärztin, dass Männer durchaus einen Pilz haben können, ohne dass dieser sich bemerkbar macht. Stimmt das?

    Nach dem Sex fühlt sich sein Penis nur manchmal "überreizt" an, kann das Anzeichen eines Pilzes sein oder ist es aus anderen Gründen (nicht feucht genug, er beschnitten.. )?

    Ich weiß das eine richtige Diagnose nur ein Arzt stellen kann aber wie wahrscheinlich ist dass, das er sich bei mir angesteckt hat (oder umgekehrt... ) ? Hängt das auch stark von der Art des Pilzes ab?

    Danke für eure Hilfe,

    *Biene*
     
    #1
    User 53748, 21 Februar 2008
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, es stimmt, daß sich auch Männer damit anstecken können, selbst aber keine oder kaum Symptome entwickeln. Deshalb sollte man bei einer Pilzerkrankung der Frau den Mann immer gleich mitbehandeln - sonst kann es nämlich zum Ping-Pong-Ansteckungseffekt kommen...
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 21 Februar 2008
  3. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Ja das stimmt.
    Männer haben manchmal fast agr keine Sympthome , können es aber wieder "zuürck"geben dh du kannst dich bei deinem Freund immer wieder anstecken.

    Also mein Freund hatte auch mal einen (von mir) , da hat man es auch fast gar nicht gemerkt ,außer dass der Penis leicht gerötet war.
    Er hatte also weder Schmerzen noch Juckreiz noch sonstwas.

    An seiner Stelle würd ich mich also vorsichtshalber mitbehandeln.
     
    #3
    das-bin-ich, 21 Februar 2008
  4. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Benutzt man dann einfach dieselbe Creme? Und welcher Zeitraum reicht da? Ich meine, wenn er keine Beschwerden hat, kann er ja auch nicht merken ob der Pilz weg ist. Und behandelt man den ganzen Penis oder nur den Bereich um die Eichel... ?
    Könnte ein Arzt das zudem wirklich feststellen ob er einen Pilz hat? Ich hab halt schon gesagt das ich keinen Sex ohne Kondom möchte solange er nicht beim Arzt war und das abgeklärt hat, er will auch noch hingehen, fragt sich aber, wie er das feststellen kann. Denn so sieht man ja nix und nen "Abstrich" kann man ja auch schlecht machen.
     
    #4
    User 53748, 21 Februar 2008
  5. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Also meiner hats damals gemerkt ,weil er beim Arzt war (Urologe).

    Der hat dann eine extra Creme gekriegt, die er auf dem kompletten Penis ausgetragen hat. ( Und falls ich mich recht erinnere hat er auch noch Tabletten zur orale Einnahme gekriegt). An den Zeitraum kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern ,aber das wird euch der Arzt schon sagen.

    Ein Abstrich direkt wird nicht gemacht ,der Arzt nimmt mit einem Wattestäbchen etwas von den Lusttröpfchen und untersucht diese im Mikroskop.
     
    #5
    das-bin-ich, 21 Februar 2008
  6. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Doch.

    Als ich und mein Freund einen Pilz hatten, mussten wir die Creme 4 Wochen lang drauf schmieren.
     
    #6
    User 54961, 21 Februar 2008
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hattet ihr denn Sex während du denn Pilz hattest? Dann ist das durchaus möglich.

    Deswegen sollte der Partner gleich mitbehandelt werden, wenn man selber einen Pilz hat.

    Er soll einfach mal zum Arzt gehen und das abklären lassen. Der wird euch dann wenn nötig auch die genaue Behandlung bei ihm erklären und euch ne Salbe aufschreiben.
     
    #7
    User 48246, 21 Februar 2008
  8. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    es ist möglich, aber sehr unwahrscheinlich.

    der pilz, der üblicherweise die vaginalen infektionen verursacht, ist candida albicans, das gehört ohnehin zur transienten hautflora und ist praktisch überall. zur infektion kommt es deshalb nur, wenn die bedingungen in der vagina entsprechend gut für den pilz sind (z.b. zu hoher ph etc). auf dem penis deines freundes ist garantiert candida albicans - das heißt aber noch lange nicht, dass er bei dir eine pilzinfektion verursachen könnte, und schon gar nicht heißt das, dass er eher noch als sonst eine infektion auslösen könnte. nur wenn du gerade besonders empfänglich für solche infektionen wärst, könnte das sein. das ist aber immer der fall, nicht nur im moment.

    genau das ist der grund, weshalb ich von der mitbehandlung des partners nichts halte. manche frauenärzte propagieren das dennoch - ich weiß nicht wieso. es wäre sehr viel sinnvoller, sich um die vaginalflora der frau zu kümmern, als dem mann nutzlose cremes zu verschreiben.
    in der akuten infektionsphase und noch ein paar tage danach macht es natürlich sinn, kondome zu benutzen. wenn der mann aber keine symptome hat, sprich er vermutlich nicht besonders viel candida-zellen auf dem penis hat, ist das infektionsrisiko kein bisschen höher als normal auch, denn candida hat jeder auf dem penis. und auf dem arm. und sowieso überall :zwinker:

    wenn der mann symptome einer pilzinfektion entwickelt, ist das natürlich was anderes. in 99% der fälle passiert das aber nicht, weil männer nicht besonders empfänglich für solche infektionen sind.
     
    #8
    pappydee, 21 Februar 2008
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    @pappydee: Danke, du hast nat. genau den Pilz getroffen den ich hatte :zwinker:. Und ich hab das auch schon gelesen das man den normalerweise immer hat, halt nur nicht in dem Maße, das er eine Infektion begünstigt.

    Hm. Wie genau würden sich denn Symptome bei ihm äußern? Kann es auch sein das es Symptome sind, die nur direkt nach dem Sex auftreten? Ich denk er wird dennoch zum Arzt gehn allein um sich das auch mal alles erklären zu lassen. Und ich wüsste gern, wie ich das Infektionsrisiko bei mir verringern könnte, denn irgendwie hab ich immer noch das Gefühl das es a) juckt (laut FA bin ich kerngesund... ) und b) recht trocken ist und eben schnell rote, trockene Stellen entstehen..

    Was ich nochmal fragen wollte: Wie die Mädels den Intimbereich rasieren, ohne Shampoo zu benutzen? Ist normaler Rasierschaum ok? Wie sollte man sich rasieren, sodass es sich nicht negatov auf die Flora auswirkt?
    Und sind Slipeinlagen wirklich so dermaßen schädlich, wie sie propagiert werden? Ich trag rund um die Uhr Unterwäsche mit Slipeinlagen und es gibt etliche Gründe, die dagegen sprechen, dass nicht mehr zu tun.. leider.
    Und wenns nach den Ärzten geht sollte Frau am Besten nur noch Baumwollslips tragen, die meist eben nicht so super aussehen.. :frown:In gängigen Geschäften bestehen die doch eben zumeist aus synthetischen Materialien.. :frown:..

    Liebe Grüße, *Biene*
     
    #9
    User 53748, 21 Februar 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Natürlich ist Rasierschaum okay, warum auch nicht? Ich persönlich benutze immer Shower&Shave Duschgel, weil ich damit das Ergebnis viel besser finde, aber das ist Geschmackssache. Beides ist okay. Unter der Dusche bleibt weder Schaum noch Gel ja lange in Schleimhautnähe, da passiert nix.

    Ich trag auch sehr häufig Slipeinlagen, ich hab noch keine negativen Auswirkungen deswegen festgestellt. Ich hatte erst 1x in meinem Leben einen Scheidenpilz.

    Hat mir noch kein Arzt gesagt. Ich hab Baumwollslips, aber nicht nur. Es gibt schon welche, die ganz gut aussehen, find ich. Zwar schlicht, aber das gefällt mir sowieso besser.
     
    #10
    krava, 22 Februar 2008
  11. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Warum trägst du denn permanent Slipeinlagen??? Reine Gewohnheit oder hast du wirklich so extremen Ausfluss, dass es notwendig ist??? Denn wenn nicht, dann würde ich es einfach mal sein lassen... Ich trage NIE Slipeinlagen und fahre damit eigentlich sehr gut (fühle mich mit den Dingern auch total unangenehm)...
     
    #11
    NikeGirl, 22 Februar 2008
  12. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich merk die gar nicht... ja, hab eigentlich fast täglich ausfluss... und wenn ich die trage wird das was rauskommt halt aufgefangen... ich mag den gedanken zudem einfach nicht, dass es so in die hose rein geht ^^..

    @krava: naja ich hab halt gelesen (beipackzettel einer intimwaschlotion), dass normale duschgels den ph-wert der vagina zerstören und man nur mit wasser oder eben intimwaschlotionen waschen soll... allerdings hab ich das zuvor noch nie gehört und wenn man mal im schwimmbad guckt hat auch nie einer extra intimwaschlotion dabei :grin: . gut, das ist vllt auch was anderes aber ich weiß einfach nicht was "normal" bzw gesundheitlich gut dafür ist und würde gerne die meinung anderer dazu hören, was sie machen. danke für dein statement :smile:
     
    #12
    User 53748, 24 Februar 2008
  13. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    versuch mal, die dinger wenigstens über nacht wegzulassen. vielleicht wird's dann besser mit deinem Ausfluss
     
    #13
    SadNessie, 24 Februar 2008
  14. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    ....
     
    #14
    sternschnuppe83, 25 Februar 2008
  15. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ja, im Normalfall mache ich das.
    Warum weglassen? Ist das so ausflussfördernd oder gar schädlich? Ich weiß jedenfalls das ich zu anfangd er Pubertät Weissfluss bekommen habe, der eben fast immer da war und ich ab da lieber immer Slipeinlagen getragen hab. Denkt ihr, das fördert den Ausfluss bzw. Pilze?
     
    #15
    User 53748, 26 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wahrscheinlichist nen Pilz
pass!
Aufklärung & Verhütung Forum
11 November 2013
18 Antworten
Tangerine
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Januar 2012
8 Antworten
Honeybabe
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2007
31 Antworten